Startseite Süße Rezepte Low Carb Chia Granola
Low Carb Chia Granola
Enthält Werbung

Der Name Granola spricht für sich – Er bedeutet einfach nur „Knuspermüsli“. Und dieses Müsli ist so crunchy, obwohl es ganz ohne Zucker, Zuckerersatz und Getreide hergestellt werden kann! Alle, die es etwas süßer mögen, geben etwas Stevia oder Honig hinzu. Unser Low Carb Chia Granola: So geht gesunder Genuss mit lauter wertvollen Inhaltsstoffen!

Low Carb Chia Granola
Low Carb Chia Granola

Ob zuckerfreies Schoko-Knuspermüsli, Proteinmüsli oder Knuspermüsli mit Haselnüssen – wir sind ja ganz große Fans davon, gesund und satt in den Tag zu starten! Und da benötigen wir natürlich einige Variationen von gesundem Müsli. Deshalb stellen wir Euch heute unser unschlagbar leckeres Low Carb Granola vor.

Wir haben das Müsli Rezept mit Chiasamen angereichert. Diese Samen sind sehr reichhaltig an Proteinen, Mineralstoffen, Ballaststoffen sowie Antioxidantien. Im Magen quellen diese kleinen Körner auf und sorgen für ein langanhaltendes Sättigungsgefühl.

Unsere Rezeptempfehlung für Dich

Fonduebrot für Käsefondue Rezept
Fonduebrot für Käsefondue
Das Fonduebrot Rezept ist sehr einfach in der Zubereitung, gelingt garantiert und hat einen sehr feinen Geschmack. Durch die flache Backform hat außerdem jedes Brotstück eine dünne, knusprige Kruste, die voll leckerer Röstaromen steckt. Das perfekte Brot für Käsefondue.

Warum Du das Granola-Rezept unbedingt ausprobieren solltest

  • Das Granola besteht aus lauter gesunden Zutaten: Mandeln, Nüsse, Kerne, Chiasamen und Eiweiß
  • Das Rezept ist damit komplett getreide- und glutenfrei
  • Wenn Ihr auf eine Art Nüsse allergisch reagiert, könnt Ihr diese variabel durch andere Nüsse ersetzen.
  • Um den knackigen Granola-Crunch zu erhalten, verwenden wir Eiweiß. Ihr könnt das Knuspermüsli deshalb komplett zuckerfrei machen. Oder – wenn Ihr es gern etwas süß mögt – könnt Ihr einen Zuckeraustausch wie z.B. Stevia oder natürlich auch Ahornsirup oder Honig verwenden.
  • Das Low Carb Müsli ist echt schnell und einfach zusammengemixt!
  • Und zu guter Letzt: Es ist crunchy und suuuuperlecker!

Variationen & Alternativen

  • Wie oben bereits beschrieben, könnt Ihr die Nüsse und Kerne variable austauschen
  • Auch die Menge an Zucker bleibt Euch überlassen: zuckerfrei, etwas Stevia, Honig oder Ahornsirup. Ihr könnt das Müsli ganz nach Eurem Gusto süßen.
  • Wer mag, kann nach dem Backen gefriergetrocknete Früchte in die Müslimischung geben.
  • Das zuckerfreie Granola kann nicht nur mit Milch genossen werden. Es schmeckt auch super mit Joghurt und Früchten. Auf unseren Bildern könnt iIhr es mit Naturjoghurt, Beeren und einem Mangoswirl sehen. Dafür haben wir eine frische Mango mit etwas Zitronensaft püriert.
  • Sehr lecker ist das Müsli auch mit Quark und Früchten als ein gesundes Schicht-Dessert bzw. Nachmittagssnack.

Das Low Carb Chia Granola als Geschenkidee aus der Küche

Kennt Ihr das, Ihr seid bei sehr gesundheitsbewussten Freunden eingeladen und möchtet gern eine Kleinigkeit mitbringen, aber wisst nicht so recht, was? Schokolade, Pralinen, Kekse oder eine Flasche Wein fallen da ja oft kategorisch raus. Wie wäre es dann mit dem zuckerfreien Low Carb Müsli in einer hübschen Glasdose? Das kommt mit Sicherheit gut an!

Etikett zum selbst Ausdrucken

Da das Auge ja bekanntlich mit isst, findet ihr hier ein passendes Etikett. Einfach auf einer Klebefolie* und/ oder einem Fotopapier* (oder einem normalen Papier) ausdrucken, aufkleben oder mit einer schönen Schnur am Glas befestigen und fertig ist euer Geschenk aus der Küche.

Low Carb Chia Granola
Rezeptanleitung

Low Carb Chia Granola

4,50 von 18 Bewertungen
Der Name Granola spricht für sich – Er bedeutet einfach nur „Knuspermüsli". Und dieses Müsli ist super crunchy, obwohl es ganz ohne Zucker, Zuckerersatz und Getreide hergestellt werden kann! Alle, die es etwas süßer mögen, geben etwas Stevia oder Honig hinzu. So geht gesunder Genuss mit lauter wertvollen Inhaltsstoffen!
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Backzeit: 1 Stunde
Arbeitszeit: 10 Minuten

Benötigtes Zubehör

  • Backofen und 2 Backbleche mit Backpapier
  • Verschließbares Gefäß zum Aufbewahren
50g
Kalorien 243kcal
Kohlenhydrate 11g
Fett 20g
Eiweiß 9g
Angaben für 15 Portionen

Zutatenliste

Zubereitung

  • Die Nüsse und Kerne mit einem Mixer etwas zerkleinern. Mit dem Sesam, den gemahlenen Mandeln, Chiasamen und Zuckeraustausch in einer großen Schüssel mischen.
    100 g Kürbiskerne, 100 g Sonnenblumenkerne, 100 g Sesam, 100 g gemahlene Mandeln, 100 g gehackte Mandeln, 75 g Chiasamen, 50 g gehackte Cashewnüsse, 2 Eiweiß, 80 g Stevia
  • Das Eiweiß steif schlagen und unter die Nussmischung heben.
    2 Eiweiß
  • Die Mischung auf einem mit Backpapier belegtem Backblech verteilen und bei Umluft 120 Grad für 60 Minuten goldgelb backen. Nun das Müsli auskühlen lassen, optional die Früchte klein schneiden und zum Müsli geben.
    30 g gefriergetrocknete Früchte
  • In einem gut verschließbaren Glas aufbewahren. Wer mag, kann das Glas mit unserem Freebie Label bekleben.

Notizen

Tipp:
  • Wer es süß mag, kann etwas mehr Stevia/ Zucker/ Honig hinzugeben.
  • Die Nüsse und Kerne können variabel auch durch andere Nüsse ausgetauscht werden.
  • Chiasamen binden sehr viel Wasser – wir empfehlen daher viel zu trinken zum Essen!
Ihr findet alle Zutaten für dieses Rezept außer dem frischen Eiweiß im KoRo Drogerie Onlineshop. Dort könnt ihr zu guten Preisen verschiedenste, teilweise auch außergewöhnliche Zutaten kaufen (und mit dem Code SELBSTGEMACHT bekommt ihr zusätzlich noch einmal 5% Rabatt auf Eure Bestellung).
 
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Nährwertangaben
Low Carb Chia Granola
Portionsgröße:
 
50 g
Angaben je Portion:
Kalorien
243
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
20
g
31
%
Gesättigte Fettsäuren
 
2
g
13
%
Trans-Fettsäuren
 
1
g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
 
7
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
 
7
g
Natrium
 
10
mg
0
%
Kalium
 
224
mg
6
%
Kohlenhydrate
 
11
g
4
%
Ballaststoffe
 
5
g
21
%
Zucker
 
2
g
2
%
Eiweiß
 
9
g
18
%
Vitamin A
 
8
IU
0
%
Vitamin C
 
1
mg
1
%
Calcium
 
139
mg
14
%
Eisen
 
3
mg
17
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Weitere gesunde Rezepte zum Frühstück

Hier findet Ihr weitere Rezepte, um stark und fit in den Tag zu starten. Diese eignen sich auch prima als kleine Geschenkidee aus der Küche oder als Mitbringsel.

Ihr kommt direkt zum Rezept, indem Ihr auf das jeweilige Bild klickt:

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Pinterest Flyer:

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Jetzt auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Vanessa
Vanessa
3 Tage zuvor

Habt ihr das in einer veganen Variante (statt Eiweiss mit Aquafaba) mal ausprobiert?
Oder wie könnte man das Eiweiss sonst noch umgehen?
Lg

Alex
Admin
Reply to  Vanessa
4 Stunden zuvor

Hallo liebe Vanessa,
es gibt verschiedene Möglichkeiten, Eischnee durch vegane Alternativen zu ersetzen (aus Kichererbsen, aus Leinsamen, aus Bohnen, etc.). Wir haben das bisher aber nicht probiert. Solltest Du das Rezept so machen, berichte uns hier sehr gerne, wie es geklappt hat. :)
Viele liebe Grüße, Alex

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

248 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Bei diesen sommerlichen Temperaturen genießen wir gerne etwas Kühles! Daher sind unsere Kategorien des Monats kühlschrankkalte No-Bake Torten und erfrischende Cocktails für laue Sommerabende.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend