Startseite Herzhafte Rezepte Rezepte mit Fleisch Frikadellen (Geflügel oder Fleisch)
Enthält Werbung

Fleischküchle, Fleischpflanzerl, Buletten, Klöpse oder Hacksteaks… Jede Region benennt die leckeren Frikadellen wohl ein wenig anders. Allseits beliebt sind die Hackbällchen ein Klassiker für Buffets und Picknicks, als Fingerfood, im Burger, als warmes Mittagessen oder kalt zum Meal Prep. Unser Rezept für die besten Frikadellen kann mit jedem Geflügel, Puten oder Hähnchen Hackfleisch gemacht werden. Am besten gleich die doppelte Menge machen, denn sie machen süchtig!

Saftige (Geflügel) Frikadellen/ Fleischküchle/ Fleischpflanzerl/ Buletten
(Geflügel) Frikadellen

Fleischküchlein sind wohl typisch deutsch… Im deutschsparachigen Raum gibt es über 50 unterschiedliche Bezeichnungen für die Buletten, die ihren Namen dennoch wohl ursprünglich aus dem Französischen haben (von Boule = Kugel). Für alle gilt aber: Das beliebte Hackfleisch Rezept geht bei uns genauso wie auch selbstgemachter Leberkäse und Mini Cheeseburger weg wie warme Semmeln!

Fleischküchle, Frikadellen, Fleischpflanzerl, Buletten, Fleischklopse oder Hacksteaks…? Wie heißt das beliebte Rezept für die Hackfleisch Bällchen eigentlich bei Euch in Eurer Region?

Unsere Rezeptempfehlung für Dich

Mini Spekulatius Muffins mit Schoko Deko
Mini Spekulatius Muffins
Mini Muffins mit Spekulatius als Alternative zu Plätzchen auf der weihnachtlichen Kaffeetafel. Mit süßer Tannenbaum Dekoration aus Schokolade.

Was macht die Geflügel Frikadellen zu ganz besonders leckeren Fleischküchle?

  • Gut gemachte Buletten sind einfach Comfort Food! Und als Geflügel Frikadellen dazu noch etwas magerer und damit gesünder als der Klassiker aus Rind und Schweine Hackfleisch.
  • Durch das magere Fleisch und die optionale fettarme Zubereitung im Backofen sind die Buletten fettarmer als mit Rinder- oder Schweinehackfleisch. Dank Toastbrot und Kräutern bleiben die Hackbällchen trotzdem richtig schön saftig!
  • Wer mag, verwendet Schwein, Rind oder Lamm mit höherem Fettanteil.
  • Aber unabhängig vom Rohprodukt sind es vor allem auch die frischen Kräuter, die edlen Gewürze und die liebevolle Zubereitung, die unsere Geflügel Fleischpflanzerl besonders edel erscheinen lassen.
  • Hackbällchen sind relativ preiswert, die Zutaten regional und fast überall erhältlich und unkompliziert zu essen.
  • Warm, kalt, mit Messer und Gabel oder einfach von der Hand in den Mund. Fleischküchle sind einfach lecker. Und ganz besonders als Rezept mit magerem Geflügel Hackfleisch!

Variationen der (Geflügel) Frikadellen

Eigentlich schmecken die Frikadellen schon im Grundrezept genial. Sie lassen sich aber auch immer wieder abwandeln, so dass es zahlreiche leckere Rezepte entstehen. Hier haben wir einige Ideen gesammelt, wie Ihr das leckere Hackfleisch Rezept sonst noch variieren könnt:

  • Hühnchen, Pute, Lamm, Schwein oder Rind? Ihr könnt das Hackfleisch in dem Rezept 1:1 austauschen.
  • Die Fleischküchle müssen nicht immer mit Kartoffelsalat serviert werden. Mit einem knackigen grünen Salat serviert sind die Geflügel Fleischküchle ein gesundes leckeres Low Carb Mittagessen.
  • Geflügel Burger sind auch immer eine gute Idee! Einfach die Geflügel Frikadelle als Burger Patty grillen. Wer Kalorien und Kohlenhydrate sparen möchte, verwendet statt dem Brötchen je ein großes Salatblatt. Et voilà: fertig ist der Low Carb Burger!
  • Gebt doch zusätzlich mal Zitronengras, Ingwer und/ oder Kaffirlimettenblätter in die Hackfleisch Masse, ersetzt den Senf durch etwas Currypaste und Petersilie durch Koriander. Schon habt Ihr asiatisch inspirierte Geflügelbällchen, die jede Kokos Suppe als Einlage bereichern!
  • Die Geflügel Frikadellen können auch mit Feta variiert werden. Ihr könnt den Schafskäse einfach zusätzlich in Würfeln zum Teig geben. Übrigens auch lecker mit Rind oder Lamm!
  • Wer keine Eier mag, verwendet für die Fleischpflanzerl stattdessen etwa die gleiche Menge Quark zum Binden.
  • Ihr könnt die Geflügel Frikadellen etwas kleiner und flacher formen und mit Salat, Sprossen, Avocado und Sour Cream in einen Tortilla Wrap wickeln. Perfekt zum Meal Prep!
  • Mit Gurke aufgespießt könnt Ihr die Fleischbällchen als kulinarisches und optisches Highlight zum Aperitif reichen!

Fettarme Zubereitung der Frikadellen im Backofen

Ihr müsst die Hackbällchen nicht unbedingt in der Pfanne anbraten. Die fettarme Zubereitung der Fleischküchle im Backofen ist ganz einfach und gelingt ohne Euer Zutun. Mit der dadurch gesparten Zeit habt Ihr etwas Luft und Muse für die Familie oder könnt derweil die Beilagen zubereiten. Außerdem sind die Bratgerüche in der Wohnung nicht so stark.

Video Variationsmöglichkeiten der Geflügel Frikadellen

Rezeptanleitung

Geflügel Frikadellen

5 von 6 Bewertungen
Fleischküchle, Fleischpflanzerl, Buletten, Klopse oder Hacksteaks… Jede Region benennt die leckeren Frikadellen wohl ein wenig anders. Allseits beliebt sind die Hackbällchen ein Klassiker für Buffets und Picknicks, als Fingerfood, im Burger, als warmes Mittagessen oder kalt zum Meal Prep. Unser Rezept für die besten Geflügel Frikadellen kann mit Puten oder Hühnchen Hackfleisch gemacht werden und ist duch das magere Fleisch etwas gesünder. Am besten gleich in der doppelten Menge, denn sie machen süchtig!
Zubereitungs­zeit: 10 Minuten
Bratzeit: 15 Minuten
Arbeits­zeit: 25 Minuten

Benötigtes Zubehör

  • 1 Große Pfanne oder Wok
  • 1 Große Schüssel
90g
Angaben für 4 Portionen

Zutatenliste

Klassische Geflügel Frikadellen

  • 500 g Geflügelhackfleisch (alternativ anderes Hackfleisch)
  • 2 Scheiben Toastbrot (oder 1 altes Brötchen)
  • 1 Ei (Größe L)
  • 1 EL Senf
  • 1 Zwiebel (klein)
  • 3 EL Speiseöl (oder Butter)
  • 3 EL frische Petersilie (gehackt)
  • 1 TL Dill oder Estragon (optional)
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Paprikapulver

Optional Asiatische Geflügelbällchen

  • 500 g Geflügelhackfleisch (alternativ anderes Hackfleisch)
  • 2 Scheiben Toastbrot
  • ½ Limette
  • 1 Ei (Größe L)
  • 3 EL Kokosöl
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 1 Bund Koriander (gehackt)
  • 2 Zehen Knoblauch (gehackt)
  • 1 EL Ingwer (gehackt)
  • 2 Stängel Zitronengras (noch intensiver: 3 Tropfen Lemongras Öl für Lebensmittel)
  • 1 TL Salz
  • 2 Kaffirlimetten Blätter (in Streifen)

Optional Geflügel Frikadellen mit Feta

  • 500 g Geflügelhackfleisch (alternativ sehr lecker mit Lamm oder Rind)
  • 2 Scheiben Toastbrot
  • 1 Ei (Größe L)
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 3 EL Petersilie (gehackt)
  • 1 TL Dill oder Estragon
  • 1 Packung Feta (in Würfeln)
  • 3 EL getrocknete Tomaten in Öl (klein geschnitten)
  • 3 EL Oliven (klein geschnitten)
  • 1 TL Oregano

Zubereitung

Klassische Geflügel Frikadellen

  • Die Zwiebel fein hacken und mit einem EL Öl in der Pfanne glasig dünsten.
    1 Zwiebel, 3 EL Speiseöl
  • Die Rinde des Toastbrots kann, aber muss nicht entfernt werden. Das Toastbrot oder Brötchen kurz in Wasser einweichen und dieses dann auspressen. Brötchen benötigen wahrscheinlich etwas längere Einweichzeit als das Toastbrot.
    2 Scheiben Toastbrot
  • Das Hackfleisch in einer großen Schüssel mit den Eiern, dem klein gezupften Brot, den gehackten Kräutern und Gewürzen, sowie den angeschwitzten Zwiebeln zu einer geschmeidigen Masse verkneten. Daraus 8 Frikadellen formen.
    500 g Geflügelhackfleisch, 2 Scheiben Toastbrot, 1 Ei, 1 EL Senf, 1 Zwiebel, 3 EL frische Petersilie, 1 TL Dill oder Estragon, 1 TL Salz, 1 Prise Pfeffer, 1 Prise Paprikapulver
  • Die 8 Bratlinge mit Öl oder Butter von beiden Seiten etwa 7-8 Minuten goldbraun braten.
    3 EL Speiseöl

Option: Asiatische Geflügelbällchen

  • Kräuter klein schneiden. Das Brot statt mit Wasser mit dem Limettensaft einweichen. Alle Zutaten zur Grundmasse geben und wie oben beschrieben verfahren. Statt der Zwiebel könnt Ihr Frühlingszwiebel verwenden.
    500 g Geflügelhackfleisch, 2 Scheiben Toastbrot, 1 Ei, 3 EL Kokosöl, 3 Frühlingszwiebeln, 1 Bund Koriander, 2 Zehen Knoblauch, 1 EL Ingwer, 2 Stängel Zitronengras, 1 TL Salz, 2 Kaffirlimetten Blätter, ½ Limette
  • Wenn Ihr Zitronengrasöl (Lemongras) verwendet, erhaltet Ihr einen noch intensiveren Geschmack als mit geschnittenem Zitronengras. Am besten mit einem EL Kokosöl mischen, bevor Ihr es in die Fleischmasse gebt.

Option: Frikadellen mit Feta

  • Für die Frikadellen mit Feta zusätzlich Feta, Tomaten, Oliven und Oregano zur Grundmasse geben und ebenfalls wie oben beschrieben verfahren.
    500 g Geflügelhackfleisch, 2 Scheiben Toastbrot, 1 Ei, 3 EL Olivenöl, 3 EL Petersilie, 1 TL Dill oder Estragon, 1 Packung Feta, 3 EL getrocknete Tomaten in Öl, 3 EL Oliven, 1 TL Oregano, 1 Zwiebel

Notizen

Tipps und Tricks:
  • Fettwarm Zubereitung der Geflügel Frikadellen im Backofen: Für magere Frikadellen im Backofen den Ofen auf 180 Grad Celsius Ober-/ Unterhitze vorheizen. Die Frikadellen auf ein mit einem Backpapier ausgelegtes Backblech platzieren und im vorgeheizten Ofen ohne Öl etwa 30 Minuten backen.
  • Sollte Euch der Teig etwas zu weich erscheinen, könnt Ihr noch eine Scheibe Toast oder 2 EL Semmelbrösel zur Bindung dazu geben
  • Selbstverständlich könnt Ihr das Hackfleisch im Rezept auch 1:1 gegen Rinder- oder Schweinehackfleisch austauschen!
  • Solltet Ihr kleine Bällchen als Suppeneinlage oder Appetizer machen, entsprechend kürzer anbraten.
  • Die Frikadellen könnt Ihr vor dem Anbraten in Semmelbröseln oder Panko wälzen, dann werden sie beim Braten noch knuspriger.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Nährwertangaben
Geflügel Frikadellen
Portionsgröße:
 
90 g
Angaben je Portion:
Kalorien
0
% der empfohlenen Tagesmenge*
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Pinterest Flyer für unsere Geflügel Buletten

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Jetzt auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

64 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Bei diesen sommerlichen Temperaturen genießen wir gerne etwas Kühles! Daher sind unsere Kategorien des Monats kühlschrankkalte No-Bake Torten und erfrischende Cocktails für laue Sommerabende.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend