Brotzeitbrett
Anzeige

Ein fantastisches Brotzeit Brett mit den unterschiedlichsten Köstlichkeiten bietet sich auch für Gäste an! Mit selbstgemachten bayerischen Aufstrichen, hochwertiger Wurst und Käse sowie frischen Trauben bietet es für jeden das Richtige zum Sattessen. Wer möchte kann auch nur eine Wurstplatte oder eine Käseplatte als Abendbrot daraus zaubern. Dazu passt das herzhaft-nussige Öko-Walnussbrot der Hofpfisterei.

Brotzeitplatte - perfektes Gericht für Gäste
Festliche Vesper Platte für Gäste

Habt ihr schon Pläne für Silvester dieses Jahr? Wir freuen uns schon sehr auf den Abend, den wir dieses Jahr im kleinen Kreis mit der Familie feiern werden. Hierfür waren wir auf der Suche nach einem Abendessen, das man gut vorbereiten kann und das nicht allzu viel Arbeit bereitet. Wenn wir Gäste haben achten wir sehr darauf, dass wir die Zeit auch gemeinsam verbringen, anstatt den Abend in der Küche zu stehen. Das Abendbrot muss sich also gut vorbereiten lassen, aber gleichzeitig auch Eindruck schinden. :-)

Ein Brotzeit Brett mit vielen unterschiedlichen Köstlichkeiten ist da genau das Richtige! Der festliche Brotzeitgenuss enthält selbstgemachten Obazda, einen ‚Erdäpfelkas‘ (das Rezept für beide findet Ihr unten), Wurst, Käse, Trauben und etwas Salat. Perfekt dazu passend ist das Öko-Walnussbrot der Hofpfisterei genau die richtige Begleitung zum Vespern. Verwöhnen Euch und Eure Liebsten mit dem tollen Roggenmischbrot mit Walnüssen.

Wenn ihr auch so ein großer Brotzeit Fan wie wir seid, gefällt euch bestimmt unser Charcuterie Board in der Form eines Kranzes. Eine Vesper Vorspeisenplatte, die eure Gäste begeistern wird.

Passende Rezeptempfehlung

Erdäpfelkas
Erdäpfelkas

So ein Käse! Oder etwa doch nicht? Erdäpfelkas („Kartoffelkäse“) kommt zwar mit milchig-säuerlichem Geschmack daher, aber echten Käse findet man in diesem streichfähigen, dicken Brotaufstrich tatsächlich nicht. Stattdessen wird die Mischung aus gekochten Kartoffeln, Zwiebeln, Sauerrahm und Frischkäse zusammengerührt und macht sich hervorragend als Vesperbrotbelag, Dip für verschiedenes Gemüse oder auch als Beilage beim Grillen.

Warum Du die Brotzeit Platte unbedingt ausprobieren solltest

  • Das Vesper bietet eine große Auswahl an unterschiedlichen Köstlichkeiten. So ist für jeden etwas dabei. Wir können uns gar nicht entscheiden, was uns am besten schmeckt.
  • Das Brotzeit Brett ist ein tolles Abendbrot, das ihr gut vorbereiten könnt und das sich auch sehr gut für viele Gäste eignet. Die Aufstriche lassen sich am Vortag zubereiten und die anderen Zutaten müssen lediglich hübsch arrangiert werden. Ihr könnt die Platte auch morgens fertig stellen, abdecken und kühlen.
  • Außerdem macht die Vesperplatte ordentlich was her, obwohl sie einfach und schnell zubereitet ist.
  • Je nach Geschmack könnt ihr aus dem Vesper auch nur eine Käseplatte oder eine Wurstplatte herstellen.
Passende Rezeptempfehlungen

Gutes Brot kaufen

Wir werden von unseren Lesern oft nach Empfehlungen für gekauftes Brot gefragt. Und worauf man beim Kauf achten müsse. Unsere Antwort darauf ist immer die gleiche: Wichtig ist, dass Brot traditionell und handwerklich hergestellt ist. Von einem Bäcker, der sein Handwerk versteht und liebt. Dass dem Brot genug Zeit zur Entwicklung gelassen und möglichst auf alle unnötigen und chemischen Zusatzstoffe verzichtet wird. Die Zutaten sollten aus ökologischer Landwirtschaft stammen, denn nur aus sehr guten Zutaten, kann ein sehr gutes Produkt entstehen. Und es darf nicht zu billig sein. Ein Brot, das kaum etwas kostet, kann nicht gut sein. Ob es dann Weizen, Dinkel oder Roggen, ein Hefe- oder Sauerteigbrot, dunkel oder hell ausgebacken ist, das bleibt ganz dem persönlichen Geschmack überlassen. :) Abendbrot ist für viele eine der wichtigsten Mahlzeiten, bei denen oft eine Käseplatte oder eine Wurstplatte gereicht wird.

Die Münchner Hofpfisterei

Bereits im Jahr 1331 das erste Mal urkundlich erwähnt, blickt die Hofpfisterei in München auf eine inzwischen fast 700-jährige Geschichte zurück. Heute schlägt sie eine Brücke zwischen Tradition und Zukunft, indem traditionelle Brotherstellung und zukunftsorientiertes Engagement für einen sorgsamen Umgang mit der Natur und deren Ressourcen kombiniert werden. So sind die Brote alle in ‚Naturland‘ Bio-Qualität, 5 der Sorten werden bis heute von Hand in traditionellen Altdeutschen Steinbacköfen gebacken und als Triebmittel kommt reiner, 24 Stunden gereifter Natursauerteig zum Einsatz. Durch die lange Reife des Sauerteigs wird die natürliche Entwicklung der Hefen und der Milch- und Essigsäuren harmonisiert, wodurch das Brot aromatischer und bekömmlicher wird.

Das Pfister Öko Brot, das Roggenmischbrot mit Walnüssen.

Für unsere Brotzeit als Abendessen haben wir das Pfister Öko-Walnuss Brot ausgesucht. Es ist ein herzhaft nussiges Roggenmischbrot mit Walnüssen, das mit Honig verfeinert wird – ‚Brotverführung aus der Hofpfisterei‘. Die Basis des Bauernbrots bildet ein Mischteig aus 62% Roggen und 38% Weizen. Alle Zutaten stammen aus ökologischer Landwirtschaft. Das Brot hat eine krachende Kruste und eine weiche Krume – genauso wie wir es am liebsten mögen!

Wo bekommt man das Pfister Öko-Walnuss Brot?

Um herauszufinden, wo ihr das Pfister Öko-Walnuss Brot bekommt, könnt ihr hier im Filialfinder der Hofpfisterei nachschauen, wo die Euch am nächsten gelegene Filiale liegt. Und solltet ihr keine in der Nähe haben, findet ihr das Brot auch hier im Hofpfisterei Onlineshop.

Variationen & Alternativen

  • Ihr möchtet lieber eine vegetarische Brotzeit? Schnappt euch an der Käsetheke verschiedene Sorten von Weichkäse über Hartkäse! Um die reine Käseplatte dann noch perfekt abzurunden, empfehlen wir euch unseren selbstgemachten Feigensenf.
  • Oder soll es vegan sein? Hier findet ihr weitere köstliche vegetarische und vegane Brotbeläge.
  • Falls ihr bei dem Brotzeitbrettl noch Fisch hinzufügen möchtet, schlagen wir euch Räucherlachs vor. Diesen beträufelt ihr dann mit ein wenig frisch gepressten Zitronensaft und fügt noch Pfeffer und gehackten Dill hinzu. Dazu passt auch Meerrettich Frischkäse.

Video zur Brotzeitplatte:

Das Rezept:

Brotzeitbrett
Rezeptanleitung

Brotzeit für Gäste (Vesper)

4,41 von 10 Bewertungen
Ein fantastisches Brotzeit Brett mit unterschiedlichsten Köstlichkeiten bietet sich auch für Gäste an! Mit selbstgemachten bayerischen Aufstrichen, hochwertiger Wurst und Käse sowie frischen Trauben bietet für jeden das richtige zum Sattessen. Wer möchte kann auch nur eine Wurstplatte oder eine Käseplatte als Abendbrot daraus zaubern. Dazu passt das herzhaft-nussige Öko-Walnussbrot der Hofpfisterei.
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Arbeitszeit: 45 Minuten

Benötigtes Zubehör

  • Großes Brett oder großer Teller zum Anrichten der Speisen
  • Kleine Schälchen für Dips und saure Gurken
  • Mixer (optional), alternativ Gabel zum Zerdrücken
Angaben für 6 Personen

Zutatenliste

  • 1 Laib Brot (z.B. Öko-Walnussbrot der Hofpfisterei)
  • 400 g Wurstaufschnitt (Zum Beispiel: Salami, roher und gekochter Schinken)
  • 200 g Salami am Stück (z.B.: Pfefferbeißer)
  • 400 g Käse (z.B. Emmentaler, Camembert etc.)
  • ½ Glas Saure Gurken
  • 500 g Trauben (weiße und rote)
  • 1 Salatherz
  • 1 Bund Petersilie

Obazda

  • 150 g Camembert (würzig und sehr reif)
  • 75 g Butter (zimmerwarm)
  • 50 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
  • ½ Zwiebel (fein gewürfelt, alternativ Frühlingszwiebeln)
  • 1 EL Paprikapulver (edelsüß)
  • ½ EL Kümmel (ganz oder gemahlen)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Schnittlauch

Erdäpfelkas

  • 200 g Kartoffeln (gekocht)
  • ½ Zwiebel (gewürfelt)
  • 2 EL Öl (zum Anbraten)
  • 75 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
  • 50 g Sauerrahm
  • ¼ TL Muskatnuss
  • ½ TL Kümmel (ganz oder gemahlen)
  • Salz (nach Geschmack)
  • Pfeffer (nach Geschmack)
  • Etwas Schnittlauch

Zubereitung

Obazda herstellen

  • Den sehr reifen Camembert in grobe Würfel, die Zwiebel in feine Würfel und den Schnittlauch in feine Ringe schneiden.
    150 g Camembert, ½ Zwiebel, Schnittlauch
  • Alle Zutaten außer der Zwiebel und dem Schnittlauch mit einer Gabel zerdrücken und gut vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die fein geschnittene Zwiebel und den Schnittlauch dazu geben und vermischen.
    Optional können auch alle Zutaten im Mixer püriert werden. Wer möchte gibt die Zwiebeln und den Schnittlauch erst nach dem Mixen dazu.
    Bis zum Servieren kalt stellen und etwa eine Stunde vorher aus dem Kühlschrank holen und mit etwas Kümmel und Paprikapulver dekorieren.
    150 g Camembert, 75 g Butter, 50 g Frischkäse, ½ Zwiebel, 1 EL Paprikapulver, ½ EL Kümmel, Salz, Pfeffer, Schnittlauch

Erdapfelkäs herstellen

  • Die Kartoffeln weich kochen und schälen.
    200 g Kartoffeln
  • Die Zwiebel in Würfel schneiden und in etwas Öl glasig braten.
    ½ Zwiebel
  • Alle Zutaten außer dem Schnittlauch in den Mixer geben und fein pürieren. Wer möchte, kann den Kümmel auch erst nach dem Mixen hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Optional können die Zutaten auch mit einer Gabel zerdrückt und vermischt werden. Den Schnittlauch am Schluss in feine Ringe schneiden und unter die Masse mischen. Etwas Schnittlauch und/ oder Kümmel für die Deko übrig lassen.
    Pfeffer, 200 g Kartoffeln, ½ Zwiebel, 75 g Frischkäse, 50 g Sauerrahm, Salz, Pfeffer, ¼ TL Muskatnuss, ½ TL Kümmel, Schnittlauch
  • Bis zum Servieren kalt stellen und etwa eine Stunde vorher aus dem Kühlschrank holen und mit etwas Kümmel und Schnittlauch dekorieren.

Brett zusammenstellen

  • Wurst, Käse, Salat, Trauben und die Aufstriche auf einem großen Brett oder Teller dekorieren. Wir empfehlen mit den großen Zutaten (z.B. den Aufstrichen in Schüsselchen) zu beginnen und die Trauben und die Petersilie am Schluss in den Lücken zu platzieren.
    400 g Wurstaufschnitt, 200 g Salami am Stück, 400 g Käse, ½ Glas Saure Gurken, 500 g Trauben, 1 Salatherz, 1 Bund Petersilie
  • Mit frischem Brot (z.B. Öko Walnussbrot) von der Hofpfisterei servieren.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht

Weitere tolle Brotzeit Ideen

Neben Obazda, Erdäpfelkas, Käse und Wurst gibt es noch viele weitere tolle Ideen für eure ganz besondere Brotzeit, das Vesper. Ade langweiliges Abendbrot.

Ihr kommt direkt zum Rezept, indem ihr auf das jeweilige Bild klickt:

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Pinterest Flyer

*Hinweis: Dieser Beitrag ist in freundlicher Kooperation mit der Hofpfisterei in München entstanden, wofür wir uns ganz herzlich bedanken.

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Jetzt auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Steffi
Steffi
4 Monate zuvor

5 stars
Habe das Brotzeitbrettl gestern ähnlich zusammengestellt. Sind gute Tipps dabei und der Obatzde war sehr lecker. Alle waren satt und glücklich. ;-)

Tina
Admin
Reply to  Steffi
4 Monate zuvor

Liebe Steffi,

das freut mich sehr! So ein Brettl macht doch immer was her:-)

Liebe Grüße
Tina

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

1.2K mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Bei diesen sommerlichen Temperaturen genießen wir gerne etwas Kühles! Daher sind unsere Kategorien des Monats kühlschrankkalte No-Bake Torten und erfrischende Cocktails für laue Sommerabende.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend