Startseite Süße Rezepte Kuchen und Torten Dinkel Hefezopf mit Pistazienfüllung (Babka)
Fluffiger Hefezopf mit Pistazienfüllung
Enthält Werbung

Rezept für einen gefüllten Hefezopf (Nusszopf) mit Pistazien. Das Hefegebäck wird auch „Babka“ genannt und schmeckt das ganze Jahr über richtig gut! Der Hefezopf besteht aus einem klassischen Hefeteig mit Dinkelmehl anstatt Weizen und ist schön leicht und fluffig. Die aromatische Pistaziencreme passt perfekt dazu! Unser Hefezopf wird in der Kastenform gebacken und bekommt dadurch immer die perfekte Form.

Fluffiger Hefezopf mit Pistazienfüllung
Fluffiger Hefezopf mit Pistazienfüllung

Ein Hefezopf mit Füllung stand schon lang auf meiner Liste der Rezepte, die ich machen wollte (die Liste ist wirklich ziemlich lang!). Da bietet sich die Osterzeit perfekt an, denn das ist die traditionelle Hochzeit des Hefegebäcks. Zum Osterfrühstück gibt es in vielen Familien Hefezopf, Hefekranz, Striezel oder lustige Tierformen. Der Pistazienzopf ist aber auch ein tolles Rezept für das ganze Jahr und nicht nur zu Ostern.

Eigentlich ist das Rezept, das wir euch hier zeigen, überhaupt kein HefeZOPF, weil er nicht geflochten wird, aber „Striezel“ hört sich für mich immer nach Weihnachten an und „Babka“, ein Hefekuchen aus Polen, ist bei uns eher nicht geläufig. So wird aus unserem gefüllten Hefegebäck eben ein Hefezopf und ich finde die Oberfläche erinnert auch ein wenig an einen Hefezopf:-).

Was steckt im gefüllten Hefezopf?

Hefeteig mit Dinkelmehl

Der Grundteig dieses Rezept ist ein klassischer Hefeteig aus Mehl, Zucker, Eiern und Milch mit einer Besonderheit. Die meisten Rezepte bestehen aus Weizenmehl, wir haben ein helles Dinkelmehl verwendet. Außerdem verwenden wir bei diesem Rezept etwas weniger Hefe als oft üblich und lassen den Teig stattdessen länger gehen. Dadurch werden schwer verdaubare Zuckermoleküle abgebaut und Ballaststoffe und Stärke quillt besser auf, was für eine bessere Bekömmlichkeit sorgt.

Statt dem Vanillezucker könnt ihr auch ein Vanilleextrakt selbst herstellen.

Füllung aus Pistazien

Die Füllung des Babkas besteht überwiegend aus Pistazien. Die Pistazien werden zusammen mit Butter und Zucker püriert. Das ergibt eine wunderschöne grüne Masse, die hervorragend schmeckt:-). Wir haben die Menge der Füllung etwas erhöht (die Hälfte mehr) im Vergleich zu den Bildern, weil sie einfach so gut zum Hefezopf passt. Wer möchte kann das Rezept statt mit Pistazien auch mit anderen Nüssen machen (Nusszopf).

Pistazien haben nicht nur eine wunderbar grüne Farbe, sie schmecken auch toll und sind dazu noch richtig gesund! Der relativ hohe Fettanteil von etwa 55% enthält viele gesunde (mehrfach ungesättigte) Fette und sie haben einen Eiweißanteil von etwa 15% bei nur etwa 10% Kohlenhydraten. Die grünen Kerne punkten auch mit ihren Inhaltsstoffen wie Vitamin B6, Kalium und Antioxidantien. Außerdem enthalten Pistazien etwa 5% Ballaststoffe, die mit dem Eiweiß für einen stabilen Blutzucker und eine lange Sättigung sorgen.

Ihr bekommt sehr leckere und vor allem preisgünstige Pistazien unter anderem auch im Onlineshop von KoRo*, von dem wir ziemlich begeistert sind. Dort könnt ihr zu wirklich fairen Preisen verschiedenste, teilweise auch außergewöhnliche Zutaten kaufen. Viele davon in Bio Qualität. Kurze, direkte Vertriebswege und große Packungen machen es möglich. Und mit dem Code SELBSTGEMACHT bekommt ihr zusätzlich noch einmal 5% Rabatt auf Eure Bestellung.

Gefüllter Hefezopf: Schritt für Schritt Anleitung

  • Zunächst wird der Hefeteig nach dem unten stehenden Rezept zubereitet.
  • In der Zwischenzeit die Pistazienfüllung herstellen.
  • Sobald der Hefeteig etwa 4 Stunden gegangen ist (das Volumen sollte sich dabei deutlich vergrößert haben), wird ein Backpapier etwas bemehlt und der ebenfalls mit Mehl bestäubte Teig darauf rechteckig ausgewellt.
  • Die Pistazienfüllung mit einem Messer auf dem ausgewellten Teig verteilen.
  • Den Teig an der langen Seite aufrollen und längs aufschneiden. Dabei das obere Ende nicht ganz durchtrennen.
  • Der Teig kann mit einem Teigspatel gelöst werden, sollte er am Untergrund kleben.
  • Die beiden Stränge jeweils umeinander drehen, während die Schnittkante mit der Pistazienfüllung nach oben zeigt.
  • Der so entstandene Zopf wird zusammen mit dem Backpapier in eine Kastenform gelegt (er kann dabei ruhig etwas gestaucht werden, wenn die Form kürzer ist als der Zopf). Der Zopf kann alternativ auch ohne Form auf dem Backpapier gebacken werden.
  • Wer möchte kann den Zopf noch mit gehackten Pistazien betreuen.
  • Während der Backofen aufheizt, kann der Zopf erneut etwas gehen.
  • Der Zopf wird ca. 40-50 Minuten bei 180 Grad gebacken (Ober- und Unterhitze). Nach spätestens 30 Minuten – oder wenn der Zopf zu dunkel wird – mit Backpapier oder Alufolie abdecken.

Varianten

Ihr könnt das Rezept für den Hefezopf mit Füllung als Grundrezept verwenden und die Füllung leicht abwandeln:

  • Nusszopf: Die Pistazien einfach durch Nüsse nach Wahl austauschen.
  • Pistazie-Marzipan: Zur Füllung noch 100g Marzipan und 2-3 EL Milch hinzugeben
  • Mit Gewürzen: Kardamom oder Zimt passen hervorragend zum Pistazienzopf und eignen sich gut (aber nicht nur) für die Weihnachtszeit.

Unsere Rezeptempfehlung für Dich

Fonduebrot für Käsefondue Rezept
Fonduebrot für Käsefondue
Das Fonduebrot Rezept ist sehr einfach in der Zubereitung, gelingt garantiert und hat einen sehr feinen Geschmack. Durch die flache Backform hat außerdem jedes Brotstück eine dünne, knusprige Kruste, die voll leckerer Röstaromen steckt. Das perfekte Brot für Käsefondue.

Rezept für einen gefüllten Hefezopf mit Pistazien (Babka)


Schwierigkeit: Mittel (♦ ♦ ◊)


Dauert: 30 Minuten Arbeitszeit, 4 Stunden Ruhezeit, 40-50 Minuten Backzeit


Rezept ergibt: 12 Stücke


Zubehör: Küchenmaschine, Mixer, Kastenform ca. 25-30cm (optional, geht auch ohne)


Das haben wir verwendet: Da wir immer öfter gefragt werden, was wir für Zubehör verwendet haben, findet ihr das künftig immer hier im Rezept: Küchenmaschine: The Bakery Boss von Sage*, weiße Leinen-Serviette: Depot*, Kamera: Sony α7 II* mit FE 24-105 mm F4 G OSS* Objektiv. 


Das Rezept in Kurzform zum Ausdrucken:

Fluffiger Hefezopf mit Pistazienfüllung
Rezeptanleitung

Gefüllter Hefezopf mit Pistazien

4,87 von 23 Bewertungen
Fluffiger und saftiger gefüllter Hefezopf aus Dinkel mit einer Füllung aus Pistazien. Das Gebäck wird auch Babka genannt und hat eine tolle Optik!
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Backzeit: 45 Minuten
Arbeitszeit: 30 Minuten

Benötigtes Zubehör

100g
Kalorien 391kcal
Kohlenhydrate 46g
Fett 19g
Eiweiß 10g
Angaben für 12 Portionen

Zutatenliste

Hefeteig

  • 500 g Dinkelmehl 630 (Alternativ: Weizen)
  • 70 g Butter
  • 20 g Hefe
  • 70 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker (Alternativ: Vanilleessenz)
  • 240 g Milch
  • 1 Ei
  • 5 g Salz

Pistazienfüllung

Zubereitung

Hefeteig zubereiten

  • Alle Zutaten in eine Schüssel geben und 5 Minuten auf niedriger Stufe in einer Küchenmaschine mit Knetfunktion oder von Hand zu einem gleichmäßigen Teig verkneten.
  • Den Teig in eine Schüssel geben, mit einem Deckel oder einem feuchten Geschirrtuch abdecken und 4 Stunden bei Raumtemperatur gehen lassen.

Pistazienfüllung zubereiten

  • Die weiche Butter mit den Pistazien und dem Zucker mixen, bis ein dickflüssiger Brei entsteht.

Hefezopf füllen

  • Den Hefezopf auf einem bemehlten Backpapier mit Mehl bestäuben und rechteckig auswellen. Mit der Pistaziencreme bestreichen und die lange Seite einrollen.
  • Die Rolle längs aufschneiden und die Stränge umeinander drehen, mit der Schnittfläche nach oben. Den Hefezopf mit dem Backpapier in eine Kastenform geben (dabei eventuell etwas zusammenstauchen, damit der Zopf hinein passt) und mit gehackten Pistazien betreuen.

Backen

  • Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Hefezopf weitere 20 Minuten in der Backform gehen lassen und im vorgeheizten Backofen ca. 40-50 Minuten backen. Nach spätestens 30 Minuten oder wenn die Oberfläche zu dunkel wird mit Backpapier oder Alufolie abdecken.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Nährwertangaben
Gefüllter Hefezopf mit Pistazien
Portionsgröße:
 
100 g
Angaben je Portion:
Kalorien
391
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
19
g
29
%
Gesättigte Fettsäuren
 
8
g
50
%
Trans-Fettsäuren
 
1
g
Cholesterol
 
43
mg
14
%
Natrium
 
273
mg
12
%
Kalium
 
183
mg
5
%
Kohlenhydrate
 
46
g
15
%
Ballaststoffe
 
7
g
29
%
Zucker
 
12
g
13
%
Eiweiß
 
10
g
20
%
Vitamin A
 
444
IU
9
%
Vitamin C
 
1
mg
1
%
Calcium
 
44
mg
4
%
Eisen
 
3
mg
17
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Weitere Rezepte für Ostern

Du kommst direkt zum Rezept, indem Du auf das jeweilige Bild klickst: 

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Pinterest Flyer:

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Jetzt auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
4 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Andrea
Andrea
8 Monate zuvor

5 stars
Meiner ist nicht sooo grün und vielleicht hätte er etwas länger im Ofen bleiben dürfen, aber er ist mega lecker

1C0A7712-B3CE-4E3E-836D-E454DDE32809.jpeg
Alex
Admin
Reply to  Andrea
8 Monate zuvor

Hallo Andrea,
wow! Der sieht wirklich mega lecker aus! :)
Liebe Grüße, Alex

Sarah
Sarah
1 Jahr zuvor

Ich backe sehr gern und dieses Rezept ist ein Unikat.
Die Marzipan- und Rosinenfüllungen gehören zum Standard bei Hefezöpfen. Doch die Pistazienfüllung muss ich erst probieren. Danke für das Teilen deiner Backerfahrungen.

Bernd
Bernd
1 Jahr zuvor

Mm sieht der Dinkel Hefezopf mit Pistazienfüllung verdammt lecker aus. Vielen Dank für diesem Rezept. Sie haben sich echt bemüht um uns nicht nur mit Text, sondern auch mit Bilder zu zeigen wie man diesem Kuchen richtig backt.

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

283 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Bei diesen sommerlichen Temperaturen genießen wir gerne etwas Kühles! Daher sind unsere Kategorien des Monats kühlschrankkalte No-Bake Torten und erfrischende Cocktails für laue Sommerabende.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend