Startseite Alle Rezepte Erdäpfelkas (Kartoffelkäse)
Erdäpfelkas
Enthält Werbung

So ein Käse! Oder etwa doch nicht? Erdäpfelkas („Kartoffelkäse“) kommt zwar mit milchig-säuerlichem Geschmack daher, aber echten Käse findet man in diesem streichfähigen, dicken Brotaufstrich tatsächlich nicht. Stattdessen wird die Mischung aus gekochten Kartoffeln, Sauerrahm und Frischkäse zusammengerührt und macht sich hervorragend als Brotbelag zum Vesper, Dip für verschiedenes Gemüse oder auch als Beilage beim Grillen.

Erdäpfelkas

Als bekennende Kartoffelliebhaber freuen wir uns immer wieder darüber, wie vielseitig die tolle Knolle doch eigentlich ist und welch kulinarische Köstlichkeiten man aus ihr zaubern kann. Unsere bisherigen Stars am Kartoffelhimmel waren mit deutlichem Vorsprung unsere Zero Food Waste Pommeswaffeln, dicht gefolgt von den feurig-knusprigen Fächerkartoffeln. Als „zuazogne“ Münchener kamen wir bei der von uns feierlich zelebrierten Brotzeit aber irgendwann nicht mehr um ihn herum, den Klassiker – neben Obazda, freilich! – unter den deftig bayrischen (oder auch oberösterreichischen) Brotaufstrichen: Erdäpfelkas.

Die eine oder den anderen mag dieser Name womöglich ein klein wenig verwirren, denn Schnitt-, Reibe-, Hartkäse oder Käse in jeder Form sucht man hier vergeblich. Seinen Namen verdankt der streichfähige Kartoffelkäse vermutlich zum einen seiner gelblichen Farbe, zum anderen auch den cremigen Molkereiprodukten wie Sauerrahm und Frischkäse, die dem Ganzen das fein-säuerliche, an Käse erinnernde Aroma verleihen.

Gaumenfreudige Glücksgefühle sind vorprogrammiert bei diesem simplen, aber gleichzeitig sehr schmackhaften Schmankerl unter den herzhaften Brotbelägen. Ob zerstampft, gemixt oder durch die Presse gedrückt, die Erdäpfel machen sich, mit Zwiebeln verfeinert und den milchigen Komponenten vermengt sowie Salz, Pfeffer und Muskatnuss abgeschmeckt, ausgezeichnet auf einer kräftigen Scheibe knusprigen Bauernbrots. Das ist so gut, da bleibt kein Stückerl übrig, versprochen!

Unsere Rezeptempfehlung für Dich

Blätterteiggebäck Apfeltaschen
Apfeltaschen
Diese gefüllten Apfeltaschen mit Blätterteig und karamellisierten Walnüssen sind knusprig, schnell zubereitet und himmlisch lecker. Ganz wie vom Bäcker überzeugt das selbstgemachte Blätterteiggebäck und passt nicht nur zum Kaffee sondern auch als Snack zwischendurch. Quadratisch, praktisch und gut überzeugen unsere Apfeltaschen alle Blätterteig Fans.

Warum du den Erdäpfelkas unbedingt ausprobieren solltest

  • Der Kartoffelkäse macht sich nicht nur gut als deftig-würziger Brotbelag, sondern kann auch zum Dippen für feine Gemüsesticks oder anstelle von Kartoffelsalat als Grillbeilage genossen werden.
  • Erdäpfelkas ist eine klasse Möglichkeit, übrig gebliebene Pellkartoffeln vom Vorabend zu verwerten und etwas Neues zu kreieren, das großen und kleinen Brotzeitfans gleichermaßen mundet. Team Zero Food Waste!
  • Tolle Toppings gefällig? Schnittlauch, Kresse oder Petersilie und wie in unserem Fall auch Kümmel schmecken ganz hervorragend auf dem käselosen Brotaufstrich – die Mischung macht’s!

Vegane Alternativen für den Kartoffelkäse

Ihr ernährt euch vegan, wollt aber nicht auf diesen Leckerbissen verzichten? Kein Problem. Den Sauerrahm könnt ihr ganz einfach mit ungesüßtem Sojajoghurt ersetzen und statt Frischkäse aus Kuhmilch einen auf Soja- oder Mandelbasis oder auch vegane Crème fraîche verwenden. Guten Appetit!

Erdäpfelkas
Rezeptanleitung

Erdäpfelkas

4,67 von 9 Bewertungen
So ein Käse! Oder etwa doch nicht? Erdäpfelkas („Kartoffelkäse“) kommt zwar mit milchig-säuerlichem Geschmack daher, aber echten Käse findet man in diesem streichfähigen, dicken Brotaufstrich tatsächlich nicht. Stattdessen wird die Mischung aus gekochten Kartoffeln, Zwiebeln, Sauerrahm und Frischkäse zusammengerührt und macht sich hervorragend als Vesperbrotbelag, Dip für verschiedenes Gemüse oder auch als Beilage beim Grillen.
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Kochzeit der Kartoffeln: 20 Minuten

Benötigtes Zubehör

  • Mixer (empfohlen), alternativ Gabel zum Zerdrücken
175g
Kalorien 188kcal
Kohlenhydrate 5g
Fett 18g
Eiweiß 3g
Angaben für 4 Personen

Zutatenliste

Erdäpfelkas

  • 400 g Kartoffeln (gekocht)
  • 1 Zwiebel (gewürfelt)
  • Öl (zum Anbraten)
  • 150 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
  • 100 g Sauerrahm
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • Kümmel (ganz oder gemahlen)
  • Schnittlauch

Zubereitung

  • Die Kartoffeln weich kochen und schälen.
    400 g Kartoffeln
  • Die Zwiebel in Würfel schneiden und in etwas Öl glasig braten.
    1 Zwiebel, Öl
  • Alle Zutaten außer dem Schnittlauch in den Mixer geben und fein pürieren. Wer möchte, kann den Kümmel auch erst nach dem Mixen hinzugeben. Optional können die Zutaten auch mit einer Gabel zerdrückt und vermischt werden. Den Schnittlauch am Schluss in feine Ringe schneiden und unter die Masse mischen. Etwas Schnittlauch und/ oder Kümmel für die Deko übrig lassen.
    400 g Kartoffeln, 1 Zwiebel, 150 g Frischkäse, 100 g Sauerrahm, Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Kümmel, Schnittlauch
  • Bis zum Servieren kalt stellen und etwa eine Stunde vorher aus dem Kühlschrank holen und mit etwas Kümmel und Schnittlauch dekorieren.
    Kümmel, Schnittlauch

Notizen

Tipps & Tricks
  • Viele Rezepte empfehlen mehligkochende Kartoffeln. Wir haben nur festkochende bekommen und der Aufstrich ist hervorragend cremig geworden!
  • Wir empfehlen den Kartoffelkäse in einem (Stand-)Mixer zu pürieren, so wird er wunderbar cremig und schmeckt wirklich wie geschmolzener Käse.
  • Der Erdäpfelkas wird nach 2-3 Tagen im Kühlschrank sehr fest und ist nicht mehr cremig. Wir empfehlen daher ihn innerhalb von einem Tag zu genießen.
  • Vegane Alternative: Den Sauerrahm könnt ihr ganz einfach mit ungesüßtem Sojajoghurt ersetzen und statt Frischkäse aus Kuhmilch einen auf Soja- oder Mandelbasis oder auch vegane Crème fraîche verwenden. Guten Appetit!
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Nährwertangaben
Erdäpfelkas
Portionsgröße:
 
175 g
Angaben je Portion:
Kalorien
188
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
18
g
28
%
Gesättigte Fettsäuren
 
10
g
63
%
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
 
1
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
 
5
g
Cholesterol
 
54
mg
18
%
Natrium
 
141
mg
6
%
Kalium
 
127
mg
4
%
Kohlenhydrate
 
5
g
2
%
Ballaststoffe
 
1
g
4
%
Zucker
 
3
g
3
%
Eiweiß
 
3
g
6
%
Vitamin A
 
660
IU
13
%
Vitamin B1
 
1
mg
67
%
Vitamin B2
 
1
mg
59
%
Vitamin B3
 
1
mg
5
%
Vitamin B5
 
1
mg
10
%
Vitamin B6
 
1
mg
50
%
Vitamin B12
 
1
µg
17
%
Vitamin C
 
2
mg
2
%
Vitamin D
 
1
µg
7
%
Vitamin E
 
1
mg
7
%
Vitamin K
 
2
µg
2
%
Calcium
 
71
mg
7
%
Eisen
 
1
mg
6
%
Magnesium
 
9
mg
2
%
Zink
 
1
mg
7
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Weitere schmackhafte Brotaufstriche

Hier findet ihr jede Menge weiterer Brotaufstriche. Von deftig-würzig bis cremig-süß ist für jeden etwas dabei. Ihr kommt direkt zum Rezept, indem ihr auf das jeweilige Bild klickt:

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Pinterest Flyer:

Erdaepfelkas
Erdaepfelkas
Erdaepfelkas
Erdaepfelkas

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Jetzt auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

71 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Bei diesen sommerlichen Temperaturen genießen wir gerne etwas Kühles! Daher sind unsere Kategorien des Monats kühlschrankkalte No-Bake Torten und erfrischende Cocktails für laue Sommerabende.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend