Enthält Werbung

Diese eingelegten Zwiebeln sind knackig, aromatisch und ganz einfach sowie schnell gemacht. Mit nur wenigen Zutaten habt ihr ein tolles Topping für eure Sandwiches, leckere Bowls und sogar Fisch oder Fleisch. Nach wenigen Stunden bekommen die Pickled Onions ihre rosa Farbe und werten viele Gerichte geschmacklich und auch vom Look her auf.

Eingelegte Zwiebeln

Wir lieben eingelegte Zwiebeln! Die knackigen Pickled Onions kommen bei uns meistens auf knuspriges Avocadobrot oder sogar saftige Burger. Da sich die roten Zwiebeln im Glas an einem kühlen und dunklen Ort einige Wochen halten, gibt es bei uns im Kühlschrank immer eine Portion. Wobei, sind wir mal ehrlich, länger als zwei Wochen hält sich das Glas auf keinen Fall! Wenn ihr auch so auf belegte Brote steht, schaut mal unser „Smorrebrod“ an, reichlich belegte Brote aus Schweden.

Ob selbstgemachte Pesto, Gewürz- und Kräuteröle oder aromatische Tomatenbutter, bei uns gibt es viele leckere Toppings, die eure Fleisch oder Fischgerichte verfeinern können!

Unsere Rezeptempfehlung für Dich

Einfaches Spekulatius Rezept
Einfache Spekulatius Kekse
Spekulatius ist der Klassiker der Weihnachtsbäckerei schlechthin. Mit unserem Rezept für Spekulatius gelingt dieser ganz einfach!

Warum Du die eingelegten Zwiebeln unbedingt ausprobieren solltest

  • Die Zwiebeln schmecken auch vielen, die keine rohen Zwiebeln mögen!
  • Bei den knackig, eingelegten Zwiebeln handelt es sich um das perfekte Topping für jede Brotzeit.
  • Die Pickled Onions sind dank der Gewürze außerdem so richtig aromatisch und sie sind eine grandiose Ergänzung zu vielen Gerichten wie auch zu Burgern.
  • Die eingelegten Zwiebeln sind schnell und einfach zubereitet und innerhalb ca. 3 Stunden Ziehzeit bereit zum Verzehr!

Was steckt in den eingelegten Zwiebeln?

Rote Zwiebeln

Klar, ohne rote Zwiebeln könnt ihr das Gericht nicht zubereiten. Hinzu kommt, dass die schöne rosa Farbe ein wichtiger Eyecatcher und somit auch Bestandteil des Rezeptes ist. Wer lieber weiße Zwiebeln benutzen möchte kann das natürlich auch. Beachtet nur, dass die Farbe ein wenig bräunlich wird, da der Apfelessig die weißen Zwiebeln einfärbt.

Apfelessig

Die Flüssigkeit, mit der wir die roten Zwiebeln einmachen, besteht aus Apfelessig, Wasser und einer kleinen Menge Zucker, die ich bei Bedarf auch weglassen könnt. Der Apfelessig gibt dem Gericht eine schöne Note, kann aber auch durch Weißweinessig ersetzt werden.

Gewürze

Neben Lorbeerblatt und Wacholderbeeren geben wir außerdem noch ganze, gelbe Senfkörner in das Einmachglas. Diese Gewürze sorgen für den Geschmack der Pickled Onions.

Pickled Onions auf Avocado Toast

Ganz besonders gerne essen wir die eingelegten Zwiebeln auf belegte Brote wie zum Beispiel Avocadotoast. Zaubert aus Avocado, Zitrone, Salz und Pfeffer eine Avocado Mousse und belegt eine Scheibe Körnerbrot mit der Avocado, den Pickled Onions und grünen Sprossen. Das sieht nicht nur hübsch aus, sondern schmeckt auch noch fantastisch!

Zwiebeln einlegen

Eingelegte Zwiebeln (Pickled Onions)
Rezeptanleitung

Eingelegte Zwiebeln

4,84 von 6 Bewertungen
Diese eingelegten Zwiebeln sind knackig, aromatisch und ganz einfach sowie schnell gemacht. Mit nur wenigen Zutaten habt ihr ein tolles Topping für eure Sandwiches, leckere Bowls und sogar Fisch oder Fleisch. Nach wenigen Stunden bekommen die Pickled Onions ihre rosa Farbe und werten viele Gerichte geschmacklich und auch vom Look her auf.
Vorbereitungs­zeit: 10 Minuten
Zubereitungs­zeit: 3 Stunden

Benötigtes Zubehör

  • Messer und Schneidebrett
  • Topf
  • Glasgefäß mit ca. 750ml Fassinhalt
750ml
Kalorien 247kcal
Kohlenhydrate 55g
Fett 1g
Eiweiß 5g
Angaben für 1 Glas

Zutatenliste

Zubereitung

  • Die Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden. Die Zwiebeln abwechselnd mit den Senfkörnern, den Wacholderbeeren und Lorbeerblättern in das verschließbare Gefäß geben.
    4-5 Zwiebeln, 3 EL Senfsaat, 5 Wacholderbeeren, 3 Lorbeerblätter
  • Wasser, Apfelessig und Zucker erhitzen und bis zum Kochen bringen. Die Zwiebeln im Glas mit dem heißen Essig-Wasser übergießen bis alle Zutaten bedeckt sind. Das Glas verschließen und nach dem Auskühlen im Kühlschrank lagern. Mindestens 3 Stunden oder besser über Nacht ziehen lassen.
    400 ml Wasser, 100 ml Apfelessig, 1 EL Zucker
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Nährwertangaben
Eingelegte Zwiebeln
Portionsgröße:
 
750 ml
Angaben je Portion:
Kalorien
247
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
1
g
2
%
Gesättigte Fettsäuren
 
1
g
6
%
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
 
1
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
 
1
g
Natrium
 
43
mg
2
%
Kalium
 
717
mg
20
%
Kohlenhydrate
 
55
g
18
%
Ballaststoffe
 
8
g
33
%
Zucker
 
31
g
34
%
Eiweiß
 
5
g
10
%
Vitamin A
 
27
IU
1
%
Vitamin B1
 
1
mg
67
%
Vitamin B2
 
1
mg
59
%
Vitamin B3
 
1
mg
5
%
Vitamin B5
 
1
mg
10
%
Vitamin B6
 
1
mg
50
%
Vitamin C
 
33
mg
40
%
Vitamin E
 
1
mg
7
%
Vitamin K
 
2
µg
2
%
Calcium
 
123
mg
12
%
Eisen
 
1
mg
6
%
Magnesium
 
53
mg
13
%
Zink
 
1
mg
7
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Weitere tolle Rezepte, um eure Gerichte aufzupeppen!

Mit unseren leckeren Rezepten für Gewürzmischungen, Saucen und Pestos könnt ihr Fleisch, Fisch oder vegetarische Gerichte den extra Kick geben!

Ihr kommt direkt zum Rezept, indem ihr auf das jeweilige Bild klickt:

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Pinterest Flyer:

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Jetzt auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

464 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Bei diesen sommerlichen Temperaturen genießen wir gerne etwas Kühles! Daher sind unsere Kategorien des Monats kühlschrankkalte No-Bake Torten und erfrischende Cocktails für laue Sommerabende.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend