Pflaumen Chutney
Enthält Werbung

Unser einfaches Pflaumen Chutney ähnelt ein wenig einer herzhaften Zwiebel Marmelade. Dabei können für das Chutney variabel auch andere Früchte eingekocht werden: Feigen, Kürbis, Quitten oder Äpfel. Mit dem hübschen Etikett zum Downloaden sowie einem Satinband macht das Einmachglas gleich doppelt so viel her. Ein paar zusätzliche Gläser von dem süß-sauren Chutney lassen sich so aufbewahren oder auch direkt als liebevolles Mitbringsel aus der Küche verschenken!

Pflaumen Chutney (alternativ mit Zwetschgen, Feigen, Quitten, Äpfeln, Mirabellen oder auch Kürbis)
Pflaumen Chutney

Für uns ist es das Größte, selbst Obst und Gemüse anbauen und frisch ernten zu können. Je nachdem tauschen wir auch gerne mal mit den Nachbarn Zucchini gegen Quitten oder Tomaten gegen Zwetschgen. Aus letzteren ist nun nach vielen Pflaumen Desserts, Kuchen und Crumbles ein herzhaftes Pflaumen Zwiebel Chutney geworden. Ganz perfekt, wenn man eine Käseplatte, Vesper oder Fleischgericht aufpeppen möchte!

Unsere Rezeptempfehlung für Dich

Mini Spekulatius Muffins mit Schoko Deko
Mini Spekulatius Muffins
Mini Muffins mit Spekulatius als Alternative zu Plätzchen auf der weihnachtlichen Kaffeetafel. Mit süßer Tannenbaum Dekoration aus Schokolade.

Wie kann man das Chutney verwenden oder kombinieren?

  • Das süß säuerliche Chutney erinnert durch die Verwendung der Zwiebeln ein wenig an eine herzhafte Zwiebelmarmelade.
  • Dadurch harmoniert der Dip prima zu jeglichem Fleisch: als Beilage zum Grillen, zu Wild, Sauerbraten, Rind, Lamm, Hühnchen, Ente, zum Cheeseburger etc.
  • Das Pflaumenchutney ist eine geniale Ergänzung zur Vesper-/ Brotzeit Platte. Super lecker mit Leberwurst, sauren Gurken, Frikadellen und Aufschnitt.
  • Es schmeckt ebenfalls richtig gut zu Ziegen-, Weich- oder Hartkäse!
  • Auch zu indisch inspiriertem Essen passt das süße-saure Chutney hervorragend, wie zum Beispiel Kichererbsen Curry, Naan Brot oder Falafeln.
  • Seid Ihr Fans von Jakobsmuscheln/ Scallopps? Ein Löffel der süßlich herzhaften Marmelade und eine Scheibe krosser Bacon macht das Seafood zu einer ganz besonderen Vorspeise, mit der Ihr jeden Gast beeindruckt!

Variationen der herzhaften Pflaumen Zwiebel Marmelade

  • Das Pflaumen Chutney lässt sich natürlich genauso gut mit Zwetschgen, den verwandten Mirabellen oder Feigen zubereiten.
  • Ihr könnt auch sehr gut Äpfel oder Quitten verwenden.
  • Eine ganz andere Alternative zur herzhaften Zwiebel Marmelade ist ein Kürbis Chutney!
  • Die Mengenangaben im Rezept bleiben jeweils gleich!

Pflaumen Chutney als Geschenkidee mit Etikett

Da das Auge ja bekanntlich mit isst, findet ihr hier Etiketten für unser Chutney mit Pflaumen. Einfach downloaden, auf einer Klebefolie* und/ oder einem Fotopapier* (oder einem normalen Papier) ausdrucken, aufkleben oder mit einer schönen Schnur am Glas befestigen. Fertig ist Euer Geschenk aus der Küche!

Video zur Zubereitung des selbstgemachten Chutneys

Pflaumen Chutney
Pflaumen Chutney Etikett
Pflaumen Chutney

Gratis Chutney Etikett zum Download

Pflaumen Chutney
Rezeptanleitung

Pflaumen Chutney mit Etikett

4,79 von 14 Bewertungen
Unser einfaches Pflaumen Chutney ähnelt ein wenig einer herzhaften Zwiebel Marmelade. Dabei können für das Chutney variabel aauch andere Früchte eingekocht werden: Feigen, Kürbis, Quitten, oder Äpfel. Mit dem hübschen Etikett zum Downloaden sowie einem Satinband macht das Einmachglas gleich doppelt so viel her. Ein paar zusätzliche Gläser von dem süß-sauren Chutney lassen sich so auch direkt als liebevolles Mitbringsel aus der Küche verschenken!
Zubereitungs­zeit: 10 Minuten
Kochzeit: 35 Minuten
Arbeits­zeit: 45 Minuten
250ml
Kalorien 750kcal
Kohlenhydrate 145g
Fett 8g
Eiweiß 3g
Angaben für 2 Gläser

Zutatenliste

  • 500 g Pflaumen (kleingeschnitten, ohne Kerne (alternativ anderes Steinobst, Apfel, Quitte, Mirabelle, Kürbis, Feige etc.))
  • 250 g Zwiebel
  • 20 g Ingwer (geschält und klein geschnitten)
  • 200 g brauner Rohrzucker
  • 30 ml Balsamico
  • 1 EL Speiseöl
  • 1 Prise Salz, Pfeffer, Chayennepfeffer, Zimt
  • 1 Spritzer Zitronensaft

Zubereitung

  • Um das Chutney haltbar zu machen müssen die Gläser zunächst sterilisiert werden, in dem sie für 10 Minuten ausgekocht werden (inkl. Deckel und Dichtungsring) oder 10 Minuten im Backofen bei 110 Grad gebacken werden. Kunststoffteile bitte nur kochen und nicht backen.
  • Die Pflaumen gut waschen, entsteinen und klein schneiden.
    500 g Pflaumen
  • Den Ingwer schälen und sehr klein schneiden.
    20 g Ingwer
  • Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Mit dem Öl in einem Topf glasig dünsten, aber nicht braun werden lassen.
    250 g Zwiebel, 1 EL Speiseöl
  • Den Zucker zu den Zwiebeln geben und schmelzen lassen. Mehrmals umrühren.
    200 g brauner Rohrzucker
  • Die Pflaumen und den Ingwer dazu geben, umrühren.
    500 g Pflaumen, 20 g Ingwer
  • Mit dem Balsamico ablöschen, mit Cayennepfeffer und Zimt nach Geschmack würzen.
    30 ml Balsamico, 1 Prise Salz, Pfeffer, Chayennepfeffer, Zimt
  • 35 Minuten köcheln lassen, bis die Masse marmeladenähnlich zähflüssig geworden ist. Erst dann mit Salz und ggf. einem Spritzer Zitronensaft abschmecken. Nochmals aufkochen lassen und möglichst heiß in sterilisierte Gläser abfüllen und sofort verschließen.
    1 Spritzer Zitronensaft
  • Wenn die Gläser abgekühlt sind, könnt Ihr sie mit unserem Etikett zum Downloaden bekleben.

Notizen

Kalorienangaben pro 250ml Glas (also Hälfte des Rezepts).
Das Chutney ist mehrere Monate haltbar, wenn die Gläser sterilisiert wurden und die sehr heiße Masse ins Glas eingefüllt wurde. Das Glas nach dem Öffnen innerhalb von 2 Wochen aufbrauchen.
 
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Nährwertangaben
Pflaumen Chutney mit Etikett
Portionsgröße:
 
250 ml
Angaben je Portion:
Kalorien
750
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
8
g
12
%
Gesättigte Fettsäuren
 
1
g
6
%
Trans-Fettsäuren
 
0.03
g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
 
2
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
 
5
g
Natrium
 
204
mg
9
%
Kalium
 
635
mg
18
%
Kohlenhydrate
 
145
g
48
%
Ballaststoffe
 
6
g
25
%
Zucker
 
133
g
148
%
Eiweiß
 
3
g
6
%
Vitamin A
 
865
IU
17
%
Vitamin B1
 
0.1
mg
7
%
Vitamin B2
 
0.1
mg
6
%
Vitamin B3
 
1
mg
5
%
Vitamin B5
 
1
mg
10
%
Vitamin B6
 
0.2
mg
10
%
Vitamin C
 
34
mg
41
%
Vitamin E
 
2
mg
13
%
Vitamin K
 
22
µg
21
%
Calcium
 
50
mg
5
%
Eisen
 
1
mg
6
%
Magnesium
 
36
mg
9
%
Zink
 
1
mg
7
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Pinterest Flyer

Pflaumen Chutney
Pflaumen Chutney
Pflaumen Chutney
Pflaumen Chutney

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Jetzt auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

64 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Bei diesen sommerlichen Temperaturen genießen wir gerne etwas Kühles! Daher sind unsere Kategorien des Monats kühlschrankkalte No-Bake Torten und erfrischende Cocktails für laue Sommerabende.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend