Startseite Süße Rezepte Eis Eiskonfekt selber machen (Eispralinen)
Enthält Werbung

Softes Vanilleeis, umhüllt von knackig kühler Schokoladenglasur. Eiskonfekt weckt nicht nur Kindheitserinnerungen an viele schöne Kinobesuche, sondern ist gerade an sonnigen Sommertagen der perfekte süße Snack für zwischendurch – ein Eis ohne Eismaschine! Geht das? Ja klar! Eiskonfekt selber machen ist wirklich einfach, also Vorhang auf für die zartschmelzende Eispralinen – zum Teilen oder alleine genießen!

Eiskonfekt selber machen

„Will noch jemand Eis?“ Wir alle kennen sicher diesen berühmten letzten Satz im Kinosaal, bevor die Lichter ausgehen und nach gefühlt drei Stunden Werbung endlich der langersehnte Spielfilm beginnt. Tatsächlich ist mir bis heute nicht ganz klar, wer eigentlich auf die glorreiche Idee kam, schnell schmelzendes Eis an Menschen zu verkaufen, die diese anschließend in fast vollkommener Dunkelheit verspeisen sollen. Da ist die Kleckerei einfach vorprogrammiert. Mit einer Ausnahme: Eiskonfekt! Die süßen, kühlen Schokopralinen sorgen beim Kinobesuch jedes Mal Häppchen für Häppchen für genussvolle Glücksmomente. Na gut, ab und zu ist vielleicht auch schon mal die ein oder andere auf der Hose gelandet…

Um die Wartezeit zum nächsten Ausflug in den Kinosaal zu überbrücken, haben wir uns gedacht: Eiskonfekt selber machen? Na klar! Und das ganz ohne Eismaschine. Die zwei wichtigsten Zutaten: Geduld und flinke Finger. Denn das Vanilleeis mit Schokolade muss mindestens 4 Stunden im TK kühlen. Kleiner Spoiler: Die Geduld wird mehr als belohnt! Die Kombination von cremigem Vanilleeis mit knackig zartem Schokomantel schmeckt einfach unwiderstehlich lecker.

Du magst Eis? Und lieeebst Torte? Die Raffaello Eistorte sorgt garantiert für Urlaubsfeeling! Gesundes Eis aus 3 Zutaten? Aber sicher: Unser Griechisches Joghurt Eis ist eine locker-leichte Nascherei und überzeugt mit Honig und Walnüssen! Richtig fruchtig wird es mit unserem Yogurette Eis und wenn´s etwas leichter sein soll, empfehlen wir das Himbeer-Eis mit Skyr. Dir fehlen die Stückchen? Dann bist Du beim Cookies Eis genau richtig!

Unsere Rezeptempfehlung für Dich

Einfaches Spekulatius Rezept
Einfache Spekulatius Kekse
Spekulatius ist der Klassiker der Weihnachtsbäckerei schlechthin. Mit unserem Rezept für Spekulatius gelingt dieser ganz einfach!

Warum du das selbstgemachte Eiskonfekt unbedingt testen solltest

  • Perfekt portionierbar: Die zartschmelzenden Eispralinen in knackig kühler Schokolade sind der perfekte süße Snack an heißen Sommertagen und stillen den kleinen Eishunger.
  • Deinen Fantasien sind bei der Füllung keine Grenzen gesetzt. Ob mit köstlichem Karamellkern, fruchtigen Erdbeerstückchen oder knackigen Nüssen: Erlaubt ist, was schmeckt!
  • Weiß, Vollmilch oder Zartbitter: Du kannst das Eiskonfekt ganz nach Lust und Laune in deiner Lieblingsschokolade genießen. Achtung, Suchtgefahr!
  • Ein Eis ohne Eismaschine. Geht das denn überhaupt? Natürlich! Und zwar so richtig gut. Das Vanilleeis ist schön cremig und schnell gezaubert. Die Eispraline kommt für etwa 4 Stunden ins Gefrierfach und ist dann bereit zum Genießen.

Tipps & Tricks für die Zubereitung der Eispralinen

Auf unseren Bildern seht ihr das klassische Eiskonfekt, das wir in einer Eiswürfelform (2,5×2,5cm) zubereitet haben. Die Eispralinen selber machen ist zwar nicht aufwendig, die eckige Form erschwert jedoch die Entnahme aus der Form und die Pralinen brechen schnell. Wir empfehlen euch daher die Verwendung von halbrunden (Silikon-) Formen*, die eine hübsche Alternative sind und die Zubereitung ungemein erleichtern.

Die Zubereitung der Eispralinen erfolgt in mehreren Schritten: Zunächst wird die Hülle aus Schokolade hergestellt. Wir empfehlen die Seiten 2-3x mit Schokolade einzustreichen und die einzelnen Schichten jeweils kurz trocknen zu lassen. Die Schokoladen-Hülle ist damit dicker und bricht nicht so schnell. Anschließend wird die Vanilleeis-Masse eingefüllt und die Pralinen werden kurz gefroren bevor sie mit Schokolade verschlossen werden.

Achtet außerdem darauf, dass ihr die Zwischenräume der Formen nicht mit Schokolade bestreicht, da die Pralinen sonst nicht einzeln aus der Form zu bekommen sind.

Rezeptanleitung

Eiskonfekt selber machen

5 von 2 Bewertungen
Softes Vanilleeis, umhüllt von knackig kühler Schokoladenglasur. Eiskonfekt weckt nicht nur Kindheitserinnerungen an viele schöne Kinobesuche, sondern ist gerade an sonnigen Sommertagen der perfekte süße Snack für zwischendurch – ein Eis ohne Eismaschine! Geht das? Ja klar! Eiskonfekt selber machen ist wirklich einfach, also Vorhang auf für die zartschmelzende Eispralinen – zum Teilen oder alleine genießen!
Vorbereitungs­zeit: 30 Minuten
Gefrierzeit: 4 Stunden 10 Minuten
Arbeits­zeit: 4 Stunden 40 Minuten

Benötigtes Zubehör

  • Wasserbad (Topf mit Schüssel)
  • Küchenmaschine oder Handrührgerät
  • Eiswürfelform Wir empfehlen halbrunde Formen aus Silikon
  • Spritzbeutel
  • Backpinsel optional
14g
Kalorien 88kcal
Kohlenhydrate 7g
Fett 6g
Eiweiß 1g
Angaben für 24 Stück

Zutatenliste

  • 200+50 g Kuvertüre (Vollmilch oder Zartbitter)
  • 200 g Sahne (Sehr kalt)
  • 20 g Puderzucker
  • 1 Mark einer Vanilleschote

Zubereitung

  • 200g Schokolade langsam im Wasserbad schmelzen (50g werden später benötigt). Einen Teelöffel der Schokolade in jeweils eine Auskerbung füllen und so lange schwenken, bis der Rand der Form komplett mit der Schokolade verkleidet ist (oder den Rand mit einem Pinsel einstreichen).
    200+50 g Kuvertüre
  • Kurz warten bis die Schokolade getrocknet ist und in 1-2 weiteren Durchgängen einen Löffel Schokolade in Formen füllen und den Rand verkleiden. Darauf achten, dass die Oberseite der Trennwand nicht mit Schokolade bedeckt ist, da dies das Herausnehmen erschwert. Vollständig trocknen lassen vor dem nächsten Schritt.
  • 20g der Sahne mit dem Puderzucker und dem Mark einer Vanilleschote vermengen. 180g sehr kalte Sahne steif schlagen und unter die Puderzucker Masse heben. In einen Spritzbeutel füllen und in die Schokoladen Hüllen füllen. Dabei oben ca. 1mm Rand frei lassen zum Verschließen. Das Einkonfekt ins Gefrierfach stellen und mindestens 4 Stunden kalt stellen.
    200 g Sahne, 20 g Puderzucker, 1 Mark einer Vanilleschote
  • Kuvertüre nach der Kühlzeit langsam im Wasserbad schmelzen und vor der Weiterverarbeitung ein wenig abkühlen lassen. Die Eisform aus dem Gefrierfach nehmen und die Schokolade schrittweise zügig auf dem Vanilleeis verteilen, da die Schokolade sehr schnell fest wird. Erneut kalt stellen und nach ca. 30 Minuten vorsichtig aus der Form lösen.
  • Das Eiskonfekt schmeckt am besten wenn man es 5 Minuten vor dem Genießen aus dem Gefrierfach nimmt.

Notizen

Formen für das Eiskonfekt
Auf unseren Bildern seht ihr das klassische Eiskonfekt, das wir in einer Eiswürfelform (2,5×2,5cm) zubereitet haben. Die eckige Form erschwert jedoch die Entnahme aus der Form und die Pralinen brechen schnell. Wir empfehlen euch daher die Verwendung von halbrunden (Silikon-) Formen*, die eine hübsche Alternative sind und die Zubereitung ungemein erleichtern.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Nährwertangaben
Eiskonfekt selber machen
Portionsgröße:
 
14 g
Angaben je Portion:
Kalorien
88
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
6
g
9
%
Gesättigte Fettsäuren
 
5
g
31
%
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
 
0.2
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
 
1
g
Cholesterol
 
10
mg
3
%
Natrium
 
13
mg
1
%
Kalium
 
74
mg
2
%
Kohlenhydrate
 
7
g
2
%
Ballaststoffe
 
0.4
g
2
%
Zucker
 
5
g
6
%
Eiweiß
 
1
g
2
%
Vitamin A
 
124
IU
2
%
Vitamin B1
 
0.01
mg
1
%
Vitamin B2
 
0.03
mg
2
%
Vitamin B3
 
0.1
mg
1
%
Vitamin B5
 
0.1
mg
1
%
Vitamin B6
 
0.02
mg
1
%
Vitamin B12
 
0.04
µg
1
%
Vitamin C
 
0.1
mg
0
%
Vitamin D
 
0.1
µg
1
%
Vitamin E
 
0.2
mg
1
%
Vitamin K
 
1
µg
1
%
Calcium
 
37
mg
4
%
Eisen
 
0.1
mg
1
%
Magnesium
 
4
mg
1
%
Zink
 
0.4
mg
3
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Pinterest Flyer

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Jetzt auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

117 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Bei diesen sommerlichen Temperaturen genießen wir gerne etwas Kühles! Daher sind unsere Kategorien des Monats kühlschrankkalte No-Bake Torten und erfrischende Cocktails für laue Sommerabende.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend