Djuvec Reis

Djuvec Reis
12.07.2023
35 Min
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Gesamtzeit 35 Minuten
Zum Rezept
Djuvec Reis
Enthält Werbung

Würziger Reis mit Ajvar, frischer Paprika, fruchtigen Tomaten, knackigen Erbsen und Zwiebeln: Djuvec Reis ist ein kroatischer Klassiker, der sich sowohl als vegetarisches Hauptgericht oder als Beilage zu Cevapcici oder Gegrilltem eignet.

Gemüsereis Rezept
Djuvec Reis mit Ajvar

Geht ihr auch so gerne kroatisch essen wie wir? Neben dem obligatorischen Slibowitz (Pflaumenschnaps) gehört der Djuvec Reis (Aussprache: Djuwetsch) bei einem Restaurantbesuch für uns einfach mit dazu. Klassischerweise wird der scharfe Reis mit Ajvar zu Cevapcici serviert. Letztens überkam uns die Lust auf Djuvec Reis, aber in unserer Nähe gibt es kein kroatisches Restaurant. Was machen wir in so einem Fall? Richtig: Wir überlegen uns, wie wir den Djuvec Reis daheim genauso köstlich wie beim Kroaten unseres Vertrauens nachkochen können.

Passende Rezeptempfehlung

Low Carb Riegel
Low Carb Riegel Rezept

Low Carb Riegel mit einer Extraportion Eiweiß ganz einfach selbst herstellen. Mit vielen gesunden Zutaten,und wenig Kohlenhydraten.

Was genau ist kroatischer Reis?

Kroatischer Reis ist ein Gemüsereis mit Tomaten, Paprika, Erbsen und Zwiebeln. Für den unverwechselbaren Geschmack sorgen Gemüsesalz/ Gemüsebrühe sowie Ajvar. Bei Letzterem handelt es sich um eine scharfe Paprikapaste, die ihr ebenfalls ohne großen Aufwand selber machen könnt. Dasselbe gilt für Cevapcici . Anders als ihr es vielleicht vermuten würdet, ist der Begriff „Djuvec“ nicht kroatischen, sondern türkischen Ursprungs. Dort bezeichnet er ein Schmorgericht mit Gemüse und Fleisch. Ausgesprochen wird der kroatische Reis wie „Djuwetsch“. Und wenn ihr Djuvec Reis mögt, dann schmeckt euch bestimmt auch unser einfacher griechischer Tomatenreis.

Djuvec Reis selber machen: Tipps und Tricks

Zunächst einmal solltet ihr wissen: Reis ist nicht gleich Reis. Wer vor dem Supermarktregal steht, hat u. a. die Wahl zwischen geschältem Reis, Naturreis, Vollkornreis, Rundkornreis, Jasmin- oder Basmatireis. Wir würden euch weißen Langkornreis empfehlen. Wichtig ist außerdem, dass es sich nicht um vorgegarten Reis handelt. Dieser nimmt die Aromen nicht optimal auf. Wir lieben den Reis* von Reishunger! Für ein besonders fluffiges Ergebnis empfehlen wir euch auch den Reiskocher von Reishunger*! Die gefrorenen Erbsen solltet ihr erst nach der Hälfte der Kochzeit hinzugeben, damit sie nicht matschig werden.

Tipp: Möchtet ihr den kroatischen Reis so ansprechend servieren wie im Restaurant? Dann füllt doch die Reisportionen in kleine Tassen ab, die ihr anschließend auf den Teller stürzt.

Kann man den Gemüsereis einfrieren?

Die Augen waren mal wieder größer als der Magen oder ihr fragt euch, ob man den kroatischen Gemüsereis mit Ajvar auf Vorrat zubereiten und einfrieren kann? Grundsätzlich ist das kein Problem. Beim Aufwärmen solltet ihr jedoch darauf achten, den Reis nicht bei zu hohen Temperaturen zu erhitzen, da das Gericht sonst zu weich wird.

Zubvereitung Djuvec Reis mit Ajvar und Cevapcici

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Unser neuestes Rezept
Marinierte Blumenkohlschnitzel mit Käse
Marinierte Blumenkohlschnitzel mit Käse

Im Ofen gebackener Blumenkohl mit leicht scharfer Marinade und würzigem Parmesan, serviert mit einem pikanten Sesamdip: Blumenkohlschnitzel sind eine köstliche vegetarische Alternative zum klassischen Schnitzel. Die Blumenkohlsteaks lassen sich ganz einfach in 30 Minuten zubereiten. Vegetarisch liegt im Trend! Kein Wunder, dass es so viele köstliche fleischlose Rezeptideen gibt. Unser aktueller Favorit ist ein herzhaftes […]

Zum Rezept
Djuvec Reis
Rezeptanleitung

Djuvec Reis

4,67 von 33 Bewertungen
Würziger Reis mit Ajvar, frischer Paprika, fruchtigen Tomaten, knackigen Erbsen und Zwiebeln: Djuvec Reis ist ein kroatischer Klassiker, der sich sowohl als vegetarisches Hauptgericht oder als Beilage zu Cevapcici oder Gegrilltem eignet.
Vorbereitungs­zeit: 10 Minuten
Zubereitungs­zeit: 25 Minuten
Arbeits­zeit: 35 Minuten

Benötigtes Zubehör

  • Sieb
  • Großer Topf
300g
Kalorien 387kcal
Kohlenhydrate 67g
Fett 9g
Eiweiß 9g
Angaben für 4 Personen

Zutatenliste

  • 1 große Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 rote Paprikas
  • 1 große Tomate
  • 2 EL Butter (vegan: Margarine oder Rapsöl)
  • 2 EL Tomatenmark
  • 100 g Ajvar
  • 2 EL Gemüsebrühepulver
  • 2 TL Paprikapulver
  • 1 TL Salz
  • ½ TL Pfeffer
  • 250 g Reis ((Langkornreis/ Basmati))
  • 400 g Wasser
  • 200 g Erbsen ((TK))
  • 10 g Petersilie

Zubereitung

  • Die Zwiebel fein würfeln, Knoblauchzehen durch eine Knoblauchpresse geben oder fein würfeln, Paprika und Tomate waschen und das Innere entfernen. Anschließend ebenso fein würfeln.
    1 große Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 2 rote Paprikas, 1 große Tomate
  • Butter in einem großen Topf bei mittlerer Hitze schmelzen. Zwiebel- und Knoblauchwürfel hinzugeben und kurz glasig anbraten, aber nicht bräunen.
    1 große Zwiebel, 2 EL Butter, 1 große Tomate
  • Paprika-, Tomatenwürfel und Tomatenmark hinzugeben und ca. 4 Minuten leicht anbraten.
    2 rote Paprikas, 1 große Tomate, 2 EL Tomatenmark
    Djuvec Reis kochen
  • Ajvar, Gemüsebrühepulver, Paprikapulver sowie Salz und Pfeffer hinzufügen und gut mischen.
    100 g Ajvar, 2 EL Gemüsebrühepulver, 2 TL Paprikapulver, 1 TL Salz, ½ TL Pfeffer
  • Den Reis mit viel frischem Wasser gründlich waschen. Anschließend mit Wasser in den Topf zum Gemüse geben und erhitzen, bis kaum mehr Flüssigkeit in dem Topf ist. Anschließend mit kochendem Wasser bedecken.
    250 g Reis, 400 g Wasser
  • Den Reis bei mittlerer Hitze mit Deckel köcheln lassen und immer mal wieder umrühren, damit der Reis am Boden des Topfes nicht anbrennt. Die Kochzeit bitte der Packungsanleitung entnehmen.
  • In der Zwischenzeit die Erbsen aus dem Gefrierfach holen und die Petersilie fein hacken.
    200 g Erbsen, 10 g Petersilie
  • Den Reis nach ca. 15 Minuten probieren und je nachdem ggf. noch etwas Wasser hinzugeben. Gegebenfalls weiter köcheln, bis der Reis bissfest ist.
  • Zum Ende der Kochzeit die gefrorenen Erbsen unter den heißen Reis mischen.
    200 g Erbsen
    Djuvec Reis mit Erbsen
  • Vor dem Servieren die gehackte Petersilie unter den Reis heben.
    10 g Petersilie
    Djuvec Reis selber machen
  • Wir servieren den Djuvec Reis gerne als Beilage mit Ajvar zu Cevapcici. Man kann den kroatischen Gemüsereis aber auch sehr gut als Hauptspeise genießen.
    Cevapcici und Ajvar

Notizen

Tipp
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht

Diese Rezepte könnten Dir auch gefallen

Nährwertangaben
Djuvec Reis
Portionsgröße:
 
300 g
Angaben je Portion:
Kalorien
387
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
9
g
14
%
Gesättigte Fettsäuren
 
5
g
31
%
Trans-Fettsäuren
 
0.2
g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
 
1
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
 
3
g
Cholesterol
 
16
mg
5
%
Natrium
 
1321
mg
57
%
Kalium
 
454
mg
13
%
Kohlenhydrate
 
67
g
22
%
Ballaststoffe
 
6
g
25
%
Zucker
 
8
g
9
%
Eiweiß
 
9
g
18
%
Vitamin A
 
5758
IU
115
%
Vitamin B1
 
0.2
mg
13
%
Vitamin B2
 
0.2
mg
12
%
Vitamin B3
 
3
mg
15
%
Vitamin B5
 
1
mg
10
%
Vitamin B6
 
0.3
mg
15
%
Vitamin B12
 
0.02
µg
0
%
Vitamin C
 
35
mg
42
%
Vitamin E
 
1
mg
7
%
Vitamin K
 
59
µg
56
%
Calcium
 
97
mg
10
%
Eisen
 
3
mg
17
%
Magnesium
 
49
mg
12
%
Zink
 
2
mg
13
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Pinterest Flyer

Original Djuvec Reis
Djuvec Reis
Kroatischer Gemüsereis
Djuvec Reis mit Ajvar als Beilage

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Rezept Bewertung




0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

926 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Der Herbst ist da, die Temperaturen werden wieder kühler und es geht tatsächlich schon wieder in großen Schritten auf Weihnachten zu. Genau die richtige Zeit, um sich mit deftigen warmen Aufläufen und heißen Drinks aufzuwärmen. :)

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend