Startseite Süße Rezepte Eis Bananen Split Eisbecher
Bananensplit Eisbecher
Enthält Werbung

Bananen Split Rezept für den original amerikanischen Eis Klassiker: Eine halbierte Banane wird mit cremigem Vanilleeis, üppiger Schlagsahne, knackigen Mandelsplittern und reichlich Schokosauce als Dessert im Glas serviert.

Bananensplit im Glas
Bananen Split als Dessert im Glas

Zu Beginn der lang ersehnten Sommerferien gab es für uns Kinder zu Hause als Belohnung am letzten Schultag immer einen riesengroßen Eisbecher mit allem Schnickschnack, was das süße Herz so begehrte: Karamellsauce, Krokant, Zuckerstreusel, Schlagsahne, frische Beeren… Ein- oder zweimal gab es auch ein original amerikanisches Bananensplit. Woher der Name kam, war damals nicht so interessant; eher dass die Banane mit viel Vanilleeis, Sahne, Schokosauce und Mandelsplittern serviert wurde. Wir haben den Eisbecher geliebt!

Auch wenn inzwischen geklärt ist, dass das „Split“ in dem damals so aufregend klingendem amerikanischen Namen eigentlich ganz schlicht das längsseitige Aufschneiden der Banane bezeichnet, hat das leckere Eis Dessert nicht an Zauber verloren. Besonders, wenn wir das Dessert mit selbstgemachtem Vanilleeis (oder laktosefreiem Vanilleeis) machen! Hier findet ihr übrigens alle unsere Eisrezepte.

Passende Rezeptempfehlung

Köstliche französische Karamellsauce
Köstliche französische Karamellsauce

In der französischen Küche ist Karamellcreme ein Klassiker – sie verfeinert nicht nur Desserts oder Waffeln, sondern macht sich auch gut auf Brioche. Mit der optional leicht salzigen Note ist sie klassisch französisch, denn in Frankreich wird viel mit gesalzener Butter zubereitet. Wer möchte lässt das Salz einfach weg.

Wie könnt ihr das Bananen Split Rezept variieren?

  • Das Vanilleeis für das Bananen Split lässt sich im Rezept super durch anderes Eis ersetzen oder ergänzen: Lecker sind zum Beispiel Schoko-Eis, Karamell-Eis oder Oreo-Eis.
  • Statt der klassischen Schokosauce könnt Ihr das Eis auch mit Karamellsauce toppen. Die schmeckt so toll zu Banane!
  • Die Mandelsplitter lassen sich in einer ganz üppigen Bananensplit Version auch durch karamellisierte oder gebrannte Mandeln ersetzen. Auch geröstete Erdnüsse passen uns immer hervorragend zu Banane.
  • Dir fehlen im Rezept für das Bananensplit zuätzlich Schokostreusel, Krokant oder Nuss Nougat? Immer gerne drüberstreuen…

Bananen Split Eis

Wir empfehlen euch, das Rezept für den üppigen Bananensplit unbedingt auch mal auszuprobieren. Ob als Nachtisch, Snack am Nachmittag oder ausnahmsweise mal statt einem Mittagessen an einem heißen Sommertag. Die ganz klassische Kombination von Banane, Schoko und Sahne ist in einem Eisbecher einfach unschlagbar.

So wird der Bananen Eisbecher zubereitet

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bananensplit Eisbecher
Rezeptanleitung

Bananen Split Eis

5 von 7 Bewertungen
Bananensplit Rezept für den original amerikanischen Eis Klassiker: Eine halbierte Banane wird mit cremigem Vanilleeis, üppiger Schlagsahne, knackigen Mandelsplittern und reichlich Schokosauce serviert.
Zubereitungs­zeit: 15 Minuten
Arbeits­zeit: 15 Minuten

Benötigtes Zubehör

  • 1 Pfanne
  • 1 Kleiner Topf
  • 4 Gläser ca. 200ml Fassungsvermögen
200g
Kalorien 373kcal
Kohlenhydrate 18g
Fett 33g
Eiweiß 4g
Angaben für 4 Portionen

Zutatenliste

Bananen Split

  • 1 große Banane (reif, oder 2 kleine)
  • 4 Kugeln Vanilleeis (Rezept siehe Notizen)
  • 40 g Mandelsplitter
  • 200 g Schlagsahne
  • 1 Päckchen Vanillezucker

Schokosauce

  • 25 g Schokolade (Vollmilch oder Zartbitter nach Geschmack)
  • 60 g Sahne

Deko (optional)

  • 4 Maraschinokirschen

Zubereitung

Schokosauce

  • Für die Schokosauce die Kuvertüre grob hacken und mit der Schlagsahne in einem kleinen Topf leicht erhitzen, bis sie geschmolzen ist. Abkühlen lassen.
    25 g Schokolade, 60 g Sahne
  • Alternativ gekaufte Schokosauce oder Nuss Nugat Creme verwenden.

Mandelsplitter

  • Die Mandeln in einer Pfanne ohne Öl bei niedriger Temperatur goldbraun anrösten.
    (Wer mag, kann 1 TL Puderzucker zugeben, so dass dieser karamellisiert. Das Karamell ist fertig, sobald der Zucker geschmolzen ist und Bläschen wirft. Auf einem Backpapier auskühlen lassen)
    40 g Mandelsplitter
  • Alternativ gekauftes Krokant (z.B. Haselnusskrokant) verwenden.

Bananensplit

  • Die Bananen schälen und in ca. 0.5cm dicke Scheiben schneiden.
    1 große Banane
  • Die Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen.
    200 g Schlagsahne, 1 Päckchen Vanillezucker
  • Je 2 EL Sahne auf vier Gläser verteilen und Bananenscheiben am Rand verteilen.
    Bananensplit zubereiten
  • Schokosauce am Rand verteilen, je eine große Kugel Vanilleeis in die Mitte geben, weitere Bananenscheiben um das Eis schichten und erneut mit Schokosauce beträufeln.
    4 Kugeln Vanilleeis
    Bananensplit zubereiten
  • Den Rest der Sahne darauf verteilen. Mit der Schokosauce garnieren und mit den Mandelsplittern bestreuen. Auch eine Kirsche on top macht sich gut als hübsche Deko.
    4 Maraschinokirschen
    Bananensplit zubereiten
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Unser neuestes Rezept
Matcha Latte
Matcha Latte (klassisch oder als Erdbeer-Variation)

Cremige Matcha Latte könnt ihr ganz schnell und unkompliziert selber zubereiten: Das gesunde Grüntee Getränk schmeckt nämlich nicht nur super, sondern sieht auch mega gut aus. Und die Zubereitung lässt sich mit unserem Rezept einfach laktosefrei, vegan und fruchtig variieren. Ein großes Glas Matcha Latte mit einem Cookie oder einem Stück Bananenbrot ist für uns […]

Zum Rezept

Diese Rezepte könnten Dir auch gefallen

Pinterest Flyer Bananensplit

Bananen Split
Bananen Split Eis
Bananensplit als Dessert im Glas
Banana Split

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Rezept Bewertung




0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

598 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Der Herbst ist da, die Temperaturen werden wieder kühler und es geht tatsächlich schon wieder in großen Schritten auf Weihnachten zu. Genau die richtige Zeit, um sich mit deftigen warmen Aufläufen und heißen Drinks aufzuwärmen. :)

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend