Startseite Süße Rezepte Eis Eis mit Salz-Karamell und Paranüssen
Eis mit Salz-Karamell und Paranüssen
Enthält Werbung

Dessert muss sein. Und wenn es ein Eis ist sowieso. Dieses Eis ist mit selbstgemachtem Salz-Karamell und knackigen Paranüsse und sooo gut! Zu der Kombination muss man nicht mehr viel sagen, oder? Und das Beste: Das Eis gelingt mit oder ohne Eismaschine!

Eis mit Salzkaramell und Paranüssen
Eis mit Salzkaramell und Paranüssen

Dieses Rezept ist als eines von zwei Nachtisch Rezepten für das letzte Familientreffen entstanden. Das erste Eis war ein Schwarzwälder Kirsch Eis. In unserer Familie teilen wir uns oft auf, so dass jeder für einen Gang verantwortlich ist. So kann jeder das Treffen genießen und niemand steht lange in der Küche. Dieses Mal waren wir mit dem Nachtisch an der Reihe.

Ich muss gestehen, die Familie ist anspruchsvoll was Essen betrifft. Meine Mutter hat uns immer schon vorgelebt, dass wir frisch und gut kochen. Nun kochen meistens wir Kinder und die Eltern dürfen sich über das fertige Essen und eine saubere Küche freuen. Nach einigem Überlegen haben dann alle zugestimmt beim Eis mit Salzkaramell und Paranüssen selber machen sowie dem Schwarzwälder Kirsch Eis. Das Grundrezept für das Vanilleeis ist das gleiche und trotzdem entstehen völlig unterschiedliche Eis-Sorten.

Das Eis mit Salzkaramell selber machen braucht etwas Vorbereitungszeit. Doch wenn man sich die Zeit nimmt, gelingt es auch garantiert! Außerdem kann man die Karamellsauce sowie die Eismasse auch schon gut am Vortag zubereiten.

Eis mit Salzkaramell

Wer schon mal ausprobiert hat, eine Karamellsauce selbst herzustellen, der weiß wie schnell diese verbrennen kann. Wir haben dafür ein Rezept von Cinnamon & Coriander ausgewählt, das wirklich gut funktioniert hat. Da der Zucker zunächst im Wasser gelöst wird, entsteht keine Gefahr, dass er schnell schwarz wird. Wir haben 2 Teelöffel Meersalz im Karamell verarbeitet. Wer möchte kann das Salz auch weglassen und das Eis schmeckt trotzdem wahnsinnig gut:-)

Wem die Karamellsauce zu aufwändig ist, der kann auch Sahne Toffees verwenden. Die gibt´s eigentlich in jedem Supermarkt zu kaufen. Ihr könnt die Toffees etwas kleiner schneiden und unter die Vanille-Eis Masse heben. Und schon habt ihr auch ein Karamelleis, wenn auch ohne Salz.

Karamell Bonbon
Sahne Toffee Bonbons

Tipps und Tricks

  • Wer kein Salz im Eis mag, kann die Karamellsauce auch ohne zubereiten oder zum Beispiel nur in die Hälfte Salz hinzugeben.
  • Von der Karamellsauce am Besten gleich die doppelte Menge zubereiten und in den nächsten Tagen naschen (z.B. aufs Brot oder im Kaffee). Im Kühlschrank hält sich die Sauce mindestens eine Woche.
  • Für eine schnellere Variante einfach die Karamellsauce durch Sahne Toffees ersetzen.
  • Die Eis-Masse sowie die Karamellsauce können gut am Vortag vorbereitet werden, dann geht die Zubereitung sehr schnell!

Rezept für ein gesalzenes Karamell Eis mit Paranüssen

Dieses Eis ist mit selbstgemachtem Salz-Karamell und knackigen Paranüsse und sooo gut! Zu der Kombination muss man nicht mehr viel sagen, oder? Und das Beste: Das Eis gelingt mit oder ohne Eismaschine!
Vorbereitungs­zeit: 1 Stunde
Kühlzeit: 3 Stunden
Arbeits­zeit: 1 Stunde

Benötigtes Zubehör

  • Topf
  • Schneebesen
  • Löffel
  • Auflaufform (gefriergeeignet)
  • Eismaschine (optional)
Kalorien 491kcal
Kohlenhydrate 43g
Fett 32g
Eiweiß 10g
Angaben für 6 Kugeln

Zutatenliste

Für das Sahneeis

  • 250 ml Milch
  • 300 ml Sahne
  • 3 Eigelb
  • 4 EL Zucker (Alternativ: Glukosesirup)
  • 1 Vanilleschote (Alternativ: 1 Pck. Vanillezucker)

Für das Salz-Karamell

  • 200 g Zucker
  • 70 ml Wasser
  • 90 g Butter
  • 120 ml Sahne
  • 1 TL Salz

Als Topping

Zubereitung

Für das Sahneeis

  • Zunächst werden Milch und Sahne gemischt und erhitzt. Die Vanilleschote aufschneiden und mit einem stumpfen Messer das Mark herauskratzen und in die Milch-Mischung geben.
  • Währenddessen die Eier trennen und die Eigelbe mit dem Zucker mit einem Handrührgerät schaumig schlagen. Die Milch Mischung wird unter ständigem Rühren zur Ei-Zucker Mischung gegeben.
  • Diese Eismischung nun zunächst für mindestens 2-3 Stunden im Kühlschrank kühlen vor dem Gefrieren.

Für die Karamellsauce

  • Zucker und Wasser zum Kochen bringen auf mittlerer Hitze weiter kochen bis Zucker leicht braun wird. Das dauert etwa 15 Minuten. Dann vom Herd nehmen, Salz (optional) hinzugeben sowie die Butter in kleinen Stückchen und die Sahne unterrühren.

a) Für die Eis-Zubereitung MIT Eismaschine

  • Zunächst die kalte Sahneeis-Mischung für ca. 30 Minuten in der Eismaschine gefrieren. Das Eis anschließend in eine vorgekühlte Auflaufform geben und ins Gefrierfach geben. Nach ca. 30 Minuten 2/3 der Karamellsauce und die gehackten Paranüsse auf das Sahneeis geben und mit einer Gabel leicht durchmischen. Mindestens für weitere 60 Minuten gefrieren.

a) Für die Eis-Zubereitung OHNE Eismaschine

  • Zunächst die kalte Sahneeis-Mischung in eine Auflaufform geben und für ca. 3-4 Stunden ins Gefrierfach geben. Anschließend 2/3 der Karamellsauce und die gehackten Paranüsse auf das Sahneeis geben und mit einer Gabel leicht durchmischen. Mindestens für weitere 60 Minuten gefrieren.
  • Direkt vor dem Verzehr die restliche Karamellsauce über das Eis geben.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Nährwertangaben
Gesalzenes Karamell Eis mit Paranüssen
Angaben je Portion:
Kalorien
491
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
32
g
49
%
Gesättigte Fettsäuren
 
17
g
106
%
Cholesterol
 
172
mg
57
%
Natrium
 
524
mg
23
%
Kalium
 
281
mg
8
%
Kohlenhydrate
 
43
g
14
%
Ballaststoffe
 
1
g
4
%
Zucker
 
40
g
44
%
Eiweiß
 
10
g
20
%
Vitamin A
 
959
IU
19
%
Calcium
 
178
mg
18
%
Eisen
 
1
mg
6
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Weitere Eis-Rezepte

Du kommst direkt zum Rezept, indem Du auf das jeweilige Bild klickst:

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Pinterest Flyer

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Jetzt auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Kiki Johnson
3 Jahre zuvor

5 stars

YES! Das sieht mega genial aus! Muss ich sofort auf die Probier-Liste setzen! Karamelleis ist doch einfach mal das beste ever! TOLL!

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

202 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Bei diesen sommerlichen Temperaturen genießen wir gerne etwas Kühles! Daher sind unsere Kategorien des Monats kühlschrankkalte No-Bake Torten und erfrischende Cocktails für laue Sommerabende.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend