Startseite Herzhafte Rezepte Weihnachtlicher Senf
Weihnachtlicher Senf
Enthält Werbung

Rezept für Weihnachtssenf als tolle, individuelle Geschenkidee aus der Küche. Frische Senfkörner werden mit hellem Essig, Weißwein und weihnachtlichen Gewürzen zu einem ganz besonderen Senf, der nicht nur zur Weihnachtszeit richtig lecker schmeckt. Und das ganz ohne irgendwelche unerwünschten Zusatzstoffe. Mit gerade mal 20 Minuten Zubereitungsdauer eignet sich der selbstgemachte Senf auch prima als Last-Minute Geschenkidee oder Mitbringsel, wenn es mal schnell gehen muss. Zusätzlich zum Rezept findet ihr unten noch ein schönes, kostenloses Etikett zum Download und Ausdrucken.

Weihnachtlicher Senf
Weihnachtssenf als Geschenkidee aus der Küche

Richtig guten Senf selber zu machen, ist viel einfacher als man denkt. Für Das Grundrezept muss man einfach ein paar Senfkörner mahlen, mit etwas Essig, Wasser, Zucker und Salz vermischen, durchziehen lassen und fertig. Daneben gibt es dann eine Vielzahl an Variationsmöglichkeiten, den Senf individuell zu gestalten: Das fängt schon bei der Konsistenz der gemahlenen Senfkörner an. Euer Senf wird völlig anders sein, je nachdem ob ihr die Körner in einem Mörser grob zerstoßt oder in einer Mühle zu feinem Pulver vermahlt. Ihr könnt (exotische) Gewürze hinzufügen, die Schärfe über Chili oder Meerrettich erhöhen oder das Wasser durch andere Flüssigkeiten ersetzen.

Für unseren Weihnachtlichen Senf haben wir das Grundrezept um 5 weihnachtliche Gewürze ergänzt: Piment, Kurkuma, Zimt, Nelken und Lebkuchengewürz. Hinzu kommt außerdem noch ein Teelöffel Koriander, der sich sehr harmonisch in den Gesamtgeschmack einfügt.

Das Wasser ersetzen wir durch Weißwein, der für noch etwas mehr Geschmack sorgt. Alternativ könnt Ihr auch Sekt, Prosecco oder sogar Champagner nehmen. Geschmacklich macht das keinen Unterschied. Ihr könnt Euren Senf dann aber ‚Weihnachtlicher Senf mit Champagner‚ oder ‚Weihnachtlicher Champagnersenf‚ nennen, was bei einer Geschenkidee aus der Küche natürlich edel rüberkommt. :)

Da ich die Konsistenz von Senf sowohl geschmacklich als auch optisch lieber etwas ’stückelig‘ mag, verwende ich statt der Kafeemühle einen Mörser zum Mahlen der Senfkörner.

Wenn ihr zur Zubereitung einen Thermomix verwendet, fangt am besten mal mit 10 Sekunden Mixen an und schaut dann immer wieder rein, bis der Senf die von euch gewünschte Konsistenz hat.

Das steckt im weihnachtlichen Senf:

Senfsamen:

Senfkörner (oder Senfsamen) bestehen bis zu einem Drittel aus Senföl und einem knappen Viertel aus Eiweiß. Sie enthalten diverse Nährstoffe, wie B-Vitamine, Magnesium, Eisen und Phosphor. Das Senföl wirkt außerdem antibakteriell und unterstützt den Körper bei der Verdauung. Senfkörner haben einen mild-nussigen Geschmack und sind noch nicht, beziehungsweise kaum scharf. Erst durch das Aufbrechen der Körner und den Kontakt mit Flüssigkeit entsteht der bekannte, scharfe Geschmack.

Piment:

Piment, oft auch als Nelkenpfeffer oder Jamaikapfeffer bezeichnet, wird aus den getrockneten und gemahlenen unreifen Beeren des gleichnamigen Baums gewonnen. Der Geschmack erinnert an eine Kombination aus Zimt, Pfeffer, Muskat und Nelken. Piment wird gerne in der Weihnachtsbäckerei eingesetzt

Koriander:

Koriander ist ein einjähriges Kraut, das zur Familie der Doldenblütler gehört und als Gewürz- und Heilpflanze eingesetzt wird. Geruch und Geschmack von Koriander sind recht eigen und erinnern leicht an Seife. Er wird insbesondere bei orientalischen und asiatischen Gerichten eingesetzt. Koriander enthält ätherische Öle, die die Verdauung unterstützen können. Das enthaltene Citroneol sorgt außerdem für frischen Atem.

Kurkuma:

Kurkuma (auch Safranwurzel oder Gelbwurzel genannt) gehört zur Familie der Ingwergewächse und wird durch seine intensive gelbe Farbe und die starken Färbeeigenschaften sowohl zum Würzen als auch zum Färben von Speisen verwendet. Frischer Kurkuma hat einen leicht brennenden, etwas harzigen Geschmack, getrocknet schmeckt er würzig und leicht bitter. Durch die enthaltenen ätherischen Öle kann Kurkuma die Verdauung anregen und unterstützen.

Geschenk aus der Küche

Unser Weihnachtlicher Senf eignet sich auch sehr gut als individuelles Geschenk aus der Küche: Er ist ein besonderes Geschenk, selbstgemacht und einfach und günstig in der Herstellung. Der Beschenkte kann es genießen und aufbrauchen, so dass wieder Platz für ein neues Geschenk ist. Geschenke aus der Küche sind auch immer ein tolles Mitbringsel, wenn man eingeladen ist und nur eine Kleinigkeit verschenken möchte.

Etikett zum selbst Ausdrucken

Da das Auge ja bekanntlich mit isst, findet ihr hier ein Etikett für den Weihnachtlichen Senf. Die Vorlage einfach herunterladen und auf einer Klebefolie und/ oder einem Fotopapier (oder einem normalen Papier) ausdrucken und aufkleben oder mit einem Band befestigen. Und fertig ist euer Geschenk aus der Küche.

Passende Rezeptempfehlung

Kleine Gewürze verschenken
Kleine Gewürze verschenken – Geschenke aus der Küche

Diese kleinen Gewürze im Reagenzglas zum Verschenken sind eine ganz tolle Idee für ein schnelles Mitbringsel. Ein Geschenk, das ein Lächeln auf die Lippen zaubern! Für ein schönes Geschenk benötigt man natürlich auch eine liebevolle Verpackung. Ganz besonders süß finden wir es, die Gewürze in kleinen Reagenzgläsern zu verschenken. Und die passenden Etiketten gibt´s als Freebie zum Download dazu.

Rezept für Weihnachtlichen Senf


Schwierigkeit: Einfach (♦ ◊ ◊)


Dauert: 20 Minuten


Rezept ergibt: 2 Gläser Senf à 200ml


Zutaten:

Zubereitung

Passende Gläser mit insgesamt ca. 400 ml Inhalt 10 Minuten in kochendem Wasser oder im 110°C heißen Backofen sterilisieren.

Zubereitung im Thermomix:

Die Senfkörner ca. 30 Sekunden auf Stufe 8 mahlen. Essig, Wasser und alle Gewürze hinzugeben und ca. 3 Minuten auf Stufe 4 vermischen.

Zubereitung ohne Thermomix:

Die Senfkörner in einem Hochleistungsmixer, in einer Kaffeemühle oder in einem Mörser zerkleinern. Ich selber verwende immer den Mörser, da ich es lieber mag, wenn der Senf noch ein wenig ’stückig‘ ist.

Hinweis: Wenn ihr eine Kaffeemühle verwendet, werden die Senfkörner zu feinem Pulver vermahlen und der Senf bekommt eine glattere, pastöse Konsistenz, sehr ähnlich gekauftem Senf. Bei der Zubereitung im Mixer liegt die Konsistenz dazwischen und wird immer feiner, je länger ihr die Körner mixt.

Senfkörner im Mörser mahlen
Senfkörner im Mörser mahlen

Die gemahlenen Senfkörner mit einem Löffel mit den anderen Zutaten vermischen, bis eine gleichförmige, gut durchmischte Massen entsteht.

Den weihnachtlichen Senf in die abgekühlten Gläser füllen, mit einem Deckel verschließen und mit einem schönen Etikett versehen.

Tipps und Tricks:

  • Ihr könnt den Weißwein auch weglassen, wenn ihr keinen Alkohol verwenden wollt. Ersetzt ihn in diesem Fall einfach durch 50g Wasser oder klaren Apfelsaft.
  • Wenn euch der Senf nicht flüssig genug ist (ihr könnt das gut auf den Bildern sehen), dann erhöht die Essig- oder Weißweinmenge um 50g.
  • Der Senf enthält zwar viele weihnachtliche Gewürze, schmeckt aber eher ‚würzig‘ als ‚weihnachtlich‘, so dass er sich auch sehr gut als Geschenkidee außerhalb der Weihnachtszeit eignet
  • Wenn ihr noch ausreichend Zeit habt, lasst die fertige Senfmischung noch ein paar Stunden bei Raumtemperatur ‚atmen‘. Das intensiviert noch den Geschmack. Deckt sie dabei mit einem Geschirrtuch ab, damit sie geschützt ist, aber trotzdem atmen kann.

Das Rezept in Kurzform zum Ausdrucken:

Weihnachtlicher Senf
Rezeptanleitung

Weihnachtlicher Senf – Geschenkidee aus der Küche

4,71 von 41 Bewertungen
Rezept für weihnachtlichen Senf als tolle, individuelle Geschenkidee aus der Küche. Frische Senfkörner werden mit hellem Essig, Weißwein und weihnachtlichen Gewürzen zu einem ganz besonderen Senf, der nicht nur zur Weihnachtszeit richtig lecker schmeckt. Und das ganz ohne irgendwelche unerwünschten Zusatzstoffe. Mit gerade mal 15 Minuten Zubereitungsdauer eignet sich der selbstgemachte Senf auch prima als Last-Minute Geschenkidee oder Mitbringsel, wenn es mal schnell gehen muss. Zusätzlich zum Rezept findet ihr unten noch ein schönes, kostenloses Etikett zum Download und Ausdrucken.
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Arbeitszeit: 20 Minuten

Benötigtes Zubehör

  • Glas zum Verschließen (ca. 200ml)
  • Mörser
Kalorien 292kcal
Kohlenhydrate 16g
Fett 18g
Eiweiß 13g
Angaben für 2 Gläser à 200ml

Zutatenliste

  • 100 g Senfkörner (Alternativ: Senfmehl)
  • 150 g Essig
  • 50 g Weißwein
  • 1 TL Piment (gemahlen)
  • 1 TL Kurkuma (gemahlen)
  • 1 TL Koriander (gemahlen)
  • ½ TL Zimt (gemahlen)
  • ½ TL Lebkuchengewürz (gemahlen)
  • ½ TL Nelken (gemahlen)

Zubereitung

  • Passende Gläser mit insgesamt ca. 400 ml Inhalt 10 Minuten in kochendem Wasser oder im 110°C heißen Backofen sterilisieren.

Zubereitung mit Thermomix

  • Die Senfkörner ca. 30 Sekunden auf Stufe 8 mahlen. Essig, Wasser und alle Gewürze hinzugeben und ca. 3 Minuten auf Stufe 4 vermischen.

Zubereitung ohne Thermomix

  • Die Senfkörner in einem Hochleistungsmixer, in einer Kaffeemühle oder in einem Mörser zerkleinern. Ich selber verwende immer den Mörser, da ich es lieber mag, wenn der Senf noch ein wenig ‘stückig’ ist.
  • Die gemahlenen Senfkörner mit einem Löffel mit den anderen Zutaten vermischen, bis eine gleichförmige, gut durchmischte Massen entsteht.

Abfüllen und Verpacken

  • Den Senf in schöne Gläschen füllen, gut verschließen und mit einem Etikett versehen. Der Senf ist gekühlt mindestens 4 Wochen haltbar.

Notizen

Tipps und Tricks:

  • Ihr könnt den Weißwein auch weglassen wenn ihr keinen Alkohol verwenden wollt. Ersetzt ihn in diesem Fall einfach durch 50g Wasser oder klaren Apfelsaft.
  • Wenn euch der Senf nicht flüssig genug ist (ihr könnt das gut auf den Bildern sehen), dann erhöht die Essig- oder Weißweinmenge um 50g.
  • Der Senf enthält zwar viele weihnachtliche Gewürze, schmeckt aber eher ‘würzig’ als ‘weihnachtlich’, so dass er sich auch sehr gut als Geschenkidee außerhalb der Weihnachtszeit eignet
  • Wenn ihr noch ausreichend Zeit habt, lasst die fertige Senfmischung noch ein paar Stunden bei Raumtemperatur ‘atmen’. Das intensiviert noch den Geschmack. Deckt sie dabei mit einem Geschirrtuch ab, damit sie geschützt ist, aber trotzdem atmen kann.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht

Weitere weihnachtlichen Geschenkideen aus der Küche

Folgende Rezepte eignen sich prima als weihnachtliche Geschenkidee aus der Küche oder als Mitbringsel, wenn man eingeladen ist. Du kommst direkt zum Rezept, indem Du auf das jeweilige Bild klickst. 

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Pinterest Flyer

Das haben wir im Beitrag verwendet:

[Werbung] Da wir immer öfter gefragt werden, was wir für Zubehör verwendet haben, findet ihr das künftig immer hier unten am Ende des Beitrags:

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Jetzt auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
4 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Lena T.
Lena T.
11 Monate zuvor

Hallo, ich hab das Rezept ausprobiert und festgestellt dass es sehr nach Essig schmeckt nun weiß ich nicht ob ich etwas falsch gemacht hab? Liebe Grüße Lena

Tina
Admin
Reply to  Lena T.
11 Monate zuvor

Liebe Lena,

je nach Essig kann mehr oder weniger Säure enthalten sein.
Du kannst beim nächsten mal einen milderen Essig verwenden oder nur die Hälfte Essig und die andere Hälfte durch etwas mehr Wein ersetzen.

Liebe Grüße
#Tina

Stephanie
Stephanie
11 Monate zuvor

Hallo
Mmmh … das Rezept für den Senf klingt lecker. Werden die Zutaten nur zusammen gerührt ohne gekocht zu werden?
Wie lange hält sich der Senf?
Ich würde ihn gerne zu Weihnachten verschenken.
Vielen Dank für die vielen Inspirationen!
Euch einen guten Start in die Woche.
Liebe Grüße
Stephanie

Tina
Admin
Reply to  Stephanie
11 Monate zuvor

Hallo Stephanie,

ja genau – die Zutaten müssen nicht gekocht werden. Du kannst es auch kurz kochen, dann wird der Senf etwas milder.
Er hält sich gekühlt bestimmt 4 Wochen. Wahrscheinlich auch länger, aber wir sind keine Lebensmitteltechniker und können nur unsere Erfahrungswerte angeben:-).

Schicke uns gerne ein Bild, wenn Du es ausprobierst.

Liebe Grüße und Dir auch einen guten Start in die neue Woche
Tina

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

3.2K mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Bei diesen sommerlichen Temperaturen genießen wir gerne etwas Kühles! Daher sind unsere Kategorien des Monats kühlschrankkalte No-Bake Torten und erfrischende Cocktails für laue Sommerabende.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend