Müsliriegel ohne Zucker
Enthält Werbung

Gesunde Müsliriegel einfach selber machen! Unsere Riegel bestehen aus Dinkelmehl sowie Haferflocken, Nüssen und Früchten. Dabei sind die Müsliriegel ohne Zucker, denn statt Industriezucker verwenden wir die Süße aus Honig und Apfelmark. Getrocknete Cranberries oder Sauerkirschen runden den Riegel perfekt ab! Das Rezept lässt sich nach Geschmack und Vorrat leicht anpassen und ist optional auch vegan und glutenfrei.

Müsliriegel ohne Zucker
Müsliriegel ohne Zucker

Ich liebe kleine Snacks zwischendurch. Wenn man diese kauft, sind sie aber leider öfters nicht so gesund. Wir sind immer wieder überrascht, welche Zutaten und Zusatzstoffe in vermeintlich gesunden gekauften Produkten stecken. Die fertigen Müsliriegel enthalten meist so viel Zucker, dass sie als Süßigkeit deklariert werden sollten. Wir haben nichts gegen Zucker per se (wir essen auch gerne süß!) aber viele Produkte kommen einfach auch ohne Industriezucker aus.

Deshalb machen wir uns unsere Müsliriegel gerne einfach selbst! Je nach Lust und Laune und natürlich nach Bestand in meinem Trockenlager passe ich die Zutaten für meine Müsliriegel mit Honig an. Das macht Spaß und schmeckt jedes Mal anders und trotzdem super lecker!

Unsere Rezeptempfehlung für Dich

Gesunde Vanillekipferl Pralinen
Gesunde Vanillekipferl Pralinen
Gesunde Vanillekipferl Pralinen auf Mandelbasis: Vegan, glutenfrei, nährstoffreich und ganz easy in der Zubereitung!

Warum Du das Rezept unbedingt ausprobieren solltest

  • Müsliriegel ohne Zucker: Die Riegel sind mit Honig und Apfelmark gesüßt.
  • Ihr habt Heisshunger auf etwas Süßes oder Hunger, es ist aber noch keine Essenszeit? Dann ist dies das richtige Rezept für euch!
  • Einfacher und schneller geht es nicht. Die Vorbereitung dauert lediglich 10 Minuten. Dann wird die Masse in den Ofen geschoben und nach 25 Minuten habt ihr eine Vielzahl an Riegeln, die ihr im Laufe der nächsten Tage als Snack genießen könnt.
  • Für meine Müsliriegel mit Honig habe ich sogar ein Freebie Etikett für euch! Ein großartiges Geschenk aus der Küche, das ihr hervorragend vorbereiten könnt!
  • Das Rezept ist so einfach und wandelbar. Ihr könnt es ganz nach euren eigenen Vorstellungen anpassen.
  • Die Riegel lassen sich gut einfrieren, so habt ihr immer einen leckeren Snack zur Hand.

Was steckt im Müsliriegel mit Honig

Die meisten Zutaten für dieses Rezept findet ihr zum Beispiel im Onlineshop von KoRo*. Und mit dem Code ’selbstgemacht‘ bekommt ihr zusätzlich noch einmal 5% Rabatt auf Eure Bestellung.

Honig, Nussmuss und Apfelmus

Als Bindemittel, damit der Riegel schön fest wird, sowie als Süßungsmittel, verwenden wir Honig, Nussmus sowie Apfelmus. Achtet beim Kauf des Apfelmuses darauf, dass es ohne zusätzlichen Zucker ist. Dies gibt es zum Beispiel beim Biomarkt oder bei im Drogeriemarkt.

Obwohl Honig nur wenige Vitamine und Mineralstoffe enthält, verwenden wir ihn lieber als Zucker, weil in ihm bioaktive Stoffe und Antioxidantien stecken. Insbesondere sogenannte Inhibinen – entzündungshemmende Enzyme, Harze und Flavonoide – wirken sich positiv auf die Gesundheit aus. Trotzdem hat Honig mit 80 Prozent Zuckeranteil viele Kalorien und sollte daher nur in Maßen genossen werden.

Nüsse und Haferflocken

Was für Nüsse ihr benutzt ist ganz euch überlassen! Ich nehme meist Walnüsse, Kürbiskerne, Cashews oder Sesam, Leinsamen oder Pistazien und Pinienkerne. Ganz nach Lust und Laune oder Inhalt meines Trockenlagers. Nüsse enthalten gesunde Fette und viel Vitamin E.

Im Rezept sind sowohl Hafer- als auch Dinkelflocken enthalten. Wir könnt auch nur eines von beiden verwenden oder zum Beispiel auch glutenfreie Haferflocken.

Getrocknete Früchte

Ich bin einer großer Fan von Cranberries. Der Geschmack ist himmlisch und die Farbe so wunderschön. Daher kommen meist die roten Früchte in meine Müsliriegel. Cranberries enthalten meistens Zucker. Wenn ihr dies nicht wollt, achtet darauf, dass kein Zuckerzusatz darin ist oder ihr verwendet andere Früchte. Sauerkirschen harmonieren durch die Säure sehr gut, Mangos, Aprikosen, Äpfel oder andere getrocknete Früchte schmecken auch super! Cranberries ohne Industriezucker erhaltet ihr bei koro. Alternative Süßungsmittel sind zum Beispiel Ananasdicksaft, also die Süße der Früchte.

Variationen & Alternativen

  • Statt Honig könnt ihr auch Agavendicksaft oder Ahornsirup verwenden.
  • Keine Lust auf Cranberries? Kein Problem! Wählt einfach andere getrocknete Früchte. Sauerkirschen, Datteln, Aprikosen oder Mango schmecken auch fantastisch.
  • Euch fehlt noch der letzte Kick? Dann dekoriert die Müsliriegel doch mal mit Zartbitterschokolade!
  • Für glutenfreie Müsliriegel verwendet ihr glutenfreie Haferflocken! Alternativ könnt ihr auch gepufften Amaranth auswählen!

Müsliriegel als Geschenkidee aus der Küche

Was gibt es schöneres als ein Mitbringsel aus der Küche zu einer Dinner Einladung?! Die Müsliriegel mit Honig einfach in ein hübsches Glas geben und mit unserem Freebie Etikett versehen. Das kommt bei jedem Gastgeber gut an!

Für die runden Etiketten verwenden wir eine runde Motivstanze (Durchmesser 3,8 cm = 1.5 Zoll)* Solltet ihr öfter unsere Etiketten verwenden oder gerne basteln, lohnt es sich eine Stanze zu kaufen, denn so erhält man perfekt runde Etiketten.

Etikett zum selbst Ausdrucken

Da das Auge ja bekanntlich mit isst, findet ihr hier zwei verschiedene Etiketten für eure Müsliriegel ohne Zucker. Einfach auf einer Klebefolie* und/ oder einem Fotopapier* (oder einem normalen Papier) ausdrucken, aufkleben oder mit einer schönen Schnur befestigen und fertig ist euer Geschenk aus der Küche.

Rezept für Müsliriegel mit Honig


Schwierigkeit: Einfach (♦ ◊ ◊)


Dauert: 10 Minuten Vorbereitungszeit, 25 Minuten Backzeit


Rezept ergibt: 14 Riegel


Zubehör: Schüssel, Blech oder Pfanne (ich habe folgende Größe verwendet: 20x26cm) mit Backpapier

Müsliriegel ohne Zucker
Rezeptanleitung

Müsliriegel mit Honig

4,77 von 34 Bewertungen
Müsliriegel mit Honig sind der perfekte, gesunde Snack für Zwischendurch und eignen sich dazu auch als hübsches Mitbringsel aus der Küche. Da die mit Honig gesüßt sind, sind die Müsliriegel ohne Zucker. Dazu passen getrocknete Cranberrys, Sauerkirschen oder Mangos.
Vorbereitungs­zeit: 10 Minuten
Zubereitungs­zeit: 25 Minuten
Arbeits­zeit: 35 Minuten

Benötigtes Zubehör

  • Mit Backpapier ausgelegte Auslaufform
50g
Kalorien 226kcal
Kohlenhydrate 31g
Fett 10g
Eiweiß 6g
Angaben für 12 Riegel

Zutatenliste

  • 100 g Dinkelmehl (Alternativ gemahlene (glutenfreie) Haferflocken)
  • 150 g Haferflocken (Optional glutenfrei)
  • 150 g Honig
  • 1 TL Zimt
  • 150 g Apfelmus
  • 1 Vanilleschote (Mark einer Vanilleschote)
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Cranberries (Alternativ Sauerkirschen, Mangos oder andere Trockenfrüchte)
  • 50 g Sesam
  • 25 g Leinsamen
  • 100 g Kerne und Nüsse
  • 30 g Nussmus

Zubereitung

  • Den Backofen auf 170 Grad Heißluft vorheizen.
  • Alle Zutaten gut miteinander vermischen, so dass der Honig und das Nussmus überall verteilt ist. Entweder auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und verteilen oder in eine Brownieform geben.
  • Im Backofen bei Umluft 170 Grad für 25 Minuten backen.
  • Nach dem Abkühlen in gleichmäßige Riegel schneiden. Wer möchte kann die Riegel noch in etwas Schokolade tauchen.

Notizen

Die meisten Zutaten für dieses Rezept findet ihr zum Beispiel im Onlineshop von KoRo*. Und mit dem Code SELBSTGEMACHT bekommt ihr zusätzlich noch einmal 5% Rabatt auf Eure Bestellung.
Die Riegel lassen sich gut einfrieren. So habt ihr bei Bedarf immer einen gesunden Snack.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Nährwertangaben
Müsliriegel mit Honig
Portionsgröße:
 
50 g
Angaben je Portion:
Kalorien
226
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
10
g
15
%
Gesättigte Fettsäuren
 
1
g
6
%
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
 
3
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
 
5
g
Natrium
 
36
mg
2
%
Kalium
 
170
mg
5
%
Kohlenhydrate
 
31
g
10
%
Ballaststoffe
 
5
g
21
%
Zucker
 
12
g
13
%
Eiweiß
 
6
g
12
%
Vitamin A
 
8
IU
0
%
Vitamin C
 
1
mg
1
%
Calcium
 
69
mg
7
%
Eisen
 
2
mg
11
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Weitere Rezepte mit Nüssen und/ oder Honig

Du kommst direkt zum Rezept, indem Du auf das jeweilige Bild klickst

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Pinterest Flyer

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Jetzt auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
8 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Caro
Caro
8 Monate zuvor

5 stars
Könnte man anstelle von Apfelmus auch Bananen nehmen? Und statt Honig Ahornsirup? Bleibt die Menge gleich? Vielen Dank für dieses tolle Rezept. Liebe Grüße Caro

Caro
Caro
Reply to  Tina
8 Monate zuvor

Liebe Tina
Danke für Deine Rückmeldung. Es hat wunderbar geklappt, für mich genug süss mit Ahornsirup und Banane, für die Kids hätte es noch süsser sein dürfen :-) die Riegel waren auch schön fest und kompakt, super Rezept!
Liebe Grüsse Caro

Nicole
Nicole
10 Monate zuvor

5 stars
Vielen Dank für dieses leckere Rezept. Wir lieben diese Müsliriegel

Gabi
Gabi
10 Monate zuvor

5 stars
Super, tolles Rezept die Müsliriegel schmecken einfach lecker

Landious Travel
Landious Travel
1 Jahr zuvor

Es sieht so lecker aus!

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

396 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Bei diesen sommerlichen Temperaturen genießen wir gerne etwas Kühles! Daher sind unsere Kategorien des Monats kühlschrankkalte No-Bake Torten und erfrischende Cocktails für laue Sommerabende.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend