Startseite Herzhafte Rezepte Beilagen und Snacks Schwäbischer Kartoffelsalat mit Brühe
Kartoffelsalat
Enthält Werbung

Das beste Rezept für einen schwäbischen Kartoffelsalat mit Brühe! Der Kartoffelsalat wird im Süden klassisch ohne Mayo gemacht. Er passt perfekt zu Fleischküchle, Maultaschen, Würstchen, Fischstäbchen und Leberkäse. Der Salat ist einfach gemacht, sehr gut vorzubereiten und schmeckt durchgezogen am nächsten Tag sogar fast noch besser. Damit eignet sich der Klassiker prima für Buffets, Parties, Picknicks und als Beilage zum Grillen.

Schwäbischer Kartoffelsalat mit Brühe (ohne Mayo)
Schwäbischer Kartoffelsalat mit Brühe

Welcher Kartoffelsalat schmeckt am besten? Diese Frage ist tatsächlich nicht ganz so einfach zu beantworten und scheint die Nation zu spalten: zum einen in das „Team Brühe“ und zum anderen in das „Team Mayonnaise“. Außerdem gibt es in beiden Teams enweder Fans von akurat geschnittenen Scheiben, die selbst beim Durchmischen ja nicht zerfallen dürfen. Oder aber diejenigen, die es gerne etwas matschiger haben. So wie wir.

Unser liebster Schwäbischer Kartoffelsalat wird mit Brühe, Essig und Öl gemacht. Beim Anmachen zerfällt er etwas – wie man auch auf den Bildern erkennen kann. So saftig kennen wir ihn schon von unseren beiden Omas, und genau so lieben wir ihn!

Unsere Rezeptempfehlung für Dich

Einfaches Spekulatius Rezept
Einfache Spekulatius Kekse
Spekulatius ist der Klassiker der Weihnachtsbäckerei schlechthin. Mit unserem Rezept für Spekulatius gelingt dieser ganz einfach!

Was genau macht einen Schwäbsichen Kartoffelsalat wie von Oma aus?

  • Der Kartoffelsalat wird schön saftig, weil er mit viel Brühe, sowie Essig und Öl angemacht wird. Im Schwäbischen wird der perfekte Salat mit einem charmanten „schlonzig“ beschrieben. Kurz vor dem Servieren fügen wir auch gern nochmal einen zusätzlichen Schuss Öl hinzu.
  • Wenn der Salat über Nacht durchzieht, wird er noch besser, da sich die Aromen schön verteilen. Somit ist der Salat super zum Vorbereiten für Parties, Gartenfeste und Buffets geeignet!
  • Das Rezept für den Kartoffelsalat ist außerdem von Natur aus vegan, weil es ohne Mayo auskommt.
  • …und nicht zu guter Letzt: ein tolles wie auch günstiges Rezept, das nicht nur den schwäbischen Geldbeutel schont.

Was passt zu dem Schwäbischen Klassiker?

Folgende Kombinationen schmecken uns persönlich am allerbesten zu dem Kartoffelsalat mit Brühe:

  • Natürlich sind Maultaschen auf Platz 1. So gehört es sich für mich (Tina) als Stuttgarterin natürlich. Und am besten eine Fleischbrühe dazu!
  • Außerdem passt der Schwäbische Kartoffelsalat zu Paniertem Schnitzel, Fleischküchle oder Fleischkäse (Leberkäse)!
  • Der Beilagensalat lässt sich auch in größeren Mengen so gut vorbereiten. So eignet er sich perfekt für Buffets, Picknicks, Partys, Geburtstage oder als Beilage zum Grillen. Hier findet Ihr übrigens noch mehr Grillrezepte, die Euch gefallen könnten.
  • Habt Ihr den vegetarischen Salat schonmal zu Fisch oder Fischstäbchen probiert? Passt hervorragend!
  • Klassisch wird der Salat in der Region am Heilig Abend mit Würstchen gegessen.
  • Und ein ganz besonderer Tipp: Wenn Ihr eh schon Kartoffeln kocht, bereitet doch gleich ein paar mehr zu und verarbeitet diese am Folgetag in unserem Kartoffelbrot mit Dinkel Rezept. Einem unserer absoluten Lieblingsbrote!
Kartoffelsalat
Rezeptanleitung

Schwäbischer Kartoffelsalat mit Brühe

4,93 von 14 Bewertungen
Das beste Rezept für einen schwäbischen Kartoffelsalat mit Brühe! Der Kartoffelsalat wird im Süden klassisch ohne Mayo gemacht. Er passt perfekt zu Fleischküchle, Maultaschen, Würstchen, Fischstäbchen und Leberkäse. Der Salat ist einfach gemacht, sehr gut vorzubereiten und schmeckt durchgezogen am nächsten Tag sogar fast noch besser. Damit eignet sich der Klassiker prima für Buffets, Parties, Picknicks und als Beilage zum Grillen.
Zubereitungs­zeit: 45 Minuten
Arbeits­zeit: 45 Minuten

Benötigtes Zubehör

  • 1 Kochtopf groß (oder Dämpfer bzw. Pressure Cooker)
  • 1 Salatschüssel
250g
Kalorien 338kcal
Kohlenhydrate 48g
Fett 15g
Eiweiß 6g
Angaben für 4 Portionen

Zutatenliste

  • 1 kg Kartoffeln (festkochend oder vorwiegend festkochend)
  • 1 Zwiebel (klein, alternativ 2 Schalotten)
  • 300 ml Brühe
  • 4 EL Essig (optional die Hälfte Essiggurken-Wasser)
  • 1 TL Senf
  • 4-6 EL Speiseöl (neutral)
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 3 EL Petersilie oder Schnittlauch (klein geschnitten)

Zubereitung

  • Die gewaschenen, ungeschälten Kartoffeln in Wasser kochen oder noch besser dämpfen, bis sie weich sind. Das dauert je nach Größe etwa 20 Minuten. Danach ausdämpfen und abkühlen lassen.
    1 kg Kartoffeln
  • Die Kartoffeln lauwarm schälen, und ggf. Augen entfernen. In Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben.
  • Für das Dressing die Brühe in einem Topf mit Essig, Senf, Salz und Pfeffer erhitzen.
    300 ml Brühe, 4 EL Essig, 1 TL Senf, 1 Prise Pfeffer, 1 TL Salz
  • Die Zwiebel/ Schalotten in kleine Würfel schneiden. Wer keine rohen Zwiebeln mag, kann diese zur heißen Brühe geben, ansonsten die Zwiebelwürfel zu den Kartoffeln geben.
    1 Zwiebel
  • Das Brühe-Dressing über die Kartoffeln verteilen und umrühren. Durch das Rühren und die dadurch zum Teil zerfallenden Kartoffeln wird der Kartoffelsalat schön "schlonzig". Das Öl ebenfalls unterrühren. Den Kartoffelsalat ziehen lassen, ggf. noch etwas mehr Brühe oder Öl hinzufügen, da unterschiedliche Kartoffelsorten die Flüssigkeit unterschiedlich aufnehmen.
    Der Kartoffelsalat kann gern auch über Nacht im Kühlschrank ziehen.
    4-6 EL Speiseöl
  • Zum Servieren nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken, klein geschnittene Kräuter und ggf. noch etwas Öl hinzufügen.
    3 EL Petersilie oder Schnittlauch
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Nährwertangaben
Schwäbischer Kartoffelsalat mit Brühe
Portionsgröße:
 
250 g
Angaben je Portion:
Kalorien
338
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
15
g
23
%
Gesättigte Fettsäuren
 
1
g
6
%
Trans-Fettsäuren
 
0.1
g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
 
4
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
 
9
g
Natrium
 
920
mg
40
%
Kalium
 
1115
mg
32
%
Kohlenhydrate
 
48
g
16
%
Ballaststoffe
 
6
g
25
%
Zucker
 
4
g
4
%
Eiweiß
 
6
g
12
%
Vitamin A
 
423
IU
8
%
Vitamin B1
 
0.2
mg
13
%
Vitamin B2
 
0.1
mg
6
%
Vitamin B3
 
3
mg
15
%
Vitamin B5
 
1
mg
10
%
Vitamin B6
 
1
mg
50
%
Vitamin C
 
55
mg
67
%
Vitamin E
 
3
mg
20
%
Vitamin K
 
65
µg
62
%
Calcium
 
44
mg
4
%
Eisen
 
2
mg
11
%
Magnesium
 
63
mg
16
%
Zink
 
1
mg
7
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Pinterest Flyer für unseren schwäbischen Kartoffelsalat ohne Mayo

Kartoffelsalat
Kartoffelsalat
Kartoffelsalat
Kartoffelsalat

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Jetzt auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

103 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Bei diesen sommerlichen Temperaturen genießen wir gerne etwas Kühles! Daher sind unsere Kategorien des Monats kühlschrankkalte No-Bake Torten und erfrischende Cocktails für laue Sommerabende.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend