Startseite Süße Rezepte Eis Heidelbeer Mascarpone Eis mit oder ohne Eismaschine
Enthält Werbung

Süß-säuerliche Heidelbeeren treffen auf milde Mascarpone. Die Kombination aus feinen Blaubeeren und cremiger Sahne schmeckt erfrischend fruchtig und macht das Heidelbeer-Mascarpone-Eis zu einem herrlich zartschmelzenden Dessert. Ob mit oder ohne Eismaschine: Die köstliche Eiskreation darf diesen Sommer in keinem Eisbecher fehlen!

Blaubeer Eis mit Mascarpone

Was wäre der Sommer ohne Eis? Wenn die Tage wieder wärmer werden, erfrischt unserer Meinung nach nichts so gut wie eine oder zwei, oder drei… Kugeln selbstgemachtes Erdbeereis oder Himbeereis mit Skyr! Genauso fein und fruchtig lässt unsere neueste köstliche Eiskreation jede Menge Schleckermäulchenherzen höher schlagen.

Das Heidelbeereis mit Mascarpone ist das Richtige für alle Liebhaber von cremigem Sahneeis, das geradezu auf der Zunge zergeht. Löffel für Löffel sorgt es für viele genussvolle Glücksmomente. Ob mit oder ohne Eismaschine: Das luftig-leichte Eis mit Heidelbeeren schmeckt pur als Nascherei zum Nachtisch oder peppt als Topping gesunde Skyr-Waffeln oder fluffige Pancakes auf. Hier findet ihr alle unsere Eisrezepte*.

Klar, die deftige Mascarpone-Creme macht das Blaubeereis nicht gerade zum Leichtgewicht. Dafür stecken in den Heidelbeeren aber auch jede Menge wertvolle Inhaltsstoffe wie Vitamin C, Kalzium, Zink und Eisen. Da darf man auch mal ein Auge zudrücken und wir versprechen: Das Heidelbeer-Mascarpone-Eis ist die süße Sünde wert.

Unsere Rezeptempfehlung für Dich

Einfaches Spekulatius Rezept
Einfache Spekulatius Kekse
Spekulatius ist der Klassiker der Weihnachtsbäckerei schlechthin. Mit unserem Rezept für Spekulatius gelingt dieser ganz einfach!

Heidelbeer Eis mit oder ohne Eismaschine?

Seit wir eine Eismaschine haben, lieben wir es unser Eis selbst herzustellen! Ihr könnt das Heidelbeer Eis Rezept mit oder ohne Eismaschine zubereiten. Mit Eismaschine wird das Sahneeis durch das dauerhafte Rühren allerdings deutlich cremiger! Doch eine gute Eismaschine ist nicht ganz günstig und eine Anschaffung lohnt sich nur, wenn ihr wirklich viel Eis zubereiten wollt und auch noch etwas Platz im Schrank habt. Wenn ihr es ohne Eismaschine zubereitet, empfehle ich euch das Eis nach dem Gefrieren für ca. 15 Minuten im Kühlschrank antauen zu lassen und es dann zu portionieren. Bitte keine billige Eismaschine kaufen – diese rühren oft nicht weiter, sobald das Eis fester wird und haben auch nicht genug Kühlleistung!

Tipps und Tricks zum Eis selber machen

  • Das Heidelbeer-Mascarpone Eis Rezept funktioniert ohne Eismaschine, mit elektrischen Eismaschinen mit Motor oder mit Eis-Schüsseln für Küchenmaschinen. Die Cremigkeit von Eis entsteht durch das Rühren, daher ist Eis mit Eismaschine immer cremiger als Eis ohne Eismaschine.
  • Wer kein rohes Ei verwenden möchte beim Eis selber machen, kann dieses einfach weglassen.
  • Wir kühlen das Eis-Gefäß immer vor, damit das Heidelbeer Eis beim Umfüllen nicht sofort schmilzt.
  • Auch cremiges Eis wird im Gefrierfach sehr hart, da die Temperatur zu niedrig ist. Wir empfehlen das Sahneeis ca. 20 Minuten vor dem Genießen aus dem Gefrierfach in den Kühlschrank zu stellen, damit dieses weicher wird und portioniert werden kann.

Video zur Zubereitung des Blaubeer Eis Rezepts

Rezeptanleitung

Heidelbeer Mascarpone Eis

5 von 3 Bewertungen
Süß-säuerliche Heidelbeere trifft auf milde Mascarpone. Die Kombination aus feinen Blaubeeren und cremiger Sahne schmeckt erfrischend fruchtig und macht das Heidelbeer-Mascarpone-Eis zu einem herrlich zartschmelzenden Dessert. Ob mit oder ohne Eismaschine: Die köstliche Eiskreation darf diesen Sommer in keinem Eisbecher fehlen!
Vorbereitungs­zeit: 10 Minuten
Zubereitungs­zeit: 20 Minuten
Kühlzeit: 1 Stunde
Arbeits­zeit: 30 Minuten

Benötigtes Zubehör

  • Eismaschine optional, aber empfohlen
  • Handrührgerät
  • Mixer
  • Gefriergeeignetes Gefäß für ca. 1,5-2 Liter
90g
Kalorien 332kcal
Kohlenhydrate 13g
Fett 30g
Eiweiß 4g
Angaben für 10 Kugeln

Zutatenliste

  • 500 ml Sahne
  • 250 g Mascarpone (natur)
  • 100 g Puderzucker
  • 1 Ei (sehr frisch)
  • Mark einer Vanilleschote (Alternativ Vanille-Extrakt)
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Heidelbeeren (frisch oder aufgetaut)
  • 1 Handvoll Heidelbeeren (frisch als Deko)

Zubereitung

Anleitung mit Eismaschine

  • Alle Zutaten außer den Heidelbeeren ca. 3 Minuten mit einem Handrührgerät vermischen, bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind und die Masse leicht schaumig wird.
    500 ml Sahne, 250 g Mascarpone, 100 g Puderzucker, 1 Ei, Mark einer Vanilleschote, 1 Prise Salz
  • Die Sahnemischung in eine Eismaschine geben und ca. 15-30 Minuten (je nach Maschine) rühren und gefrieren, bis die Masse fest wird.
  • In der Zwischenzeit die Heidelbeeren waschen fein pürieren. Eine Handvoll frische Heidelbeeren für die Deko aufbewahren.
    50 g Heidelbeeren
  • Das Sahneeis in eine gefriergeeignete Form füllen, die pürierten Heidelbeeren darauf verteilen und mit einem Löffel vorsichtig unter die Eismischung heben. Die frischen Beeren als Deko darauf verteilen. Sofort genießen oder für weitere 30-60 Minuten ins Gefrierfach geben für ein festeres Eis.

Anleitung ohne Eismaschine

  • Die Heidelbeeren waschen und fein pürieren.
    50 g Heidelbeeren
  • Die sehr kalte Sahne steif schlagen. Den Puderzucker hinein sieben und alle weiteren Zutaten außer den Heidelbeeren ebenfalls dazugeben und vorsichtig vermischen.
    500 ml Sahne, 250 g Mascarpone, 100 g Puderzucker, 1 Ei, Mark einer Vanilleschote, 1 Prise Salz
  • Das Sahneeis in eine gefriergeeignete Form füllen, die pürierten Heidelbeeren darauf verteilen und mit einem Löffel vorsichtig unter die Eismischung heben.
  • Das Eis mindestens 3-4 Stunden tiefkühlen. Dabei in der ersten Stunde mehrmals mit einer Gabel durchrühren, um große Eiskristalle zu vermeiden. Ca. 10-20 Minuten vor dem Genießen antauen lassen und mit den frischen Heidelbeeren dekorieren.
    1 Handvoll Heidelbeeren

Notizen

Hinweise zum Eis selber machen:
  • Das Rezept funktioniert ohne Eismaschine, mit elektrischen Eismaschinen mit Motor oder mit Eis-Schüsseln für Küchenmaschinen.
  • Die Cremigkeit von Eis entsteht durch das Rühren, daher ist Eis mit Eismaschine immer cremiger als Eis ohne Eismaschine.
  • Wer kein rohes Ei verwenden möchte, kann dieses einfach weglassen.
  • Tipp: Wir kühlen das Eis-Gefäß immer vor, damit das Eis beim Umfüllen nicht sofort schmilzt.
  • Auch cremiges Eis wird im Gefrierfach sehr hart, da die Temperatur zu niedrig ist. Wir empfehlen das Eis ca. 20 Minuten vor dem Genießen aus dem Gefrierfach in den Kühlschrank zu stellen, damit dieses weicher wird und portioniert werden kann.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Nährwertangaben
Heidelbeer Mascarpone Eis
Portionsgröße:
 
90 g
Angaben je Portion:
Kalorien
332
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
30
g
46
%
Gesättigte Fettsäuren
 
19
g
119
%
Trans-Fettsäuren
 
1
g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
 
1
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
 
5
g
Cholesterol
 
98
mg
33
%
Natrium
 
73
mg
3
%
Kalium
 
58
mg
2
%
Kohlenhydrate
 
13
g
4
%
Ballaststoffe
 
1
g
4
%
Zucker
 
12
g
13
%
Eiweiß
 
4
g
8
%
Vitamin A
 
1116
IU
22
%
Vitamin B1
 
1
mg
67
%
Vitamin B2
 
1
mg
59
%
Vitamin B3
 
1
mg
5
%
Vitamin B5
 
1
mg
10
%
Vitamin B6
 
1
mg
50
%
Vitamin B12
 
1
µg
17
%
Vitamin C
 
1
mg
1
%
Vitamin D
 
1
µg
7
%
Vitamin E
 
1
mg
7
%
Vitamin K
 
3
µg
3
%
Calcium
 
71
mg
7
%
Eisen
 
1
mg
6
%
Magnesium
 
4
mg
1
%
Zink
 
1
mg
7
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Pinterest Flyer:

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Jetzt auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

182 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Bei diesen sommerlichen Temperaturen genießen wir gerne etwas Kühles! Daher sind unsere Kategorien des Monats kühlschrankkalte No-Bake Torten und erfrischende Cocktails für laue Sommerabende.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend