Startseite Alle Rezepte Schnelle Zitronencreme als Nachtisch im Glas
Zitronencreme im Glas
Enthält Werbung

Rezept für eine leichte Zitronencreme aus Joghurt und (selbstgemachtem) Lemoncurd! Die Creme wird im Glas angerichtet und lässt sich gut vorbereiten, zum Beispiel als Nachtisch für liebe Gäste. Ganz easy und super fruchtig und lecker. Ein fruchtiger Nachtisch im Frühjahr und Sommer!

Zitronencreme im Glas
Zitronencreme im Glas

Vor einigen Wochen hatten wir eine Woche Urlaub. Diesen haben wir auf Mallorca verbracht. Es war das erste Mal für uns beide auf der Balearischen Insel. Gerade im Frühjahr und Herbst finde ich es immer sehr schwierig ein geeignetes Reiseziel zu finden. In Europa ist es noch zu kalt, für eine Fernreise ist eine Woche zu kurz. Statt uns also auf einen sommerlichen Urlaub zu freuen haben wir uns auf milde Temperaturen und die Mandelblüte auf Mallorca gefreut.

Durch den milden Winter haben wir zwar die Mandelblüte verpasst, dafür hatten wir tagsüber richtig tolles Wetter bis etwa 20 Grad! Während unseren Ausflügen auf der Insel haben wir viele Zitronenbäume gesehen. Alex liebt diese Zitronenbäume über alles! Und wir träumen davon irgendwann einmal an einem Ort zu wohnen, an dem Zitronenbäume wachsen und Früchte tragen.

Lemoncurd

Kaum zuhause angekommen hatten wir so große Lust ein Dessert mit Zitronen zu machen. Alex hat zunächst ein Lemoncurd gemacht. Einen Teil des Lemoncurds haben wir aufs Brot zum Frühstück gegessen und aus dem anderen Teil ist die Zitronencreme im Glas als Nachtisch entstanden. Wer sich die Mühe macht ein Lemoncurd selber zu machen, bereitet am Besten gleich die doppelte Menge zu und kann es dann noch als Aufstrich genießen. Für einen besonders schnellen Nachtisch könnt ihr auch ein Lemoncurd kaufen. Dann gehört dieser Nachtisch garantiert zu den schnellsten der Welt! :-)

Zitronencreme im Glas
Zitronencreme im Glas

Zitronen

Zitronen sind super gesund! Nicht umsonst sind sie für ihren hohen Gehalt an Vitamin C bekannt, das neben anderen guten Eigenschaften auch freie Radikale abfängt und das Immunsystem unterstützt. Die Schale enthält ätherische Öle, die für gute Laune sorgen und kann in süßen sowie herzhaften Gerichten verwendet werden.

Rezept für eine Zitronencreme aus Joghurt und Lemoncurd als Nachtisch im Glas. Ein schnelles, erfrischenes Dessert im Frühjahr und Sommer!
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Kalorien 332kcal
Kohlenhydrate 34g
Fett 18g
Eiweiß 10g
Angaben für 4 Gläser

Zutatenliste

Schnelle Zitonencreme

  • 600 g Joghurt (Natur oder Vanille, ungesüßt)
  • 30 g Honig (optional)
  • 150 g Lemoncurd
  • 80 g Mandeln (als Stifte)

Optional: Lemoncurd selber machen

Zubereitung

Optional: Lemoncurd selber machen

  • Die Zitrone(n) auspressen. Den Zitronensaft mit dem Zucker und der Butter bei leichter Hitze erwärmen, bis sich der Zucker aufgelöst hat und die Butter geschmolzen ist. Anschließend die Eier hinzugeben und mit einem Schneebesen gut verrühren bei weiterhin niedriger Hitze, bis die Creme andickt. Das Lemoncurd richtig auskühlen lassen.

Zitronencreme

  • Den Naturjoghurt mit dem Honig mischen (bei bereits gesüßtem Joghurt keinen Honig mehr dazu geben!). Für die Zitronencreme abwechselnd den Joghurt mit dem Lemoncurd schichten.
  • Die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett bei niedriger Hitze anrösten bis sie goldbraun werden, kurz auskühlen lassen und auf dem Nachtisch verteilen. Mit einer Scheibe Zitrone dekorieren und servieren.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Nährwertangaben
Zitronencreme als Dessert im Glas (4 Portionen)
Angaben je Portion:
Kalorien
332
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
18
g
28
%
Gesättigte Fettsäuren
 
6
g
38
%
Cholesterol
 
20
mg
7
%
Natrium
 
182
mg
8
%
Kalium
 
374
mg
11
%
Kohlenhydrate
 
34
g
11
%
Ballaststoffe
 
3
g
13
%
Zucker
 
30
g
33
%
Eiweiß
 
10
g
20
%
Vitamin A
 
149
IU
3
%
Vitamin C
 
1
mg
1
%
Calcium
 
234
mg
23
%
Eisen
 
1
mg
6
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Weitere fruchtige Desserts

Du kommst zum Rezept, indem Du auf das jeweilige Bild klickst:

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Pinterest Flyer

Foodblog München

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf ‚habe ich selbstgemacht‘ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhaften Köstlichkeiten und Getränken bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Jetzt auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
13 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Lena
1 Jahr zuvor

4 stars
Bei mir hat der lemoncurd nicht geklappt, habt ihr vielleicht einen Tipp für mich?
Ansonsten cooles Rezept.

Schmollja
Schmollja
Reply to  Alex
11 Monate zuvor

Hallo,ich habe auch Probleme mit dem Lemoncurd, er wird bei mir einfach nicht fest. Ich habe alles zusammen gerührt wie oben geschrieben. also Zucker Butter und Zitronensaft im Wasserbad und dann die Eier dazu. Aber ich führe bereits seit einer Stunde und die Masse ist immer noch flüssig. Hast du einen Tipp für mich? In anderen Rezepten werden erst die Eier schaumig gerührt dann mit Zucker und Zitronensaft ergänzt und zum Schluss erst die Butter untergerührt. Vielen Dank Julia

Tina
Admin
Reply to  Schmollja
10 Monate zuvor

Liebe Julia,

die Eier müssten bei etwas über 40 Grad langsam andicken. Vielleicht war die Hitze bei Dir zu niedrig?
Während das Lemoncurd auf dem Herd ist, wird es nur leicht dick und beim Auskühlen dann noch fester, da die Butter dann wieder fest wird.
Probiere mal das Lemoncurd zu kühlen, ob es dann fest wird.

Liebe Grüße
Tina

Heike Burghauve
Heike Burghauve
1 Jahr zuvor

Hallo Tina,
Wie lange ist der Lemoncurd im Kühlschrank haltbar?
Liebe Grüße Heike

Tina
Admin
Reply to  Heike Burghauve
1 Jahr zuvor

Hallo liebe Heike,

das Lemoncurd hält sich gekühlt etwa 1-2 Wochen. Alternativ kannst du es einfrieren!

Liebe Grüße
Tina

Elke
Elke
Reply to  Tina
1 Jahr zuvor

Sind im Lemoncurd nur die eigelb oder komplett mit eiweiß?

Tina
Admin
Reply to  Elke
1 Jahr zuvor

Hallo Elke,

im Rezept werden die ganzen Eier verwendet.

Liebe Grüße
Tina

Anna
Anna
1 Jahr zuvor

Hallo, ich möchte gern euer Rezept ausprobieren und wollte fragen, ob man die Creme direkt servieren soll oder man sie auch für einige Stunden in den Kühlschrank geben kann? Also bereits geschichtet, aber ohne Mandeln? Und ist mit gesüßtem Naturjoghurt der gering enthaltene Milchzucker gemeint? Danke und liebe Grüße aus Südtirol, Anna

Tina
Admin
Reply to  Anna
1 Jahr zuvor

Hallo Anna, Du kannst die Creme gut vorbereiten und im Kühlschrank lagern. Wenn die Mandeln knackig bleiben sollen, gibst Du sie am besten erst vor dem Servieren auf das Dessert.
Wenn Du Naturjoghurt verwendest, kannst du je nach Geschmack noch ein wenig Zucker hinzufügen, bei gesüßtem Joghurt wird kein Zucker benötigt (den natürlichen Milchzucker kannst Du außer Acht lassen).
Liebe Grüße und lasst es euch schmecken!
Tina

Anna
Anna
Reply to  Tina
1 Jahr zuvor

Liebe Tina, recht herzlichen Dank für die schnelle Rückmeldung und ein schönes Wochenende!

Angi
Angi
2 Jahre zuvor

5 stars

Hallo, ich habe die Creme heute direkt ausprobiert und sie war Klasse! Vielen Dank für das Rezept. Mallorca finde ich übrigens auch traumhaft schön!
Liebe Grüße Angi

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

20.3K mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Bei diesen sommerlichen Temperaturen genießen wir gerne etwas Kühles! Daher sind unsere Kategorien des Monats kühlschrankkalte No-Bake Torten und erfrischende Cocktails für laue Sommerabende.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden