Startseite Alle Rezepte Balsamico Dressing
Balsamico Dressing
Enthält Werbung

Unsere cremige Balsamicosauce wird mit Kräutern, Honig und Senf verfeinert. Die italienische Salatsauce ist besonders aromatisch, und zudem einfach und schnell gemacht – auch auf Vorrat. Dabei passt das Balsamico Dressing passt nicht nur zu Rucola Salat und Tomate mit Mozzarella!

Balsamico Dressing
Balsamico Dressing

Damit euch die italienische Salatsauce gut gelingt und sich nicht Balsamico und Öl im Dressing absetzen, könnt ihr euch mal folgende Tipps und Tricks durchlesen:

  • Damit sich das Balsamico Dressing mit Honig, Senf und Öl homogen verbindet, sollten alle Zutaten am besten die gleiche Temperatur haben.
  • Kräftiges Rühren mit einem Schneebesen hilft außerdem, dass sich die unterschiedlichen Zutaten zu einer cremigen Salatsoße vermischen. Wir haben sogar extra einen kleinen „Milchaufschäumer“, den wir nur für Salatsoße verwenden.
  • In einem ersten Schritt Balsamico, Senf und Honig gut verrühren, und erst dann das Olivenöl tröpfchenweise ins italienische Dressing geben.
  • Kräuter oder Zwiebelwürfel kommen erst zum Schluss ins Balsamico Dressing.
  • Ihr könnt von der italienischen Salatsauce auch eine größere Menge machen und in eine Flasche abfüllen. Diese ist einige Tage im Kühlschrank haltbar. So habt ihr immer eine feine Balsamicosauce bereit. Bei Verwendung einfach nochmals aufschütteln. In diesem Fall besser keine frischen Kräuter hinzufügen, damit sich die Salatsoße länger hält.
  • Und noch ein kleiner extra Tipp: Wenn ihr eine ganz kleine Messerspitze gemahlene Flohsamenschalen zugebt, bindet das Balsamico Dressing super mit dem Öl. Nur nicht zu viel verwenden, sonst wird die Vinaigrette nämlich etwas schleimig.

Passende Rezeptempfehlung

Kartoffelsalat
Schwäbischer Kartoffelsalat mit Brühe

Das beste Rezept für einen schwäbischen Kartoffelsalat mit Brühe! Der Kartoffelsalat wird im Süden klassisch ohne Mayo gemacht. Er passt perfekt zu Fleischküchle, Maultaschen, Würstchen, Fischstäbchen und Leberkäse. Der Salat ist einfach gemacht, sehr gut vorzubereiten und schmeckt durchgezogen am nächsten Tag sogar fast noch besser. Damit eignet sich der Klassiker prima für Buffets, Parties, Picknicks und als Beilage zum Grillen.

So könnt ihr das italienische Balsamico Dressing variieren und kombinieren

  • Das Balsamico Öl Dressing passt hervorragend zu allen Blattsalaten, Rucola Salat, sowie grünen und gemischten Salaten.
  • Tomaten- oder Orangenschnitze, Paprikastreifen, Oliven und einige hauchdünn gehobelte Fenchelscheiben machen jeden gemischten Salat zu einem besonderen Highlight.
  • Aber auch zu einem klassischen Tomatensalat mit Mozzarellakügelchen und frischem Basilikum passt die Salatsoße mit Balsamico.
  • Ihr könnt Kräuter Eurer Wahl klein schneiden und in das italienische Salatdressing geben. Basilikum, Oregano und Rosmarin machen sich super!
  • Auch gewürfelte Zwiebeln oder eingelegte Zwiebeln schmecken lecker in der Balsamicosauce.
  • Sehr gut ist dunkler wie auch weißer Balsamico für das Balsamicodressing Rezept geeignet. Wir geben zum Abmildern außerdem noch etwas Honig dazu. Diesen könnt ihr durch ein Süßungsmittel eurer Wahl ersetzen, wenn ihr euch vegan ernährt oder keinen Honig mögt.
  • Als Öl empfehlen wir ein mildes Olivenöl. Raps-, Sonnenblumen- oder Walnussöl eignen sich ebenfalls. Die Wahl des Öls für das Dressing kommt ganz auf euren Geschmack an.
Balsamico Dressing
Rezeptanleitung

Balsamico Dressing

4,87 von 22 Bewertungen
Unser cremiges Balsamico Dressing wird mit Kräutern, Honig und Senf verfeinert. Die italienische Salatsauce ist besonders aromatisch, und zudem einfach und schnell gemacht – auch auf Vorrat. Dabei passt die Balsamicosauce passt nicht nur zu Rucolasalat und Tomate mit Mozzarella!
Zubereitungs­zeit: 5 Minuten
Arbeits­zeit: 5 Minuten

Benötigtes Zubehör

  • 1 Schüssel
  • 1 Schneebesen alternativ eine Gabel
Kalorien 126kcal
Kohlenhydrate 7g
Fett 11g
Eiweiß 0.2g
Angaben für 4 Portionen

Zutatenliste

Klassische Vinaigrette

  • 8 EL Öl (z.B. Olivenöl)
  • 4 EL Balsamico
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Honig (alternativ Agavensirup oder Fruchtsaft)
  • ½ TL Italienische Kräuter (getrocknet)
  • 1 Prise Salz, Pfeffer
  • 1 EL frische Kräuter (z.B. Basilikum)

Optional

  • Zwiebelwürfel, Knoblauch

Zubereitung

  • Frische Kräuter klein schneiden oder hacken.
    1 EL frische Kräuter
  • Balsamico, Honig, Senf, Salz, Pfeffer sowie getrocknete italienische Kräuter in einer Schüssel gut verrühren.
    4 EL Balsamico, 1 TL Senf, ½ TL Italienische Kräuter, 1 Prise Salz, Pfeffer, 1 TL Honig
  • Dann das Öl langsam unter ständigem Rühren zugeben. So verbinden sich die Zutaten zu einer cremigen homogenen Salatsoße, ohne dass sich Essig und Öl absetzen.
    8 EL Öl
  • Wer mag, kann zum Schluss neben den frischen Kräutern auch Zwiebelwürfel oder Knoblauch zum italienischen Balsamico Dressing geben.
    Zwiebelwürfel, Knoblauch, 1 EL frische Kräuter

Notizen

Tipps und Tricks
  • Damit sich das Balsamico Dressing homogen verbindet, sollten alle Zutaten am besten die gleiche Temperatur haben.
  • Kräftiges Rühren mit einem Schneebesen hilft außerdem, dass sich die unterschiedlichen Zutaten zu einer cremigen Salatsoße vermischen.
  • Ihr könnt von der italienischen Salatsoße auch eine größere Menge machen und in eine Flasche abfüllen. Diese ist einige Tage im Kühlschrank haltbar. So habt ihr immer eine feine Salatsoße bereit. Bei Verwendung einfach nochmals aufschütteln. In diesem Fall besser keine frischen Kräuter hinzufügen, damit sich die Salatsoße länger hält.
  • Und noch ein kleiner extra Tipp: Wenn ihr eine ganz kleine Messerspitze gemahlene Flohsamenschalen zugebt, bindet die Soße super. Nur nicht zu viel verwenden, sonst wird die Vinaigrette nämlich etwas schleimig.
  • Weitere beliebte Salatdressings: Mango Balsamico, Himbeer Essig, Honig Senf Dressing, Honig Senf Soße, klassische Vinaigrette und ein leichtes Joghurt Dressing.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Unser neuestes Rezept
Halloumi Salat mit Couscous und Cranberrys
Halloumi Salat mit Couscous und Cranberrys

Unser Halloumisalat ist ein schnelles, wie auch einfaches und dennoch besonderes Rezept. Der Halloumi wird mit Couscous, vielen frischen Kräutern und Cranberrys zu einem köstlichen Genuss in nur 20 Minuten. Das Highlight: Der Halloumi wird dabei mit Honig knusprig braun angebraten. Mit Käse schmeckt doch alles besser, oder? Das gilt definitiv auch für den klassischen […]

Zum Rezept

Diese Rezepte könnten Dir auch gefallen

Nährwertangaben
Balsamico Dressing
Angaben je Portion:
Kalorien
126
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
11
g
17
%
Gesättigte Fettsäuren
 
1
g
6
%
Trans-Fettsäuren
 
0.04
g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
 
3
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
 
7
g
Natrium
 
115
mg
5
%
Kalium
 
30
mg
1
%
Kohlenhydrate
 
7
g
2
%
Ballaststoffe
 
0.1
g
0
%
Zucker
 
7
g
8
%
Eiweiß
 
0.2
g
0
%
Vitamin A
 
91
IU
2
%
Vitamin B1
 
0.003
mg
0
%
Vitamin B2
 
0.003
mg
0
%
Vitamin B3
 
0.04
mg
0
%
Vitamin B5
 
0.01
mg
0
%
Vitamin B6
 
0.003
mg
0
%
Vitamin C
 
1
mg
1
%
Vitamin E
 
2
mg
13
%
Vitamin K
 
26
µg
25
%
Calcium
 
9
mg
1
%
Eisen
 
0.4
mg
2
%
Magnesium
 
3
mg
1
%
Zink
 
0.1
mg
1
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Pinterest Flyer für Balsamico Salatsoße

Balsamico Dressing
Balsamico Dressing Rezept
Balsamico Dressing
Balsamico Dressing
Italiensiche Salatsauce
Balsamico Dressing
Italienische Salatsauce
Balsamico Dressing

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Rezept Bewertung




0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

115 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Der Herbst ist da, die Temperaturen werden wieder kühler und es geht tatsächlich schon wieder in großen Schritten auf Weihnachten zu. Genau die richtige Zeit, um sich mit deftigen warmen Aufläufen und heißen Drinks aufzuwärmen. :)

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend