New York Club Sandwich
Anzeige

Heute möchte ich euch eines meiner liebsten Sandwiches vorstellen. Mit knusprigem Bacon, saftigen Tomaten, frischem Salat, cremigem Käse und geräucherter Putenbrust. Wisst ihr schon worum es geht? Natürlich um das berühmte New York Club Sandwich! Ob mit Pommes oder Chips, das Sandwich aus New York ist ein Klassiker auf so vielen Menükarten der Welt. Mit diesem Rezept könnt ihr diesen Klassiker auch bei euch zu Hause servieren. Wenn es also mal deftig sein soll, ist dieses Sandwich genau das richtige für euch und eure Gäste!

New York Club Sandwich

In den Genuss des ersten Sandwiches soll der Überlieferung zufolge John Montagu, Earl of Sandwich, im 18ten Jahrhundert gekommen sein. Um zu verhindern, dass er seine Tätigkeit wegen des Essens unterbrechen musste, lies er die Zutaten in zwei Toastscheiben legen. Das Sandwich war geboren!

Nicht nur die Briten sind noch heute in das Sandwich verliebt. Ob zum High Tea, beim Sightseeing in New York oder als Snack am Strand. Das Sandwich wird wirklich überall auf der Welt, in den unterschiedlichsten Varianten, verzehrt.

Wusstet ihr, dass das Club Sandwich ursprünglich aus New York stammt? Angeblich soll es dort in einem sehr repräsentativen Club den Gästen zum ersten Mal serviert worden sein. Das erste Rezept wurde im November 1889 in einer New Yorker Zeitschrift veröffentlicht.

Das Club Sandwich besteht heutzutage aus 3 Toastscheiben, die entweder ohne alles oder in Butter geröstet werden. Tomaten, Bacon und Huhn darf beim American Sandwich nicht fehlen. Zu guter Letzt kommt noch Salat und Mayo hinzu. Ich serviere mein Club Sandwich am liebsten mit selbstgemachten Pommes. Mit Salt & Vinegar Chips schmeckt es aber auch vorzüglich! Das ist vor allem eine gute Alternative, wenn es schnell gehen soll.

Tipps für den perfekten Club Sandwich Look

Wenn ihr euren Gästen ein ganz besonderes Club Sandwich servieren möchtet, gibt es ein paar Tricks, die ihr befolgen könnt. Ein selbstgebackenes Toastbrot ist natürlich immer ein Renner! Mein Rezept für das klassische Toastbrot findet ihr hier. Wenn ihr euer Toastbrot nicht selbst backen wollt, empfehlen wir euch die großen American Toast Scheiben.

Für eine nährstoffreichere Variante, könnt ihr alternativ auch unser Low Carb Brot, das Roggen-Vitalbrot oder das Dinkel Brot verwenden.

Das Rezept ist für 4 Personen gedacht. Jeder bekommt entweder eine Sandwichhälfte oder zwei Sandwichviertel und Pommes. Wenn ihr den gleichen Look, den ihr auf meinen Fotos sehen könnt, erzielen wollt, müsst ihr die Sandwichhälften oder viertel separat belegen. Da das Sandwich nicht heiß serviert wird, müsst ihr euch auch nicht beeilen.

Die Viertel werden dann mit einer eingelegten, gefächerten Gurke dekoriert und ihr werdet im Freundeskreis garantiert zum Sandwich King (oder zur Sandwich Queen) gekürt!

Außerdem gibt es noch einen Trick, wie man den Bacon so schön wellig bekommt. Einfach auf ein Grillrost geben und mit einem Holzspieß in den Öffnungen ein wenig runter drücken. In Handumdrehen bekommt ihr einen wunderschön gewellten Bacon.

Meine Beilage zum Club Sandwich: Pommes

Da das traditionelle New York Club Sandwich meist mit Pommes angeboten wird, wollte ich euch diese leckere Kombination natürlich nicht vorenthalten. Für die selbstgemachten Pommes benutze ich mittelgroße, festkochende Kartoffeln, die ich vor dem Frittieren in Rapsöl für mindestens eine halbe Stunde im Eiswasser einweiche. Zweifach frittiert sind sie noch besser, haben eine tolle Farbe und schmecken fantastisch. Nicht vergessen sie mit grobkernigem Salz zu bestreuen, sobald sie aus der Fritteuse kommen.

Messer von Felix Solingen

Das A und O in der Küche sind die richtigen Werkzeuge und scharfe Messer sind ein absolutes Muss. Mein Lieblingsmesser, das ich täglich nutze, ist das Santokumesser (18cm) von Felix Zepter. Das besondere an einem Santokumesser ist der traditionelle Kullenschliff, der dafür sorgt, dass das Schneidegut nicht am Messer hängen bleibt. Es ist ein ideales ‚Allzweckmesser‘.

Die Felix Solingen GmbH ist eine der ältesten Messer-Manufakturen der Welt und besteht bereits seit 1790. Die Produkte sind qualitativ sehr hochwertig und wurden bereits mit Design Preisen ausgezeichnet, wie zum Beispiel mit dem Red Dot Award. Die Messer entstehen alle in Handarbeit und durchlaufen etwa 45 Arbeitsgänge bis ein Messer die Manufaktur verlässt.

Das Sortiment von Felix umfasst alle Messer, die man in der Küche benötigt vom Brotmesser über Kochmesser bis hin zu Sets, aber auch Zubehör, wie zum Beispiel ein Wetzstahl zum Schleifen. Hier findet ihr das gesamte Sortiment von Felix.

Einmal mit der Klinge durch eine Tomate oder ein Stück Fleisch geschnitten und ich war verliebt in die Messer! Scharfe und gute Messer sind das A und O in der Küche und ich habe in Felix Solingen die richtige Messer Manufaktur für mich gefunden. Übrigens: Du kannst Dir die Messer nach deinen Wünschen gravieren lassen. So sind Messer auch ein schönes Geschenk für alle Küchenliebhaber.

Unsere Rezeptempfehlung für Dich

Selbst gemachte gebrannte Mandeln
Gebrannte Mandeln (Krachmandeln)
Gebrannte Mandeln wie vom Jahrmarkt einfach selber machen. Geröstete Mandeln oder andere geröstete Nüsse sind ein beliebter Snack, vor allem auf dem Weihnachtsmarkt. Mit nur 3 Zutaten können die Krachmandeln zuhause zubereitet werden. Mit unserem passenden Freebie Etikett wird das gebrannte Mandel Rezept zum liebevollen Mitbringsel.

Video New York Club Sandwich

Rezept für Club Sandwich


Schwierigkeit: Einfach (♦ ◊ ◊)


Dauert: 50 Minuten


Rezept ergibt: 4 Sandwichhälften (oder 8 Sandwichviertel) für 4 Personen plus 250g Pommes pro Person


Zubehör: Scharfes Messer, Brett, stumpfes Messer, Pfanne, Topf

New York Club Sandwich
Rezeptanleitung

Club Sandwich

4,95 von 17 Bewertungen
Darf ich euch vorstellen: Das New York Club Sandwich, das beste Sandwich überhaupt! Crunchy, aromatisch und einfach lecker! Zum Sandwich Toast passen Pommes oder Chips hervorragend.
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 35 Minuten
400g
Kalorien 570kcal
Kohlenhydrate 2g
Fett 55g
Eiweiß 18g
Angaben für 4 Personen

Zutatenliste

Sandwich

  • 120 g Bacon (Optional in Scheiben geschnitten)
  • 80 g Mayonnaise
  • 40 g Senf (mittelscharf)
  • 8 Blatt Salat (zum Beispiel Lollo Biondo)
  • 1 Fleischtomate (groß, ca. 100g)
  • 240 g Putenbrust (gepökelt und gegart, optional in Scheiben geschnitten)
  • 6 Scheiben Toastbrot (Größe auf Fotos 12cm x 11cm)
  • 6 EL Butter
  • 4 Scheiben Cheddar (ca. 80g)
  • 4 Scheiben Butterkäse (ca. 160g)
  • 2 Prisen Salz
  • 2 Prisen Pfeffer

Pommes

  • 1 kg Kartoffeln (mittelgroß, festkochend)
  • 500 ml Rapsöl (Zum Frittieren)

Zubereitung

Vorbereitung

  • Kartoffeln schälen, in ca. 1,5cm breite Stifte schneiden und in einem eiskalten Wasserbad für ca. 30 Minuten beiseite stellen.
  • Den Bacon dünn schneiden, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und für ca. 5-7 Minuten bei 200 Grad Umluft kross braten. Wenn der Bacon fertig ist aus dem Ofen nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  • Mayonnaise und Senf gut vermischen. Salat waschen. Fleischtomate in dicke Scheiben schneiden und den Strunk in der Mitte entfernen. Putenbrust in dünne Scheiben schneiden.
  • In einer großen Pfanne die Toastscheiben in je 1 EL Butter bei mittlerer Hitze von beiden Seiten goldbraun braten.

Pommes frittieren

  • Kartoffeln aus dem Wasserbad nehmen und mit Küchenpapier abtrocknen. Das Rapsöl in einen Topf geben und erhitzen. Mit einem Thermometer die Temperatur prüfen. Das Öl sollte ca. 140 Grad haben. In mehreren Chargen für ca. 5 Minuten frittieren.
  • Wenn alle Kartoffeln einmal frittiert sind, wird die Temperatur des Rapsöls auf 200 Grad erhitzt und die Pommes erneut kurz frittiert, bis sie goldbraun sind. Auf einem Küchenpapier etwas abtropfen lassen und mit Salz betreuen.
  • Während die Pommes frittieren, werden die Sandwiches gestapelt.

Sandwich zusammenstellen

  • 2 Toastscheiben nebeneinander legen und mit Mayo-Senf Mischung bis in jede Ecke bestreichen. 4 Salatblätter auf der Mayo verteilen. Putenbrust mit den Händen ein wenig zerfetzen und auf dem Salat platzieren. Als nächstes den Cheddar und Butterkäse hinzufügen. Auf beide Sandwiches die zweite Toastscheibe geben. Diese mit Bacon und Tomate belegen. Tomaten salzen und pfeffern. Die letzten beiden Scheiben mit Mayo-Senf Mischung bestreichen, Salat auf die Scheiben geben und als Deckel über die Tomate stülpen.
  • In Hälfte oder Viertel schneiden und mit heißen Pommes servieren.
  • Während die Pommes frittieren, werden die Sandwiches gestapelt.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Nährwertangaben
Club Sandwich
Portionsgröße:
 
400 g
Angaben je Portion:
Kalorien
570
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
55
g
85
%
Gesättigte Fettsäuren
 
9
g
56
%
Trans-Fettsäuren
 
1
g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
 
18
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
 
25
g
Cholesterol
 
65
mg
22
%
Natrium
 
783
mg
34
%
Kalium
 
236
mg
7
%
Kohlenhydrate
 
2
g
1
%
Ballaststoffe
 
1
g
4
%
Zucker
 
1
g
1
%
Eiweiß
 
18
g
36
%
Vitamin A
 
116
IU
2
%
Vitamin C
 
1
mg
1
%
Calcium
 
29
mg
3
%
Eisen
 
1
mg
6
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Weitere Rezepte für Fingerfood

Du kommst direkt zum Rezeot, indem Du auf das jeweilige Bild klickst:

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Pinterest Flyer

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Jetzt auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

295 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Bei diesen sommerlichen Temperaturen genießen wir gerne etwas Kühles! Daher sind unsere Kategorien des Monats kühlschrankkalte No-Bake Torten und erfrischende Cocktails für laue Sommerabende.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend