Startseite Süße Rezepte Baked Oats mit Beeren als Frühstückskuchen
Baked Oats
Enthält Werbung

Kuchen zum Frühstück…? Wie toll ist das denn! Vor allem, wenn diese Baked Oats auch noch aus lauter gesunden (nährstoffreichen) Zutaten bestehen, die nicht nur lecker schmecken, sondern auch langfristig satt halten, Heißhungerattacken vorbeugen und sogar teilweise beim Abnehmen unterstützen können. Mit diesem gesunden Frühstück, dem Frühstückskuchen, kann der Start in den Tag beginnen!

Baked Oats
Baked Oats

Morgens essen wir am allerliebsten ein gesundes Müsli zum Frühstück wie zum Beispiel ein Bircher Müsli, das uns fit für den ganzen Tag macht und langhaltig Kraft gibt. Denn ihr könnt euch sicherlich vorstellen, dass es mit einem Foodblog oft etwas zum Naschen gibt;) Je nachdem wieviel Zeit wir haben, wird das gesunde Müsli mit Joghurt und frischem Obst verfeinert. Und manchmal muss eine ganz schnelle Variante her, wie z.B. ein gesundes Low Carb Granola mit Mandeldrink oder ein zuckerfreier Müsliriegel auf die Hand.

Um dem ganzen ein wenig Abwechslung zu geben, sind wir immer auf der Suche nach neuen Frühstücksideen. Heute haben wir uns nun an ein neues Frühstücksrezept mit Haferflocken gemacht. Und das ist eine Art Auflauf aus Haferflocken, Hafermilch und Beeren, der uns an einen Kuchen vom Blech erinnert. Wer mag, süßt wie wir gesund und natürlich mit Banane. Und wer nicht so auf Bananen steht, kann für den Frühstückskuchen auch Zucker oder ein alternatives Süßungsmittel wählen. Wir sind begeistert! Das Baked Oatmeal wird es in unterschiedlichen Alternativen bei uns wieder geben!

Unsere Rezeptempfehlung für Dich

Einfaches Spekulatius Rezept
Einfache Spekulatius Kekse
Spekulatius ist der Klassiker der Weihnachtsbäckerei schlechthin. Mit unserem Rezept für Spekulatius gelingt dieser ganz einfach!

Warum Du unsere Baked Oats mit Beeren unbedingt ausprobieren solltest

  • Ein gesundes Frühstück für einen guten Start in den Tag!
  • Wir haben das Rezept für den Frühstückskuchen so entwickelt, dass Ihr die Süße ganz flexibel selbst selbst bestimmen könnt mit Banane, Ahornsirup, aber auch Zucker oder einem Zuckeraustauschstoff.
  • Das Baked Oatmeal wird zugleich locker, hält gut zusammen, lässt sich leicht und ohne zu kleckern essen. Daher lassen sich die Schnitten ganz easy einpacken und sind auch super als Snack zwischendurch, als Pausenbrot oder Meal Prep geeignet.
  • Ihr könnt eine ganze Auflaufform machen und die einzelnen Schnitten einfrieren. Sie sind bei Bedarf ruck zuck aufgetaut und schmecken wie frisch.
  • Die Frühstücksschnitten sind einfach und unkompliziert zusammengemischt, wie Ihr auf den Fotos sehen könnt. Den Rest erledigt der Ofen!

Was steckt in unserem gesunden Frühstück?

Haferflocken und Hafermilch

Hafer strotzt er nur so vor guten und gesunden Inhaltsstoffen: Viele Ballaststoffe, viele Mineralstoffe, Antioxidantien und Vitamine. Beispiele sind Vitamin B1 und B6, Eisen, Phosphor, Magnesium, Zink und Biotin. Außerdem ist Hafer glutenarm bis hin zu glutenfrei. Insbesondere bei Haferflocken profitiert man von allen guten Inhaltsstoffen, da dabei das gesamte Korn verwenden wird. Und mit knapp 14% Eiweiß ist er dazu noch das perfekte Powerfood für Sportler. In unserem Frühstückskuchen verwenden wir darüber hinaus Hafermilch (die aber durch andere Kuh-/ Pflanzenmilch ersetzt werden kann).

Himbeeren und Heidelbeeren

Beeren gehören wohl zu den beliebtesten Früchten. Sie sind nicht nur super lecker sondern auch echte Powerfrüchte: Himbeeren und Heidelbeeren enthalten wenig Kilokalorien (ca. 33 kcal/ 40 kcal auf 100g), aber dafür jede Menge wertvolle Vitamine wie z.B. Vitamin C und E, Mineralstoffe, Folsäure und Kalium. Die Beeren können uns durch ihre Antioxidantien jung halten und die enthaltenen Ballaststoffe können unseren Blutzucker positiv beeinflussen. Blaubeeren enthalten zusätzlich noch Stoffe, die helfen können, Fett zu verbrennen.

Mandeln

Mandeln sind eine hervorragende Quelle für gesunde Fette, Eiweiß und Ballaststoffe, sowie reich an Magnesium, Vitamin E und weiteren Mikronährstoffen. Vitamin E dient als Antioxidans, Magnesium ist für die reibungslose Funktion von Nerven und Muskeln unerlässlich. Und das Beste: Mandeln zügeln auch den Appetit und beugen somit Heißhungerattacken vor.

Variationen & Alternativen unseres Baked Oatmeals

  • Wer es gern schön süß mag, kann die Bananen durch Zucker, Zuckerersatz wie z.B. Stevia oder auch genauso gut durch Ahornsirup austauschen. Etwas mehr oder weniger davon? Kein Problem, das Rezept ist sehr dankbar und flexibel.
  • Als Früchte könnt Ihr alle Arten von Beeren verwenden, frisch oder tiefgekühlt.
  • Oder wie wäre es statt Beeren mit Bananenscheiben, Walnüssen und etwas Ahornsirup als Topping?
  • Wir verwenden im Grundrezept Haferdrink. Diesen könnt Ihr durch normale Milch oder jeden anderen Pflanzendrink austauschen.
  • Wir können uns auch eine Baked Oats Version mit Kokosmilch, Kokosflocken und Ananas gut vorstellen. Ein Pina Colada Frühstückskuchen sozusagen :-)
  • Oder vielleicht sogar ein paar Schokodrops, Cashews und Rosinen im Teig?
Baked Oats Oatmeal Frühstückskuchen
Rezeptanleitung

Baked Oats mit Beeren als Frühstückskuchen

4,58 von 14 Bewertungen
Kuchen zum Frühstück…? Wie toll ist das denn! Vor allem, wenn diese Baked Oats auch noch aus lauter gesunden Zutaten besteht, die nicht nur lecker schmecken, sondern auch langfristig satt halten, Heißhungerattacken vorbeugen und sogar teilweise beim Abnehmen unterstützen. Mit diesem gesunden Frühstückskuchen kann der Start in den Tag beginnen!
Zubereitungs­zeit: 20 Minuten
Backzeit: 40 Minuten
Arbeits­zeit: 1 Stunde

Benötigtes Zubehör

  • 1 Mixer
  • 1 Backofen
  • 1 Auflaufform mittlere Größe, etwa 17x26cm
  • 1 Schüssel
125g
Kalorien 194kcal
Kohlenhydrate 33g
Fett 5g
Eiweiß 6g
Angaben für 8 Portionen

Zutatenliste

Grundrezept Baked Oats

  • 200 g Haferflocken (optional glutenfrei)
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Backpulver
  • 2 Bananen (alternativ 120g Zucker oder nach Belieben Zuckerersatz, Ahornsirup etc.)
  • 2 Eier
  • 300 ml Haferdrink (alternativ Kuhmilch, Pflanzendrink oder Kokosdrink)
  • 100 g Himbeeren (frisch oder tiefgekühlt, alternativ andere Beeren)

Topping

  • 100 g Heidelbeeren (frisch oder tiefgekühlt, alternativ andere Beeren)
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Ahornsirup (alternativ anderes Süßungsmittel)
  • 1 EL Haferflocken
  • 1 Handvoll Mandelstifte

Zubereitung

Baked Oats

  • Den Backofen auf 180 Grad Celsius Ober-/ Unterhitze vorheizen. Eine mittelgroße Auflaufform mit Backpapier auslegen.
  • Die Haferflocken mehrmals kurz im Mixer pulsieren, so dass ca. die Hälfte der Haferflocken fein gemahlen sind und die andere Hälfte noch gröber sind. In eine Schüssel geben. Salz und Backpulver gut untermengen.
    200 g Haferflocken, 1 TL Backpulver, 1 Prise Salz
  • Die Hafermilch, die beiden Eier und die Bananen (oder das alternative Süßungsmittel) in den Mixer geben und gut vermsichen. Über die Haferflocken geben und alles mit einem Löffel gut vermischen.
    2 Bananen, 2 Eier, 300 ml Haferdrink
  • Die Himbeeren in die Haferflockenmischung unterheben. Alles in die Auflaufform gießen.
    100 g Himbeeren

Topping

  • Für das Topping die Butter schmelzen und mit Ahornsirup, Mandeln und Haferflocken mischen.
    100 g Heidelbeeren, 1 EL Butter, 1 EL Ahornsirup, 1 EL Haferflocken, 1 Handvoll Mandelstifte
  • Die Heidelbeeren auf der Haferflockenischung verteilen. Das Buttertopping darübergeben.

Backen

  • Die Auflaufform dann in den vorgeheizten Ofen schieben und je nach Füllhöhe ca. 35-45 Minuten backen, so dass die Oberfläche leicht goldbraun ist.

Notizen

Tipps:
– Das Rezept ist gelingsicher, sehr dankbar und flexibel: Die Zuckermenge kann individuell nach der eigenen Vorliebe angepasst werden. Die Hafermilch kann auch durch Kuhmilch, Pflanzendrink oder Kokomilch ersetzt werden.
– Unsere Auflaufform war 17×26 cm groß, etwa 4 cm hoch gefüllt und die Baked Oats nach 45 Minuten perfekt.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Nährwertangaben
Baked Oats mit Beeren als Frühstückskuchen
Portionsgröße:
 
125 g
Angaben je Portion:
Kalorien
194
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
5
g
8
%
Gesättigte Fettsäuren
 
2
g
13
%
Trans-Fettsäuren
 
1
g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
 
1
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
 
1
g
Cholesterol
 
45
mg
15
%
Natrium
 
97
mg
4
%
Kalium
 
320
mg
9
%
Kohlenhydrate
 
33
g
11
%
Ballaststoffe
 
5
g
21
%
Zucker
 
10
g
11
%
Eiweiß
 
6
g
12
%
Vitamin A
 
212
IU
4
%
Vitamin B1
 
1
mg
67
%
Vitamin B2
 
1
mg
59
%
Vitamin B3
 
1
mg
5
%
Vitamin B5
 
1
mg
10
%
Vitamin B6
 
1
mg
50
%
Vitamin B12
 
1
µg
17
%
Vitamin C
 
7
mg
8
%
Vitamin D
 
16
µg
107
%
Vitamin E
 
1
mg
7
%
Vitamin K
 
4
µg
4
%
Calcium
 
105
mg
11
%
Eisen
 
2
mg
11
%
Magnesium
 
49
mg
12
%
Zink
 
1
mg
7
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Weitere Frühstücksideen

Hier findet Ihr weitere Rezepte, um gut in den Tag zu kommen. Ihr kommt direkt zum Rezept, indem Ihr auf das jeweilige Bild klickt:

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Pinterest Flyer:

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Jetzt auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

809 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Bei diesen sommerlichen Temperaturen genießen wir gerne etwas Kühles! Daher sind unsere Kategorien des Monats kühlschrankkalte No-Bake Torten und erfrischende Cocktails für laue Sommerabende.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend