Startseite Herzhafte Rezepte Salat Coleslaw (Amerikanischer Krautsalat)
Coleslaw (Amerikanischer Krautsalat)
Enthält Werbung

Knackiger amerikanischer Krautsalat mit frischem Kohl. Coleslaw ist total lecker und die perfekte Beilage zum Essen an einem sommerlichen Tag. Durch die Kombination aus leckerer Mayonnaise und frischem Krautsalat schmeckt er jedem Genießer und edlem Feinschmecker. In diesem Fall sind es nicht die Kirschen auf dem Sahnehäubchen, die das Geschmackserlebnis perfekt machen, sondern die geraspelten Karotten und würzigen Zwiebeln im Salat.

Coleslaw amerikanischer Krautsalat
Coleslaw (Amerikanischer Krautsalat)

Perfekt im Sommer und bei Fernweh – unser Coleslaw: Fernweh ist etwas, das sicher jeder von euch kennt. Wenn ihr schon mal in Amerika wart oder das Land der unendlichen Möglichkeiten ein zukünftiges Reiseziel von euch ist, dann solltet ihr unbedingt unseren leckeren amerikanischen Krautsalat ausprobieren. Und wenn wir schon beim Thema Amerika sind, nennen wir ihn doch gleich bei seinem Namen: Coleslaw. Unser Rezept mir Mayonnaise lässt sich mit wenig Aufwand in euren Kochalltag integrieren und entführt euch geschmacklich nach Amerika. Bei uns in Deutschland wird meist ein klassischer Krautsalat mit Essig-Öl Dressing zubereitet.

Unsere Rezeptempfehlung für Dich

Gesunde Vanillekipferl Pralinen
Gesunde Vanillekipferl Pralinen
Gesunde Vanillekipferl Pralinen auf Mandelbasis: Vegan, glutenfrei, nährstoffreich und ganz easy in der Zubereitung!

Warum solltet ihr den Coleslaw unbedingt ausprobieren?

Wenn wir euch noch nicht überzeugt haben, dass unser Coleslaw auf euren Esstisch gehört, dann tun wir das jetzt!

  • Der Coleslaw ist Low Carb und passt perfekt zu verschiedenen Diäten.
  • Das Rezept hat gluten- und laktosefreie Zutaten
  • Auf Wunsch könnt ihr vegane Alternativen für die Mayonnaise verwenden
  • Der Coleslaw Krautsalat ist zum Beispiel neben einem frischen Gurkensalat die perfekte Beilage zum Grillen
  • Er ist kostengünstig, schnell und einfach zubereitet

Zubereitung und Aufbewahrung des Coleslaws

Um unser Rezept nachzumachen, kauft einen Weißkohl, wascht und viertelt ihn und schneidet ihn in kleine Streifen. Alternativ könnt ihr ihn auch zusammen mit den Karotten raspeln. Die Zwiebeln müssen kleingeschnitten werden und zusammen mit der Mayonnaise, die zum Beispiel auch gut zu unserem mediterranen Kartoffelsalat passt, könnt ihr alles in einer großen Schüssel mischen.
Verwendet ihr fertige Mayonnaise, ist der Rohkostsalat 3 bis 4 Tage im Kühlschrank haltbar. Stellt ihr eure Mayonnaise selbst her und verwendet ein frisches Ei, muss der Rohkostsalat innerhalb eines Tages verputzt werden.

Unser Coleslaw Salat passt zum Beispiel auch hervorragend zu dem Crispy Chicken Burger (Hähnchen Burger) oder auch zum aromatischen Flank Steak.

Probiert unser Rezept unbedingt aus und lasst uns an eurem Geschmackserlebnis teilhaben!

Coleslaw (Amerikanischer Krautsalat)
Rezeptanleitung

Coleslaw (Amerikanischer Krautsalat)

4,75 von 8 Bewertungen
Knackiger amerikanischer Krautsalat mit frischem Kohl. Coleslaw ist total lecker und die perfekte Beilage zum Essen an einem sommerlichen Tag. Durch die Kombination aus leckerer Mayonnaise und frischem Krautsalat schmeckt er jedem – ob simpler Genießer oder edler Feinschmecker. In diesem Fall sind es nicht die Kirschen auf dem Sahnehäubchen, die das Geschmackserlebnis perfekt machen, sondern die geraspelten Karotten und würzigen Zwiebeln im Salat.
Vorbereitungs­zeit: 10 Minuten
Ruhezeit: 30 Minuten
Arbeits­zeit: 40 Minuten

Benötigtes Zubehör

  • Messer und Schneidebrett
  • Große Schüssel
  • Julienne Schäler
  • Thermomix (optional)
270g
Kalorien 247kcal
Kohlenhydrate 26g
Fett 15g
Eiweiß 5g
Angaben für 4 Personen

Zutatenliste

  • 680 g Weißkohl
  • 400 g Rotkohl (alternativ mehr Weißkohl)
  • 180 g Karotten
  • 1 Zwiebel
  • 80 g Mayonnaise
  • 40 g Weißweinessig
  • 2 TL Salz
  • ½ EL Zucker
  • ½ TL Salz
  • ½ TL Pfeffer

Zubereitung

Ohne Thermomix

  • Kohl von äußeren Blättern befreien, vierteln und hobeln.
    680 g Weißkohl, 400 g Rotkohl
    Coleslaw (Amerikanischer Krautsalat)
  • In eine große Schüssel geben, mit 2 TL Salz würzen und mit den Händen kneten, bis der Kohl zarter wird.
    2 TL Salz
  • 30 Minuten ziehen lassen.
  • Zwiebel halbieren und in dünne Halbmonde schneiden.
    1 Zwiebel
  • Karotten schälen und mit einem Julienne Schäler oder mit einem Messer in dünne Stifte schneiden.
    180 g Karotten
  • Den Kohl nach 30 Minuten vorsichtig ausdrücken. Zwiebeln und Karotten unterheben. Alle anderen Zutaten hinzugeben und gut mischen.
    80 g Mayonnaise, 40 g Weißweinessig, ½ EL Zucker, ½ TL Salz, ½ TL Pfeffer
    Coleslaw (Amerikanischer Krautsalat)

Mit Thermomix

  • Kohl von äußeren Blättern befreien und in grobe Stücke schneiden.
    680 g Weißkohl, 400 g Rotkohl
  • Zwiebeln halbieren.
    1 Zwiebel
  • Karotten (bei Bedarf) schälen und in grobe Stücke schneiden.
    180 g Karotten
  • Zwiebel und Karotten in den Mixtopf geben und 3 Sekunden auf Stufe 5 zerkleinern.
  • Weißkohl und Salz beifügen und 14 Sekunden auf Stufe 4 zerkleinern. Ab und zu mit dem Spatel nach unten schieben.
    2 TL Salz
  • Die Mischung im Topf 30 Minuten ziehen lassen.
  • Das Gemüse in den Varoma-Behälter geben, gut abtropfen lassen, den Mixtopf sauber machen und die Kohlmischung zurück in den Mixtopf geben.
  • Mayonnaise, Weißweinessig, Zucker, Salz und Pfeffer zum Gemüse geben und 5 Sekunden auf Stufe 3 mischen.
    80 g Mayonnaise, 40 g Weißweinessig, ½ EL Zucker, ½ TL Salz, ½ TL Pfeffer

Notizen

Der Coleslaw sollte über Nacht ziehen, damit er noch besser schmeckt. Man kann den Krautsalat also am besten am Vortag zubereiten.
Hier haben wir auch ein Rezept für einen klassischen Krautsalat mit Essig und Öl (ohne Mayonnaise)
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Nährwertangaben
Coleslaw (Amerikanischer Krautsalat)
Portionsgröße:
 
270 g
Angaben je Portion:
Kalorien
247
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
15
g
23
%
Gesättigte Fettsäuren
 
2
g
13
%
Trans-Fettsäuren
 
0.04
g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
 
9
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
 
3
g
Cholesterol
 
8
mg
3
%
Natrium
 
1692
mg
74
%
Kalium
 
728
mg
21
%
Kohlenhydrate
 
26
g
9
%
Ballaststoffe
 
8
g
33
%
Zucker
 
14
g
16
%
Eiweiß
 
5
g
10
%
Vitamin A
 
8815
IU
176
%
Vitamin B1
 
0.2
mg
13
%
Vitamin B2
 
0.2
mg
12
%
Vitamin B3
 
1
mg
5
%
Vitamin B5
 
1
mg
10
%
Vitamin B6
 
1
mg
50
%
Vitamin B12
 
0.03
µg
1
%
Vitamin C
 
124
mg
150
%
Vitamin D
 
0.04
µg
0
%
Vitamin E
 
1
mg
7
%
Vitamin K
 
206
µg
196
%
Calcium
 
138
mg
14
%
Eisen
 
2
mg
11
%
Magnesium
 
46
mg
12
%
Zink
 
1
mg
7
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Pinterest Flyer

Coleslaw (Amerikanischer Krautsalat) Pinterest Flyer
Coleslaw (Amerikanischer Krautsalat) Pinterest Flyer
Coleslaw (Amerikanischer Krautsalat) Pinterest Flyer
Coleslaw (Amerikanischer Krautsalat) Pinterest Flyer

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Jetzt auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

39 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Bei diesen sommerlichen Temperaturen genießen wir gerne etwas Kühles! Daher sind unsere Kategorien des Monats kühlschrankkalte No-Bake Torten und erfrischende Cocktails für laue Sommerabende.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend