Startseite DIY und Lifestyle Magnolienessig aus 2 Zutaten mit Geschenketiketten

Magnolienessig aus 2 Zutaten mit Geschenketiketten

Magnolienessig
21.03.2024
10 Min
Zubereitungszeit 10 Minuten
Gesamtzeit 10 Minuten
Zum Rezept
Magnolienessig

Magnolienessig aus 2 Zutaten mit Geschenketiketten

Zum Rezept
Enthält Werbung

Magnolienessig aus 2 Zutaten schnell gemacht. Unser Essig mit Magnolienblüten ist eine köstliche Spezialität, die durch die Blütenblätter eine wunderschöne Farbe bekommt. Mit kostenlosen Geschenketiketten zum Herunterladen.

Wusstet ihr, dass man Magnolien essen kann? Wir haben den Tipp für einen Magnolienessig von einer Leserin auf unserem Instagram Account bekommen. Das haben wir uns nicht zweimal sagen lassen und sofort ein paar Magnolienblüten bei unseren lieben Nachbarn gepflückt. Wir wohnen ja mittlerweile seit 2 Jahren in Freiburg und das Klima ist hier sehr mild. Die Magnolienblüte ist daher jetzt im März schon in voller Pracht! Nach unserem Himbeeressig, Mangoessig und Dattelessig folgt jetzt also ein frühlingshafter Essig mit Magnolienblüten, der eine traumhaft schöne Farbe bekommt! Probiert den Essig zum Beispiel mal zu unserem Spargelsalat mit Erdbeeren.

Passende Rezeptempfehlung

Einfacher Rosmarinsirup
Rosmarinsirup mit Etiketten

Unser Rosamarinsirup ist schnell und einfach aus 3 Grundzutaten zubereitet: Rosmarin, Wasser und Zucker. Wer möchte verfeinert den Kräutersirup noch mit Zitrone. Das Rosmarinsirup Rezept schmeckt als Tee oder als Zugabe in Cocktails wie z.B. Gin Tonic.

Sind Magnolien essbar?

Wir sind keine Pflanzenspezialisten und haben uns daher selbst erstmal im Internet schlau gemacht. Das Ergebnis ist, dass die meisten Magnolienblüten tatsächlich gegessen werden können. Es gibt aber auch ein paar Ausnahmen, bitte prüft also vorher welche Sorte ihr verwendet!

Zutaten für den Magnolienessig

Ihr benötigt für den selbstgemachten Essig nur Magnolienblüten, Essig und optional Honig.

  • Magnolien: Bitte prüft vorher sicherheitshalber welche Sorte ihr habt und ob diese essbar ist.
  • Essig: Wir empfehlen einen neutralen klaren Essig wie z.B. Reisessig. Andere Sorten haben schon einen zu starken Eigengeschmack und/ oder die Farbe kommt nicht so gut heraus.
  • Honig: Der Honig ist eine optionale Zutat, die wir aber empfehlen. Der Geschmack kommt dann noch besser raus und die süßliche Note passt gut zum leicht blumigen Geschmack. Verwendet am besten einen hellen Honig und davon 1-2 EL.

Wie schmeckt Magnolienessig?

Der Essig nimmt vielmehr die Farbe als den Geschmack der Magnolienblüten an. Wir lieben die wunderschöne rosa Farbe sehr! Außerdem schmeckt der Essig leicht blumig und erinnert etwas an Rosen. Auf den nächsten beiden Bildern seht ihr gut, wie sich die Farbe über mehrere Stunden bzw. Tage entwickelt. Wir haben 2 Varianten ausprobiert: Einmal mit kaltem Reisessig und einmal mit heißem Reisessig. Beide Varianten funktionieren gut, bei dem heißen Essig spart ihr euch ein paar Tage Ziehzeit. Beim kalten Essig empfehlen wir euch die Magnolienblätter mindestens 3 Tage, besser eine Woche, ziehen zu lassen.

Magnolienessig als Geschenkidee mit Etikett

Da das Auge ja bekanntlich mit isst, findet ihr hier zwei verschiedene Etiketten für unseren Magnolienessig. Einfach auf einer Klebefolie* und/ oder einem Fotopapier* (oder einem normalen Papier) ausdrucken, aufkleben oder mit einer schönen Schnur am Glas befestigen und fertig ist euer Geschenk aus der Küche.

Magnolienessig Etiketten
Magnolienessig Etiketten

Magnolienessig Etiketten

hier kostenlos herunterladen

Magnolienessig Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Magnolienessig
Rezeptanleitung

Magnolienessig aus 2 Zutaten mit Geschenketiketten

4,88 von 8 Bewertungen
Magnolienessig aus 2 Zutaten schnell gemacht. Unser Essig mit Magnolienblüten ist eine köstliche Spezialität, die durch die Blütenblätter eine wunderschöne Farbe bekommt. Mit kostenlosen Geschenketiketten zum Herunterladen.
Zubereitungs­zeit: 10 Minuten
Arbeits­zeit: 10 Minuten

Benötigtes Zubehör

  • Topf
  • hitzebeständiges Glas ca. 750ml Fassungsvermögen
500g
Kalorien 227kcal
Kohlenhydrate 35g
Eiweiß 0,1g
Angaben für 500 ml

Zutatenliste

Zubereitung

  • Die Blätter von den Magnolienblüten entfernen, darauf achten, dass keine Insekten mehr auf den Blättrn sind. Die Blätter in ein hitzebeständiges Glas geben.
    8 Magnolienblüten
  • Reisessig optional mit Honig erhitzen, bis sich der Honig aufgelöst hat. Wer den Magnolienessig ohne Honig zubereiten möchte, erhitzt den Essig trotzdem.
    500 ml Reisessig, 2 EL Honig
  • Den Reisessig in das Glas auf die Magnolienblätter gießen. Achtet dabei auf ein hitzebeständiges Glas.
  • Den Essig für mindestens einen Tag ziehen lassen, die Magnolienblätter anschließend mit einer sauberen Gabel herausnehmen.
  • Tipp: Die Magnolienblätter am besten beschweren, damit diese ganz vom Essig bedeckt sind.
  • Tipp: Unser kostenloses Freebie Etikett ausdrucken zum Aufbewahren und Verschenken.

Notizen

Tipps & Tricks
  • Die Kalorienangabe bezieht sich auf 500ml Magnolienessig.
  • Bitte informiert euch vor den Zubereitung, ob eure Magnolien essbar sind!
  • Wir empfehlen einen neutralen klaren Essig wie z.B. Reisessig. 
  • Je nachdem wieviel Essig in eurem Reisessig ist, könnt ihr die Menge auch etwas erhöhen oder reduzieren, so dass keine kleinen Reste entstehen.
  • Ihr könnt den Essig wie jeden anderen z.B. für Salate dosieren. Er passt auch super zu unserem Spargelsalat mit Erdbeeren.
  • Der Honig ist eine optionale Zutat. Wir empfehlen euch die Zubereitung mit Honig.
  • Der Essig muss nicht erhitzt werden. Stattdessen könnt ihr auch den kalten Essig auf die Magnolienblätter gießen. In dem Fall empfehlen wir euch den Essig mindestens 3 Tage, besser eine Woche ziehen zu lassen und erst dann die Blätter herauszunehmen.
  • Wir sind keine Lebensmitteltechniker und können die Haltbarkeit nicht genau bestimmen. Wir schätzen sie auf mehrere Wochen bis Monate.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Unser neuestes Rezept
Basilikumöl
Basilikumöl

Basilikum ist der Inbegriff der italienischen Küche. Wie wäre es also mit frischem, selbst gemachtem Basilikumöl? Das grüne Öl mit Basilikum ist ruckzuck zubereitet und eignet sich außerdem wunderbar als kleines Geschenk aus der Küche. Ob zum Anmachen von Salaten, auf die Pizza geträufelt oder für Spaghetti aglio e olio: Wir verfeinern all diese Gerichte […]

Zum Rezept

Diese Rezepte könnten Dir auch gefallen

Pinterest Flyer Magnolienessig

Magnolienessig
Essig aus Magnolien
Magnolien Essig
Essig aus Magnolien

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Geschenkideen aus der Küche Buch

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Auf Amazon kaufen
Newsletter Anmeldung

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Rezept Bewertung




0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

78 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Der Herbst ist da, die Temperaturen werden wieder kühler und es geht tatsächlich schon wieder in großen Schritten auf Weihnachten zu. Genau die richtige Zeit, um sich mit deftigen warmen Aufläufen und heißen Drinks aufzuwärmen. :)

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend