Startseite DIY und Lifestyle Körperpeeling selber machen mit Orange
Orangen Körperpeeling selber machen
Enthält Werbung

Peeling selber machen ist ganz einfach: Wir stellen unser eigenes Beautyprodukt aus nur 3 Zutaten her. Dafür verwenden wir ausschließlich die natürlichen Produkte Kokosöl, Zucker und Orangenschale. Die Herstellung des Körperpeelings dauert gerade einmal 10 Minuten und ist sehr günstig in der Herstellung. Es eignet sich auch hervorragend als Geschenk aus der Küche und ein Etikett als Freebie gibt es gleich dazu!

Orangen Körperpeeling selber machen
Orangen Körperpeeling selber machen

Heute gibt es bei “habe-ich-selbstgemacht” mal wieder kein Rezept zum Essen, sondern etwas ganz anderes, denn auf dem Blog findet ihr ja überwiegend süße und herzhafte Leckereien. Doch wie schon der Name sagt, dreht sich bei uns alles um das Thema “Selbermachen” und dazu gehört ab und zu auch mal DIY oder das Thema Beauty.

Und heute gibt es ein Körperpeeling mit Orange! Das Peeling besteht ausschließlich aus Lebensmitteln und wird in der Küche zubereitet – somit passt es perfekt zu habe-ich-selbstgemacht:-)! Ihr werden sehen, Peeling selber machen ist super easy!

Zutaten, um Peeling selber zu machen

Das Körperpeeling besteht aus genau 3 Zutaten: Zucker, Kokosöl und Orangenschale. In gekauften Peelings oftmals sehr viele Zusätze enthalten, welche Allergien oder Hautreizungen auslösen können. Mit diesen natürlichen und hochwertigen Zutaten umgeht man dies und kann selber bestimmen, was in das Körperpeeling kommt – ganz ohne chemische Zusätze wie Konservierungsstoffe!

Zucker ist die Basis für das sanfte Peeling. Die Kristalle sorgen für den Peeling-Effekt und man kann auf ganz natürliche Weise trockene Hautpartikel der oberen Hautschicht entfernen. Der Teint wirkt dadurch sehr frisch, rosig und gesund!

Das Kokosöl im Peeling sorgt für die nötige Feuchtigkeit und unterstützt ein schönes Hautbild. Kokosöl ist ab etwa 25 Grad flüssig und bei kühleren Temperaturen fest. Das Öl spendet der Haut Feuchtigkeit und zieht schnell ein. Außerdem wirkt Kokos antibakteriell und kann dabei unterstützen eine reine Haut zu bekommen. Zusätzlich hilft der zarte Duft der Kokosnuss bei der Entspannung!

Orangen Peeling

Wir haben Orangenschale für unser Peeling verwendet. Ich liebe den Duft der Zitrusfrüchte. Schon beim Anschneiden riecht die Orange unglaublich intensiv und beim Trocknen der Schale duftet es durch das ganze Wohnzimmer. Die Farbe des Peelings stammt übrigens ausschließlich von der Orangenschale!

Ihr könnt statt Orangen auch andere Zitrusfrüchte wie Zitronen oder Grapefruits verwenden oder auch getrocknete Rosenblätter. Wer möchte kann auch ein Duftöl nach Wahl dazu geben. Bitte achtet aber immer auf Zutaten in Bio Qualität und bei dem Öl auf Kosmetikqualität (nicht jedes Öl für ein Duftlämpchen ist für die Haut geeignet).

Unsere Rezeptempfehlung

Low Carb Mandelkuchen
Low Carb Mandelkuchen
Der glutenfreie und schokoladige Low Carb Mandelkuchen ist in nur 5 Minuten im Ofen und benötigt keine teuren Mehlalternativen.

Anwendung des Körperpeelings

Zunächst abschminken und die Haut anfeuchten. Für das Peeling etwas von der Zucker-Kokosmasse in die Hände geben und leicht anwärmen. Dann vorsichtig den ganzen Körper einreiben. Das Peeling kann auch fürs Gesicht verwendet werden. Kurz einwirken lassen und mit klarem Wasser abspülen. Die Haut fühlt sich danach ganz weich und glatt an und muss durch die feuchtigkeitsspendende Wirkung des Kokosöls nicht eingecremt werden. Auch wenn wir nur natürliche Zutaten verwenden, empfehlen wir die Verträglichkeit an einer kleinen Stelle zu testen:-)! Vorsicht: Rutschgefahr in der Dusche durch das Kokosöl!

Orangen Peeling als Naturkosmetik
Orangen Peeling als Naturkosmetik

Etikett zum selbst Ausdrucken

Da das Auge ja bekanntlich mit isst, findet ihr hier ein Etikett für euer Körperpeeling. Das Etikett wird einfach auf einer Klebefolie und/ oder einem Fotopapier (oder einem normalen Papier) ausgedruckt, aufgeklebt oder mit einer Schnur befestigt und fertig ist euer Geschenk aus der Küche. 

Anleitung für ein selbst gemachtes Orangen Körperpeeling


Schwierigkeit: Einfach (♦ ◊ ◊)


Dauert: 10 Minuten (+ Trockenzeit für die Orangenschale)


Rezept ergibt: 1-2 Gläser à ca. 100ml


Zutaten:

Kokos Orangen Peeling Anleitung
Rezeptanleitung

Orangen Körperpeeling selber machen

4,44 von 279 Bewertungen
Ganz natürliches Peeling selber machen: In nur 10 Minuten ist das Orangen Peeling aus Kokosöl, Zucker und Orangenschale fertig!
Zubereitungs­zeit: 10 Minuten

Zutatenliste

  • 100 g Kokosöl
  • 100 g Zucker (Alternativ: Salz)
  • 1 Orange (Schale einer Bio Orange oder Zitrone)

Zubereitung

  • Zunächst die Orangen mit einem Sparschäler oder Zestenreißer schälen und die Schale trocknen. Das geht am Schnellsten auf der Heizung oder im Backofen bei 50 Grad. Die Schale anschließend im Mörser oder Mixer fein mahlen.
  • Das Kokosöl bei niedriger Hitze erwärmen (eventuell ist das Öl schon bei Zimmertemperatur flüssig), den Zucker und die Orangenschale hinzugeben und gut verrühren.
  • Das Peeling in die Schraubgläser füllen und verschließen.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht

Weitere Beauty Geschenkideen zum selber machen

Du kommst direkt zur Anleitung, indem Du auf das jeweilige Bild klickst:

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Pinterest Flyer Körperpeeling

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Jetzt auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
20 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Bianca Grünert
Bianca Grünert
2 Monate zuvor

4 stars
Hallo, ich habe gestern das Peeling hergestellt. Heute hab ich nachgeschaut und das Peeling ist sehr fest. Ist das richtig so? Ich dachte, ich könnte es so entnehmen.

Tina
Admin
Reply to  Bianca Grünert
2 Monate zuvor

Hallo Bianca, das liegt an der Umgebungstemperatur. Kokosöl wird ab ca. 23-26 Grad flüssig. Wenn du dein Peeling zur Heizung stellst wird es flüssig.
Meines steht in der Dusche und ich wärme es in den Händen etwas auf, dann ist es ganz schnell weich.

Liebe Grüße
Tina

Bianca
Bianca
Reply to  Tina
2 Monate zuvor

Ich dachte, dass ich vielleicht zu viel Kokosöl genommen hätte und ich es mehr mit Zucker strecken muss. Danke, für diese tolle Idee. Hab es mit einer Orange gemacht und mit getrockneten Rosenblättern. ( Hab da aber glaube ich zu viele Blätter genommen.

Alejandra
Alejandra
6 Monate zuvor

Hallo!
Führt Kokosöl nicht zur Verstopfung von Abflüssen? Habe gehört, dass man das nie in den Abfluss schütten sollte. Wie regelt ihr das ?

Tina
Admin
Reply to  Alejandra
6 Monate zuvor

Hallo Alejandra,

bei dem Peeling werden nur kleine Mengen verwendet und mit viel Wasser verdünnt.
Das sollte nicht den Abfluss verstopfen.

Liebe Grüße
Tina

Kiki
Kiki
1 Jahr zuvor

Hallo erstmal danke für das Rezept :) eine Frage hätte ich dazu … wenn ich Zucker und cocosöl mische habe ich am Ende eine Schicht Öl Uber dem Zucker, die sich nicht mit dem Zucker mischen lässt … habe ich dann zu viel Öl benutzt ?

Tina
Admin
Reply to  Kiki
1 Jahr zuvor

Hallo Kiki,

rühre nochmal um, wenn das Kokosöl wieder auskühlt und härter wird. Dann müsste die Mischung genau richtig sein:-).

Liebe Grüße
Tina

Ixirt
Ixirt
1 Jahr zuvor

Hallo, wird das Kokosöl nicht wieder fest?

Tina
Admin
Reply to  Ixirt
1 Jahr zuvor

Hallo,

doch das Kokosöl wird wieder fest. Du kannst das Peeling mit den Händen oder mit einem kleinen Löffel portionieren und in den Handflächen etwas erwärmen.
Je nach Zimmertemperatur ist es aber eher weich und nicht ganz hart, daher ist das kein Problem.

Liebe Grüße
Tina

Iris
Iris
1 Jahr zuvor

5 stars
Hallöchen, ich bin bei diesem tollen Rezept ❤️ Wie grob müssen die Schalen sein? Wie Pulver oder etwas gröber? Lg

Jen
Jen
1 Jahr zuvor

4 stars
Hallo, ich habe das Peeling mit Limettenschale gemacht. Wahrscheinlich etwas zu wenig, aber gefühlt rieche ich immer wie ein Bounty
Aber das Peeling an sich ist super. Bin super zufrieden.

Nic
Nic
1 Jahr zuvor

5 stars
Wie lange wird die Haltbarkeit sein?

Tina
Admin
Reply to  Nic
1 Jahr zuvor

Hallo Nic,
das Peeling hält sich einige Wochen bis Monate, die Farbe lässt dann allerdings etwas nach.

Liebe Grüße
Tina

Regina
Regina
1 Jahr zuvor

Kann man als Alternative auch Orangenschale von Dr. Oetker verwenden?

Edith
Edith
2 Jahre zuvor

Hallo,
ich finde das Rezept super! Vor allem zum verschenken…
ich hab noch viele Mandarinen von Nikolaus daheim und wollte fragen ob man die auch nehmen kann.
Danke im vorraus
LG Edith

Anita
Anita
2 Jahre zuvor

Danke, danke & danke für diese geniale Idee ich hab gefühlt ein Kilo getrocknete Orangenschale zu Hause, weils mir zum Wegwerfen zu schade war und da nutze ich gleich mal ein bisschen was davon, um dieses Peeling für dem Adventskalender und Weihmachtsgeachenke zu machen

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

743 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Bei diesen sommerlichen Temperaturen genießen wir gerne etwas Kühles! Daher sind unsere Kategorien des Monats kühlschrankkalte No-Bake Torten und erfrischende Cocktails für laue Sommerabende.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend