Himbeeressig
Enthält Werbung

Selbstgemachter Himbeeressig überzeugt mit dem süßlich-leckeren Geschmack und wertet jedes Dressing auf! Dabei ist diese besondere Delikatesse aus wenigen Zutaten ganz einfach gemacht! Unser Geschenktipp: Der Himbeeressig in stilvollen Flaschen ist ein schönes Geschenk aus der Küche für liebe Menschen! Dazu gibt es ein passendes Etikett als Freebie zum kostenlos Herunterladen und Ausdrucken!

Himbeeressig

Salat gehört bei uns fast jeden Tag auf den Speiseplan. Im Sommer gibt es oft einen großen Salat als Hauptmahlzeit, im Winter einen kleinen Salat als Beilage! Ich liebe ihn besonders mit einem fruchtigen Aroma. Dabei stehen frische Früchte ganz oben auf der Liste, wie zum Beispiel Himbeeren mit ihrer leuchtenden Farbe und dem tollen fruchtig-säuerlichen Geschmack. Daraus ist dann die Idee entstanden, einen Himbeeressig selberzumachen. Dieser Essig ist gleichzeitig säuerlich (klar, ist ja auch ein Essig), fruchtig und leicht süßlich. Er ist damit perfekt für den Salat geeignet und bringt ein wundervolles Aroma mit!

Unsere Rezeptempfehlung für Dich

Mini Spekulatius Muffins mit Schoko Deko
Mini Spekulatius Muffins
Mini Muffins mit Spekulatius als Alternative zu Plätzchen auf der weihnachtlichen Kaffeetafel. Mit süßer Tannenbaum Dekoration aus Schokolade.

Servier-Flaschen von Bormioli

Diese stilvollen Flaschen mit Ausgießer, die sich perfekt für das Servieren des Essigs eignen, sind von unserem Partner Bormioli. Die abgebildeten Flaschen heißen ‚Dash Bottle Elixir‘ und es gibt noch ähnliche Flaschen mit dem Namen ‚Mini Bottiglia Olio/ Aceto‘ und ‚Optima‘. Ihr findet die Flaschen mit Ausgießer hier. Wir nutzen die kleinen Flaschen gerne direkt auf dem Tisch, so kann sich jeder sein Dressing nach Geschmack zusammenstellen.

Unser Tipp: Schaut euch auch die Trinkgläser von Bormioli an!

Luigi Bormioli ist eine italienische Firma mit einer jahrhundertelangen Tradition im Glasmacherhandwerk und dabei führender Hersteller im gastronomischen Bereich. Bormioli hat sich der Nachhaltigkeit verpflichtet und verwendet einen umweltfreundlichen Schmelzprozess sowie verwertet Glasbruch vollständig wieder. Das Ergebnis der langen Tradition gepaart mit Innovationsfreude sind Gläser mit den höchsten Qualitätsansprüchen und top Design!

Fläschchen von Bormioli
Fläschchen von Bormioli

Warum Du den Himbeeressig unbedingt ausprobieren solltest

  • Zunächst solltest Du den Essig wegen seines unvergleichlichen Geschmacks ausprobieren: Fruchtig, sauer und süß in einem entsteht eine richtige Geschmacksexplosion!
  • Der Essig besteht aus 3 Zutaten, die überall zu bekommen sind. Wenn keine Himbeerzeit ist, geht das Rezept auch mit gefrorenen Früchten.
  • Diese Farbe! Ein bisschen Olivenöl dazu und schon habt ihr ein wunderhübsches Dressing, das total etwas hermacht!
  • Die meisten Rezepte für Himbeeressig müssen 5 – 14 Tage lang ruhen. Ihr wollt es schneller, einfacher und trotzdem aromatisch lecker? Dann ist das der wichtigste Grund warum ihr meinen Himbeeressig ausprobieren solltet!
  • Der Essig ist auch en tolles Mitbringsel für liebe Menschen und bei uns erhaltet ihr ein passendes Etikett zum Herunterladen mit dazu!

Was steckt im Himbeeressig?

Himbeeren

Die Beeren gehören wohl zu den beliebtesten Früchten. Sie sind nicht nur super lecker sondern auch echte Powerfrüchte: Himbeeren enthalten wenige Kalorien (ca. 33kcal pro 100g), aber dafür jede Menge wertvolle Vitamine wie Vitamin C (stärkt das Immunsystem), Mineralstoffe, Folsäure und Kalium. Die Beeren halten uns durch ihre Antioxidantien jung und die enthaltenen Ballaststoffe beeinflussen unseren Blutzucker positiv.

Ob ihr frische oder gefrorene Himbeeren nehmt, ist bei diesem Rezept euch überlassen. Bei gefrorenen Himbeeren lasst diese vorab erstmal auftauen. Fangt jedoch auf jeden Fall den Saft, der während des Auftauens aus den Himbeeren tritt, auf. Der muss mit in den Topf.

Essig

Wir haben einen Weißweinessig für das Rezept verwendet. Alternativ könnt ihr aber auch zum Beispiel Apfel- oder Kräuteressig benutzen. Der Essig sollte nur keinen zu starken Eigengeschmack haben, der den feinen Himbeergeschmack übertönt.

Honig

Für ein volles Aroma gehört etwas Süße in den Himbeeressig. Statt Zucker haben wir uns für Honig entschieden, dieser rundet das Rezept perfekt ab!

Himbeeressig als Geschenkidee aus der Küche

Ihr seid zum Essen eingeladen und wollt eine Kleinigkeit mitbringen? Wie wäre es mit einer Flasche selbstgemachtem Himbeeressig? Das Rezept ergibt ca. 500-600ml und reicht für eine große oder mehrere kleine Flaschen aus. Hierfür gibt es selbstverständlich auch wieder ein passendes Etikett zum Ausdrucken.

Etikett zum selbst Ausdrucken

Da das Auge ja bekanntlich mit isst, findet ihr hier ein Etikett für euren Himbeeressig. Einfach auf einer Klebefolie* und/ oder einem Fotopapier* (oder einem normalen Papier) ausdrucken, aufkleben oder mit einer schönen Schnur am Glas befestigen und fertig ist euer Geschenk aus der Küche.

Rezept für Himbeeressig


Schwierigkeit: Einfach (♦ ◊ ◊)


Dauert: 15 Minuten


Rezept ergibt: 500-600ml Himbeeressig


Zubehör: Topf, feinmaschiges Sieb, Flaschen

Himbeeressig
Rezeptanleitung

Himbeeressig

4,82 von 27 Bewertungen
Der Himbeeressig macht mit seiner leuchtend roten Farbe ordentlich was her und schmeckt richtig aromatisch im Salat. Auch als Geschenkidee mit Freebie Etikett.
Zubereitungs­zeit: 15 Minuten
Arbeits­zeit: 15 Minuten

Benötigtes Zubehör

  • Ein oder mehrere Gläser zum Abfüllen für ca. 500-600ml
  • Topf
  • Feinmaschiges Sieb
Kalorien 546kcal
Kohlenhydrate 45g
Fett 2g
Eiweiß 3g
Angaben für 1 Glas

Zutatenliste

  • 250 g Himbeeren (frisch oder tiefgefroren)
  • 500 ml Weißweinessig (Alternativ z.B. Apfelessig)
  • 2 EL Honig

Zubereitung

Vorbereitung

  • Die saubere/n Flasche/n sterilisieren, indem sie für 10 Minuten im Backofen bei 150 Grad erhitzt werden oder kurz ins kochende Wasser gelegt werden. Die Deckel und Kunststoffteile (z.B. Bügelverschluss) bitte nur kochen, nicht backen.

Zubereitung

  • Frische Himbeeren waschen und abtrocknen oder gefrorene Beeren auftauen. In einen Topf geben und mit Weißweinessig und Honig bedecken. Umrühren und zum Kochen bringen.
    Fangt den Saft auf, der während des Auftauens aus den Himbeeren tritt, und gebt ihn mit in den Topf.
  • Mit einer Gabel oder einem Kartoffelstampfer Himbeeren zerdrücken und ca. 5 Minuten köcheln lassen.
  • Mehrmals durch ein feinmaschiges Sieb geben und darauf in Flaschen umfüllen.
  • Optional ein Etikett an der Flasche befestigen!

Notizen

Das Rezept ergibt ca. 500-600ml Himbeeressig. Geöffnete Flaschen sind im Kühlschrank etwa 2-4 Wochen haltbar. Himbeeressig in sterilisierten Flaschen, die noch heiß verschlossen wurden, sind einige Wochen haltbar.
Diese stilvollen Flaschen mit Ausgießer, die sich perfekt für das Servieren des Essigs eignen, sind von unserem Partner Bormioli. Die abgebildeten Flaschen heißen ‘Dash Bottle Elixir’. Ihr findet die Flaschen mit Ausgießer hier
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Nährwertangaben
Himbeeressig
Angaben je Portion:
Kalorien
546
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
2
g
3
%
Gesättigte Fettsäuren
 
1
g
6
%
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
 
1
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
 
1
g
Natrium
 
28
mg
1
%
Kalium
 
734
mg
21
%
Kohlenhydrate
 
45
g
15
%
Ballaststoffe
 
16
g
67
%
Zucker
 
17
g
19
%
Eiweiß
 
3
g
6
%
Vitamin A
 
83
IU
2
%
Vitamin C
 
66
mg
80
%
Calcium
 
108
mg
11
%
Eisen
 
3
mg
17
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Weitere Geschenke aus der Küche

Du kommst direkt zum Rezept, indem Du auf das jeweilige Bild klickst

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Pinterest Flyer

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Jetzt auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

231 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Bei diesen sommerlichen Temperaturen genießen wir gerne etwas Kühles! Daher sind unsere Kategorien des Monats kühlschrankkalte No-Bake Torten und erfrischende Cocktails für laue Sommerabende.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend