Startseite Brot selber backen Brotbelag Rezepte Gesunde Haselnusscreme ohne Zucker
Gesunde Haselnusscreme ohne Zucker
Enthält Werbung

Ihr träumt von einem schokoladigen Aufstrich, der auch noch gesunde Zutaten enthält? Die gesündere Schokocreme wird aus Haselnüssen, Ahornsirup und Kakao gemacht, ist vegan und steht innerhalb von 5 Minuten auf dem Frühstückstisch. Die Haselnusscreme ist vielseitig und lecker! Eine Nuss-Nougat Creme, die ihr unbedingt ausprobieren solltet.

Gesunder Schokoaufstrich

Zum Sonntagsfrühstück gibt es bei mir sehr oft ein Stück Sauerteigbrot mit Haselnusscreme. Da sich bei den gekauften Nuss-Nougat Cremes einiges an Zucker versteckt, habe ich mir überlegt eine Alternative zu kreieren. Entstanden ist ein sehr cremiger und gesunder Schokoaufstrich! Mit Hilfe eines Hochleistungsmixers könnt ihr die Nuss-Nougat Creme aus ganzen Haselnüssen herstellen oder Alternativ mit fertigem Haselnussmus. Mit dem Mus geht es so schnell, dass ich bei Lust und Laune innerhalb von 5 Minuten den Aufstrich zum Frühstück genießen kann!

Passende Rezeptempfehlung

Gesunde vegane Schoko Pralinen
Gesunde vegane Schoko Pralinen

Ein Rezept für gesunde bzw. gesündere vegane Schoko Pralinen, die mit cleanen Zutaten wie Kakao, Mandeln, und Haferflocken schnell und einfach in Rohkostqualität hergestellt werden. So schokoladig wie Brownies!

Warum Du die gesunde Haselnusscreme unbedingt ausprobieren solltest

  • Ihr steht auf Schokolade auf eurem Frühstücksbrot, wollt aber nicht zu sehr sündigen? Dann ist diese gesunde Alternative was für euch!
  • Das Rezept erinnert stark an eine selbstgemachte Nutella, aber ist vegan, glutenfrei und laktosefrei und damit für viele Allergiker geeignet.
  • Die Schokocreme ist in weniger als 5 Minuten fertig und damit auch für den spontane Schokohunger geeignet!
  • Die Haselnusscreme enthält garantiert keinen weißen Industriezucker. Stattdessen verwenden wir Ahornsirup als natürlicheres Süßungsmittel.
  • 3 Hauptzutaten, ein bisschen Salz und Vanille. Wenn das mal nicht überschaubar ist?! Zusammenrühren und fertig ist er, eure gesunde Schokocreme!

Was steckt in der Nuss-Nougat Creme?

Wir haben alle Zutaten aus dem Onlineshop von KoRo*. Und mit dem Code SELBSTGEMACHT bekommt ihr zusätzlich noch einmal 5% Rabatt auf Eure Bestellung.

Haselnussmus

Cremiges Haselnussmus ist der Hauptbestandteil dieser Schokocreme. Haselnussmus besteht ausschließlich aus sehr fein pürierten Haselnüssen ohne weitere Zusätze und es ist sehr cremig. Wer ganze Haselnüsse verwenden möchte, folgt am besten unserer Anleitung für Nussmus.

Haselnüsse sind in Deutschland heimisch und richtige kleine Powerpakete: Sie haben einen hohen Gehalt an ungesättigten Fettsäuren, enthalten diverse Vitamine (insbesondere B und E), Mineralstoffe (Magnesium, Phosphor, Kalium, Eisen, Calcium) und Eiweiß (12%) sowie Ballaststoffe (7-8%). Je 100 Gramm haben Haselnüsse etwa 640 Kalorien (kcal).

Nüsse enthalten zwar viel Fett, doch vor Allem gesunde Fette und gelten als Brain-Food, also Essen fürs Gehirn. Sie senken den Cholesterinspiegel, schützen unser Herz und halten lange satt. dadurch können sie dem Körper sogar auch beim Abnehmen helfen. Außerdem enthalten sie enthalten viele Kalorien durch Fett und sollten daher nur in Maßen gegessen werden, damit die gesundheitlichen Vorteile überwiegen.

Ahornsirup

Der Ahornsirup gibt der Nuss-Nougat Creme die benötigte Süße und ist dabei trotzdem gesünder als Industriezucker, da er weniger Kalorien enthält und zusätzliche Mineralstoffe. Statt Ahornsirup könnt ihr auch Agavendicksaft oder Honig verwenden.

Kakao, Salz und Vanille

Um die schön schokoladige Farbe und natürlich auch den Geschmack zu bekommen, habe ich rohes und ungesüßtes Kakaopulver dem Rezept beigefügt. Kakao ist die Basis für Schokolade und zwar der Teil, der uns glücklich macht. Rohes Kakaopulver enthält keinen Zucker und schmeckt bitter. Es enthält einen hohen Anteil an Calcium, Magnesium, Eisen zahlreiche Antioxidatien, die uns jung halten sowie ungesättigte Fettsäuren. Hinzu kommt noch eine Prise Salz und gemahlene Vanille. Fertig!

Variationen & Alternativen der Schokocreme

  • Das Rezept funktioniert mit ganzen Haselnüssen oder mit fertigem Nussmus. Falls ihr stolzer Besitzer eines Hochleistungsmixers seid, könnt ihr euch an die selbstgemachte Variante wagen. Aber Obacht, ihr benötigt etwas Geduld! Noch ein Tipp: An die sehr cremige Konsistenz kommt das selbstgemachte Mus nur ran, wenn man Nüsse ohne Schale verwendet und sie wirklich lange püriert, bevor man die weiteren Zutaten hinzufügt.
  • Die Schokocreme schmeckt auch mit anderen Nüssen oder Mandeln hervorragend! Wie wär es mit Mandeln, Cashews oder Erdnüssen?
  • Auch beim Süßungsmittel könnt ihr jede flüssige Variante eurer Wahl verwenden: Ob Ahornsirup, Honig oder Agavendicksaft – die Haselnusscreme schmeckt immer gut. Achtet darauf, dass jedes Süßungsmittel eine andere Süßkraft hat und ihr dann mehr oder weniger Süße benötigt. Solltet ihr Honig verwenden, achtet auch eine flüssige Variante, damit die Schokocreme gut streichbar bleibt.
  • Wer es flüssiger möchte, kann etwas Milch oder einen pflanzlichen Drink dazu geben. Die Haltbarkeit liegt dann allerdings nur bei wenigen Tagen.
  • Mit Gewürzen wie Zimt, Nelken oder Kardamom bekommt die Creme einen ganz besonderen Geschmack. Auch eine Lebkuchen- oder Spekulatiusgewürzmischung sind tolle Alternativen, va. an Weihnachten!

Gesunde Schokocreme als Geschenkidee aus der Küche

Den bekannten Schokoaufstrich mag wahrscheinlich fast jeder! Und wenn es dann noch eine gesündere Variante ist, sowieso! Also füllt eure Nuss-Nougat Creme doch in kleine Gläschen ab und verschenkt sie als Geschenk aus der Küche.

Etikett zum selbst Ausdrucken

Da das Auge ja bekanntlich mit isst, findet ihr hier ein Etikett für eure gesunde Haselnusscreme. Einfach auf einer Klebefolie* und/ oder einem Fotopapier* (oder einem normalen Papier) ausdrucken, aufkleben oder mit einer schönen Schnur am Glas befestigen und fertig ist euer Geschenk aus der Küche.

Video zur Herstellung der Schokocreme

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Rezept für die gesunden Nuss-Nougat Creme


Schwierigkeit: Einfach (♦ ◊ ◊)


Dauert: 5 Minuten


Rezept ergibt: 1 Glas mit ca. 250g


Zubehör: Schüssel, Schneebesen oder Löffel (und Hochleistungsmixer, wenn ganze Nüsse verwendet werden).

Gesunde Haselnusscreme ohne Zucker
Rezeptanleitung

Gesunde Haselnusscreme ohne Zucker

4,77 von 104 Bewertungen
Die Haselnusscreme ist eine tolle Alternative für gekaufte Nuss-Nougat Creme. Die Schokocreme enthält nur 3 Hauptzutaten und ist innerhalb von 5 Minuten bereit zum Genießen. Das Rezept eignet sich auch super als Geschenkidee aus der Küche.
Zubereitungs­zeit: 5 Minuten

Benötigtes Zubehör

  • Schüssel
  • Löffel
  • Glas zum Abfüllen
25g
Kalorien 128kcal
Kohlenhydrate 4g
Fett 12g
Eiweiß 3g
Angaben für 10 Portionen

Zutatenliste

  • 200 g Haselnussmus (Alternativ: Haselnüsse ohne Schale)
  • 8 EL Ahornsirup (ca. 40g)
  • 1 EL Kakao (Ca. 10g)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Mark einer Vanilleschote (optional)

Zubereitung

Vorbereitung

  • 1-2 saubere verschließbare Gläser sterilisieren, indem sie für 10 Minuten im Backofen bei 150 Grad erhitzt werden oder kurz ins kochende Wasser gelegt werden. Kunststoffteile (z.B. Gummiringe) bitte nur kochen, nicht backen.

Zubereitung

  • Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit einem Löffel gut verrühren. Falls ihr die Masse noch flüssiger wünscht, dann einfach mehr Ahornsirup hinzugeben. In ein sterilisiertes Glas abfüllen und genießen!
  • Die Mengen können nach Geschmack angepasst werden. Achtung: Wer mehr Kakaopulver verwenden möchte, sollte beachten, dass es dann fester wird.
  • Die Creme wird auch flüssiger, wenn man noch wenig (1-2 EL) Milch oder einen pflanzlichen Drink hinzugibt. Die Haltbarkeit liegt dann aber nur bei wenigen Tagen.

Notizen

[Werbung] Wir haben alle Zutaten aus dem Onlineshop von KoRo*. Und mit dem Code SELBSTGEMACHT bekommt ihr zusätzlich noch einmal 5% Rabatt auf Eure Bestellung.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Unser neuestes Rezept
Frozen Erdbeer Daiquiri
Frozen Erdbeer (Strawberry) Daiquiri

Ein eiskalter Erdbeer Daiquiri ist einfach unschlagbar fruchtig und frisch. Mit einem Mixer gelingt das Frozen Strawberry Daiquiri Rezept auch schnell und einfach in größeren Mengen für einen Mädelsabend oder Aperitif mit Gästen! Eine verlockende Fusion von saftigen Erdbeeren und eisgekühltem Rum – das ist unser erfrischender Frozen Erdbeer Daiquiri! Das aromatische Sommergetränk schmeckt fruchtig […]

Zum Rezept

Diese Rezepte könnten Dir auch gefallen

Nährwertangaben
Gesunde Haselnusscreme ohne Zucker
Portionsgröße:
 
25 g
Angaben je Portion:
Kalorien
128
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
12
g
18
%
Gesättigte Fettsäuren
 
1
g
6
%
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
 
2
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
 
9
g
Natrium
 
39
mg
2
%
Kalium
 
139
mg
4
%
Kohlenhydrate
 
4
g
1
%
Ballaststoffe
 
2
g
8
%
Zucker
 
1
g
1
%
Eiweiß
 
3
g
6
%
Vitamin A
 
4
IU
0
%
Vitamin C
 
1
mg
1
%
Calcium
 
24
mg
2
%
Eisen
 
1
mg
6
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Weitere Geschenke aus der Küche und Aufstriche

Du kommst direkt zum Rezept, indem Du auf das jeweilige Bild klickst

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Pinterest Flyer

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Rezept Bewertung




8 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Rosalie Resch
Rosalie Resch
7 Monate zuvor

5 Sterne
Unglaublich leckerer Aufstrich. Schnell und einfach gemacht und so lecker. Auf dem selbstgemachten Weizenbrot mit Hefe (auch ein Rezept von euch) ein Traum!!

IMG_6035.jpeg
Konrad Hagen
Konrad Hagen
8 Monate zuvor

5 Sterne
Der Haselnuss-Aufstrich schmeckt herrlich. Sehr zu empfehlen. Aber, geht das Ganze auch mit anderen Nüssen, z.B. mit Erdnüssen, Mandeln oder Sonnenblumenkernen?

Alex
Admin
Reply to  Konrad Hagen
8 Monate zuvor

Hallo Konrad,
vielen Dank für Dein tolles Feedback! Ja, Du kannst problemlos auch andere Nüsse verwenden. Wenn Du es ausprobierst, berichte uns gerne, wie es geschmeckt hat. Vielleicht ist ja der eine oder andere Geheimtipp dabei. :)
Viele liebe Grüße, Alex

Julia
Julia
9 Monate zuvor

Die Masse schmeckt wirklich sehr lecker. Leider hat sich bei mir der Sirup beim Rühren abgesetzt und ich bekomme keine cremige Masse heraus, sondern eine sehr feste Masse. Was hab ich falsch gemacht?

Caro
Caro
2 Jahre zuvor

5 Sterne
ALLERALLERBESTER SELBSTGEMACHTER SCHOKOLADENAUFSTRICH!!! WOW! schmeckt wie Nutella einfach besser weil selbstgemacht ohne Zusätze. Meine Kids liebens und ich auch. Tausend Dank für diese Inspiration. Liebe Grüsse Caro aus der Schweiz

Alex
Admin
Reply to  Caro
2 Jahre zuvor

Hallo liebe Caro, wow! Ganz lieben Dank für Dein tolles Feedback! :) Es freut uns sehr, dass Euch unser Rezept so gut schmeckt. :) Liebe Grüße in die Schweiz, Alex

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

434 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Der Herbst ist da, die Temperaturen werden wieder kühler und es geht tatsächlich schon wieder in großen Schritten auf Weihnachten zu. Genau die richtige Zeit, um sich mit deftigen warmen Aufläufen und heißen Drinks aufzuwärmen. :)

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend