Lachs auf Pastinaken Petersilienwurzel Püree
Enthält Werbung

Lachs auf Pastinaken Püree mit roten Zwiebeln und Petersilienpesto. Ein schnelles, einfaches Gericht, das super gut schmeckt und dazu noch gesund ist. Mit einer Zubereitungszeit von 30 Minuten ist das Rezept perfekt für den Feierabend!

Lachs auf Pastinakenpüree
Lachs auf Pastinakenpüree

Wir sind immer auf der Suche nach schnellen Rezepen, die gesund sind und gut schmecken! Dabei soll es aber auch immer etwas Abwechslung geben! Wir essen sehr gerne Lachs und haben daher oft den frischen Fisch zuhause und probieren dazu verschiedene Rezepte aus. Von früher kenne ich die Kombination von Lachs mit Kartoffelpüree. Doch das wäre ja nichts neues. So sind wir zum Lachs auf Pastinaken Püree gekommen. Für ein Low Carb Püree ersetzt ihr die Pastinake ganz oder teilweise durch Petersilienwurzeln.

Aus Pastinaken kann man wirklich ein wundervoll cremiges Püree herstellen. Zuerst wollte ich noch einen großen Löffel Butter dazu geben, um diese perfekte Cremigkeit zu erreichen. Doch wir haben zunächst die gekochten Pastinaken mit etwas Wasser püriert und probiert und waren dann so begeistert, dass wir nur noch etwas Salz dazu gegeben haben! Das Pastinakenpüree ist mindestens genauso cremig wie ein richtiges Kartoffelpüree. Wir haben es ganz fein püriert, je nach Geschmack, könnt ihr es aber auch nur Stampfen.

Wir haben eine Mischung aus Pastinaken und Petersilienwurzeln verwendet. Die beiden Wurzeln sehen sich zum Verwechseln ähnlich. Eigentlich wollten wir nur Pastinaken verwenden, haben dann aber versehentlich von beiden Sorten erwischt. Pastinaken schmecken etwas süßlicher, die Petersilienwurzel würziger. Ihr könnt im Püree beides gut verwenden je nachdem was euch besser schmeckt oder was ihr beim Einkaufen bekommt.

Gesunde Zutaten

Lachs ist einer der beliebtesten Speisefische und besonders reichhaltig an Omega-3-Fettsäuren, die das Herz positiv beeinflussen, Entzündungen hemmen sowie den Cholesterinspiegel senken. Zusätzlich enthält der Lachs A-, B- und D-Vitamine.

Pastinaken sind ein sehr gesundes Wurzelgemüse, das Folsäure, Vitamin C und E, sowie Kalium enthält. Kalium wird unter anderem für die Weiterleitung von Nerven- und Muskelimpulsen gebraucht. Pastinaken schmecken ganz angenehm süßlich und haben auf 100g etwa 59 Kalorien und 18g Kohlenhydrate.

Die Petersilienwurzel findet sich oft in Suppengemüse wieder. Die Saison ist Oktober bis Februar und pro 100g hat das Gemüse etwa 50g Kalorien (davon ca. 5g Kohlenhydrate). Es sind wertvolle Inhaltsstoffe wie Vitamin C, Vitamin B und Eisen und Kalzium enthalten. Petersilienwurzeln sind sehr bekömmlich.

Lachs auf Pastinakenpüree
Lachs auf Pastinakenpüree

Das Rezept in Kurzform zum Ausdrucken:

Ein leckeres Low Carb Gericht, bei dem man die Kohlenhydrate nicht vermisst: Lachs auf Pastinaken Püree mit roten Zwiebeln und Petersilienpesto. Ein schnelles, einfaches Gericht, das super gut schmeckt und dazu noch gesund ist.
Vorbereitungs­zeit: 10 Minuten
Zubereitungs­zeit: 25 Minuten

Benötigtes Zubehör

  • Thermomix (optional)
  • Alternativ: Topf und Mixer oder Kartoffelstampfer
  • Auflaufform oder Blech mit Backpapier
Kalorien 382kcal
Kohlenhydrate 39g
Fett 12g
Eiweiß 33g
Angaben für 2 Portionen

Zutatenliste

Lachs mit Pastinakenpüree

  • 300 g Lachsfilet
  • 250 g Pastinaken
  • 250 g Petersilienwurzel
  • 1 Rote Zwiebel
  • 1 Limette

Petersilienpesto (optional)

Deko

  • Granatapfelkerne
  • Petersilie (Frisch oder gefroren)

Zubereitung

Zubereitung Lachs im Backofen

  • Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Den Lachs in eine Auflaufform oder auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen (mit der Haut nach unten). Auf dem Lachs fein geschnittene Limettenscheiben sowie Zwiebelringe verteilen. Für ca. 25 Minuten bei 200 Grad backen. Wer einen Dampfbackofen hat, kann noch Feuchtigkeit dazu schalten.

Pastinakenpüree im Thermomix

  • 500g Pastinaken und/oder Petersilienwurzeln schälen, die Enden abschneiden und in grobe Stücke schneiden. Mit 100ml Wasser für 20 Minuten bei 95 Grad kochen. Anschließend einen halben Teelöffel Salz hinzugeben und zunächst 30 Sekunden auf Stufe 5, dann 30 Sekunden auf Stufe 10 pürieren.

Pastinakenpüree im Topf

  • 500g Pastinaken schälen, die Enden abschneiden und in grobe Stücke schneiden. Mit 100ml Wasser für 20 Minuten kochen. Einen halben Teelöffel Salz dazu geben und mit einem Stabmixer pein pürieren oder einem Kartoffelstampfer stampfen.

Petersilienpesto (optional)

  • Alle Zutaten für das Petersilienpesto in einen kleinen Mixer geben und kurz pürieren. Für einen großen Mixer sind die Mengen zu klein. Alternativ einfach Petersilie über den Lachs und das Püree streuen.
  • Alle Zutaten auf einem Teller anrichten. Guten Appetit!
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Nährwertangaben
Lachs auf Pastinakenpüree (Low Carb)
Angaben je Portion:
Kalorien
382
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
12
g
18
%
Gesättigte Fettsäuren
 
2
g
13
%
Cholesterol
 
83
mg
28
%
Natrium
 
96
mg
4
%
Kalium
 
1516
mg
43
%
Kohlenhydrate
 
39
g
13
%
Ballaststoffe
 
10
g
42
%
Zucker
 
13
g
14
%
Eiweiß
 
33
g
66
%
Vitamin A
 
2166
IU
43
%
Vitamin C
 
76
mg
92
%
Calcium
 
127
mg
13
%
Eisen
 
4
mg
22
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Weitere Fisch und gesündere Rezepte

Du kommst direkt zum Rezept, indem Du auf das jeweilige Bild klickst: 

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Pinterest Flyer:

Lachs auf Pastinaken Pueree
Lachs auf Pastinaken Pueree
Lachs auf Pastinaken Pueree
Lachs auf Pastinaken Pueree

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Jetzt auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Una
Una
2 Jahre zuvor

Hallo…macht super Appetit…
Und wo ist das Rezept ? Bin ich zu dusselig ? Ich finde es nicht…. sorry

Tina
Admin
Reply to  Una
2 Jahre zuvor

Liebe Una,

danke für deinen Hinweis – das Rezept war leider nicht da. Wir haben es jetzt ergänzt.
Lass es Dir schmecken!

Liebe Grüße aus München
Tina

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

136 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Bei diesen sommerlichen Temperaturen genießen wir gerne etwas Kühles! Daher sind unsere Kategorien des Monats kühlschrankkalte No-Bake Torten und erfrischende Cocktails für laue Sommerabende.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend