Karottensuppe
Enthält Werbung

Dieser Möhreneintopf besteht aus knackigem Gemüse, ist schnell zubereitet und ein veganes Hauptgericht, das besonders an kalten Tagen richtig gut tut. Das knackige Gemüse wird in aromatischer Gemüsebrühe geköchelt und kurz vor dem Servieren mit frischer Petersilie dekoriert. Eine Karottensuppe, die keine Wünsche offen lässt! Und wer möchte, gibt zu dem veganen Eintopf noch ein paar Würstchen den Möhreneintopf:-).

Karottensuppe
Möhreneintopf

Suppen sind schon was Feines! Ganz besonders, wenn es draußen mal wieder so richtig kalt ist und man etwas Gesundes zu sich nehmen will. Aus diesem Grund gibt es bei uns des Öfteren eine wohltuende Suppe oder einen leckeren Eintopf. Bei diesem veganen Möhreneintopf sind Karotten unser Star! Das knackige Gemüse hat wenige Kalorien und gibt viel Energie. Wenn ihr nicht genug von Karottensuppen bekommen könnt empfehlen wir euch außerdem mal unsere Karottensuppe mit Kokos zu testen. Der vegane Eintopf hat übrigens gerade einmal rund 300 Kalorien pro Portion.

Habt ihr denn schon mal eure Gemüsebrühe selbst gemacht? Geht ganz einfach und macht einen riesen Unterschied! Hier findet ihr unser Rezept. Wenn es kein veganer Eintopf werden soll, schmeckt auch unsere selbstgemachte Hühnersuppe fantastisch!

Unsere Rezeptempfehlung für Dich

Fonduebrot für Käsefondue Rezept
Fonduebrot für Käsefondue
Das Fonduebrot Rezept ist sehr einfach in der Zubereitung, gelingt garantiert und hat einen sehr feinen Geschmack. Durch die flache Backform hat außerdem jedes Brotstück eine dünne, knusprige Kruste, die voll leckerer Röstaromen steckt. Das perfekte Brot für Käsefondue.

Warum Du den Möhreneintopf unbedingt ausprobieren solltest

  • Bei unserem Möhreneintopf handelt es sich um ein leckeres, veganes Rezept, das mit gesunden und guten Zutaten gefüllt ist.
  • Das Rezept für die Karottensuppe ist außerdem super einfach und der Eintopf ist zudem noch schnell zubereitet.
  • Ihr könnt das Rezept für den veganen Eintopf je nach Gusto anpassen. Ob Erbsen, Paprika, Sellerie oder Kürbis, ihr müsst lediglich das von euch gewählte Gemüse mit den von uns angegebenen Zutaten austauschen. Achtet nur darauf, dass sich die Garzeit ein wenig verändern kann.

Was steckt im Möhreneintopf?

Gemüse

Der Möhreneintopf ist voll mit gesundem Gemüse und somit reich an Vitaminen. Die Basis der Suppe besteht aus Karotten, mehlig kochenden Kartoffeln und Brokkoli. Dazu kommen noch Zwiebeln und Knoblauch.

Kräuter

Für den extra Kick kommen nebst dem Gemüse auch noch aromatische Kräuter mit in unsere Suppe. Der Salbei wird bereits zu Beginn mit den Zwiebeln und dem Knoblauch im Topf gegart während die Petersilie anschließend als Finale auf die angerichteten Teller gestreut wird. Du magst keinen Salbei? Wie wäre es stattdessen mit Lorbeerblättern?

Variationen & Alternativen

  • Ihr seid kein Fan von Brokkoli? Dann könnt ihr das grüne Gemüse einfach weglassen und statt dessen mehr Kartoffeln und Karotten schnibbeln. Generell bleibt es euch überlassen mit welchem Gemüse ihr den Eintopf ergänzen wollt. Lecker schmecken zum Beispiel auch Erbsen oder Paprika.
  • Für all die unter euch, denen eine Fleischbeilage fehlt, empfehlen wir 2 Paar Mettwürste zu kaufen, diese in dicke Scheiben zu schneiden und vorm Servieren in einer Pfanne ohne Öl zu braten. Das passt wirklich hervorragend zum Möhreneintopf.
  • Wer keinen Salbei mag, kann stattdessen auch Lorbeerblätter verwenden.
  • Je nach Laune servieren wir unseren Möhreneintopf mal klar oder zur Hälfte bzw. ganz püriert. Lecker schmeckt beides und ihr findet die zwei Optionen in unserem Rezept.
Karottensuppe
Rezeptanleitung

Möhreneintopf

5 von 6 Bewertungen
Dieser Möhreneintopf besteht aus knackigem Gemüse, ist schnell zubereitet und ein veganes Hauptgericht, das besonders an kalten Tagen richtig gut tut. Die aromatischen Zutaten werden mit Gemüsebrühe geköchelt und kurz vorm Servieren mit frischer Petersilie dekoriert. Eine Karottensuppe, die keine Wünsche offen lässt! Und wem die Fleischbeilage fehlt, dem empfehlen wir noch angebratene Mettwürste dazu.
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Arbeitszeit: 40 Minuten

Benötigtes Zubehör

  • Topf ca. 25cm Durchmesser, ca. 3L Fassungsinhalt
  • Schüsseln
  • Pürierstab oder Standmixer Optional
  • Pfanne Optional nur für die Würste
500g
Kalorien 309kcal
Kohlenhydrate 39g
Fett 16g
Eiweiß 6g
Angaben für 4 Personen

Zutatenliste

  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 500 g Karotten
  • 300 g Kartoffeln (Mehlig kochend)
  • 300 g Brokkoli (in Röschen)
  • 60 ml Olivenöl
  • 4 Blatt Salbei (Alternativ 2 Lorbeerblätter)
  • 50 ml Weißweinessig
  • 1 L Gemüsebrühe
  • 1 TL Salz (nach Geschmack)
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Muskatnuss
  • ½ Bund Petersilie (Kraus)

Optionale Fleischbeilage

  • 4 Mettwürste

Zubereitung

Gemüse vorbereiten

  • Die Zwiebeln in kleine Würfel schneiden. Den Knoblauch fein hacken. Die Karotten schälen, halbieren und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Kartoffeln ebenso schälen und in ca. 1 cm dicke Würfel schneiden. Den Brokkoli waschen und Röschen vom Strunk entfernen. Die Röschen kleiner schneiden und das Gemüse in unterschiedlichen Schüsseln beiseite stellen.
    2 Zwiebeln, 2 Knoblauchzehen, 500 g Karotten, 300 g Kartoffeln, 300 g Brokkoli

Eintopf kochen

  • Das Olivenöl in einem großen Topf auf mittlerer Stufe erhitzen und Zwiebeln darin glasig braten. Knoblauch und Salbei hinzufügen und ebenso anschwitzen.
    2 Zwiebeln, 60 ml Olivenöl, 4 Blatt Salbei, 2 Knoblauchzehen
  • Karotten beifügen und ca. 3 Minuten lang unter Rühren anschwitzen. Darauf Kartoffeln hinzugeben und nach weiteren 3 Minuten den Brokkoli unterrühren.
    500 g Karotten, 300 g Kartoffeln, 300 g Brokkoli
  • Das Gemüse mit dem Weißweinessig ablöschen und so lange köcheln lassen, bis dieser eingekocht ist (ca. 8 Minuten). Die Zutaten gelegentlich rühren.
    50 ml Weißweinessig
  • Den Eintopf mit der vorab erhitzten Gemüsebrühe ablöschen, würzen und ca. 15 Minuten köcheln lassen bis das Gemüse bissfest ist.
    1 L Gemüsebrühe, 1 TL Salz, 1 Prise Pfeffer, 1 Prise Muskatnuss
  • Petersilie hacken und beiseite stellen. Eintopf auf 4 tiefe Teller verteilen, mit Petersilie bestäuben und heiß servieren.
    ½ Bund Petersilie

Optional püriert

  • Nehmt die Hälfte der Suppe aus dem Topf und püriert diese (ohne den Brokkoli). Darauf verteilt ihr zuerst das Püree auf die vier Teller und gießt dieses mit dem Rest des Eintopfes auf.

Optionale Fleischbeilage

  • Mettwürste in Scheiben schneiden und ohne Öl in einer Pfanne rösten. Zum Eintopf servieren.
    4 Mettwürste

Notizen

Die Nährwertangaben beziehen sich auf eine Portion ohne Mettwurst!
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Nährwertangaben
Möhreneintopf
Portionsgröße:
 
500 g
Angaben je Portion:
Kalorien
309
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
16
g
25
%
Gesättigte Fettsäuren
 
2
g
13
%
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
 
2
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
 
11
g
Natrium
 
1709
mg
74
%
Kalium
 
1051
mg
30
%
Kohlenhydrate
 
39
g
13
%
Ballaststoffe
 
8
g
33
%
Zucker
 
12
g
13
%
Eiweiß
 
6
g
12
%
Vitamin A
 
21897
IU
438
%
Vitamin B1
 
1
mg
67
%
Vitamin B2
 
1
mg
59
%
Vitamin B3
 
3
mg
15
%
Vitamin B5
 
1
mg
10
%
Vitamin B6
 
1
mg
50
%
Vitamin C
 
94
mg
114
%
Vitamin E
 
4
mg
27
%
Vitamin K
 
106
µg
101
%
Calcium
 
107
mg
11
%
Eisen
 
2
mg
11
%
Magnesium
 
56
mg
14
%
Zink
 
1
mg
7
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Weitere Suppen und Eintöpfe

Ob Vegan, vegetarisch oder mit Fleisch, bei uns gibt es eine große Auswahl an leckeren Suppen und Eintöpfen.

Ihr kommt direkt zum Rezept, indem ihr auf das jeweilige Bild klickt:

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Pinterest Flyer

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Jetzt auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Rita
Rita
10 Monate zuvor

Ich bin absoluter Fan von Eintöpfen und koche selbst mindestens 1 x wöchentlich einen Eintopf. Die Vielfalt der Rezepte für EIntöpfe auf deinem Blog animiert mich wieder mal einen anderen Eintopf auszuprobieren.

Sarah
Sarah
10 Monate zuvor

Wunderschöne Bilder! Ich liebe solche wärmenden Gemüseeintöpfe im Winter! Es braucht nicht mal Sahne oder Käse oder Fleisch, damit sie gut schmecken!
Gruss,
Sarah

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

84 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Bei diesen sommerlichen Temperaturen genießen wir gerne etwas Kühles! Daher sind unsere Kategorien des Monats kühlschrankkalte No-Bake Torten und erfrischende Cocktails für laue Sommerabende.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend