Startseite Herzhafte Rezepte Salat Omas Krautsalat mit Essig und Öl
Krautsalat
Enthält Werbung

Omas Essen ist oft das Beste, so auch bei unserem Weißkohlsalat wie aus Großmutters Zeiten. Unser Krautsalat wird auch Kohlsalat genannt und ist schnell zubereitet, kalorienarm und liefert eine Menge Vitamine. Der Weißkrautsalat passt gut in einen gemischten Salat oder als Beilage zum Grillen.

Omas Krautsalat mit Essig und Öl
Omas Krautsalat mit Essig und Öl

Weißkohl ist vor allem als Sauerkaut bekannt, darüber hinaus könnt ihr aber noch eine ganze Menge mehr mit dem Kraut machen. Eine tolle Möglichkeit ist unser Rezept für leckeren Krautsalat mit Essig und Öl. Er ist knackig, würzig und steckt voller Vitamine. Wollt ihr etwas Abwechslung haben, wenn es ums Grillen und das Servieren von Beilagen geht? Dann ist unser Rezept für Omas Krautsalat genau das Richtige für euch. Wer es cremiger mag, kann unser Rezept für einen amerikanischen Krautsalat (Coleslaw) mit Mayonnaise ausprobieren.

Unsere Rezeptempfehlung für Dich

Gesunde Vanillekipferl Pralinen
Gesunde Vanillekipferl Pralinen
Gesunde Vanillekipferl Pralinen auf Mandelbasis: Vegan, glutenfrei, nährstoffreich und ganz easy in der Zubereitung!

Darum solltet ihr den Weißkohlsalat ausprobieren

Ihr seid nicht jetzt schon überzeugt, dass unser Rezept für Kohlsalat ausprobiert werden muss? Dann seid ihr es gleich!

  • Der Weißkrautsalat enthält wenig Kohlenhydrate und passt in eine Low Carb Ernährung.
  • Mit dem Essig-Öl Dressing ist der Krautsalat eine deutlich leichtere Alternative als der amerikanische Coleslaw mit Mayonnaise.
  • Der Kohlsalat ist für jede Ernährung geeignet – ob ihr glutenfrei, laktosefrei oder vegan esst.
  • Omas Krautsalat ist zum Beispiel neben Schaschlik-Spießen die perfekte Beilage beim Grillen und zu anderen Gerichten.

So bereitet ihr den Krautsalat zu

Der Weißkrautsalat ist ganz einfach und schnell zubereitet. Ihr könnt ihn selbst zubereiten oder den Krautsalat mit dem Thermomix zubereiten. Kauft einen Weißkohl und schneidet ihn in dünne Scheiben. Alternativ könnt ihr ihn auch in grobe Stücke schneiden und gebt den Krautsalat in den Thermomix. Der Thermomix kann dann das raspeln übernehmen (Vorsicht, dass der Kraut nicht püriert wird!). Das Kraut zieht zunächst mindestens 30 Minuten lang mit ein wenig Salz durch. Dazu kommen in Butter gebratene Zwiebeln, etwas Essig und Öl, Zucker sowie Salz und Pfeffer. Ganz wichtig ist auch der Kümmel, der zum einen geschmacklich sehr gut zum Kraut passt und zum Anderen für eine bessere Bekömmlichkeit sorgt. Nun wird alles kräftig durchgemischt. Probieren und abschmecken ist erlaubt – aber lasst noch etwas für eure Gäste übrig, damit sie zum gegrillten Steak einen frischen Ausgleich haben.

Weißkohl oder Weißkraut?

Was ist der Unterschied zwischen Weißkohl und Weißkraut? Die Antwort ist ganz einfach: Es gibt nämlich keinen Unterschied und die Bezeichnung des Kohls unterscheidet sich je nach Region. Das Kraut hat bei uns im Herbst/ Winter Saison und dann eine besonders gute CO2-Bilanz, ist aber das ganze Jahr über im Supermarkt verfügbar und das zu sehr günstigen Preisen. Neben Krautsalat wird daraus auch durch Fermentation das beliebte Sauerkraut hergestellt. Die äußeren Blätter sind grün, das Innere des Kohlkopfes ist weiß, da keine Sonne hineinkommt und dadurch kein Chlorophyll gebildet wird.

Weißkohl ist sehr gesund, da er zum einen sehr kalorienarm ist und darüber hinaus reich an Antioxidantien, Vitamin C, Vitamin K und kann die Verdauung unter anderem mit einem hohen Anteil an Ballaststoffen positiv unterstützen.

Krautsalat
Rezeptanleitung

Omas Krautsalat mit Essig und Öl

4,67 von 9 Bewertungen
Omas Essen ist oft das Beste, so auch bei unserem Weißkohlsalat wie aus Großmutters Zeiten. Unser Krautsalat ist schnell zubereitet, kalorienarm und liefert eine Menge Vitamine. Der Weißkrautsalat passt gut in einen gemischten Salat oder als Beilage zum Grillen.
Vorbereitungs­zeit: 10 Minuten
Ruhezeit: 30 Minuten
Arbeits­zeit: 40 Minuten

Benötigtes Zubehör

  • Messer und Schneidebrett
  • Große Schüssel
  • Thermomix (optional)
160g
Kalorien 133kcal
Kohlenhydrate 17g
Fett 7g
Eiweiß 3g
Angaben für 4 Personen

Zutatenliste

  • 700 g Weißkohl (700g entsprechen etwa einem kleinen Kohlkopf)
  • 1 TL Salz
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Butter
  • ½ EL Kümmel
  • 30 g Senf
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 EL Öl (z.B. Rapsöl)
  • 15 g Zucker

Zubereitung

Ohne Thermomix

  • Kohl von äußeren Blättern befreien, vierteln und fein schneiden oder hobeln. In eine große Schüssel geben und salzen. Kneten bis der Kohl zarter wird und 30 Minuten ziehen lassen.
    700 g Weißkohl, 1 TL Salz
  • Zwiebel halbieren, in feine und in feine Halbmonde schneiden und in Butter glasig anbraten.
    1 Zwiebel, 1 EL Butter
  • Dressing: Kümmel, Senf, Apfelessig, Rapsöl und Zucker miteinander vermengen.
    ½ EL Kümmel, 30 g Senf, 1 EL Apfelessig, 1 EL Öl, 15 g Zucker
  • Den Kohl nach 30 Minuten Ziehzeit vorsichtig ausdrücken und mit den angebratenen Zwiebeln und dem Dressing vermischen.

Mit Thermomix

  • Kohl von äußeren Blättern befreien und in grobe Stücke schneiden.
    700 g Weißkohl
  • Weißkohl und Salz in den Mixtopf geben und 14 Sekunden auf Stufe 4 zerkleinern. Ab und zu mit deinem Spatel nach unten schieben. Die Mischung im Topf 30 Minuten ziehen lassen.
    1 TL Salz
  • Zwiebeln halbieren und in grobe Stücke schneiden.
    1 Zwiebel
  • Den Kohl nach 30 Minuten Ziehzeit vorsichtig ausdrücken und in eine Schüssel geben.
  • Den Mixtopf grob säubern und Zwiebel und Butter hineingeben. Zwiebeln anbraten und anschließend 3 Sekunden auf Stufe 4,5 zerkleinern.
    1 EL Butter
  • Weißkohl zu den Zwiebeln in den Mixtopf geben, Kümmel, Apfelessig, Rapsöl und Zucker hinzufügen und 5 Sekunden auf Stufe 3 mischen.
    ½ EL Kümmel, 30 g Senf, 1 EL Apfelessig, 1 EL Öl, 15 g Zucker

Notizen

Tipps
  • Der Krautsalat kann gut am Vortag zubereitet werden, er schmeckt am nächsten Tag durchgezogen sogar noch besser!
  • Wir schätzen die Haltbarkeit bei 3-4 Tagen im Kühlschrank.
 
Varianten
  • Wer möchte kann einen Teil des Weißkohls auch durch Rotkohl ersetzen.
  • Für extra würzigen Geschmack könnt ihr 100g Speckwürfel anbraten und zum Salat geben.
 
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Nährwertangaben
Omas Krautsalat mit Essig und Öl
Portionsgröße:
 
160 g
Angaben je Portion:
Kalorien
133
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
7
g
11
%
Gesättigte Fettsäuren
 
2
g
13
%
Trans-Fettsäuren
 
0.1
g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
 
1
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
 
3
g
Cholesterol
 
8
mg
3
%
Natrium
 
727
mg
32
%
Kalium
 
355
mg
10
%
Kohlenhydrate
 
17
g
6
%
Ballaststoffe
 
5
g
21
%
Zucker
 
10
g
11
%
Eiweiß
 
3
g
6
%
Vitamin A
 
264
IU
5
%
Vitamin B1
 
0.1
mg
7
%
Vitamin B2
 
0.1
mg
6
%
Vitamin B3
 
1
mg
5
%
Vitamin B5
 
0.4
mg
4
%
Vitamin B6
 
0.3
mg
15
%
Vitamin B12
 
0.01
µg
0
%
Vitamin C
 
64
mg
78
%
Vitamin E
 
1
mg
7
%
Vitamin K
 
132
µg
126
%
Calcium
 
86
mg
9
%
Eisen
 
1
mg
6
%
Magnesium
 
29
mg
7
%
Zink
 
0.4
mg
3
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Pinterest Flyer Kohlsalat

Krautsalat Pinterest Flyer
Krautsalat Pinterest Flyer
Krautsalat Pinterest Flyer
Krautsalat Pinterest Flyer

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Jetzt auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

77 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Bei diesen sommerlichen Temperaturen genießen wir gerne etwas Kühles! Daher sind unsere Kategorien des Monats kühlschrankkalte No-Bake Torten und erfrischende Cocktails für laue Sommerabende.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend