Startseite Brot selber backen Brotrezepte mit Sauerteig Brot #109 – Einfaches Sauerteigbrot über Nacht
Einfaches Sauerteigbrot
Anzeige

Rezept für ein einfaches und schnelles Sauerteigbrot über Nacht. Alle Zutaten werden abends gemeinsam verknetet, dann ruht der Teig über Nacht und wird morgens in Form gebracht und gebacken. Einfacher geht es kaum. Nichtsdestotrotz hat das selbstgebackene Sauerteigbrot einen richtig tollen Geschmack – mit krachender Kruste und großporiger Krume und durch den Sauerteig eine lange Frischhaltung. Sowohl zum Kneten, als auch für die Teigruhe und zum Backen haben wir die neue Brotbackschüssel aus Keramik von KitchenAid verwendet. Eingesetzt in die Küchenmaschine ist sie erst Knetschüssel und anschließend umgedreht im Backofen Backschüssel.

Einfaches und schnelles Sauerteigbrot
Einfaches und schnelles Sauerteigbrot über Nacht

Eines der beliebtesten Rezepte hier auf dem Blog ist unser Einfaches Brot für Anfänger. Ein 500 Gramm Brot, das nur aus einfach zu verarbeitendem Type 550 Weizenmehl, Wasser, Salz und etwas Hefe besteht. Und dazu noch eine sehr einfache Zubereitung hat. Ein weiteres unser einfaches Weizenbrot mit Hefe Rezept, das für einen etwas kräftigeren Geschmack noch einen Vollkornanteil hat.

Immer wieder werden wir von Euch außerdem nach einem Rezept für ein einfaches Sauerteigbrot gefragt. Und hier kommt es nun: Wie auch bei unserem Anfängerbrot verwenden wir Weizenmehl, um den Teig einfach handhabbar zu machen. Außerdem werden alle Zutaten auf einmal zu einem Teig verarbeitet. Vorteig, Brühstück oder ein Extraschritt für den Sauerteig entfallen. Der Teig wird abends zubereitet, ruht dann über Nacht und wird morgen nur kurz in Form gebracht und anschließend gebacken. Ein wirklich einfaches und trotzdem leckeres Brot für jeden Tag, das sich ohne Aufwand zubereiten lässt.

Perfektes Brot braucht Dampf und Hitze!

Damit Brot perfekt gebacken wird, braucht es vor allem zwei Dinge: Dampf und kontinuierlich verfügbare Hitze. Insbesondere der Dampf sorgt zu Anfang für eine weiche und flexible Teigoberfläche (Teighaut) – das Brot kann gut aufgehen – und später dann, durch verschiedene chemische Prozesse, für eine schön gebräunte, krachende Kruste voller Röstaromen, die geschmacklich wie optisch ein Highlight ist. Die kontinuierliche Hitze wiederum sorgt zusätzlich für einen schnelleren und besseren Ofentrieb, bevor die aushärtende Kruste diesen bremst.

In professionellen Bäckerei-Backöfen übernehmen massive Steinböden und eine Bedampfungsfunktion diese Rolle. Doch auch Zuhause, im normalen Haushaltsbackofen, kann man ein solches Klima erreichen, indem man einen massiven geschlossenen Topf verwendet. Die dicken Wände speichern beim Aufheizen viel Hitze, die sie dann schnell und kontinuierlich an das Brot abgeben und der ‚Backraum‘ innerhalb des Topfs ist so klein, dass das Brot darin im eigenen Dampf backt. Und hier kommt die Brotbackschüssel von KitchenAid ins Spiel:

Die Brotbackschüssel von KitchenAid

Die nagelneue Brotbackschüssel mit Deckel ist vollständig aus massiver titanverstärkter Keramik und bis 260°C hitzebeständig – mehr als ausreichend für gelungenes selbstgebackenes Brot. Mit ihren knapp über 3kg speichert sie viel Hitze, die sie dann beim Backen kontinuierlich ans Brot abgibt. Und auch der gewölbte Backraum ist perfekt, um das Brot im eigenen Dampf backen zu lassen.

Sie wird aber nicht nur zum Backen verwendet, sondern passt auch als ‚Rührschüssel‘ auf alle 4,8 Liter KitchenAid Küchenmaschinen mit kippbarem Motorkopf. Und zwischen Kneten und Backen ist sie mit ihrem Keramikdeckel der perfekte Behälter für die Teiggare. Damit begleitet sie das Brotbackerlebnis von Anfang bis Ende. Und falls Ihr – so wie wir – auch immer etwas zu wenig Platz in den Küchenschränken habt, kann Euch die ‚All-in-one‘ Teigknet-, Teigruhe- und Brotback-Schüssel helfen, etwas Platz zu sparen.

Überhaupt ist die KitchenAid eine wirklich multifunktionale Küchenmaschine. Über verschiedene Aufsätze kann sie Gemüse raspeln, Nudeln machen, Entsaften, Getreide mahlen und noch vieles mehr.

Zutaten – Das steckt im einfachen Sauerteigbrot:

Helles Weizenmehl und Weizen Vollkornmehl

Für unser einfaches Übernacht Sauerteigbrot Rezept verwenden wir eine Mischung aus hellem und Vollkorn Bio Weizenmehl. Das helle Type 550 Mehl sorgt für eine schöne offene Porung, einen guten Ofentrieb, ein einfaches Handling des Teigs und tollen Geschmack. Der Vollkornanteil bringt zusätzlich eine etwas kräftigere Geschmacksnote ins Brot. In Kombination mit der leichten Säure des Sauerteigs und der ebenfalls geschmacksbildenden langen Übernacht-Gare entsteht so ein richtig leckeres, bekömmliches und trotzdem sehr einfaches und gelingsicheres Brot.

Sauerteig:

Sauerteig ist ein aktiver Teig aus Mehl und Wasser. In der Regel halb Wasser, halb Mehl. Aktiv deshalb, weil im Teig natürlich vorkommende wilde Hefe vorhanden ist. Dadurch kann Sauerteig auch als Triebmittel zum Brot Backen verwendet werden. Ihr braucht also keine zusätzliche, gekaufte Hefe hinzugeben. Außerdem enthält Sauerteig Milchsäurebakterien, die Milchsäure und Essigsäure produzieren. Daher hat der ‘SAUER’-Teig auch seinen Namen. Neben einem angenehmen, leicht säuerlichen Geschmack sorgen diese Säuren auch dafür, dass Sauerteigbrot länger frisch bleibt: Sie bilden einen natürlichen Schutz gegen Schimmel.

TIPP: Woher bekomme ich Sauerteig?

Wir werden von unseren Lesern sehr oft gefragt, woher man Sauerteig bekommt. Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten. Alle unsere Tipps findet ihr in unserer Brot Backen FAQ – Woher bekomme ich Sauerteig?

Ach ja, und wenn ihr ganz neu beim Thema ‚Zuhause selber Brot Backen‚ seid, dann kann ich euch die beiden folgenden Beiträge wärmstens ans Herz legen: ‚Ausstattung: Was braucht man, um zuhause Brot zu backen?‚ und ‚Einfaches Anfänger Brot Rezept‚. Ein sehr einfaches, gelingsicheres Rezept für alle, die noch nie selber Brot gebacken haben.

Sucht ihr dagegen ein unglaublich leckeres und bekömmliches ‘Brot für jeden Tag’, kann ich euch das Rezept für ein klassisches Bauernbrot und unser Hausbrot empfehlen. Zwei der besten Brote hier auf dem Blog.

Das Einfache Sauerteigbrot ist das 109. Brot unserer habe-ich-selbstgemacht.de Brot Rezepte Reihe.

Video unseres einfachen Sauerteigbrots:

Unsere Rezeptempfehlung für Dich

Blätterteiggebäck Apfeltaschen
Apfeltaschen
Diese gefüllten Apfeltaschen mit Blätterteig und karamellisierten Walnüssen sind knusprig, schnell zubereitet und himmlisch lecker. Ganz wie vom Bäcker überzeugt das selbstgemachte Blätterteiggebäck und passt nicht nur zum Kaffee sondern auch als Snack zwischendurch. Quadratisch, praktisch und gut überzeugen unsere Apfeltaschen alle Blätterteig Fans.

Rezept für ein einfaches Übernacht Sauerteigbrot


Schwierigkeit: Einfach (♦ ◊ ◊)


Anfangen: 14 Stunden bevor das Brot fertig sein soll
Zeit am Backtag: 3 Stunden (inkl. 1 Stunde Auskühlen)


Triebmittel: Sauerteig
Teigausbeute (TA): 166 (66% Hydration)
Fertiges Brot: 0,8 kg


Zeitplan:

⏱️ Startet 14 Stunden bevor das Brot fertig sein soll.
⏱️ Zum Start: Hauptteig zubereiten (z.B. um 20:00 Uhr).
⏱️ Nach 30 Minuten (0:45 Stunden nach Start): Dehnen und falten (z.B. um 20:45 Uhr). 3x wiederholen
⏱️ Nach 11 Stunden (11:15 Stunden nach Start): Teig rundwirken und in Gärkorb (z.B. um 7:15 Uhr).
⏱️ Nach 1,5 Stunden (12:45 Stunden nach Start): Backen (z.B. um 8:45 Uhr).
⏱️ Nach 45 Minuten (13:30 Stunden nach Start): Auskühlen lassen (z.B. um 9:30 Uhr).

Tipps & Tricks:

TIPP: Brot im Dampf backen (‚Schwaden‘)

Wie immer werde ich das Brot im Dampf backen. Warum das so ist und wie Ihr das am besten erreicht, könnt ihr in unserer Brot Backen FAQ: Warum Brot im Dampf backen sollte nachlesen. Bei diesem Rezept nutze ich die Brotbackschüssel aus Keramik von KitchenAid.

TIPP: Wann ist das Brot fertig gebacken?

Die Back-Dauer kann je nach Backofen, Temperatur des Teiglings und anderen Faktoren variieren. Am einfachsten prüft ihr daher ob euer Brot fertig ist, indem ihr ein Backofen-Einstechthermometer benutzt (steckt es einfach ins Brot, wenn ihr den Deckel abnehmt). Wenn der Kern des Brots zwischen 96°C und 98°C hat, ist es perfekt. Alternativ eignen sich auch Einstech-Thermometer mit separatem Display. Diese sind einfacher abzulesen und in aller Regel kann ein Alarm gesetzt werden, wenn die Kerntemperatur erreicht ist.

TIPP: Ist das Anstellgut aktiv genug?

Wenn Euer Anstellgut schon eine ganze Weile im Kühlschrank ruht, macht es Sinn, es vor der Verwendung im Rezept wieder etwas ‚aufzuwecken‘. Gebt dazu einfach einige Stunden vor dem Zubereiten des Teigs einen Teelöffel Eures Anstellguts in ein Glas mit Deckel, fügt 20g Mehl und 20g handwarmes Wasser dazu, vermischt es gut und lasst es verschlossen an einem warmen Ort stehen. Rechtzeitig zum Zubereiten sollte es dann gut von Luftblasen durchzogen sein.

Das Rezept:

Einfaches Sauerteigbrot
Rezeptanleitung

Brot #109 – Einfaches Sauerteigbrot über Nacht

4,62 von 18 Bewertungen
Rezept für ein einfaches und schnelles Sauerteigbrot über Nacht. Alle Zutaten werden abends gemeinsam verknetet, dann ruht der Teig über Nacht und wird morgens in Form gebracht und gebacken. Einfacher geht es kaum. Nichtsdestotrotz hat das selbstgebackene Sauerteigbrot einen richtig tollen Geschmack – mit krachender Kruste und großporiger Krume und durch den Sauerteig eine lange Frischhaltung. Sowohl zum Kneten, als auch für die Teigruhe und zum Backen haben wir die neue Brotbackschüssel aus Keramik von KitchenAid verwendet. Eingesetzt in die Küchenmaschine ist sie erst Knetschüssel und anschließend umgedreht im Backofen Backschüssel.
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Ruhezeit Teig (Gare): 12 Stunden 30 Minuten
Arbeitszeit: 35 Minuten

Benötigtes Zubehör

80g
Kalorien 202kcal
Kohlenhydrate 41g
Fett 2g
Eiweiß 6g
Angaben für 10 Scheiben Brot

Zutatenliste

Hauptteig

  • 450 g Weizenmehl Type 550
  • 75 g Weizen Vollkornmehl
  • 340 g Wasser (20°C)
  • 40 g Sauerteig Anstellgut
  • 11 g Salz
  • 10 g Olivenöl

Zubereitung

Hauptteig

  • Alle Zutaten – außer dem Salz – in der Küchenmaschine (mit der Bread Bowl als Schüssel) oder von Hand ungefähr 5 Minuten lang auf niedrigster Stufe zu einem gleichmäßigen Teig verkneten.
    450 g Weizenmehl Type 550, 75 g Weizen Vollkornmehl, 340 g Wasser, 40 g Sauerteig Anstellgut, 10 g Olivenöl
  • Das Salz hinzufügen.
    11 g Salz
  • 4 weitere Minuten auf niedrigster Stufe kneten. Der Teig ist fertig, wenn er eine samtige Konsistenz hat, gut zusammenhält und sich leicht vom Schüsselrand lösen lässt.
    Einfaches Sauerteigbrot über Nacht

Stockgare

  • Den Teig in der Brotschüssel lassen, diese mit dem Deckel abdecken und 11 Stunden bei Raumtemperatur (20°C) ruhen lassen.
    Einfaches Sauerteigbrot über Nacht
  • Den Teig aus der Schüssel holen und vorsichtig zu einer Kugel wirken. Achtet darauf, dass vom Gas so wenig wie möglich entweicht.
    Einfaches Sauerteigbrot über Nacht

Stückgare

  • Anschließend den Teigling mit Schluss nach unten weitere 90 Minuten bei Zimmertemperatur in einem gut bemehlten Gärkörbchen gehen lassen.
    Einfaches Sauerteigbrot über Nacht
  • Etwa 20 Minuten vor Ende der Stückgare könnt ihr anfangen, den Backofen mitsamt der umgekehrt stehenden Brotschüssel vorzuheizen. Der Deckel der Schüssel bildet dabei den Boden, die Schüssel die Kuppel darüber.
    Einfaches Sauerteigbrot über Nacht

Backen

  • Den Backofen mitsamt der Brotschüssel auf 230°C aufheizen. Das dauert ca. 20 Minuten. Wichtig ist, dass der Topf mindestens 220°C erreicht hat. Das könnt Ihr gut mit einem Infrarotthermometer oder Einstechthermometer mit Kabel messen.
  • Wenn der Ofen gut vorgeheizt ist, das Brot mit Schluss nach oben auf den Deckel legen, mit der Schüssel abdecken und bei 230°C für 10 Minuten backen.
  • Dann den Backofen auf 210°C runterregeln und weitere 25 Minuten backen.
  • Anschließend noch einmal 10-15 Minuten ohne Schüssel backen, damit das Brot eine schöne braune Farbe, eine knusprige Kruste und leckere Röstaromen bekommt.
    Einfaches Sauerteigbrot über Nacht
  • Das Brot aus dem Ofen holen und ungefähr eine Stunde auf einem Gitter auskühlen lassen bevor ihr es anschneidet. Es sollte dabei rundherum atmen können.

Notizen

Tipps:
  • Zum Kneten, für die Teigruhe und zum Backen haben wir die Brotbackschüssel aus Keramik von KitchenAid verwendet.
  • Wenn ihr Euer Anstellgut in den letzten 5-7 Tagen aufgefrischt habt, könnt ihr es direkt aus dem Kühlschrank verwenden. Falls nicht, solltet ihr es es vor der Verwendung im Rezept wieder etwas ‚aufzuwecken‘. Gebt dazu einfach einige Stunden vor dem Zubereiten des Teigs einen Teelöffel Eures Anstellguts in ein Glas mit Deckel, fügt 20g Mehl und 20g handwarmes Wasser dazu, vermischt es gut und lasst es verschlossen an einem warmen Ort stehen. Rechtzeitig zum Zubereiten sollte es dann gut von Luftblasen durchzogen sein.
  • Denkt daran, nicht euer ganzes Anstellgut für das Rezept aufzubrauchen.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Nährwertangaben
Brot #109 – Einfaches Sauerteigbrot über Nacht
Portionsgröße:
 
80 g
Angaben je Portion:
Kalorien
202
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
2
g
3
%
Gesättigte Fettsäuren
 
1
g
6
%
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
 
1
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
 
1
g
Natrium
 
429
mg
19
%
Kalium
 
75
mg
2
%
Kohlenhydrate
 
41
g
14
%
Ballaststoffe
 
2
g
8
%
Zucker
 
1
g
1
%
Eiweiß
 
6
g
12
%
Vitamin A
 
1
IU
0
%
Calcium
 
11
mg
1
%
Eisen
 
2
mg
11
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Weitere leckere und einfache Brotrezepte:

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Pinterest Flyer:

*Hinweis: Dieser Beitrag ist in freundlicher Kooperation mit dem Unternehmen KitchenAid entstanden, wofür wir uns herzlich bedanken.

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Jetzt auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
8 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Jana
Jana
1 Monat zuvor

Guten Morgen an euch,
ich habe euer Sauerteigbrot nachgebacken und es ist einfach göttlich geworden! Es sah genau so aus wie auf euren Bildern und war einfach ein totaler Wonneproppen an Glück! Ich habe mich total gefreut gestern am Abendbrotstisch. (Sogar die frischen Croissants wurden links liegen gelassen.)
Tage zuvor hatten mein Freund und ich Pech mit einem anderen Sauerteigbrotrezept (es lag vielleicht auch an mir und meiner Ungeduld in Sachen Gehzeiten), aber bei eurem funktioniert alles genau so, wie es in eurer Anleitung steht. Ich freue mich echt total zu diesem Brot und werde es öfter machen und in die Welt hinausgeben! (Gleich warten noch die letzten Scheiben auf mich.)
Danke schön für dieses Rezept und die Mühe, es für uns alle Schritt für Schritt aufzuschreiben.
Jana aus Hamburg

Günter
Günter
5 Monate zuvor

Hallo an die Macher und Backkünstler,

Eure Rezepte sind bis jetzt allesamt genial.

Eine andere Sache, die ich nicht ganz verstehe, weil ich noch nicht lange zur Brotbackgemeinde gehöre: In Euren Rezepten sind für meine Verhältnisse immer viel zu große Wassermengen angegeben. Ich muss dann immer jede Menge Mehl nachstreuen, bis sich der Teig auch nur annähernd aus der Schüssel löst (in diesem Rezept habe ich diesmal fast 60g Wasser übrig gelassen). Könnte es an der leicht abgewandelten Zutatenliste liegen (ich habe 1050er Mehl statt Vollkorn genommen)?

Eine Anmerkung noch. Ich verstehe nicht, warum bei diesem Rezept plötzlich ein Markenprodukt verwendet werden soll (für das Geld kann ich sehr viel Brot backen)
und schon gar nicht mehr auf die „normale“ Backweise eingegangen wird. Sonst hattet Ihr immer den (mir unbekannten und nicht genutzten) Dutch Oven oder den Römertopf nebst Pizzastein mit untergestellter Dampfschale. Und meine Brote sind dabei immer gut gelungen.

Liebe Grüße

Günter

Antonia
Antonia
8 Monate zuvor

Hallo Alex,

kann ich das Weizenmehl auch 1:1 durch Dinkelmehl ersetzen?

Liebe Grüße, Antonia

Daniel J
Daniel J
10 Monate zuvor

Hey meine Lieben,
Wir haben euer Rezept ausprobiert. Es hat alles super geklappt. Vielleicht dank für das Rezept und eure super Erklärung. Wir haben war (noch) keinen Dutch Oven, es hat aber trotzdem geklappt .
Ganz liebe Grüße!

77A5186D-6520-457D-A139-4E8CAD123F20.jpeg

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

1.3K mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Bei diesen sommerlichen Temperaturen genießen wir gerne etwas Kühles! Daher sind unsere Kategorien des Monats kühlschrankkalte No-Bake Torten und erfrischende Cocktails für laue Sommerabende.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend