Startseite Herzhafte Rezepte Rote Bete Aufstrich

Rote Bete Aufstrich

Rote Bete Aufstrich
05.02.2021
15 Min
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Kochzeit Rote Bete 20 Minuten
Gesamtzeit 15 Minuten
Zum Rezept
Rote Bete Aufstrich

Rote Bete Aufstrich

Zum Rezept
Enthält Werbung

Rezept für einen Rote Bete Aufstrich mit Feta und Sonnenblumenkernen. Der Aufstrich ist in etwas mehr als 10 Minuten fertig, schmeckt ebenso gut als Aufstrich auf Brot, als Rote Bete Dip für Chips und andere Knabbereien oder als Pesto auf frisch gekochten Spaghetti. Mit seiner leuchtend roten Farbe schmeckt er aber nicht nur gut, sondern macht auch optisch richtig was her. Abgefüllt in ein paar schöne Gläser und mit einem schönen Etikett versehen, eignet sich das Rote Bete Pesto sich damit auch sehr gut als Geschenkidee aus der Küche oder nettes kleines Mitbringsel, wenn man bei Freunden oder Familie eingeladen ist. Ein Freebie Etikett zum kostenlosen Herunterladen und Ausdrucken findet ihr unten im Beitrag.

Rote Bete Aufstrich
Rote Bete Aufstrich (Rote Bete Pesto)

Die ‚Erfindung‘ dieses Rote Bete Aufstrichs haben wir mal wieder einem glücklichen Zufall zu verdanken. Von unserem letzten Rote Bete Brot hatten wir noch ein paar Rote Bete übrig, für die wir eine Verwendung gesucht haben. Wir hatten eben erst ein Brot gemacht, ebenso eine Suppe und auch einen Rote Bete Saft und einen Wintersalat mit Roter Bete gab es schon auf dem Blog.

Was es aber noch nicht so häufig gibt, sind Brotaufstriche, Dips und Pesto. Rote Bete hat einen leicht süßlichen und trotzdem erdigen, kräftigen Geschmack. Das müsste doch insbesondere mit einem kräftigen Roggenbrot gut harmonieren. Gesagt, getan, wir probieren uns an einem Rote Bete Pesto.

Pesto besteht grundsätzlich immer aus den gleichen Grundkomponente: Eine Hauptzutat (in der Regel sind das Kräuter, wie Basilikum oder Bärlauch), eine kernige Zutat (zum Beispiel Pinienkerne, Sonnenblumenkerne oder Kürbiskerne), Käse (in der Regel Parmesan) und Olivenöl. Beim Klassiker, dem ‚Pesto Genovese‘, kommen außerdem noch Knoblauch und Salz dazu.

Für unser Rote Bete Pesto haben wir uns als für Rote Bete aus Hauptzutat entschieden, für Sonnenblumenkerne als kernige Komponente und für Feta als Käse. Auf Knoblauch verzichten wir und nehmen stattdessen Zwiebeln. Um an die leckeren Röstaromen zu kommen, werden Zwiebeln und Sonnenblumenkerne angeröstet.

So schmeckt unser Rote Bete Aufstrich:

Das Ergebnis hat uns total begeistert! Der Rote Bete Aufstrich schmeckt sehr harmonisch und ausgewogen und passt tatsächlich genau so gut zu unserem frisch gebackenen Roggenbrot, wie wir erwartet hatten. Trotz des kräftigen Geschmacks von Fetas und Zwiebeln schmeckt der fertige Aufstrich fast schon mild. Was kein Wunder ist, da über 80% der Zutaten eher mild im Geschmack sind. Zwiebeln und Feta fügen da dann eher noch eine würzige Komponente bei.

Ebenso gut passt die Rote Bete Creme aber als ‚Rote Bete Dip‚ zu würzigen Chips und Gemüsesticks. Den Gemüsesticks gibt sie eine würzige, schmackhafte Note und zusammen mit den getesteten Hummus-, Quinoa- und Linsenchips konnten wir gleich gar nicht mehr aufhören, zu futtern! :)

Und last but not least eignet sich der Aufstrich auch sehr gut als das ursprünglich geplante ‚Rote Bete Pesto‚. Zwei Esslöffel davon auf einen Teller frisch gekochter Spaghetti, etwas Salz, Pfeffer und frisch Kräuter dazu, kräftig umrühren und genießen! Absolut lecker!

Und wenn ihr Rote Bete mögt, probiert unbedingt einmal unseren schnellen Rote Beete Salat mit Feta.

Was steckt im Rote Bete Aufstrich?

Rote Bete

Die Rote Bete (auch: Rote Beete, Rote Rübe) ist besonders reich an Vitamin B, Kalium, Eisen und Folsäure, bei gerade mal 41 Kilokalorien auf 100 Gramm. Ihr werden verschiedene positive Auswirkungen auf den Körper nachgesagt. So soll sie Herz und Blutgefäße schützen, verdauungsfördernd und blutdrucksenkend wirken und durch das enthaltene Betain außerdem Leber und Galle unterstützen. Durch ihre kräftige rote Farbe kann sie Gerichte übrigens auch optisch bereichern, wie ihr an den Bildern des Rote Bete Aufstrichs unschwer erkennen könnt. :)

Feta

Feta ist ein aus Griechenland stammender, weißer, in Salzlake gereifter Käse, der aus Schaf- und/oder Ziegenmilch hergestellt wird. Der Geschmack ist würzig-kräftig, die Konsistenz feucht und brüchig. Mit knapp 17% Eiweiß ist er eine gute Proteinquelle und punktet daneben noch mit Calcium, Zink, Phosphor und Vitamin B13 (Orotsäure), das die Abwehrkräfte stärken soll. Zusätzlich enthält er Vitamin A, D und weitere B-Vitamine. Feta hat, je nach Sorte, einen Fettanteil von ca. 24% und ungefähr 280 kcal je 100 Gramm. Feta passt sehr gut zu Salat, Nudelgerichten und, in Würfel geschnitten und leicht angeröstet, zu Überbackenem.

Sonnenblumenkerne

Sonnenblumenkerne haben ein angenehm nussig mildes Aroma und sind reich an Mineralstoffen, Vitaminen, Eiweiß (20%) und ungesättigten Fettsäuren. So enthalten sie beispielsweise die Vitamine A, B1, B3, B6, D, E und K, außerdem Magnesium, Kupfer, Zink und Eisen. Als heimisches Superfood werden Sonnenblumenkerne unter anderem auch in Deutschland angebaut, wodurch sich lange Transportwege vermeiden lassen. Eine einzelne Sonnenblume produziert ungefähr 1000 bis 1500 Kerne, was 60-90g entspricht.

Rote Bete Aufstrich als Geschenk aus der Küche:

Wenn ihr bereits gekochte Rote Bete verwendet, ist das Rote Bete Pesto in weniger als 15 Minuten fertig, schmeckt und sieht super aus und ist sehr günstig in der Herstellung. Damit eignet es sich prima als schöne, individuelle Geschenkidee aus der Küche, selbst Last Minute, wenn es mal schnell gehen muss. Zum Beispiel, wenn ihr bei Familie oder Freunden zum Essen (oder zum Brunch) eingeladen seid, und euch 30 Minuten vor Aufbruch noch einfällt, dass ihr ja gar kein Mitbringsel habt.

Alles was ihr außer den Zutaten noch braucht, sind zwei oder drei schöne Gläser mit Deckel und ein paar nette Etiketten. Wenn ihr wollt, könnt ihr gleich unsere ausdrucken und nutzen.

Etikett zum selbst Ausdrucken

Da das Auge ja bekanntlich mit isst, findet ihr hier ein Etikett für euren Rote Bete Aufstrich. Einfach auf einer Klebefolie* und/ oder einem Fotopapier* (oder einem normalen Papier) ausdrucken, aufkleben und fertig ist euer Geschenk aus der Küche. 

Passende Rezeptempfehlung

Gewürzketchup
Ketchup selber machen

Selbstgemachter Ketchup enthält viel weniger Zucker als gekaufter und schmeckt sehr fruchtig und geschmacksintensiv! Mit dem passenden Etikett eignet sich Ketchup auch toll als Geschenk aus der Küche zum Beispiel als Mitbringsel zu einer Grill Einladung. Das folgende Rezept ergibt etwa 600-800ml Ketchup, je nachdem, wie lange ihr es einkochen lasst. Wir haben es mit dem Thermomix herstellt, weshalb ihr in der Anleitung auch die einzelnen Zubereitungsschritte findet. Natürlich könnt ihr es auch mit einem normalen Mixer oder Pürierstab und einem Kochtopf machen.

Rezept für Rote Bete Aufstrich


Schwierigkeit: Einfach (♦ ◊ ◊)


Dauert: 10 Minuten (wenn ihr gekochte Rote Bete verwendet), 30 Minuten (mit rohen Rote Bete)


Rezept ergibt: 2 Stück 250 ml Gläser Aufstrich/Pesto


Zubehör: Mixer, Pfanne, Gläser mit Deckel für insgesamt 500ml Aufstrich


Das haben wir verwendet: Da wir immer öfter gefragt werden, was wir für Zubehör verwendet haben, findet ihr das künftig immer hier im Rezept: Marmeladengläser: Søstrene Grene*, Schwarze Teller und Mini-Kasserolle: Depot*, Mixer: Vitamix ASCENT A3500i*, Kamera: Sony α7 II* mit FE 24-105 mm F4 G OSS* Objektiv. 


Zutaten:

Zubereitung:

  1. Rohe Rote Bete in Würfel schneiden und ca. 20 Minuten köcheln lassen, bis sie weichgekocht sind
  2. Zwiebeln schälen, in Würfeln schneiden zusammen mit einem Esslöffel Öl in einer Pfanne anbraten, bis sie angebräunt sind. Dann die Zwiebeln beiseitestellen.
  3. In der Zwiebelpfanne ohne weiteres Öl und unter ständigem Rühren die Sonnenblumenkerne anrösten. Achtet darauf, dass sie nicht verbrennen (das geht schnell).
  4. Gekochte Rote Bete, angebratene Zwiebeln, geröstete Sonnenblumenkerne, Olivenöl und Feta in einen Mixer geben und ca. eine Minute mixen, bis man eine homogene, leicht luftige Creme hat.
  5. Eventuell ist es nötig, dass ihr zwischendrin immer mal wieder den Mixer abschaltet und die Masse mit einem Spatel von den Mixbehälterwänden nach unten schiebt.
  6. In sauberen Gläser abfüllen, im Kühlschrank lagern und innerhalb von einer Woche verbrauchen.

Tipp: Je nach Leistung eures Mixer kann es sein, dass der Aufstrich warm bis heiß aus dem Mixer kommt. Das ist kein Problem, denkt nur daran, die Masse dann im Kühlschrank abkühlen zu lassen, bevor ihr sie esst. Kalt schmeckt sie einfach besser. :)

Das Rezept in Kurzform zum Ausdrucken:

Rote Bete Aufstrich
Rezeptanleitung

Rote Bete Aufstrich

4,81 von 83 Bewertungen
Rezept für einen Rote Bete Aufstrich mit Feta und Sonnenblumenkernen. Der Aufstrich ist in etwas mehr als 10 Minuten fertig, schmeckt ebenso gut als Aufstrich auf Brot, als Rote Bete Dip für Chips und andere Knabbereien oder als Pesto auf frisch gekochten Spaghetti. Mit seiner leuchtend roten Farbe schmeckt er aber nicht nur gut, sondern macht auch optisch richtig was her. Abgefüllt in ein paar schöne Gläser und mit einem schönen Etikett versehen, eignet sich das Rote Bete Pesto sich damit auch sehr gut als Geschenkidee aus der Küche oder nettes kleines Mitbringsel, wenn man bei Freunden oder Familie eingeladen ist. Ein Freebie Etikett zum kostenlosen Herunterladen und Ausdrucken findet ihr unten im Beitrag.
Vorbereitungs­zeit: 5 Minuten
Zubereitungs­zeit: 10 Minuten
Kochzeit Rote Bete: 20 Minuten
Arbeits­zeit: 15 Minuten

Benötigtes Zubehör

  • Pfanne
  • Mixer
  • Gläser mit Deckel für insgesamt 500ml
240g
Kalorien 473kcal
Kohlenhydrate 22g
Fett 40g
Eiweiß 12g
Angaben für 2 Gläser à 250ml

Zutatenliste

Zubereitung

  • Rohe Rote Bete waschen und mit Schale oder geschält in Würfel schneiden und ca. 20 Minuten köcheln lassen, bis sie weichgekocht sind
  • Zwiebeln schälen, in Würfeln schneiden zusammen mit einem Esslöffel Öl in einer Pfanne anbraten, bis sie angebräunt sind. Dann die Zwiebeln beiseitestellen.
  • In der Zwiebelpfanne ohne weiteres Öl und unter ständigem Rühren die Sonnenblumenkerne anrösten. Achtet darauf, dass sie nicht verbrennen (das geht schnell).
  • Gekochte Rote Bete, angebratene Zwiebeln, geröstete Sonnenblumenkerne, Olivenöl und Feta in einen Mixer geben und ca. eine Minute mixen, bis man eine homogene, leicht luftige Creme hat.
  • Eventuell ist es nötig, dass ihr zwischendrin immer mal wieder den Mixer abschaltet und die Masse mit einem Spatel von den Mixbehälterwänden nach unten schiebt.
  • In sauberen Gläser abfüllen, im Kühlschrank lagern und innerhalb von einer Woche verbrauchen.

Notizen

Tipp: Je nach Leistung eures Mixer kann es sein, dass der Aufstrich warm bis heiß aus dem Mixer kommt. Das ist kein Problem, denkt nur daran, die Masse dann im Kühlschrank abkühlen zu lassen, bevor ihr sie esst. Kalt schmeckt sie einfach besser. :)
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Unser neuestes Rezept
Erdbeerlikör mit Vanille (mit oder ohne Sahne)
Schneller Erdbeerlikör mit Vanille (optional ohne Sahne)

Erdbeerlikör selber machen: Ein fruchtiger Erdbeerlikör mit einem Hauch Vanille ist ein Genuss für alle Sinne und ein wunderbares Geschenk aus der Küche. Darf es noch ein wenig cremiger sein? Wie wäre es dann mit einem Erdbeer Sahne Likör? Unter allen Likörrezepten ist Erdbeerlikör derzeit unser Favorit. Er schmeckt unglaublich fruchtig und erdbeerig, sodass es […]

Zum Rezept

Diese Rezepte könnten Dir auch gefallen

Nährwertangaben
Rote Bete Aufstrich
Portionsgröße:
 
240 g
Angaben je Portion:
Kalorien
473
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
40
g
62
%
Gesättigte Fettsäuren
 
8
g
50
%
Cholesterol
 
27
mg
9
%
Natrium
 
455
mg
20
%
Kalium
 
689
mg
20
%
Kohlenhydrate
 
22
g
7
%
Ballaststoffe
 
7
g
29
%
Zucker
 
13
g
14
%
Eiweiß
 
12
g
24
%
Vitamin A
 
189
IU
4
%
Vitamin C
 
9
mg
11
%
Calcium
 
195
mg
20
%
Eisen
 
3
mg
17
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Weitere Aufstrich und Rote Bete Rezepte

Du kommst direkt zum Rezept, indem Du auf das jeweilige Bild klickst: 

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Pinterest Flyer

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Geschenkideen aus der Küche Buch

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Auf Amazon kaufen
Newsletter Anmeldung

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Rezept Bewertung




1 Kommentar
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Sarah
3 Jahre zuvor

Der Aufstrich klingt spitze! Kommt auf die Nachmachliste.
Gruss,
Sarah

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

470 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Der Herbst ist da, die Temperaturen werden wieder kühler und es geht tatsächlich schon wieder in großen Schritten auf Weihnachten zu. Genau die richtige Zeit, um sich mit deftigen warmen Aufläufen und heißen Drinks aufzuwärmen. :)

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend