Startseite Süße Rezepte Kleingebäck Gesunde Brownies mit Espresso

Gesunde Brownies mit Espresso

Gesunde Brownies mit Espresso
09.08.2020
35 Min
Zubereitungszeit 15 Minuten
Backzeit 20 Minuten
Gesamtzeit 35 Minuten
Zum Rezept
Gesunde Brownies mit Espresso
Anzeige

Mit diesem Rezept haben wir eines mehr für euch in der Kategorie „Gesundes Soulfood“. Schokoladig, saftig und fudgy – die gesunden Brownies schmecken fantastisch! Das Rezept ist vegan, frei von Haushaltszucker und mehlfrei und damit auch natürlich glutenfrei. Kidneybohnen und Espresso von der Kaffeemanufaktur Martermühle sorgen dabei für die perfekte Konsistenz!

Gesunde Brownies mit Kaffee
Gesunde Brownies mit Kaffee

Richtig gute Brownies müssen viel Fett und viel Zucker enthalten? Stimmt nicht! Unser Rezept für gesunde Brownies enthält keinen Haushaltszucker und kaum Fett. Im Rezept verwenden wir außerdem keine tierischen Produkte. Die Brownies schmecken trotzdem (oder vielleicht genau deshalb) fantastisch! Was das Geheimnis ist? Es gibt 2 Zutaten, die das Rezept so einzigartig und gut machen: Das sind zum einen Kidneybohnen und zum anderen Espresso!

Wir haben die fertigen Schnittchen zu einer Familienfeier mitgebracht um zu sehen, ob unsere gesunden Brownies den Geschmackstest bestehen. Und wir haben keine wieder mit nach Hause gebracht. Das Rezept hat allen sehr gut geschmeckt und damit den Geschmackstest bestanden. Alle Espresso Liebhaber sollten auch mal unseren schnellsten Espresso Nachtisch ausprobieren und als erfrischenden Muntermacher an warmen Tagen empfehlen wir euch unseren Proteinkaffee.

Die Kaffeerösterei Martermühle

Die Rösterei Martermühle wurde vor 10 Jahren von Peter und Ralf gegründet, die damit ihr Hobby ‚Kaffee‘ zum Beruf gemacht haben. Sie befindet sich in einem liebevoll restaurieren alten Bauernhof in Aßling, in der Nähe von München, und gerade mal eine Fahrradtour von uns Zuhause entfernt. Wir freuen uns immer ganz besonders, wenn wir kleine, regionale Unternehmen unterstützen können. :)

Für die Brownies verwenden wir die Sorte „Cioccolato“, die mit einer feinen Schoko & Nuss Note perfekt für unser Rezept passt:

Bei der Martermühle gibt es etwa 40 verschiedenen Kaffee- und Espressosorten, die Hälfte davon in Bio Qualität. Die Kaffeerösterei ist sogar Demeter Partner und erfüllt damit einen der strengsten deutschen Bio Standards. Alle Sorten werden sehr schonend geröstet, wodurch sie säurearm sind, bei nichtsdestotrotz vollem Aroma.

Auch bei der Verpackung spielt Nachhaltigkeit eine große Rolle: Die Kaffeetüten sind aus recycelfähigem Kunststoff aus der Region und enthalten kein Aluminium!

Ihr könnt den Kaffee aus der Martermühle im Onlineshop bestellen oder in vielen Supermärkten in Bayern (wo genau findet ihr hier). Ihr wollt live sehen, wie Kaffee geröstet wird? Dann schaut am Besten gleich vor Ort vorbei und überzeugt euch selbst! In dem Café könnt ihr gleich eine der Kaffeespezialitäten mit einem Stück Kuchen genießen. Die Atmosphäre in der Martermühle ist so toll, dass wir euch einen Ausflug dorthin wirklich sehr ans Herz legen können!

Passende Rezeptempfehlung

Dreierlei gefüllte Kartoffeln
Gefüllte Kartoffeln in 3 Varianten

Ofenkartoffeln sind ein leichtes Rezept, das jede Menge Spielraum für Kreativität bietet. Ob klassisch mit cremigem Kräuterquark, auf griechische Art mit Zaziki und Feta oder mexikanisch mit Mais und Bohnen: Der Fantasie sind bei den gefüllten Kartoffeln keine Grenzen gesetzt.

Weitere Rezepte mit regionalen Produkten

Wir haben auch schon ein Kaffeebrot mit den Bohnen der Martermühle hergestellt und das kann ich euch wirklich ans Herz legen. Beim Backen entsteht ein unglaublich toller und intensiver Kaffeeduft! Dazu passen mit Camembert Creme gefüllte Champignons. Die Camembert Creme ist von Alpenhain [Werbung], die sich ebenfalls in der Nähe von München befindet!

Rezept für gesunde Brownies mit Espresso


Schwierigkeit: Einfach (♦ ◊ ◊)


Dauert: 35 Minuten


Rezept ergibt: 9 große Brownies (eine kleine Backform ca. 15x15cm)


Rezept für gesunde Espresso Brownies

Gesunde Brownies mit Kaffee
Rezeptanleitung

Gesunde Brownies

4,74 von 144 Bewertungen
Brownies als gesundes Soulfood: Schokoladig, saftig und fudgy – genau so wie Brownies sein müssen. Das Rezept ist vegan, zuckerfrei und mehlfrei und damit auch glutenfrei.
Zubereitungs­zeit: 15 Minuten
Backzeit: 20 Minuten
Arbeits­zeit: 35 Minuten

Benötigtes Zubehör

  • Schüssel
  • Mixer
  • Löffel
  • Backform
  • Backpapier
Kalorien 156kcal
Kohlenhydrate 18g
Fett 9g
Eiweiß 5g
Angaben für 9 Brownies

Zutatenliste

Für die Brownies

Als Deko (optional)

  • 2 EL Erdnussbutter
  • 3 EL Wasser
  • 20 g Gefriergetrocknete Himbeeren (Alternativ: Frische Beeren)

Zubereitung

Vorbereitung

  • Bohnen aus der Dose können ohne Kochen verwendet werden. Getrocknete Bohnen werden nach Packungsanleitung zubereitet und erst nach dem Kochen in den Brownies verarbeitet.
    Die Datteln können etwa 10 Minuten in Wasser eingeweicht werden. Wer einen starken Mixer nutzt, kann den Schritt überspringen und die Datteln sofort verwenden.

Anleitung Brownies

  • Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen und ein Blech oder eine Backform mit Backpapier auslegen.
  • Die gekochten Bohnen mit den Datteln in einem Mixer pürieren und mit allen weiteren Zutaten (außer den gehackten Mandeln) für die Brownies vermischen.
  • Die Browniemasse auf einem Blech oder in einer Backform verteilen, mit den gehackten Mandeln bestreuen und für ca. 20 Minuten bei 160 Grad Umluft backen.

Deko (optional)

  • Für die Erdnusscreme wird die Erdnussbutter mit dem Wasser zu einer glatten Creme verrührt und auf den gebackenen Brownies verteilt. Wer möchte kann noch frische oder gefriergetrocknete Beeren darauf geben.

Notizen

Anstatt Bohnen aus der Dose können auch getrocknete Kidneybohnen verwendet werden. Bohnen aus der Dose müssen nicht mehr gekocht werden. Die getrockneten Bohnen werden zunächst nach Packungsanleitung zubereitet und erst nach dem Kochen verwendet.
Hülsenfrüchte werden zunächst für einige Stunden in Wasser eingeweicht, daher sollte schon am Vortag mit der Vorbereitung gestartet werden.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Unser neuestes Rezept
Churros Grundrezept
Churros einfach zuhause zubereiten

Wenn ihr spanische Churros noch nicht kennt, solltet ihr dieses Rezept unbedingt einmal ausprobieren. Außen knusprig, innen luftig mit einer Hülle aus Zimt und Zucker. Mit diesem Grundrezept gelingt das spanische Spritzgebäck garantiert. Die Original Churros (zu dt. frittiertes Spritzgebäck) erinnern geschmacklich ein wenig an Berliner (Krapfen/ Kreppel). Im Gegensatz dazu, werden sie aber aus […]

Zum Rezept

Diese Rezepte könnten Dir auch gefallen

Nährwertangaben
Gesunde Brownies
Angaben je Portion:
Kalorien
156
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
9
g
14
%
Gesättigte Fettsäuren
 
2
g
13
%
Natrium
 
72
mg
3
%
Kalium
 
313
mg
9
%
Kohlenhydrate
 
18
g
6
%
Ballaststoffe
 
5
g
21
%
Zucker
 
8
g
9
%
Eiweiß
 
5
g
10
%
Vitamin C
 
1
mg
1
%
Calcium
 
60
mg
6
%
Eisen
 
1
mg
6
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Weitere gesunde Rezepte ohne Mehl und Zucker

Du kommst direkt zum Rezept, indem Du auf das jeweilige Bild klickst:

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Pinterest Flyer:

Gesunde Brownies
Gesunde Brownies
Gesunde Brownies
Gesunde Brownies

Dieser Beitrag ist ein ‚Sponsored Post‘, der in Kooperation mit unseren Partnern Martermühle und Alpenhain entstanden ist, wofür wir uns sehr herzlich bedanken. Das Thema des Beitrags wurde im Abstimmung mit den Partnern entwickelt, im Artikel selber wird aber ausschließlich meine eigene Meinung wiedergegeben.

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Rezept Bewertung




4 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Ellih
Ellih
2 Jahre zuvor

5 Sterne
Heute gab’s bei uns den gesunden Brownie mit Espresso… Sehr sehr gut!

3E52DF99-7873-40ED-9E58-41F1E5A9C9AC.jpeg
Pat
Pat
3 Jahre zuvor

Hallo, was versteht ihr unter gekochten Bohnen? Bei getrockneten, eingeweichten verstehe ich es – aber die fertigen, zuckerfreien aus Dose oder Glas??? Was soll ich da noch kochen? Wie? Und wie lange?

Tina
Admin
Reply to  Pat
3 Jahre zuvor

Hallo Patricia,

anstatt Bohnen aus der Dose können auch getrocknete Kidneybohnen verwendet werden. Bohnen aus der Dose müssen nicht mehr gekocht werden.
Die getrockneten Bohnen werden zunächst nach Packungsanleitung zubereitet und erst nach dem Kochen verwendet.

Viele liebe Grüße

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

622 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Der Herbst ist da, die Temperaturen werden wieder kühler und es geht tatsächlich schon wieder in großen Schritten auf Weihnachten zu. Genau die richtige Zeit, um sich mit deftigen warmen Aufläufen und heißen Drinks aufzuwärmen. :)

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend