Bayrische Brezensuppe
Enthält Werbung

Die Bayerische Brezensuppe ist ein beliebtes Gericht in Biergärten und Wirtshäusern! Der wohltuende Rinderfond, der frische Schnittlauch und die knackigen Brezen machen diesen Klassiker zu einem einfachen und fantastischen Mahl. Den besonderen Kick geben karamellisierten Zwiebeln und der frische Ingwer. Und das Beste am Rezept? Es ist perfekt für die Resteverwertung von alten Brezen vom Vortag.

Bayrische Brezensuppe
Bayerische Brezensuppe

Brezen sind in Bayern ja ein Klassiker, den ich nicht missen möchte! Hier in Bayern sieht man im Biergarten auch ab und zu eine leckere Brezensuppe. Und tatsächlich ist sie auch ganz einfach mit wenigen Zutaten zubereitet. Und anstatt fertigem Rinderfond kochen wir die Suppe ganz frisch, denn das schmeckt ganz besonders lecker und ist auch gar nicht kompliziert. Natürlich könnt ihr auch einen gekauften Rinderfond verwenden. Lasst euch meinen bayerischen Wirthausklassiker schmecken!

Wir haben übrigens noch weitere Rezepte mit Brezen: Ein Bayerisches Cordon Bleu mit Brezenpanade und Obazda und knusprige Brezen-Chips.

Passende Rezeptempfehlung

Bayerisches Cordon Bleu
Bayrisches Cordon Bleu mit Brezen-Panade und Obazda

Die knusprige Panade besteht aus Brezen und die Füllung aus Obazda, der beim Anschneiden schön zähflüssig herausfließt. Diese Kombination, die sich in Bayern als Brotzeit bewährt hat, schmeckt im Schnitzel mindestens genauso köstlich. Dazu gibt es einen Kartoffel-Krautsalat mit Röstzwiebeln und Schnittlauch.



Warum Du das Rezept unbedingt ausprobieren solltest

  • Schon mal Rinderfond selber gemacht? Das hört sich komplizierter an als es ist. Die bayerische Brezensuppe kocht sich fast schon von alleine!
  • Das Rezept ist perfekt für die bayerische fünfte Jahreszeit! Wovon spreche ich? Ja von der Wiesn natürlich! Meine Brezensuppe ist neben der klassischen Weißwurst oder dem Schweinebraten genau das Richtige für die kommenden Wochen!
  • Ich liebe Zero Food Waste! Ihr auch? Dann probiert das Rezept doch beim nächsten Mal wenn ihr ein paar Brezen übrig habt aus!

Was steckt in der Bayerischen Brezensuppe?

Brezen

Der Star dieses Gerichts ist die Brezel! Wusstet ihr, dass es die Brezel schon seit dem Mittelalter im deutschsprachigen Raum gibt? Für meine Bayerische Brezensuppe habe ich die Brezel in Stücke geschnitten und diese in ein wenig Butter knackig gebraten. Das schmeckt ganz besonders lecker!

Rinderfond

Selbstgemachter Rinderfond ist wirklich kinderleicht. Dafür benötigt ihr Rinderknochen, die ihr bei jedem Metzger bekommt.

Zwiebeln, Schnittlauch und Ingwer

Zwiebeln und Schnittlauch werden ganz klassisch mit in die Bayerische Brezensuppe gegeben. Desweiteren habe ich noch Ingwer hinzugefügt, um dem ganzen noch einen Hauch Frische zu schenken.

Rezept für eine Bayerische Brezensuppe


Schwierigkeit: Einfach (♦ ◊ ◊)


Dauert: 40 Minuten


Rezept ergibt: 4 Portionen


Zubehör: Topf, Pfanne

Bayrische Brezensuppe
Rezeptanleitung

Bayerische Brezensuppe

4,85 von 20 Bewertungen
Bei uns sieht man die bayerische Brezensuppe häufig im Biergarten und in Wirtshäusern. Der wohltuende Rinderfond, der frische Schnittlauch und knackige Brezen machen diesen Klassiker zu einem einfachen und fantastischen Mahl.
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Arbeitszeit: 40 Minuten

Benötigtes Zubehör

  • Topf
  • Schneidebrett und Messer
Kalorien 329kcal
Kohlenhydrate 68g
Fett 3g
Eiweiß 8g
Angaben für 4 Portionen

Zutatenliste

  • 3 Rinderknochen
  • 1 l Wasser
  • 1 Stück Ingwer (daumengroß und gerieben)
  • 1 Handvoll Schnittlauch
  • 3 Zwiebeln
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • 3 Brezen (alt)
  • 1 EL Butter
  • 1 TL Zucker

Zubereitung

Vorbereitung

  • Alle 3 Zwiebeln schälen. Eine Zwiebel in kleine Würfel schneiden, die anderen beiden in feine Ringe.

Zubereitung

  • Die Zwiebelwürfel in etwas Öl anbraten. Alsbald diese glasig sind, den geriebenen Ingwer und die 3 Rinderknochen hinzufügen, ein wenig braten und mit einem Liter Wasser ablöschen. Deckel auf den Topf geben und ca. 30 Minuten leicht köcheln lassen.
  • Nebenbei die Brezen in Stücke schneiden und in einer Pfanne in Butter knusprig braten.
  • Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden.
  • Die restlichen, in dünne Ringe geschnittenen Zwiebeln, in einer Pfanne in ein wenig Butter glasig braten und mit Zucker karamellisieren.
  • Die Suppe mit Salz, Pfeffer und ein wenig Muskat abschmecken.

Anrichten

  • Die Rinderknochen aus der Brühe nehmen und die Brühe in Tellern anrichten. Die angebratenen Brezenstücke sowie den Schnittlauch und die karamellisierten Zwiebeln in die Suppe geben und genießen.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Nährwertangaben
Bayerische Brezensuppe
Angaben je Portion:
Kalorien
329
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
3
g
5
%
Gesättigte Fettsäuren
 
1
g
6
%
Trans-Fettsäuren
 
1
g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
 
1
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
 
1
g
Cholesterol
 
4
mg
1
%
Natrium
 
712
mg
31
%
Kalium
 
201
mg
6
%
Kohlenhydrate
 
68
g
23
%
Ballaststoffe
 
3
g
13
%
Zucker
 
4
g
4
%
Eiweiß
 
8
g
16
%
Vitamin A
 
19
IU
0
%
Vitamin C
 
6
mg
7
%
Calcium
 
47
mg
5
%
Eisen
 
4
mg
22
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Hier findet ihr weitere tolle Suppenrezepte und Bayerische Klassiker

Du kommst direkt zum Rezept, indem Du auf das jeweilige Bild klickst:

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Pinterest Flyer

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Jetzt auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

96 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Bei diesen sommerlichen Temperaturen genießen wir gerne etwas Kühles! Daher sind unsere Kategorien des Monats kühlschrankkalte No-Bake Torten und erfrischende Cocktails für laue Sommerabende.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend