Startseite DIY und Lifestyle Beauty Badepralinen selbstgemacht
Badepralinen als Geschenk
Enthält Werbung

Selbstgemachte Badepralinen sind eine tolle Geschenkidee. Ob zum Valentinstag, zu Ostern, Weihnachten oder einfach nur so, um sich bei einem lieben Menschen zu bedanken. Und hier erfahrt ihr, wie ihr die kleinen Badepralinen ganz einfach selbst herstellen könnt.

Herz-Wildrosen Badepralinen
Herz-Wildrosen Badepralinen

Der Winter zieht sich dieses Jahr aber auch wirklich in die Länge. Und dabei haben wir erst Januar und es kommt sicher noch einiges an Schnee zu uns. Bei den aktuellen Schneebergen bleiben die letzten Reste bestimmt noch bis März liegen. Wir leben im Süden von München und uns hat der Winter dieses Jahr wirklich fest im Griff.

Was ist euer Geheimnis, um gut durch den Winter zu kommen? Wir lieben Glühwein (z.B. unseren selbstgemachten Apfel-Cranberry Glühwein „Winterzauber“, Weißer Birnen Glühwein, oder Vanille-Orangen Glühwein) und natürlich ein schönes Vollbad. Gibt es etwas Schöneres, als einen gemütlichen Nachmittag oder Abend in der Badewanne zu verbringen? Dazu noch ein paar Kerzen und vielleicht ein Glas Prosecco und der Winter-Blues ist vergessen!

Badepralinen mit getrockneten Rosenblättern
Badepralinen mit getrockneten Rosenblättern

Wie ihr wisst, lieben wir es, auch ungewöhnliche Dinge selbst zu machen. Heute haben wir uns an selbstgemachte Badepralinen herangewagt. Badepralinen sind keine Leckereien zum Essen, sondern ein Badezusatz für die Badewanne in „pralinenartigen Formen“ :-). Und wir waren überrascht, wie einfach das ist. Die meisten Zutaten dafür bekommt ihr im Supermarkt oder online, nur einen Emulgator haben wir aus der Apotheke geholt. Wenn ihr die Zeit habt, euch diesen liefern zu lassen, bekommt ihr ihn auch im Internet, z.B. bei Amazon.

Badepralinen für die kalte Jahreszeit
Badepralinen für die kalte Jahreszeit

Ihr könnt die kleinen Badepralinen in der Form eurer Wahl machen. Wie wäre es mit kleinen Herzen zum Valentinstag oder Muttertag? Oder kleinen Gugelhupfen und Schokoladentafeln für liebe Freunde, Verwandte oder die Nachbarn, die sich während einer Reise wieder um die Pflanzen gekümmert haben? Dazu noch ein paar Dekozutaten wie z.B. Rosenblätter, Lavendelblüten oder Zucker-Herzen und ein Duft eurer Wahl – so entsteht eine ganz individuelle DIY Geschenkidee! Bitte achtet bei dem Duftöl darauf, dass ihr keines für Duftlampen verwendet, sondern eines, das auch hautverträglich ist!

Sheabutter ist ein beliebter Inhaltsstoff in der Kosmetik, denn sie besitzt einige sehr positive Inhaltsstoffe, die sowohl feuchtigkeitsspendend als auch entzündungshemmend wirken. Nach einem Bad mit diesen Badeperlen fühlt sich die Haut ganz weich und gepflegt an.

Badepralinen als Geschenk
Badepralinen als Geschenk

Unsere Rezeptempfehlung für Dich

Gesunde Vanillekipferl Pralinen
Gesunde Vanillekipferl Pralinen
Gesunde Vanillekipferl Pralinen auf Mandelbasis: Vegan, glutenfrei, nährstoffreich und ganz easy in der Zubereitung!

Tipps & Tricks

  • Verwendet für die Herstellung am besten aussortierte Silikonformen, Töpfe und Löffel.
  • Auf hautverträgliches Duftöl achten!
  • Die Kakaobutter muss nicht in Lebensmittelqualität sein (dann ist sie deutlich günstiger!).
  • Maisstärke bekommt ihr im Supermarkt bei den Backartikeln.
  • Die flüssige Masse muss sehr schnell in die Förmchen gefüllt werden.
  • Die fertigen Badepralinen kühl aufbewahren.
  • Die Haltbarkeit beträgt ca. 3 Monate.
  • Für ein Bad 1-3 Badepralinen verwenden.

Hilfsmittel

Badepralinen in Gugelhupf-Form
Badepralinen in Gugelhupf-Form

Inhaltsstoffe

Zubereitung

  • Zunächst die Kakaobutter und die Sheabutter langsam in einem alten Topf schmelzen. Den Emulgator und die Seifenfarbe hinzugeben. Den Herd ausschalten und den Topf auf der warmen Platte stehen lassen.
  • Die trockenen Zutaten (Meersalz, Maisstärke) zunächst vermischen und anschließend in den Topf geben. Alle Zutaten gut miteinander vermischen.
  • Die flüssige Mischung schnell in die gewünschte Silikonform füllen und mit der Deko bestreuen. Mindestens 2 Stunden im Kühlschrank auskühlen lassen und vorsichtig aus der Form lösen.
Badepralinen als Geschenk
Rezeptanleitung

Badepralinen selbstgemacht

4,32 von 35 Bewertungen
Selbstgemachte Badepralinen sind eine tolle Geschenkidee. Ob zum Valentinstag, zu Ostern, Weihnachten oder einfach nur so, um sich bei einem lieben Menschen zu bedanken. Und hier erfahrt ihr, wie ihr die kleinen Badepralinen ganz einfach selbst herstellen könnt.
Zubereitungs­zeit: 15 Minuten
Kühlzeit: 2 Stunden
Angaben für 12 Kugeln

Zutatenliste

Inhaltsstoffe

Nach Wahl

Werkzeug

Zubereitung

  • Zunächst die Kakaobutter und die Sheabutter langsam in einem alten Topf schmelzen. Den Emulgator und die Seifenfarbe hinzugeben. Den Herd ausschalten und den Topf auf der warmen Platte stehen lassen.
  • Die trockenen Zutaten (Meersalz und Maisstärke) zunächst vermischen und anschließend in den Topf geben. Alle Zutaten gut miteinander vermischen.
  • Die flüssige Mischung schnell in die gewünschte Silikonform füllen. Mindestens 2 Stunden im Kühlschrank auskühlen lassen und vorsichtig aus der Form lösen.

Notizen

  • Verwendet für die Herstellung am besten aussortierte Silikonformen, Töpfe und Löffel.
  • Auf hautverträgliches Duftöl achten!
  • Die Kakaobutter muss nicht in Lebensmittelqualität sein (dann ist sie deutlich günstiger!).
  • Die flüssige Masse muss sehr schnell in die Förmchen gefüllt werden.
  • Die fertigen Badepralinen kühl aufbewahren.
  • Die Haltbarkeit beträgt ca. 3 Monate.
  • Für ein Bad 1-3 Badepralinen verwenden.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht

Weitere Ideen für dein Badezimmer

Du kommst direkt zum Rezept, indem Du auf das jeweilige Bild klickst:

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Pinterest Flyer

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Jetzt auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
4 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Andrea
Andrea
10 Monate zuvor

Hallo
Ich finde Eure Seite supertoll !! Zum ersten Mal habe ich einen Blog abonniert
Ich habe mich an den Badekugeln versucht. Dazu habe ich eine Frage: Bei mir löst sich das Salz nicht auf.Wenn ich die Förmchen fülle ist das salz im Topf. Was mache ich falsch?? Habt ihr einen Tipp für mich ??
GLG
Andrea

Tina
Admin
Reply to  Andrea
9 Monate zuvor

Liebe Andrea,

danke für deine lieben Worte! Das freut uns wirklich sehr!
Das Salz löst sich wahrscheinlich erst später im Badewasser.
Du könntest die Förmchen nur zur Hälfte füllen und das Salz, das sich unten im Topf sammelt, dann nochmal am Schluss in die Form füllen bis sie voll sind.

Liebe Grüße
Tina

Manuel
Manuel
2 Jahre zuvor

Super Rezept. Warum sollte man ausrangiertes Geschirr nehmen? Wäre es nicht ok, wenn die Zutaten lebensmittelecht sind?
Lg Manuel

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

317 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Bei diesen sommerlichen Temperaturen genießen wir gerne etwas Kühles! Daher sind unsere Kategorien des Monats kühlschrankkalte No-Bake Torten und erfrischende Cocktails für laue Sommerabende.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend