Startseite Süße Rezepte Knuspermüsli mit Spekulatius
Knuspermüsli mit Spekulatius
Enthält Werbung

Knusper, knusper Knäuschen, wer knabbert an meinem Häuschen Müsli? Wir zeigen euch, wie ihr ein richtiges crunchy Müsli mit extra großen Stücken selbst machen könnt. Zusätzlich ist unser leckeres Knuspermüsli mit Spekulatius, was ein wenig an Weihnachten erinnert, sowie getrockneten Kirschen, die mit ihrem säuerlichem Geschmack den richtigen fruchtigen Kick geben.

Knuspermüsli mit Spekulatius
Knuspermüsli mit Spekulatius

Richtig knuspriges Müsli gibt es nur im Supermarkt mit ganz viel Zucker? Nein, unser selbstgemachtes Müsli enthält extra große crunchy Stücke und ist nur mit wenig Ahornsirup gesüßt! Wir verraten euch unten, mit welchen Zutaten und Tricks ihr das Müsli selber machen könnt!

Wir haben schon viele verschiedene Rezepte für Müsil ausprobiert: Zum Beispiel unser Protein Granola oder ein Low-Carb Müsli. Für die winterliche Jahreszeit können wir auf dieses Knuspermüsli mit Spekulatius nicht mehr verzichten! Am Liebsten mit (Soja-) Joghurt und frischen Früchten. So kann der Tag starten!

Müsli als Meal Prep und Geschenk aus der Küche

Ich habe von dem Müsli auch gleich ein kleines Glas für´s Büro abgefüllt. Wenn mich der kleine Hunger am Nachmittag überkommt ist das ein toller, gesunder Snack! Denn sonst greife ich doch oft auf ungesunde Süßigkeiten zurück…

Das Knuspermüsli mit Spekulatius ist auch ein tolles Geschenk aus der Küche! Gerade in der Weihnachtszeit gibt es doch viele Anlässe, um etwas zu verschenken. Sei es eine Einladung zum Glühwein oder Abendessen, der Nikolaustag oder einfach nur so, um sich bei einem tollen Menschen zu bedanken! Genau dafür eignen sich die selbstgemachten Mitbringsel sehr gut!

Zutaten

Unser Knuspermüsli enthält nur gesunde Zutaten. Als Basis verwenden wir Haferflocken (wer möchte kann glutenfreie Haferflocken verwenden). Dazu kommen Nüsse und Mandeln nach Wunsch. Als fruchtige Zutat haben wir Sauerkirschen (möglichst ungesüßt) verwendet. Wer keine getrockneten Sauerkirschen bekommt kann z.B. auch Cranberries oder andere Trockenfrüchte verwenden.

Damit das Müsli so richtig knusprig wird, kommt noch ein klein wenig Olivenöl dazu, sowie Eiweiß. Das Eiweiß sorgt dafür, dass die einzelnen Zutaten gut zusammenhalten und die großen Knusperstücke entstehen! Als Süßungsmittel verwenden wir Ahornsirup, denn dieser ist gesünder als normaler Zucker und bringt einen angenehmen leicht süßen Geschmack bei nur geringen Mengen.

Etikett als Freebie zum Download

Für ein Geschenk, braucht man auch immer eine schöne Verpackung! Bei unserem Knuspermüsli ist das ein schönes Etikett für das Glas. Das Etikett könnt ihr entweder auf einer Klebefolie oder auf normalem Papier ausdrucken und mit einem schönen Band an der Flasche befestigen.

Etikett Knuspermüsli mit Spekulatius
Etikett Knuspermüsli mit Spekulatius

Unsere Rezeptempfehlung für Dich

Blätterteiggebäck Apfeltaschen
Apfeltaschen
Diese gefüllten Apfeltaschen mit Blätterteig und karamellisierten Walnüssen sind knusprig, schnell zubereitet und himmlisch lecker. Ganz wie vom Bäcker überzeugt das selbstgemachte Blätterteiggebäck und passt nicht nur zum Kaffee sondern auch als Snack zwischendurch. Quadratisch, praktisch und gut überzeugen unsere Apfeltaschen alle Blätterteig Fans.

Rezept für Spekulatius Knuspermüsli:

Knuspermüsli mit Spekulatius
Rezeptanleitung

Knuspermüsli mit Spekulatius

4,70 von 10 Bewertungen
Rezept für selbstgemachtes Knuspermüsli mit Spekulatius und extra großen, crunchy Stücken. Ganz einfach hergestellt und ein tolles Geschenk aus der Küche!
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Backen: 40 Minuten
Arbeitszeit: 55 Minuten
50g
Kalorien 175kcal
Kohlenhydrate 25g
Fett 7g
Eiweiß 5g
Angaben für 10 Portionen à 50g

Zutatenliste

Zubereitung

  • Den Backofen auf 150 Grad Umluft vorwärmen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Die Nüsse etwas kleiner hacken und mit den Haferflocken und dem Spekulatiusgewürz in eine große Schüssel geben.
  • Das Ei trennen und das Eiweiß in einer kleinen Schale mit einer Gabel etwas verrühren.
  • Den Ahornsirup sowie das Olivenöl dazu geben und erneut kurz rühren. Diese flüssige Mischung über die Haferflockenmischung geben und gut vermengen.
  • Die Müslimischung vorsichtig auf dem Backblech verteilen, so dass größere Stücke entstehen
  • Bei 150 Grad Umluft etwa 40 Minuten backen.
  • Nach der Hälfte der Backzeit einmal vorsichtig wenden und die Sauerkirschen hinzugeben.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht

Weitere Rezepte, die euch auch gefallen könnten

Du kommst direkt zum Rezept, indem Du auf das jeweilige Bild klickst: 

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Pinterest Flyer

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Jetzt auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Doro
Doro
11 Monate zuvor

Wie lange kann man das Müsli denn verwenden mit dem Eiweiß?

Tina
Admin
Reply to  Doro
11 Monate zuvor

Hallo Doro,

nach unserer Erfahrung hält sich das Müsli ein paar Wochen, da es gebacken ist.
Spätestens nach 2-3 Wochen war es bei uns immer aufgefuttert:-).

Liebe Grüße
Tina

Sarah
Sarah
3 Jahre zuvor

Oh, das klingt nach einer perfekten Granola-Alternative für den Herbst!

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

484 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Bei diesen sommerlichen Temperaturen genießen wir gerne etwas Kühles! Daher sind unsere Kategorien des Monats kühlschrankkalte No-Bake Torten und erfrischende Cocktails für laue Sommerabende.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend