Enthält Werbung

Unser Rezept für Low-Carb Thunfischbrötchen schmeckt super lecker und gibt zusätzlich eine Portion Eiweiß, die für ein langes Sättigungsgefühl sorgt! Die Brötchen enthalten wenig Kohlenhydrate, kein Gluten, können laktosefrei zubereitet werden und haben etwa 120 Kalorien pro Brötchen! Bitte zugreifen!

Low-Carb Thunfisch Brötchen
Low-Carb Thunfisch Brötchen

Dies ist ein überarbeitetes Rezept, das wir an unser aktuelles Layout angepasst haben. Das Rezept an sich ist dabei unverändert geblieben.

Eine Low-Carb Ernährung ist eine der häufigsten Ernährungsformen, wenn es um gesunde Ernährung oder um einen Gewichtsverlust geht. Um dies dauerhaft durchzuhalten, ist es besonders wichtig, dass der Geschmack nicht zu kurz kommt, sowie, dass eine Sättigung eintritt. Unser Rezept hat nur etwa 5g bzw. 2 Prozent Kohlenhydrate pro Brötchen bei 7g oder 14 Prozent Eiweiß.

Doch auch wer nicht auf eine bestimmt Ernährungsform achtet, kommt bei diesem Rezept voll und ganz auf seine Kosten. Denn die „Brötchen“ sind schnell gemacht, günstig und überzeugen mit ihrem hervorragenden Aroma. Dabei sind sie schön saftig! Ihr werdet die Thunfisch Brötchen (oder auch Muffins) lieben! Sie sind super geeignet als Abendessen, für eine Party als Fingerfood aber auch als Meal-Prep für die Lunchbox (hier findet ihr ein paar schöne Modelle) am nächsten Tag!

Low-Carb Thunfisch Brötchen
Low-Carb Thunfisch Brötchen

Unsere Rezeptempfehlung für Dich

Einfaches Spekulatius Rezept
Einfache Spekulatius Kekse
Spekulatius ist der Klassiker der Weihnachtsbäckerei schlechthin. Mit unserem Rezept für Spekulatius gelingt dieser ganz einfach!

Die Brötchen enthalten viele gesunde Inhaltsstoffe

Eier sind wichtige Energielieferanten mit wertvollen Nährstoffen wie Eiweiß, Vitamin D, B12, K und Biotin. Zusätzlich enthalten Eier die Mineralstoffe Selen und Eisen sowie einen bedeutenden Anteil an ungesättigten Fettsäuren.

Thunfisch hat einen feinen Geschmack, wenig Kalorien (ca. 160 pro 100g), viel Eiweiß, Jod, Zink, Vitamin D sowie viele ungesättigte Fettsäuren. Thunfisch ist sehr vielseitig und schmeckt u.a. gut im Salat, auf Pizza, in Nudelgerichten oder auf einem Sandwich.

Mandeln haben zwar viele Kalorien durch Fett, doch gesunde gesättigte sowie ungesättigte Fettsäuren. Außerdem enthalten die Nüsse viele Ballastsoffe, Eiweiß und Vitamine (Vitamin E, Vitamin B2). Ein Teil der Energie wird vom Körper ungenutzt ausgeschieden.

Low-Carb Thunfisch Brötchen
Rezeptanleitung

Low Carb Thunfisch Brötchen

4,36 von 45 Bewertungen
Sehr gesundes, saftiges Low-Carb Thunfischbrötchen glutenfrei) als Mittagessen, Abendessen oder für´s Buffet. Auch super als Meal Prep für´s Büro geeignet! Mit nur etwa 120 Kalorien sind die Brötchen sehr leicht!
Vorbereitungs­zeit: 15 Minuten
Zubereitungs­zeit: 35 Minuten
Arbeits­zeit: 50 Minuten
Kalorien 118kcal
Kohlenhydrate 5g
Fett 8g
Eiweiß 7g
Angaben für 12 Brötchen

Zutatenliste

  • 130 g Thunfisch (1 Dose ohne Öl, abgetropft)
  • 50 g Mandelmehl
  • 50 g Flohsamenschalen (bitte keine Flohsamen)
  • 3 Eier
  • 1 Zucchini (mittelgroß, gerieben)
  • 200 ml Buttermilch (bei Bedarf laktosefrei oder Milch)
  • 75 g Käse (gerieben)
  • 50 g Butter (weich)
  • 2 TL Salz
  • Kräuter (Chili, Pfeffer, Oregano, Petersilie…)

Zubereitung

  • Eier und Butter miteinander verrühren und anschließend Mandelmehl, Flohsamenschalen, Buttermilch sowie die geriebene Zucchini untermischen. Den Thunfisch gut abtropfen lassen und dann die restlichen Zutaten zum Teig geben.
  • Den Teig mit den Händen zu etwa 12 Brötchen formen und im Muffinblech oder auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech backen. Eine Silikonbackform müsst ihr nicht einfetten, die anderen Muffin-Formen bitte etwas einfetten.
  • Bei 180 Grad Umluft für 35 Minuten goldbraun backen.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Nährwertangaben
Low Carb Thunfisch Brötchen
Angaben je Portion:
Kalorien
118
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
8
g
12
%
Gesättigte Fettsäuren
 
4
g
25
%
Cholesterol
 
62
mg
21
%
Natrium
 
194
mg
8
%
Kalium
 
106
mg
3
%
Kohlenhydrate
 
5
g
2
%
Ballaststoffe
 
4
g
17
%
Zucker
 
1
g
1
%
Eiweiß
 
7
g
14
%
Vitamin A
 
295
IU
6
%
Vitamin C
 
2.9
mg
4
%
Calcium
 
85
mg
9
%
Eisen
 
0.6
mg
3
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Weitere Low-Carb Rezepte

Du kommst direkt zum Rezept, indem Du auf das jeweilige Bild klickst:

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Pinterest Flyer

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Jetzt auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
6 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Manu
Manu
2 Jahre zuvor

Das Rezept hört sich super an…. wir sind totale Thunfisch-Fans…
Leider mangelt es an Mandelmehl… ☹️

Zur Zeit kann ich nämlich kein Mandelmehl bekommen, würde aber gerne
die Brötchen/Muffins ausprobieren.

Durch was kann ich das Mandelmehl ersetzen, wenn keins verfügbar ist??
Vielleicht durch Reismehl, Hirsemehl oder Leinsamenmehl??

Über eine Antwort würde ich mich freuen.

Liebe Grüße

Tina
Admin
Reply to  Manu
2 Jahre zuvor

Hallo Manu,

vielen Dank für deine Frage.
Du findest Mandelmehl im Bio Markt oder online.
Ansonsten kannst Du gemahlene Mandeln verwenden und dafür etwas weniger Käse (da Mandelmehl mehr Fett enthält).
Reismehl, Hirsemehl oder Leinsamenmehl funktionieren aber auch genauso:-)!

Wir freuen uns über Dein Feedback, wie es Dir schmeckt!

Liebe Grüße

trackback
3 Jahre zuvor

[…] LC Thunfisch Brötchen […]

trackback
3 Jahre zuvor

[…] Low-Carb Thunfischbrötchen […]

trackback
3 Jahre zuvor

[…] Low-Carb Thunfischbrötchen […]

ClauDia
ClauDia
6 Jahre zuvor

Gibt es einen Unterschied zwischen Flosamenschalenpulver und Flosamenschalen? Ich habe 50g Pulver verwendet und die Konsistenz war ziemlich schleimig. Ist das mit den Schalen selbst anders?

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

382 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Bei diesen sommerlichen Temperaturen genießen wir gerne etwas Kühles! Daher sind unsere Kategorien des Monats kühlschrankkalte No-Bake Torten und erfrischende Cocktails für laue Sommerabende.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend