Low Carb Zucchini Lasagne
Enthält Werbung

Bei der Zucchini Lasagne tauschen wir einfach die Nudelplatten durch Zucchini aus. Schon wird daraus eine Low Carb Zucchini Lasagne, die dazu noch glutenfrei ist! Durch das zusätzliche Gemüse wird die Lasagne extra saftig und super lecker. Nudeln – wer braucht schon Nudeln?

Low Carb Zucchini Lasagne
Low Carb Zucchini Lasagne

Low Carb Rezepte sind bei habe-ich-selbstgemacht immer sehr gefragt! Daher kommt hier gleich noch Nachschub. Wie man an unseren vielen süßen Rezepten auch unschwer erkennt, ernähren wir uns nicht dauerhaft kohlenhydratarm. Aber wenn es darum geht Rezepte gesünder zu gestalten, dann sind wir auch ganz vorne mit dabei. Eine liebe Freundin hat vor ein paar Monaten diese leckere Low Carb Lasagne gemacht und so bin ich wieder auf den Geschmack gekommen!

Und so machen wir aus einer klassischen Lasagne eine Low Carb Zucchini Lasagne, indem wir nur die Lasagne Blätter durch Zucchini Scheiben austauschen. Nicht nur durch die Zucchini weicht unser Rezept von einem italienischen ab. Ich denke unser Rezept enthält auch weit mehr Hackfleischsauce. Wenn ich in Italien Lasagne gegessen habe, bestand die oft aus vielen Nudeln und wenig Sauce. Wir mögen es aber lieber saftiger und so passen auch die Zucchini perfekt rein. Die Zucchini Lasagne schmeckt uns so gut, dass wir nicht das Gefühl haben auf etwas zu verzichten und die Nudeln fehlen uns überhaupt nicht.

Hier kommt ihr zu allen unseren Rezepten mit Zucchini, wie zum Beispiel Zucchini Puffer mit zweierlei feinen Dips.

Sauce Bolognese

Habe ich schon mal erwähnt, dass ich Hackfleisch liebe? Ihr findet auf dem Blog daher einige Rezepte damit. Für die Sauce Bolognese braten wir zunächst das Hackfleisch mit Zwiebeln scharf an und löschen es mit Rotwein und Tomaten ab. Die Sauce wird noch mit Salz, Pfeffer und Oregano und/oder Basilikum gewürzt und köchelt etwas vor sich hin. Ihr könnt den Rotwein auch weglassen, ich empfehle ihn aber sehr stark:)! Wenn ihr keine große Flasche dafür aufmachen möchtet, könnt ihr auch eine kleine 200ml Flasche kaufen, die gibt es in jedem Supermarkt und sogar im Discounter.

Low Carb Zucchini Lasagne
Low Carb Zucchini Lasagne

Lasagne schichten

Wir schneiden zunächst die Zucchini mit einem breiten Gemüseschäler in feine Scheiben. darauf kommt eine Lage Hackfleischsauce (Bolognese), unsere Cashew-Sauce (anstatt Bechamel Sauce), wieder eine Lage Zucchini und so weiter. Ganz oben kommt noch eine schön dicke Schicht Käse darauf.

Wir sind beide kein großer Fan von Béchamel Sauce. Stattdessen verwenden wir einen großen Löffel Cashewmus, den wir mit Wasser verdünnen. Das ergibt eine ganz sämige Sauce, die kein Gluten enthält. Wer möchte kann sie auch einfach ganz weglassen.

Passende Rezeptempfehlung

Das beste Low Carb Brot der Welt
Das Beste Low-Carb Brot aller Zeiten

Low-Carb essen und dabei trotzdem Brot genießen? Ihr findet hier ein Rezept für ein Low-Carb-Brot, das ganz ohne Mehl auskommt und damit natürlich glutenfrei ist. Stattdessen enthält das Brot viele gesunde Inhaltsstoffe aus Nüssen, Körnern und Samen.

Rezept für eine Low Carb Zucchini Lasagne


Schwierigkeit: Einfach (♦ ◊ ◊)


Dauert: 45 Minuten


Rezept ergibt: 3-4 Portionen


Low Carb Zucchini Lasagne
Rezeptanleitung

Low Carb Zucchini Lasagne

4,86 von 90 Bewertungen
Wir ersetzen Nudelplatten durch Zucchini Scheiben und haben so eine super saftige Low-Carb Zucchini Lasagne. Wer braucht schon Nudeln? Das Rezept reicht für 3-4 Portionen aus.
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Backzeit: 25 Minuten

Benötigtes Zubehör

  • Pfanne
  • Schneidebrett
  • Messer
  • Löffel
  • Gemüseschäler
  • Auflaufform
Kalorien 408kcal
Kohlenhydrate 15g
Fett 21g
Eiweiß 33g
Angaben für 4 Portionen

Zutatenliste

Für die Hackfleischsauce Bolognese

  • 400 g Hackfleisch (Rind, z.B. extra mager)
  • 400 g Tomaten (Aus der Dose)
  • 200 ml Rotwein (optional, kann auch weggelassen werden)
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Basilikum (getrocknet)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Öl (zum Anbraten)

Für die Lasagne

  • 500 g Zucchini (2-3)
  • 100 g Käse

Für die Sauce

  • 50 g Cashewmus (Ca. 2 EL)
  • 80 g Wasser

Zubereitung

  • Für die Hackfleischsauce zunächst die Zwiebel klein schneiden und zusammen mit dem Hackfleisch in etwas Öl scharf anbraten. Mit dem Rotwein und der Tomatensauce aus der Dose ablöschen. Mit Basilikum, Salz und Pfeffer abschmecken und ca. 10 Minuten leicht köcheln lassen.
  • In der Zwischenzeit die Zucchinis waschen, die Enden abschneiden und mit einem Gemüseschäler in dünne Scheiben schneiden.
  • [Optional] Für eine "falsche Béchamel" Sauce ohne Mehl verwenden wir ein Cashewmus, das wir mit Wasser verdünnen. Solange rühren, bis eine dickflüssige Sauce entsteht (das dauert ein bisschen).
  • Den Backofen auf 180 Grad umluft vorheizen. Für die Lasagne immer abwechselnd die Zucchinischeiben, die Hackfleischsauce und das Cashewmus schichten. Als letzte Schicht den Käse verteilen. Für ca. 25 Minuten bei 180 Grad backen.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Nährwertangaben
Low Carb Zucchini Lasagne
Angaben je Portion:
Kalorien
408
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
21
g
32
%
Gesättigte Fettsäuren
 
9
g
56
%
Cholesterol
 
88
mg
29
%
Natrium
 
242
mg
11
%
Kalium
 
1106
mg
32
%
Kohlenhydrate
 
15
g
5
%
Ballaststoffe
 
3
g
13
%
Zucker
 
7
g
8
%
Eiweiß
 
33
g
66
%
Vitamin A
 
1347
IU
27
%
Vitamin C
 
38
mg
46
%
Calcium
 
235
mg
24
%
Eisen
 
4
mg
22
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Weitere herzhafte Low Carb Rezepte

Du kommst direkt zum Rezept, indem Du auf das jeweilige Bild klickst:

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Pinterest Flyer

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Jetzt auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Klaus
Klaus
2 Jahre zuvor

Ich liebe Lasagne und die hier ist ein Genuss. Rezept ist gespeichert und wird auf jeden Fall wiederholt.
Vielen Dank Klaus

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

3.3K mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Bei diesen sommerlichen Temperaturen genießen wir gerne etwas Kühles! Daher sind unsere Kategorien des Monats kühlschrankkalte No-Bake Torten und erfrischende Cocktails für laue Sommerabende.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend