Startseite Süße Rezepte Creme Desserts Einfache weiße Mousse au Chocolat
Weiße Mousse au Chocolat
Enthält Werbung

Mousse au Chocolat ist ein französischer Dessert-Klassiker, der mit weißer Schokolade in neuem Gewand erstrahlt und immer eine gute Nachtisch Idee ist! Mit Eiweiß ist unsere Schokomousse besonders luftig und ein Fruchtspiegel rundet den Schoko Nachtisch ab! Mit Anleitung für Schoko-Waben als besondere Deko Idee. Die weiße Mousse au Chocolat ist der Star auf jeder Festtafel und lässt sich gut vorbereiten.

Weisse Mousse au Chocolat
Weisse Mousse au Chocolat

Weiße Mousse au Chocolat war schon als Kind mein Lieblingsdessert! Und es gab auch ein spezielles Rezept, das meine Schwestern und ich geliebt haben. Das Fazit meiner Mutter, die ihre Rezeptbewertungen immer im Kochbuch ergänzt hat, war „süß, fett und pampig“. Wir haben es heiß und innig geliebt! Heute, etwa 25 Jahre später, kann ich die Bewertung meiner Mutter allerdings gut verstehen! Denn das Rezept für die weiße Mousse au Chocolat bestand nur aus Schokolade, Zucker, Butter, Eigelb und Sahne. Und wer braucht zusätzlich zu Schokolade noch Zucker!? Wir haben also unser eigenes Rezept erstellt, das deutlich leichter als das ursprüngliche ist. Und obwohl die Mousse auf der Zunge zergeht, hat es bei uns in der Familie weiterhin den Namen „Süß, fett und pampig“ behalten;). Lasst euch davon nicht abschrecken, das Rezept gab es schon häufig für Gäste, die ebenso begeistert waren wie wir! Wir reichen das Dessert gerne mit Obst für einen fruchtig-süßen Genuss!

Falls ihr auch so Chocoholics seid, probiert doch mal unseren Aufstrich aus weißer Schokolade mit Himbeeren oder die gefüllten Überraschungseier mit Milchcreme aus.

Unsere Rezeptempfehlung für Dich

Gesunde Vanillekipferl Pralinen
Gesunde Vanillekipferl Pralinen
Gesunde Vanillekipferl Pralinen auf Mandelbasis: Vegan, glutenfrei, nährstoffreich und ganz easy in der Zubereitung!

Warum Du die weiße Mousse au Chocolat unbedingt ausprobieren solltest

  • Schokolade mag eigentlich jeder, oder? Ebenso sieht es mit Mousse au Chocolat aus – sie ist damit immer eine gute Nachtisch Idee!
  • Mousse au Chocolat aus dunkler Schokolade kennt wahrscheinlich jeder! Für mehr Abwechslung im Dessert-Himmel empfehlen wir euch die Version aus weißer Schokolade, die (wie ich finde) noch besser schmeckt!
  • Ein Nachtisch muss schön süß, darf aber nicht zu schwer sein. Zugegeben, ein Leichtgewicht ist diese weiße Schokocreme nicht. Aber so schön fluffig, dass sie auf der Zunge zergeht und richtig leicht schmeckt.
  • Ein Obstsalat oder eine Fruchtsauce passt hervorragend zur Schoko-Mousse. Erdbeeren, Himbeeren, Blaubeeren oder vielleicht Rhabarber? Wählt einfach eure liebsten Früchte der Saison! Außerhalb der Sommer-Monate bieten sich auch tiefgefrorene Früchte an!
  • Das Dessert ist ideal zum Vorbereiten, da es einige Stunden oder am besten über Nacht kühlen sollte. Also am Vortag oder am Morgen zubereiten und die Schokomousse abends ohne Arbeit servieren!

Gläser von Luigi Bormioli

Desserts im Glas sehen immer hübsch aus und sind für alle Cremes geeignet. So haben wir auch die weiße Mousse au Chocolat in Cocktailgläsern angerichtet. Wassergläser, Weingläser oder Margarita – erlaubt ist was gefällt. Achtet nur darauf, dass die Füllmenge nicht zu groß ist. Viel mehr als 250ml würde sehr große Portionen ergeben.

Unsere Schokomousse kommt in den Gläsern aus der Serie „Roma 1960“ von Luigi Bormioli hervorragend zur Geltung. Diese Gläser im Vintage Design haben mit der geschliffenen Schraffierung eine ganz besonders wertige Optik und sind traumhaft schön! Besonders gut gefällt uns nicht nur die Optik, sondern auch, dass die Gläser stabil und bruchsicher sind. Aus der Serie gibt es diverse Gläser von Flöten über Wein- und Gin-Gläser. Auf den Bildern bei uns seht ihr die Fizz Gläser und die Wasser Gläser.

Luigi Bormioli ist eine italienische Firma mit einer jahrhundertelangen Tradition im Glasmacherhandwerk und dabei führender Hersteller im gastronomischen Bereich. Bormioli hat sich der Nachhaltigkeit verpflichtet und verwendet einen umweltfreundlichen Schmelzprozess sowie verwertet Glasbruch vollständig wieder. Das Ergebnis der langen Tradition gepaart mit Innovationsfreude sind Gläser mit den höchsten Qualitätsansprüchen und top Design!

Was steckt in der weißen Schokocreme?

Die Hauptzutat ist die Schokolade, klar! Gepaart mit Butter, Sahne und Ei entsteht dieser himmlische Dessert-Traum! Wir haben schon einige Rezepte für Mousse au Chocolat ausprobiert. Manche waren viel zu schwer und fettig, andere wiederum so leicht, dass ich gleich 3 Portionen verputzen musste, um meinen Schoko-Hunger zu stillen. Dieses Rezept ist damit für uns das ultimative Schokomousse Rezept: Fluffig, süß und cremig!

Was unser Rezept von vielen anderen unterscheidet ist, dass wir nicht nur Eigelb sondern die ganzen Eier verwenden. Das hat gleich 2 Vorteile: Zum einen müsst ihr euch nicht überlegen, was ihr mit dem Eiweiß anstellen sollt. Außerdem wird das Schoko Dessert durch das geschlagene Eiweiß schön fluffig und leichter im Vergleich zu Sahne.

Wer möchte reicht zur Mousse au Chocolat noch einen Obstsalat oder eine fruchtige Sauce. Wir haben uns für eine Heidelbeersauce aus tiefgefrorenen Blaubeeren entschiedenen. Ihr könnt aber auch Beeren oder andere Früchte nach Wahl verwenden. Wem eine Fruchtsauce zu aufwendig ist, der kann auch nur ein paar Beerchen als Deko über die Schokomousse geben. Unser Tipp: Auch Maracuja eignet sich exzellent.

Schokoladen Deko

Die richtige Deko sorgt für den WOW Effekt beim Schoko-Nachtisch! Erratet ihr, wie wir unsere Deko hergestellt haben? Wenn man es weiß, ist es ganz einfach: Luftpolsterfolie! Einfach die warme (aber nicht heiße) Schokolade auf Luftpolsterfolie streichen, auskühlen lassen und in Stückchen brechen. So einfach und trotzdem ein Highlight!

Video zur Zubereitung der Schokoladen Deko

Weiße Mousse au Chocolat
Rezeptanleitung

Einfache weiße Mousse au Chocolat

4,72 von 14 Bewertungen
Mousse au Chocolat ist ein französischer Dessert-Klassiker, der mit weißer Schokolade in neuem Gewand erstrahlt und immer eine gute Nachtisch Idee ist! Mit Eiweiß ist unsere Schokomousse besonders luftig und ein Fruchtspiegel rundet den Schoko Nachtisch ab! Mit Anleitung für Schoko-Waben als besondere Deko Idee. Die weiße Mousse au Chocolat ist der Star auf jeder Festtafel und lässt sich gut vorbereiten.
Zubereitungs­zeit: 20 Minuten
Kühlzeit: 4 Stunden
Arbeits­zeit: 20 Minuten

Benötigtes Zubehör

  • Wasserbad (Topf mit Schüssel)
  • Handrührgerät oder Küchenmaschine mit Schneebesen
  • Mixer für die Fruchtsauce
  • 1 große Schüssel oder 6 kleine Schälchen zum Servieren z.B. Gläser von Luigi Bormioli
  • Luftpolsterfolie optional für die Deko
200g
Kalorien 653kcal
Kohlenhydrate 45g
Fett 50g
Eiweiß 8g
Angaben für 6 Portionen

Zutatenliste

Weiße Mousse au Chocolat

  • 4 Eier (Größe M)
  • 200 g weiße Schokolade
  • 120 g Butter (weich)
  • 200 g Sahne (sehr kalt)

Fruchtsauce

  • 300 g Beeren (z.B. Heidelbeeren)
  • 1-2 EL Zucker (je nach Säure der Früchte)
  • 1 EL Stärke

Deko

Zubereitung

  • Die weiße Schokolade klein hacken und bei niedriger Hitze im Wasserbad schmelzen.
    Tipp: Wer möchte kann die Schokolade für die Deko gleich mit schmelzen und auf der Luftpolsterfolie verstreichen bevor mit dem nächsten Schritt fortgefahren wird.
    200 g weiße Schokolade
  • Währenddessen die 4 Eier trennen.
    4 Eier
  • Die Schokolade etwas abkühlen lassen und die weiche Butter sowie 4 Eigelb (ohne Eiweiß) mit einem Schneebesen oder einem Handrührgerät in die lauwarme Schokolade einrühren.
    120 g Butter
  • Zuerst die 4 Eiweiße und anschließend die Sahne in 2 unterschiedlichen Behältnissen mit einem Handrührgerät steif schlagen. Das Rührgerät zwischen Eiweiß und Sahne mit Spülmittel reinigen.
    200 g Sahne
  • Tipps:
    – Um Eiweiß steif zu schlagen, darf kein Fett in der Rührschüssel oder am Handrührgerät sein. Vorher also gründlich reinigen.
    – Die Sahne wird nur steif, wenn sie sehr kalt geschlagen wird!
  • Das geschlagene Eiweiß sowie die geschlagene Sahne vorsichtig unter die Schokoladen-Butter-Ei Masse heben, sodass möglichst wenig Luft entweicht.

Fruchtsauce (optional)

  • Die aufgetauten Beeren mit 1-2 EL Zucker (je nach gewünschter Süße) mixen. Für eine festere Konsistenz können die Beeren mit Zucker und 1 EL Stärke kurz aufgekocht werden. Die Stärke unbedingt vor dem Erhitzen mit den Früchten vermischen, sonst bilden sich Klümpchen. Abkühlen lassen vor dem Verarbeiten.
    300 g Beeren, 1-2 EL Zucker, 1 EL Stärke

Schoko Waben als Deko

  • Die weiße Schokolade klein hacken und bei niedriger Hitze im Wasserbad schmelzen. Die lauwarme Schokolade auf eine saubere Luftpolsterfolie streichen und am besten im Kühlschrank kalt werden lassen. Anschließend die Schokolade vorsichtig von der Luftpolsterfolie lösen und in Stücke brechen.

Anrichten

  • Zunächst die weiße Mousse au Chocolat in eine große Schüssel oder 6 kleine Portions-Gläser füllen. Mindestens 1-2 Stunden kühlen lassen, anschließend die Fruchtsauce darüber verteilen und weitere 3 Stunden (oder über Nacht) kühlen. Mit frischen Beeren und Luftpolster-Schokolade dekorieren und servieren.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Nährwertangaben
Einfache weiße Mousse au Chocolat
Portionsgröße:
 
200 g
Angaben je Portion:
Kalorien
653
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
50
g
77
%
Gesättigte Fettsäuren
 
30
g
188
%
Trans-Fettsäuren
 
1
g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
 
2
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
 
14
g
Cholesterol
 
210
mg
70
%
Natrium
 
250
mg
11
%
Kalium
 
264
mg
8
%
Kohlenhydrate
 
45
g
15
%
Ballaststoffe
 
1
g
4
%
Zucker
 
41
g
46
%
Eiweiß
 
8
g
16
%
Vitamin A
 
1189
IU
24
%
Vitamin B1
 
1
mg
67
%
Vitamin B2
 
1
mg
59
%
Vitamin B3
 
1
mg
5
%
Vitamin B5
 
1
mg
10
%
Vitamin B6
 
1
mg
50
%
Vitamin B12
 
1
µg
17
%
Vitamin C
 
2
mg
2
%
Vitamin D
 
1
µg
7
%
Vitamin E
 
2
mg
13
%
Vitamin K
 
16
µg
15
%
Calcium
 
163
mg
16
%
Eisen
 
1
mg
6
%
Magnesium
 
16
mg
4
%
Zink
 
1
mg
7
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Weitere Schoko Desserts

Für alle Schoko-Fans, und ich glaube das trifft auf die meisten zu, haben wir mittlerweile eine große Auswahl an Kuchen, Desserts oder Pralinen mit Schokolade. Ihr habt die Qual der Wahl welches euer Lieblingsrezept werden soll!

Ihr kommt direkt zum Rezept, indem ihr auf das jeweilige Bild klickt:

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Pinterest Flyer für die Schokomousse:

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Jetzt auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Diana Matthes
Diana Matthes
2 Monate zuvor

5 stars
Hallo Tina und Alex,
Kann man bei diesem Rezept das Eigelb weglassen, damit die Creme nicht so gelb wird ?
LG Diana

Alex
Admin
Reply to  Diana Matthes
1 Monat zuvor

Hallo liebe Diana,
das haben wir noch nicht ausprobiert, es sollte aber eigentlich funktionieren. Wenn Du es probierst, lass uns gerne wissen, wie es geklappt hat. :)
Viele liebe Grüße, Alex

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

335 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Bei diesen sommerlichen Temperaturen genießen wir gerne etwas Kühles! Daher sind unsere Kategorien des Monats kühlschrankkalte No-Bake Torten und erfrischende Cocktails für laue Sommerabende.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend