Startseite Herzhafte Rezepte Pizza, Pasta und Burger Mini Cheeseburger als schnelles Fingerfood
Mini Cheeseburger
Enthält Werbung

Ihr seid zum Picknick, auf eine Party oder in den Biergarten mit Freuden eingeladen und wollt noch schnell einen kleinen Snack mitbringen? Oder ihr seid auf der Suche nach einem Fingerfood Rezept fürs Buffet auf eurer Party? Dann sind diese kleinen Mini Cheeseburger genau das Richtige für euch. Die Cheeseburger sind garantiert ohne Kleckern und als Fingerfood geeignet. In ein paar Minuten frisch zubereitet müssen sie anschließend nur 15 Minuten im Ofen backen, die ihr dazu nutzen könnt euch schnell fertig zu machen. Und wenn noch etwas übrig sein sollte, könnt ihr die Cheeseburger einfach am nächsten Tag kalt essen und zum Beispiel mit ins Büro nehmen.

Mini Cheeseburger
Mini Cheeseburger als Fingerfood

Der Minicheeseburger Beitrag ist ein 2021 komplett neu überarbeiteter Beitrag von 2017.

Burger sind ein sehr beliebtes Essen, das eigentlich jeder mag, oder? Auf einer Feier oder mit Kindern sind Burger allerdings etwas unpraktisch, da man idealerweise einen Teller und Besteck benötigt. Burger werden zwar mit der Hand gegessen, aber meistens tropft zumindest etwas von der Sauce heraus wenn nicht der halbe Belag;). Mit dem Rezept für unsere Mini Cheeseburger als Fingerfood haben wir das Problem gelöst, denn die kleinen Burger Muffins lassen sich problemlos mit der Hand essen! Sie sind damit das perfekte herzhafte Partygebäck!

Ein schnelles Fingerfood kann somit so einfach und lecker sein. Für dieses Blitz-Rezept haben wir fertige Frühstücksbrötchen aus dem Kühlregal verwendet. Natürlich könnt ihr auch den Teig selber machen – aber manchmal muss es auch bei uns schnell gehen 😊. Falls ihr den Teig selbst zubereiten möchtet, empfehle ich euch meinen Baguette Teig. Den könnt ihr nach dem Gehen einfach weiterverarbeiten, wie es im Rezept steht.

6 große oder 12 kleine Cheeseburger

Aus dem Rezept könnt ihr entweder 6 oder 12 „Burger“ machen. In den fertigen Packungen sind meist 6 (Frühstücks-) Brötchen enthalten. Ich habe den Teig halbiert und 12 Muffins daraus gemacht und in Muffinformen gebacken. Denn genau das liebe ich bei Fingerfood, dass es nicht nur ein Rezept gibt, sondern man kann ganz viele verschiedene Sachen probieren. Daher dürfen die Portionen natürlich nicht zu groß sein. :-)

Und falls etwas übrig bleiben sollte, umso besser. Denn die kleinen Burger schmecken nicht nur als Partyessen, sondern auch danach in kalt sehr gut und das auch noch am nächsten Tag!

Überbackene Muffins

Was bei Cheeseburgern nicht fehlen darf, ist der Käse. Ganz klassisch verwenden wir Cheddar, wie es bei Burger üblich ist. Ihr könnt jeden Käse eurer Wahl verwenden, je nachdem ob es pikanter oder eher mild sein soll, wie zum Beispiel für Kinder.

Mini Cheeseburger
Mini Cheeseburger

Passende Rezeptempfehlung

Chili con Carne Muffins
Chili con Carne Muffins

Ein Klassiker neu interpretiert: Rezept für Muffins á la Chili con Carne mit Fleisch, Bohnen, Mais und Chili. Bestens geeignet für ein Party-Buffet, ganz ohne Teller und Besteck.

Rezept für Mini Cheeseburger als Fingerfood (Partyessen)


Schwierigkeit: Einfach (♦ ◊ ◊)


Dauert: 15 Minuten Zubereitung plus ca. 15 Minuten Backzeit


Rezept ergibt: 6 große oder 12 kleine Cheeseburger


Zubehör: Muffinblech, Pfanne

Das Rezept:

Mini Cheeseburger
Rezeptanleitung

Mini Cheeseburger als Fingerfood

4,74 von 124 Bewertungen
Ihr seid zum Picknick, auf eine Party oder in den Biergarten mit Freuden eingeladen und sollt noch schnell einen kleinen Snack mitbringen? Dann sind diese kleinen Mini Cheeseburger genau das Richtige für euch. In ein paar Minuten frisch zubereitet müssen sie anschließend nur 15 Minuten im Ofen backen, die ihr dazu nutzen könnt euch schnell fertig zu machen. Perfekt als Fingerfood für eine Party und ein Buffet.
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Backzeit: 15 Minuten
Arbeitszeit: 30 Minuten
65g
Kalorien 154kcal
Kohlenhydrate 16g
Fett 6g
Eiweiß 10g
Angaben für 12 Portionen

Zutatenliste

Zutaten für die Füllung

  • 1-2 EL Öl
  • 1 Zwiebel
  • 250 g Rinderhackfleisch
  • 3-4 Zweige Koriander
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 ½ Limetten (ausgepresst)
  • ½ TL Ingwerpulver (frisch oder gemahlen)
  • Salz (nach Geschmack)
  • Pfeffer (nach Geschmack)
  • Chili (nach Geschmack)
  • 100 g Reibekäse (z.B. Cheddar)

Zutaten für die Brötchen

  • 1 Packung Aufbackbrötchen (als Teig aus der Kühlung, für 6 Brötchen (ca. 300g))
  • 20 g Sesam

Zutaten für die Deko

  • 12 Saure Gurken (klein)
  • 2 EL Senf
  • 2 EL Ketchup
  • 12 Zahnstocher oder kleine Spieße (Optional)

Zubereitung

Vorbereitung

  • Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen. Ein Muffinblech einfetten oder mit Muffinförmchen auslegen und mit Sesamkörnern bestreuen.
  • Eine Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden sowie Koriander hacken.

Zubereitung

  • Die 6 Brötchen aus der Packung nehmen und halbieren, sodass 12 kleine Teiglinge entstehen. Gebe diese in die Muffinformen und drücke in die Mitte eine Mulde für das Hackfleisch.
  • Die geschnittene Zwiebel sowie das Hackfleisch in etwas Öl anbraten. Nun den gehackten Koriander, das Tomatenmark, das Ingwerpulver und den Limettensaft hinzu geben – mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken und gut vermischen. Das Hackfleisch nun in die Teig-Mulden geben und mit Reibekäse bestreuen.

Backen und dekorieren

  • Die Cheeseburger im Backofen bei 160 Grad Umluft für etwa 15 Minuten goldgelb backen. Bitte beachtet die Packungsangabe der Brötchen zur Backdauer und Temperatur.
  • Die Cheeseburger vor dem Servieren mit Senf, Ketchup sowie sauren Gurkenscheiben belegen und genießen. Wer möchte kann die Deko mit einem Zahnstocher oder mit einem kleinen Spieß an den Cheeseburgern befestigen.

Notizen

Die Mini Cheeseburger schmecken sowohl warm als auch kalt.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Nährwertangaben
Mini Cheeseburger als Fingerfood
Portionsgröße:
 
65 g
Angaben je Portion:
Kalorien
154
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
6
g
9
%
Gesättigte Fettsäuren
 
3
g
19
%
Trans-Fettsäuren
 
1
g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
 
1
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
 
2
g
Cholesterol
 
22
mg
7
%
Natrium
 
769
mg
33
%
Kalium
 
218
mg
6
%
Kohlenhydrate
 
16
g
5
%
Ballaststoffe
 
2
g
8
%
Zucker
 
3
g
3
%
Eiweiß
 
10
g
20
%
Vitamin A
 
227
IU
5
%
Vitamin C
 
4
mg
5
%
Calcium
 
145
mg
15
%
Eisen
 
2
mg
11
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Weitere ähnliche Party- und Fingerfoodrezepte

Du kommst zum Rezept, indem Du auf das jeweilige Bild klickst:

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Pinterest Flyer

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Jetzt auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
4 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Sabine
Sabine
2 Jahre zuvor

Welche aufback Brötchen nehme ich denn ? Knack und Back wegen Teig oder die in der Tüte oder eher TK? VLG SABINE

Anke
Anke
4 Jahre zuvor

5 stars
Hallo,

sieht das lecker aus. Vielen lieben Dank. Auf der Suche nach Lunchideen für die Frühstücksbox meines Sohnes bin ich beim Rezept hängengeblieben.,Und wird gleich nachgemacht.
LG Anke

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

438 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Bei diesen sommerlichen Temperaturen genießen wir gerne etwas Kühles! Daher sind unsere Kategorien des Monats kühlschrankkalte No-Bake Torten und erfrischende Cocktails für laue Sommerabende.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend