Startseite Herzhafte Rezepte Pizza, Pasta und Burger Low Carb Zucchini Nudeln (Zoodles) asiatische Art

Low Carb Zucchini Nudeln (Zoodles) asiatische Art

Asiatische Low Carb Zoodles mit Hähnchenbrust
01.09.2020
45 Min
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 35 Minuten
Gesamtzeit 45 Minuten
Zum Rezept
Asiatische Low Carb Zoodles mit Hähnchenbrust

Low Carb Zucchini Nudeln (Zoodles) asiatische Art

Zum Rezept
Enthält Werbung

Rezept für ein sehr leckeres Low Carb Gericht mit gerade mal 346 kcal pro Portion: Hähnchenbrust mit Zucchini-Spaghetti (Zoodles) und Karotten-Spaghetti, asiatisch gewürzt mit Sojasauce, frischer Minze, Limette und gedünstetem Chicorée. Gesund, lecker und leicht ist es perfekt geeignet zum Abnehmen.

Dass Low Carb Ernährung nicht nur gesund sondern auch super-lecker sein kann, hat mir dieses Rezept mal wieder eindrucksvoll bewiesen. Gesunde und frische Zutaten, schonend zubereitet und richtig gewürzt können selbst aus weniger als 350 kcal richtig viel Genuss rausholen. Und da dieses Gericht auch noch ordentlich satt macht, ist es perfekt zum Abnehmen geeignet.

Low Carb Zoodles mit Hähnchenbrust
Asiatische Low Carb Zoodles mit Hähnchenbrust

Die Basis sind Gemüse-Spaghetti aus Zucchinis und Karotten. Oder auch ‚Zoodles‚ genannt (von Zucchini+Noodles). Diese werden ganz einfach innerhalb von 2-3 Minuten mit einem Julienne-Schäler hergestellt und dann nur wenige Minuten in ein klein wenig Öl angebraten. Fertig sind die gesunden Spaghetti. Durch das kurze Anbraten bleiben sie, im Gegensatz zum Dünsten, immer noch schön bissfest und bekommen gleichzeitig einen leckeren leichten Röstgeschmack.

Der Chicorée klingt im ersten Moment vielleicht etwas ungewöhnlich, bringt aber eine sehr interessante und angenehme bittere Note ins Gericht, die sehr gut mit der frischen Limette und der Minze harmoniert.

Asiatische Low Carb Zoodles mit Haehnchenbrust
Asiatische Low Carb Zoodles mit Haehnchenbrust

Die Hähnchenbrust wird erst im Backofen unter Dampf gedünstet und dann, um ebenfalls ein paar Röstaromen mit aufzunehmen, nochmal 2 Minuten in der Zoodles-Pfanne angebraten. Das Fleisch im Dampf zu backen bewirkt, dass es viel weniger austrocknet und nach dem Backen immer noch schön saftig ist. Wenn Ihr keinen Dampfbackofen habt, könnt Ihr entweder eine Schale mit Wasser mit in die Röhre stellen oder ihr dünstet das Fleisch in einer backofenfesten, geschlossenen Form oder einem Bratschlauch mit ein wenig Wasser. Alternativ zur Hähnchenbrust könnt ihr auch Putenbrust oder Hühnerbrust verwenden.

Abgerundet wird das Gericht durch die Verwendung von frischem Limettensaft, frischer Minze, angerösteten Pinienkernen, geröstetem Erdnussöl und Rauchsalzflocken.

Alles in allem ein unglaublich leckeres Gericht, das in nur knapp 45 Minuten auf dem Tisch steht und viel gesünder und leichter ist, als es schmeckt. :)

Passende Rezeptempfehlung

(Mac and Cheese) Makkaroni mit Käse in 20 Minuten
One Pot Mac and Cheese

Käseliebhaber aufgepasst: Diese One Pot Mac & Cheese sind cremig, aromatisch und genau das Richtige wenn es mal schnell gehen soll, die klassischen amerikanischen Makkaroni mit Käse stehen in 20 Minuten auf dem Tisch! Unser Geheimtipp: Mac n Cheese mit Trüffelöl verfeinert!

Rezept für asiatische Low Carb Zucchini Nudeln (Zoodles):

Asiatische Low Carb Zoodles mit Hähnchenbrust
Rezeptanleitung

Asiatische Low Carb Zoodles mit Hähnchenbrust

4,83 von 23 Bewertungen
Rezept für ein sehr leckeres Low Carb Gericht mit gerade mal 350 kcal pro Portion: Hähnchenbrust mit Zucchini-Spaghetti (Zoodles) und Karotten-Spaghetti, asiatisch gewürzt mit Sojasauce, frischer Minze, Limette und gedünstetem Chicorée. Gesund, lecker und leicht ist es perfekt geeignet zum Abnehmen.
Vorbereitungs­zeit: 10 Minuten
Zubereitungs­zeit: 35 Minuten
Arbeits­zeit: 45 Minuten
Kalorien 355kcal
Kohlenhydrate 20g
Fett 13g
Eiweiß 42g
Angaben für 2 Personen

Zutatenliste

  • 350 g Hähnchenbrust (Bio)
  • 200 g Karotten
  • 250 g Zucchini
  • 150 g Chicorée
  • 15 g Pinienkerne
  • 2 EL Bratöl
  • 2 EL Erdnussöl (von gerösteten Erdnüssen)
  • 2 EL Sojasauce
  • 20 frische Minze (Blättchen)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 0.5 Limette (Saft)

Zubereitung

  • Die Hähnchenbrust in eine kleine, hitzefeste Auflaufform geben und im Backofen bei 150°C ca. 30 Minuten mit Dampf garen. Wenn Ihr keinen Dampfbackofen habt, könnt ihr auch eine Schale mit Wasser in den Ofen stellen oder die Hähnchenbrust mitsamt der Auflaufform und etwas Wasser in einen verschlossenen Bratschlauch geben. Der Dampf sorgt dafür, dass das Fleisch schön saftig bleibt.
  • Die Karotten und Zucchini mit einem Julienne Schäler in Gemüsespaghetti schneiden.
  • Den Chicorée in ca. 1-2 cm breite Ringe schneiden.
  • Die Pinienkerne mit dem Bratöl in einer Pfanne anrösten, bis sie eine goldgelbe Farbe annehmen.
  • Zucchini Spaghetti, Karotten Spaghetti und Chicorée mit in die Pfanne geben und 2-3 Minuten anbraten.
  • Erdnussöl, Sojasauce und Limettensaft hinzugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und gut umrühren.
  • Pfanneninhalt auf 2 Tellern anrichten und kurz beiseitestellen
  • Das Fleisch in Streifen schneiden und in der Pfanne 1-2 Minuten anbraten, so dass möglichst viel von der verbliebenen Soße am Fleisch hängen bleibt.
  • Fleisch ebenfalls auf die Teller geben und mit den kleingehackten Minzeblättchen bestreuen.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Unser neuestes Rezept
Erdbeerlikör mit Vanille (mit oder ohne Sahne)
Schneller Erdbeerlikör mit Vanille (optional ohne Sahne)

Erdbeerlikör selber machen: Ein fruchtiger Erdbeerlikör mit einem Hauch Vanille ist ein Genuss für alle Sinne und ein wunderbares Geschenk aus der Küche. Darf es noch ein wenig cremiger sein? Wie wäre es dann mit einem Erdbeer Sahne Likör? Unter allen Likörrezepten ist Erdbeerlikör derzeit unser Favorit. Er schmeckt unglaublich fruchtig und erdbeerig, sodass es […]

Zum Rezept

Diese Rezepte könnten Dir auch gefallen

Nährwertangaben
Asiatische Low Carb Zoodles mit Hähnchenbrust
Angaben je Portion:
Kalorien
355
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
13
g
20
%
Gesättigte Fettsäuren
 
2
g
13
%
Cholesterol
 
112
mg
37
%
Natrium
 
358
mg
16
%
Kalium
 
1631
mg
47
%
Kohlenhydrate
 
20
g
7
%
Ballaststoffe
 
8
g
33
%
Zucker
 
9
g
10
%
Eiweiß
 
42
g
84
%
Vitamin A
 
19059
IU
381
%
Vitamin C
 
43
mg
52
%
Calcium
 
131
mg
13
%
Eisen
 
3
mg
17
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Weitere leckere Low Carb Rezepte

Du kommst direkt zum Rezept, indem Du auf das jeweilige Bild klickst: 

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Pinterest Flyer:

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Geschenkideen aus der Küche Buch

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Auf Amazon kaufen
Newsletter Anmeldung

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Rezept Bewertung




0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

323 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Der Herbst ist da, die Temperaturen werden wieder kühler und es geht tatsächlich schon wieder in großen Schritten auf Weihnachten zu. Genau die richtige Zeit, um sich mit deftigen warmen Aufläufen und heißen Drinks aufzuwärmen. :)

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend