Hundeeis
Enthält Werbung

So wie wir freuen sich auch unsere lieben Vierbeiner über eine Abkühlung an heißen Sommertagen. Wir lieben Eis und Hunde ebenfalls. So ist die Idee für das Hunde-Eis entstanden, das aus wenigen Zutaten besteht.

Hundeeis

Vor einigen Tagen hatten wir die junge Hundedame Lotte zu Besuch. Da ihr Frauchen für einige Tage beruflich unterwegs war, hat Lotte bei uns Urlaub gemacht. In der Woche war es auch richtig heiß und wir haben uns ab und zu ein Eis gegönnt, das bei Lotte großes Interesse geweckt hat. Sie hat uns dabei mit ihrem “das was Du hast, möchte ich auch”-Blick angesehen. Aber unser Eis war leider nicht für Hunde geeignet. So haben wir uns in der Küche an ein neues Experiment gewagt und ein Hunde-Eis kreiert.

Passende Rezeptempfehlung

Bodybutter einfach selbermachen
Bodybutter selber machen

Selbst gemachte Bodybutter besteht aus nur 2 Grundzutaten und ist damit schnell und einfach gemacht! Sie enthält keine chemischen Zusätze, kann mit jedem individuellen Duft hergestellt werden und ist ein schönes Geschenk aus der Küche!

Warum Du das Hunde-Eis unbedingt ausprobieren solltest

Nach dem Gassigehen gibt´s für die meisten Hunde ein Leckerli, warum nicht auch mal ein Eis? Hunde lieben das Eis über alles! Schaut euch unten im Beitrag mal das Video an. Ist es nicht süß, wie Lotte ihr Eis genießt? Mit geschlossenen Augen! Und wenn sich der Hund freut, dann freuen wir uns auch:-). Das Eis besteht übrigens nur aus Lebensmitteln, die wir auch gerne essen: Joghurt, Haferflocken und Banane. Das ist bei uns ein Frühstück, das regelmäßig auf den Tisch kommt. Das Eis kann also gleichermaßen von Hund und Mensch gegessen werden!

Was steckt im Hunde-Eis?

Laktosefreier Joghurt

Die Basis für das Eis ist Joghurt. Hunde können – ebenso wie Menschen – eine Laktoseunverträglichkeit haben, die zu Verdauungsproblemen führen kann. Daher empfehlen wir sicherheitshalber einen laktosefreien Joghurt zu verwenden.

Haferflocken und Bananen

Haferflocken gelten als das gesündeste aller Getreide und sie schmecken nicht nur uns, sondern auch den Hunden. Ihr könnt die Haferflocken auch weglassen, wenn es etwas leichter sein soll.

Eine reife Banane sorgt für etwas Süße und Geschmack und zusätzlich ist Obst auch gesund für Hunde. Im Prinzip könnt ihr das Rezept beliebig variieren und unterschiedliche Sorten an reifem Obst nehmen. Allerdings solltet ihr darauf achten, dass einige Obstsorten sogar giftig sein können. Also bitte keine Weintrauben oder Rosinen im Hunde-Eis verwenden.

Eisform

Für das Hunde-Eis benötigt ihr natürlich keine Eismaschine. Stattdessen verwenden wir eine Popsicles Form, um das selbstgemachte Eis am Stil in Form zu bringen (wir verwenden übrigens diese Popsicles Form aus Silikon*). Aus der Form kann man das Eis gut herauslösen.

Video

Rezept für selbstgemachtes Hunde-Eis


Schwierigkeit: Einfach (♦ ◊ ◊)


Dauert: 5 Minuten Arbeitszeit plus ca. 4 Stunden Gefrierzeit


Rezept ergibt: 3-4 kleine Eisportionen


Zubehör: Eisform

Hundeeis
Rezeptanleitung

Hunde-Eis

4,65 von 28 Bewertungen
Hunde-Eis als Erfrischung für die lieben Vierbeiner an heißen Tagen. Das Eis besteht aus Joghurt, Haferflocken und Bananen und ist in 5 Minuten Arbeitszeit (plus Gefrierzeit) fertig. Hunde lieben das Eis!
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Gefrierzeit: 4 Stunden
Arbeitszeit: 5 Minuten
Angaben für 4 Portionen

Zutatenliste

  • 1 Banane (reif)
  • 2 EL Haferflocken
  • 200 g Naturjoghurt (laktosefrei)

Zubereitung

  • Die Banane mit einer Gabel zerdrücken und mit Joghurt und Haferflocken vermischen. Alles in kleine Förmchen geben und im Gefrierschrank durchfrieren lassen. Nach 4-6 Stunden ist das Eis bereit.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht

Weitere Rezepte für Hunde und DIYs

Du kommst direkt zum Rezept, indem Du auf das jeweilige Bild klickst:

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Pinterest Flyer

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Jetzt auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Layla
Layla
4 Monate zuvor

4 stars
hey super lecker und meine Hunde (Kiki und Xitus) lieben es . habe es aber mit naturjoguhrt und tuhnfisch gemacht! muss man es in den Kühlschrank legen oder kann man es auch drausen liegen lassen?

Tina
Admin
Reply to  Layla
4 Monate zuvor

Hallo Layla,

ich verstehe die Frage nicht ganz. Eis würde ich immer im Gefrierfach lagern.

Liebe Grüße
Tina

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

123 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Bei diesen sommerlichen Temperaturen genießen wir gerne etwas Kühles! Daher sind unsere Kategorien des Monats kühlschrankkalte No-Bake Torten und erfrischende Cocktails für laue Sommerabende.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend