Startseite Süße Rezepte Glühwein Pralinen selber machen
Glühweinpralinen selber machen
Enthält Werbung

Glühwein Pralinen selber machen ist ganz einfach und man muss kein Chocolatier sein für ein perfektes Ergebnis! Die Herstellung dauert nur 15 Minuten und erfordert kein besonderes Zubehör. Die süßen, winterlichen Kugeln sehen mit den Himbeeren umhüllt aus wie kleine Weihnachtskugeln. Weil die Glühwein Pralinen so gut schmecken, verschenken wir sie auch gern! Ihr könnt ein passendes Etikett als Freebie kostenlos herunterladen, ausdrucken und am Geschenk befestigen!

Glühweinpralinen
Glühweinpralinen

Glühwein darf in keinem Winter fehlen und auch Glühweinbonbons mag ich sehr! Aber habt ihr schon mal von Glühwein Pralinen gehört? Die Pralinen sind so einfach hergestellt und können wahlweise mit oder ohne Alkohol gemacht werden. Beide Varianten sind unten beschrieben und die Pralinen schmecken durch das Glühwein Gewürz auch ohne Alkohol sehr aromatisch!

Mit den Glühwein Pralinen gibt es eine schöne Auswahl auf dem Plätzchenteller, denn Plätzchen müssen ja nicht immer gebacken werden, oder? Die Pralinen werden allerdings im Kühlschrank gelagert und sind dort eine Woche haltbar!

Unsere Rezeptempfehlung für Dich

Blätterteiggebäck Apfeltaschen
Apfeltaschen
Diese gefüllten Apfeltaschen mit Blätterteig und karamellisierten Walnüssen sind knusprig, schnell zubereitet und himmlisch lecker. Ganz wie vom Bäcker überzeugt das selbstgemachte Blätterteiggebäck und passt nicht nur zum Kaffee sondern auch als Snack zwischendurch. Quadratisch, praktisch und gut überzeugen unsere Apfeltaschen alle Blätterteig Fans.

Zutaten

Die Glühwein Pralinen bestehen aus nur wenigen Zutaten: Schokolade, Haselnüsse, Sahne, Glühwein und Gewürze sind die Basis für die leckeren Pralinen.

Für eine alkoholfreie Variante wird der Glühwein einfach durch einen Roten Saft, wie zum Beispiel Traubensaft, ausgetauscht!

Wer kein Glühweingewürz bekommt, verwendet stattdessen gemahlene weihnachtliche Gewürze wie Nelken, Sternanis, Kardamom und Koriander nach Wunsch (insgesamt einen halben Teelöffel).

Die gefriergetrockneten Himbeeren erhält man im Biomarkt oder auch online hier. Sie sind nicht günstig, dafür sehr ergiebig und unglaublich aromatisch und farbintensiv, wie ihr auf den Bildern erkennen könnt! Den Rest könnt ihr für selbstgemachte Riegel oder Müsli verwenden. Wer keine gefriergetrockneten Himbeeren hat oder kaufen möchte, kann stattdessen auch mehr Kakaopulver und/ oder gemahlene/ gehackte Nüsse verwenden.

Zubehör

Das Tolle an dem Rezept ist, dass kein spezielles Zubehör notwendig ist, um die Pralinen selber zu machen! In vielen Rezepten benötigt man Pralinengabeln, ein Abtropfgitter, einen Thermometer und vieles mehr. Unsere Glühwein Pralinen funktionieren ohne das alles. :)

Etikett zum selbst Ausdrucken

Da das Auge ja bekanntlich mit isst, findet ihr hier ein Etikett für eure selbst gemachten Glühwein Pralinen. Einfach auf einer Klebefolie und/ oder einem Fotopapier (oder einem normalen Papier) ausdrucken, aufkleben und fertig ist euer Geschenk aus der Küche. 

Rezept für Glühwein Pralinen


Schwierigkeit: Einfach (♦ ◊ ◊)


Dauert: 15 Minuten + 30 Minuten Kühlzeit


Rezept ergibt: 25 kleine Pralinen


Glühweinpralinen
Rezeptanleitung

Glühwein Pralinen

4,56 von 108 Bewertungen
Glühwein Pralinen selber machen ist ganz einfach und man muss kein Chocolatier sein für ein perfektes Ergebnis! Die Herstellung dauert nur 15 Minuten und erfordert kein besonderes Zubehör. Die süßen, winterlichen Kugeln sehen mit den Himbeeren umhüllt aus wie kleine Weihnachtskugeln. Weil die Glühwein Pralinen so gut schmecken, verschenken wir sie auch gern! Ihr könnt ein passendes Etikett als Freebie kostenlos herunterladen, ausdrucken und am Geschenk befestigen!
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Arbeitszeit: 15 Minuten

Benötigtes Zubehör

  • Wasserbad (Topf mit Schüssel)
  • Mixer
Kalorien 72kcal
Kohlenhydrate 5g
Fett 6g
Eiweiß 1g
Angaben für 25 Pralinen

Zutatenliste

Für die Pralinen

  • 150 g Schokolade (Zartbitter)
  • 75 ml Glühwein (Alternativ: Saft)
  • 75 g gemahlene Haselnüsse
  • 50 g gehackte Haselnüsse
  • 50 ml Sahne
  • Mark einer Vanilleschote
  • ½ TL Zimt
  • ½ TL Glühweingewürz

Als Deko

  • 1 EL Kakaopulver
  • 20 g Himbeeren (gefriergetrocknet, optional mehr Kakaopulver oder gemahlene/ gehackte Nüsse)
  • Pralinenförmchen, Cellophantüte, verschließbares Gefäß (optional)

Zubereitung

  • Die Schokolade im Wasserbad langsam schmelzen. Zimt, Glühweingewürz, Sahne, gemahlene und gehackte Haselnüsse sowie Glühwein in die geschmolzene Schokolade rühren. Diese Masse nun im Kühlschrank für ca. eine Stunde fest werden lassen.
  • Die gefriergetrockneten Himbeeren kurz mixen. Anschließend aus der Schokoladenmasse mit den Händen kleine Kugeln formen und eine Hälfte im Kakao und die andere Hälfte in den gemahlenen Himbeeren wenden.
  • Wer möchte verschenkt die selbst gemachten Glühweinpralinen in kleinen Pralinenformen und einer Cellophantüte oder in einem verschließbaren Gefäß.

Notizen

Die Glühweinpralinen sind gekühlt etwa eine Woche haltbar!
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Nährwertangaben
Glühwein Pralinen
Angaben je Portion:
Kalorien
72
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
6
g
9
%
Gesättigte Fettsäuren
 
2
g
13
%
Cholesterol
 
3
mg
1
%
Natrium
 
2
mg
0
%
Kalium
 
35
mg
1
%
Kohlenhydrate
 
5
g
2
%
Ballaststoffe
 
1
g
4
%
Zucker
 
3
g
3
%
Eiweiß
 
1
g
2
%
Vitamin A
 
29
IU
1
%
Vitamin C
 
1
mg
1
%
Calcium
 
9
mg
1
%
Eisen
 
1
mg
6
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Weitere weihnachtliche Geschenkideen aus der Küche

Folgende Rezepte eignen sich auch prima als weihnachtliche Geschenkidee aus der Küche oder als Mitbringsel, wenn man eingeladen ist. Du kommst direkt zum Rezept, indem Du auf das jeweilige Bild klickst.

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Pinterest Flyer:

Gluehwein Pralinen
Gluehwein Pralinen
Gluehwein Pralinen
Gluehwein Pralinen

Das haben wir im Beitrag verwendet:

[Werbung] Da wir immer öfter gefragt werden, was wir für Zubehör verwendet haben, findet ihr das künftig immer hier unten am Ende des Beitrags:

  • Kamera von Sony: Kamera A7II mit dem Objektiv Objektiv 24105
  • Graues Tablett in Betonoptik: Depot
  • Gläser: Antike Kristallgläser aus dem Second Hand Laden

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Jetzt auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
5 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Karin
Karin
24 Tage zuvor

Hallo, könnt ihr was zur Haltbarkeit und Aufbewahrung sagen?

Tina
Admin
Reply to  Karin
22 Tage zuvor

Hallo Karin,

die Pralinen sind gekühlt etwa eine Woche haltbar.

Liebe Grüße
Tina

Karin Bredemeier
Karin Bredemeier
Reply to  Tina
22 Tage zuvor

Herzlichen Dank für die schnelle Antwort.

Annette
Annette
11 Monate zuvor

3 stars
das mit den Himbeeren funktioniert überhaut nicht, die werden zu einer pampigen Masse, die Masse ist extrem klebrig, für mich hat sich der Aufwand nicht gelohnt

Tina
Admin
Reply to  Annette
11 Monate zuvor

Hallo Annette,

kann es sein, dass Du gefrorene Himbeeren anstatt gefriergetrockneten Himbeeren verwendet hast?
Mir gefrorenen Himbeeren wird es wie Du geschrieben hast eine pampige Masse, mit den gefriergetrockneten klappt es perfekt!

Liebe Grüße
Tina

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

24.5K mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Bei diesen sommerlichen Temperaturen genießen wir gerne etwas Kühles! Daher sind unsere Kategorien des Monats kühlschrankkalte No-Bake Torten und erfrischende Cocktails für laue Sommerabende.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend