Startseite Herzhafte Rezepte Quinoabällchen in Tomatensauce
Quinoabaellchen
Enthält Werbung

Die unglaublich leckeren Quinoabällchen in Tomatensauce sind eine prima Alternative zu Fleischküchlein. Abgeschmeckt mit herzhaften Oliven, frischem Basilikum und ein paar angerösteten Pinienkernen kommt gleich italienisches Flair auf. Warum nicht gleich die doppelte Menge an Quinoabällchen machen? Die kleinen Veggieburger aus Quinoa eignen sich nämlich auch richtig gut als Meal Prep. Ein wirklich leckeres und vollwertiges veganes Gericht!

Quinoabaellchen in Tomatensauce

Wir selbst essen zwar ab und zu etwas Fleisch, aber begeistern uns ebenso – wenn nicht sogar oft mehr – für frisches gesundes Gemüse! Unter der Woche kommt bei uns meist ein vegetarisches oder veganes Gericht auf den Tisch wie unser Kichererbsencurry oder unser Linsensalat mit Falafeln.

Wir mögen das proteinreiche Quinoa sehr gern, weil es etwas Biss hat, keinen allzu ausgeprägten Nebengeschmack und angenehm sättigt, ohne ein Völlegefühl hervorzurufen. Wichtig ist bei Quinoa immer, dass es vor dem Kochen gut gewaschen oder sogar eingeweicht wird. So werden die Bitterstoffe entfernt und das gericht schmeckt besser. Für dieses Rezept haben wir rotes Quinoa verwendet, aber es funktioniert ebenso gut mit der hellem oder Tricolor Version.

Unsere Rezeptempfehlung für Dich

Einfaches Spekulatius Rezept
Einfache Spekulatius Kekse
Spekulatius ist der Klassiker der Weihnachtsbäckerei schlechthin. Mit unserem Rezept für Spekulatius gelingt dieser ganz einfach!

Warum Du unsere Quinoabällchen unbedingt ausprobieren solltest

  • Im Rezept ist viel gesundes Gemüse und proteinhaltiges Quinoa enthalten
  • Das Gericht ist vollwertig vegetarisch bzw. vegan und schmeckt mit Tomaten, viel Basilikum und Oliven soooo lecker nach Italien!
  • Die Gemüsebällchen sind außerdem gluten- und laktosefrei
  • Das Rezept ist einfach und günstig mit wenigen Zutaten umzusetzen
  • Die Zubereitung der vegetarischen „Frikadellen“ dauert nicht zu lange.
  • Und umso besser: wenn Ihr einfach die doppelte Menge an Quinoabällchen macht, könnt Ihr diese zum Meal Prep mit einem Salat oder Avocadodipp an einem der nächsten Tage mit ins Büro nehmen!

Wie Ihr unsere Quinoabällchen variieren könnt

  • Ihr könnt die Quinoabällchen noch zusätzlich mit (veganem) Käse überbacken.
  • Wenn Ihr genügend Zeit mitbringt, könnt Ihr die fertige Tomatensauce auch gut durch selbstgemachte Tomatensauce oder ein Gemüsesugo ersetzen.
  • Die kleinen Küchlein aus Quinoa eignen sich ohne die Sauce total gut als Meal Prep (sozusagen als eine Art kleiner Gemüseburger), kombiniert mit etwas Rohkost, einem Dipp oder Salat.
  • Warum nicht auch mal als Veggie Burger Patties in einem veganen Hamburger verwenden?
Quinoabaellchen
Rezeptanleitung

Quinoabällchen in Tomatensauce

5 von 10 Bewertungen
Die unglaublich leckeren Quinoabällchen in Tomatensauce sind eine prima Alternative zu Fleischküchlein. Abgeschmeckt mit Oliven, frischem Basilikum und ein paar angerösteten Pinienkernen kommt gleich italienisches Flair auf. Warum nicht gleich die doppelte Menge an Quinoabällchen machen? Die kleinen Veggieburger aus Quinoa eignen sich nämlich auch richtig gut als Meal Prep. Ein wirklich tolles vollwertiges veganes Gericht!
Vorbereitungs­zeit: 20 Minuten
Zubereitungs­zeit: 10 Minuten
Backzeit: 20 Minuten
Arbeits­zeit: 50 Minuten

Benötigtes Zubehör

  • 1 Backofen, Backblech und Backpapier
  • 1 Große Pfanne oder Wok
  • 1 Mixer oder Pürierstab
600g
Kalorien 438kcal
Kohlenhydrate 62g
Fett 18g
Eiweiß 12g
Angaben für 4 Portionen

Zutatenliste

Quinoabällchen

  • 200 g Quinoa (Trockengewicht)
  • 1 Zwiebel (klein)
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 EL Petersilie (frisch oder getrocknet)
  • 1 EL Flohsamenschalen (alternativ 2-3 EL Mehl oder Speisestärke)
  • 3 EL Tomatenmark
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Senf
  • 25 g Puffreis (entspricht etwa 1 Tasse) (alternativ 3 Scheiben Toastbrot oder ein Brötchen in kleine Würfel geschnitten und in etwas Wasser eingeweicht)
  • 1 EL Oregano
  • 1 EL Gemüsebrühpulver
  • 1 Prise Salz, Pfeffer und Paprikapulver

Tomatensauce

  • 800 ml Tomatensauce (Fertigprodukt oder selbstgemacht)
  • 1 EL Oregano
  • 1 Prise Salz und Pfeffer
  • 20 Oliven (optional)

OPTIONAL

  • 1 Handvoll frischer Basilikum
  • 4 EL Pinienkerne (geröstet)
  • 100 g Mozzarella (oder geriebener Parmesan)

Zubereitung

Quinaobällchen

  • Quinoa gut waschen (um die Bitterstoffe zu entfernen) und nach Packungsbeilage kochen. Meist wird das 1,5-fache Volumen an Wasser verwendet und 15-20 Minuten bei geringer Hitze in einem Topf mit Deckel gekocht.
    200 g Quinoa
  • Backofen auf 180 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen. Backblech mit Backpapier vorbereiten.
  • Während das Quinoa gekocht wird, die Zwiebel und die Petersilie möglichst klein schneiden. Knoblauch durch die Presse drücken. Zum fertig gekochten Quinoa in den Topf geben.
    1 Zwiebel, 1 EL Petersilie, 1 Zehe Knoblauch
  • Den gehäuften Esslöffel Flohsamenschalen über dem noch heißen Quinoa verteilen. Gut umrühren. Nun ein paarmal mit dem Pürierstab durchmixen, dass ein Drittel bis die Hälfte der Mischung püriert ist.
    1 EL Flohsamenschalen
  • Danach den Puffreis oder alternativ das Brot (das Gericht ist mit Brot nicht glutenfrei) dazugeben. Mit Tomatenmark, Olivenöl, Senf, Oregano, Gemüsebrühpulver, Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen und alles gut umrühren. Da die Flohsamenschalen sehr viel Flüssigkeit binden ggf. noch 4 EL Wasser zur Mischung geben.
    3 EL Tomatenmark, 3 EL Olivenöl, 1 EL Senf, 1 EL Oregano, 1 EL Gemüsebrühpulver, 25 g Puffreis (entspricht etwa 1 Tasse), 1 Prise Salz, Pfeffer und Paprikapulver
  • Aus der etwas abgekühlten Masse mit feuchten Händen etwa 24 Bällchen formen und auf dem Backpapier/ Backblech verteilen.
  • Bei 180 Grad Ober-/ Unterhitze 20 Minuten backen.
  • (Wenn Ihr die Quinoabällchen als Veggieburger macht, seid Ihr an dieser Stelle nach dem Backen fertig. Sie müssen nicht mehr in die Tomatensauce)

Tomatensauce

  • Die Tomatensauce (Fertigprodukt, 2 Dosen Tomaten in Stückchen oder selbstgemacht) währenddessen in eine große Pfanne/Wok geben und mit Salz, Pfeffer und Oregano nach Geschmack würzen. Oliven dazugeben. Kurz bevor die Bällchen fertig sind erhitzen. Die fertigen Bällchen in die Sauce setzen und 5 Minuten ohne Rühren ziehen lassen.
    800 ml Tomatensauce, 1 EL Oregano, 1 Prise Salz und Pfeffer, 20 Oliven

OPTIONAL

  • Wer die Quinoabällchen mit Mozzarella überbackt, kann die Tomatensauce und Oliven am besten nicht in eine Pfanne/Wok, sondern direkt in eine Auflaufform geben. Darüber die gebackenen Quinoabällchen setzen und mit Mozzarella c. 5 Minuten im Ofen gratinieren.
    100 g Mozzarella
  • Mit frischem Basilikum und gerösteten Pinienkernen servieren. Guten Appetit!
    1 Handvoll frischer Basilikum, 4 EL Pinienkerne

Notizen

Kalorienangabe ohne Mozzarella und Pinienkerne (mit diesen beiden Zutaten wären es etwa 580kcal pro Person)
Das Quinoa vor dem Kochen gut waschen oder sogar 20 Minuten in kaltem Wasser einweichen (danach frisches Wasser zum Kochen verwenden!), um die Bitterstoffe zu entfernen.
Wer gern eine Beilage dazu essen möchte: Es passt gut frisches Brot, Reis, Pasta oder ein gemischter Salat.
Das Gericht ist ohne Käse vegan und glutenfrei, wenn kein Brot in den Bällchen verwendet wird.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Nährwertangaben
Quinoabällchen in Tomatensauce
Portionsgröße:
 
600 g
Angaben je Portion:
Kalorien
438
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
18
g
28
%
Gesättigte Fettsäuren
 
2
g
13
%
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
 
3
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
 
11
g
Cholesterol
 
1
mg
0
%
Natrium
 
1119
mg
49
%
Kalium
 
1095
mg
31
%
Kohlenhydrate
 
62
g
21
%
Ballaststoffe
 
12
g
50
%
Zucker
 
12
g
13
%
Eiweiß
 
12
g
24
%
Vitamin A
 
846
IU
17
%
Vitamin B1
 
1
mg
67
%
Vitamin B2
 
1
mg
59
%
Vitamin B3
 
6
mg
30
%
Vitamin B5
 
1
mg
10
%
Vitamin B6
 
1
mg
50
%
Vitamin B12
 
1
µg
17
%
Vitamin C
 
25
mg
30
%
Vitamin E
 
7
mg
47
%
Vitamin K
 
52
µg
50
%
Calcium
 
161
mg
16
%
Eisen
 
9
mg
50
%
Magnesium
 
160
mg
40
%
Zink
 
2
mg
13
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Weitere Rezepte ohne Fleisch

Hier findet Ihr weitere vegetarische und vegane Rezepte mit viel gesundem Gemüse, die schnell umzusetzen sind und garantiert der ganzen Familie schmecken!

Ihr kommt direkt zum Rezept, indem Ihr auf das jeweilige Bild klickt:

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Pinterest Flyer:

Quinoa Baellchen
Quinoa Baellchen
Quinoa Baellchen
Quinoa Baellchen

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Jetzt auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

183 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Bei diesen sommerlichen Temperaturen genießen wir gerne etwas Kühles! Daher sind unsere Kategorien des Monats kühlschrankkalte No-Bake Torten und erfrischende Cocktails für laue Sommerabende.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend