Startseite Süße Rezepte Pralinen Confiserie und Riegel Spekulatius Pralinen selber machen
Spekulatius Pralinen
Enthält Werbung

Spekuatius Pralinen sind eine tolle Alternative zu klassischem Weihnachtsgebäck und bringen Abwechslung auf den Plätzchen-Teller! Die Spekulatius Pralinen sind dabei aus wenigen Zutaten ganz einfach und schnell selbst hergestellt! Übrigens: Die Pralinen eignen sich auch wunderbar als Geschenk aus der Küche! Und ein passendes Etikett gibt es als Freebie dazu: Einfach kostenlos herunterladen, ausdrucken und am Geschenk befestigen!

Spekulatius Pralinen
Spekulatius Pralinen

Pralinen selber machen ist bestimmt total kompliziert!‚ Das habe ich bis jetzt immer gedacht und mich nie daran gewagt sie selbst zu machen! Und mit dem Rezept für die Spekulatius Pralinen habe ich festgestellt, wie einfach es ist sie zu machen! Wirklich! Die Pralinen sind so einfach und schnell selbst gemacht, das es länger dauert welche im Supermarkt zu kaufen:-)!

Geht es euch auch so, dass ihr manche Rezepte immer wieder vor euch her schiebt, weil ihr denkt es würde sowieso nicht gelingen? Ich bin jedenfalls absolut begeistert von den Spekulatius Kugeln und es werden definitiv nicht meine letzten Pralinen sein. Sie sind nicht nur einfach selbst gemacht, sondern schmecken auch noch absolut fantastisch! Sie haben genau die richtige Konsistenz und sind wunderbar cremig, aber nicht zu flüssig. Und mit den Spekulatius Bröseln gibt´s noch einen richtigen Crunch!

Unsere Rezeptempfehlung für Dich

Blätterteiggebäck Apfeltaschen
Apfeltaschen
Diese gefüllten Apfeltaschen mit Blätterteig und karamellisierten Walnüssen sind knusprig, schnell zubereitet und himmlisch lecker. Ganz wie vom Bäcker überzeugt das selbstgemachte Blätterteiggebäck und passt nicht nur zum Kaffee sondern auch als Snack zwischendurch. Quadratisch, praktisch und gut überzeugen unsere Apfeltaschen alle Blätterteig Fans.

Zutaten

Die Spekulatius Pralinen bestehen aus nur wenigen Zutaten: Spekulatius, Mandeln, Schokolade, Sahne und Gewürzen. Die Zutaten bekommt ihr alle im Supermarkt. Für alle, die Gluten nicht vertragen gibt es auch glutenfreie Spekulatius!

Das Spekulatiusgewürz gibt das ganze Jahr über im gut sortierten Supermarkt oder online oder es in der Vorweihnachtszeit sogar im Discounter. Spekulatius ist eine sehr beliebte Gewürzmischung – gerade in der Adventszeit. Wer möchte kann die Gewürzmischung aber auch selbst zusammenstellen!

Woraus besteht Spekulatius Gewürz?

Spekulatius ist eine Gewürzmischung aus Zimt, Muskatnuss, Kardamom, Ingwer, Pfeffer und wer möchte kann noch Zitronen- und Orangenschale dazu geben. Wer die Mischung selbst herstellen möchte mischt 30g Zimt, 10g Muskatnuss, 5g Kardamom, 5g Ingwer, 5g Pfeffer und 10g Nelke. Für die Spekulatius Kugeln wird dann 0.5-1TL davon verwendet.

Etikett zum selbst Ausdrucken

Da das Auge ja bekanntlich mit isst, findet ihr hier ein Etikett für die Spekulatius Pralinen, wenn ihr diese verschenken möchtet. Einfach auf einer Klebefolie und/ oder einem Fotopapier (oder einem normalen Papier) ausdrucken, aufkleben oder mit einem band befestigen und fertig ist euer Geschenk aus der Küche. 

Aufbewahrung und Haltbarkeit

Die Pralinen sollten immer im Kühlschrank aufbewahrt werden. Da haben sie die perfekte Konsistenz und halten sich länger. Die Spekulatius Kugeln sind mindestens eine Woche haltbar.

Pralinen selber machen
Pralinen selber machen

Rezept für Spekulatius Kugeln (ca. 30 Pralinen)


Schwierigkeit: Einfach (♦ ◊ ◊)


Dauert: 15 Minuten Arbeitszeit + 30 Minuten Kühlzeit


Rezept ergibt: Ca. 30 Pralinen Kugeln


Spekulatius Pralinen
Rezeptanleitung

Spekulatius Pralinen

4,55 von 190 Bewertungen
Spekulatius Pralinen sind eine tolle Alternative zu Plätzchen. Sie sind ganz einfach selbst gemacht, blitzschnell fertig und ein tolles Geschenk aus der Küche!
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Kühlzeit: 30 Minuten
Arbeitszeit: 15 Minuten

Benötigtes Zubehör

  • Thermomix (Alternativ Topf, Schüssel, Mixer)
  • Wasserbad
  • Löffel
  • Wellholz oder Mixer
  • Pralinenförmchen (optional)
Kalorien 44kcal
Kohlenhydrate 3g
Fett 3g
Eiweiß 1g
Angaben für 30 Pralinen

Zutatenliste

Zubereitung

1a Mit Thermomix

  • Zunächst den Spekulatius für ca. 10 Sekunden | Stufe 7 fein mixen. Die Brösel herausnehmen und beiseite stellen.
    Die Schokolade in kleine Stücke brechen und 10 Sekunden | Stufe 7 zerkleinern. Die Schokolade dann für 3:30 Minuten | 50 °C | Stufe 1 schmelzen. Etwa zwei Drittel der Spekulatius-Brösel, die gemahlenen Mandeln, die Sahne, Zimt und Spekulatiusgewürz hinzugeben und 30 Sekunden | Stufe 4 vermischen.

1b Ohne Thermomix

  • Die Spekulatius Kekse im Mixer oder in einem Gefrierbeutel mit dem Nudelholz fein zerbröseln.
    Die Schokolade im Wasserbad langsam schmelzen. Etwa zwei Drittel der Spekulatius-Brösel, die gemahlenen Mandeln, die Sahne, Zimt und Spekulatiusgewürz hinzugeben und gut vermischen.

2 Für beide Methoden

  • Die Mischung in einer kleinen Schüssel ca. 30 Minuten kalt stellen. Anschließend mit den Händel kleine Kugeln formen, diese in den restlichen Spekulatiusbröseln wälzen und erneut kalt stellen.
    Zum Verschenken können die Spekulatius Kugeln in Pralinenförmchen gesetzt werden und/oder in einem hübschen Gefäß verpackt werden. Wer möchte befestigt noch ein Etikett am Geschenk-

Notizen

Tipp
Wer möchte kann de Spekulatius Kugeln in verschiedenen Zutaten wälzen, wie zum Beispiel gehackten Mandeln oder Kakaopulver.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Nährwertangaben
Spekulatius Pralinen
Angaben je Portion:
Kalorien
44
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
3
g
5
%
Gesättigte Fettsäuren
 
2
g
13
%
Cholesterol
 
3
mg
1
%
Natrium
 
2
mg
0
%
Kalium
 
28
mg
1
%
Kohlenhydrate
 
3
g
1
%
Ballaststoffe
 
1
g
4
%
Zucker
 
3
g
3
%
Eiweiß
 
1
g
2
%
Vitamin A
 
37
IU
1
%
Calcium
 
7
mg
1
%
Eisen
 
1
mg
6
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Weitere winterliche Rezepte und Geschenkideen

Du kommst direkt zum Rezept, indem Du auf das jeweilige Bild klickst:

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Pinterest Flyer

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Jetzt auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
6 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
mnde
mnde
1 Jahr zuvor

Wie lange sind die Pralinen haltbar?

Tina
Admin
Reply to  mnde
1 Jahr zuvor

Hallo Marie,

die Pralinen sind im Kühlschrank mindestens eine Woche haltbar, wahrscheinlich etwas länger.

Liebe Grüße
Tina

Sonja
1 Jahr zuvor

5 stars
Hab schon einiges von euch nachgemacht, zb die Spekulatius-Pralinen und Seife usw. Euch auch ein schönes Wochenende und vielen Dank, herzliche Grüße, Sonja :)

Spekulatiuspralinen von Sonja.jpg
Steffen von fragenueberfragen.de
2 Jahre zuvor

5 stars
Wie cool! Deine Spekulatiuspralinen würde ich gern auch mal ausprobieren.

Ich habe gerade erst eine Spekulatiuswalze bestellt und probiere gerade wie wild Rezepte aus. Ich habe noch nicht das Spekulatiusgewürz gefunden, was mir richitg gut schmeckt. Gar nicht so einfach! Deine Mischung klingt aber interessant.

Spekulatiuspralinen wären auch ein tolles Weihnachtsgeschenk für die Familie. Wir schenken uns ja eigentlich nicht mehr, aber da könnte man sicher mal eine Ausnahme machen. :-)

mari
mari
4 Jahre zuvor

Mmmmh wie lang sind denn die haltbar? Viele Grüße Mari

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

10.2K mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Bei diesen sommerlichen Temperaturen genießen wir gerne etwas Kühles! Daher sind unsere Kategorien des Monats kühlschrankkalte No-Bake Torten und erfrischende Cocktails für laue Sommerabende.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend