Startseite Süße Rezepte Kleingebäck Low Carb Nussecken – gesunde Plätzchen
Gesunde Low Carb Nussecken
Enthält Werbung

Rezept für unglaublich leckere Low Carb Nussecken. Die Ecken bestehen zum größten Teil aus gesunden Nüssen und sind eine tolle Alternative zu gekauften Riegeln. Sie sind ganz einfach und schnell selbstgemacht und eignen sich prima als persönliche Geschenkidee (auch last minute), entweder fertig gebacken oder als Backmischung im Glas. Und wenn ihr auf tierische Produkte verzichten wollt, findet ihr unten auch eine vegane Variante.

Gesunde Low Carb Nussecken
Gesunde Low Carb Nussecken

Wir versuchen, uns mehr und mehr gesund zu ernähren. Wir merken einfach, wie es uns gut tut, dass wir fitter sind, mehr Energie haben, der Bauch ist und wir, ganz allgemein, einfach ‚besser drauf‘ sind. Dabei wollen wir jedoch keinesfalls auf Genuss verzichten. :) Ganz im Gegenteil: Wir wollen ihn sogar noch steigern. Und in den allermeisten Fällen gelingt uns das auch.

Hochwertige Lebensmittel, schonend verarbeitet und auf besondere oder etwas außergewöhnliche Art zubereitet, schmecken fast immer besser als die ‚fast food‘ oder ‚convenient food‘ Variante. Dabei sind sie oft auch noch gesünder sind, weil durch ’slow cooking‘ mehr Vitamine und Nährstoffe enthalten geblieben sind oder sie in der Bio-Variante weniger gespritzt und gedüngt wurden.

Außerdem merken wir mehr und mehr, wie uns Low Carb gut tut – ohne dabei das Gefühl zu haben, etwas zu vermissen. Wir fühlen uns nach dem Essen nicht so voll und auch nicht aufgebläht, wie es sonst manchmal ist. Dass dafür oft der Fettanteil etwas höher ist, macht sich bei uns nicht negativ bemerkbar. Meistens ist nämlich auch der Eiweißanteil in unseren Low Carb Gerichten deutlich höher, was für ein langanhaltendes Sättigungsgefühl sorgt und damit dazu führt, dass wir unter dem Strich einfach weniger essen.

Falls ihr noch ein paar Hintergrundinformationen zum Thema Low Carb benötigt, dann empfehle ich euch meinen Artikel über die Low Carb Ernährung.

Low Carb Nussecken als gesunde Weihnachtsplätzchen

Das heutige Rezept für leckere und gesunde Low Carb Nussecken ist ein perfektes Beispiel: Die Nussecken sind relativ einfach und schnell zubereitet, enthalten eine ganze Menge gesunder Zutaten für Körper, Gehirn und Seele und schmecken einfach super-lecker. Sie eignen sich prima als gesunder Snack für zwischendurch, als Zugabe zu einem Tässchen Kaffee oder Tee mit Freunden oder als Weihnachtsplätzchen für die Weihnachtszeit. In manchen Regionen gehören Nussecken sogar zu den Weihnachtsklassikern.

Bei der Auswahl der Zutaten für die Low Carb Nussecken könnt ihr flexibel sein und das Rezept ganz nach eurem Geschmack anpassen. Meine Lieblingsnuss ist die Macadamianuss. Daher spielt sie auch die Hauptrolle in dem Rezept. Sie ist zwar recht fettreich, allerdings sind das sehr gesunde Fette, außerdem enthält sie viele weitere gesunde Vitamine, Mineralstoffe und Eiweiß. Variiert die Nussanteile aber ganz einfach nach Geschmack.

Wenn ihr die Schokolade weglasst, dürfen sich die Low Carb Nussecken auch zum aktuell sehr angesagten Ernährungstrend Clean Eating oder Clean Baking zählen.

Vegane Low Carb Nussecken

Wenn Ihr bei eurer Ernährung auf tierische Lebensmittel verzichten wollt, dann könnt ihr die Nussecken auch ganz einfach und lecker vegan zubereiten. Ersetzt dazu einfach die zwei Eier durch Ei-Ersatz aus Leinsamen (Anleitung weiter unten) und den Honig durch die gleiche Menge Kokosblütenzucker. Bei der Schokolade könnt ihr ebenfalls einfach auf eine vegane Variante ausweichen.

Exkurs: Veganer Ei-Ersatz aus Leinsamen

Es gibt verschiedene Varianten, Eier in Rezepte durch vegane Alternativen zu ersetzen. Ich persönlich bevorzuge die Leinsamen-Variante. Diese ist in 5 Minuten fertig, schmeckt relativ neutral und funktioniert sehr gut in Rezepten, bei denen das Ei als Bindemittel verwendet wird.

Benötigte Zeit: 5 Minuten.

Veganer Ei-Ersatz aus Leinsamen:

  1. Leinsamen zu grobem Mehl schroten

    Ganze Leinsamen in einem Mixer zu grobem Mehl zerkleinern. Im Gegensatz zu gekauftem Leinmehl bleibt euch dabei das gesunde Leinöl erhalten.

  2. Leinmehl mit Wasser quellen lassen

    Je benötigtem Ei 1 gehäuften Esslöffel Leinmehl mit 50ml kochendem Wasser übergießen und verrühren. 5 Minuten quellen lassen. Fertig

Unsere Rezeptempfehlung für Dich

Einfaches Spekulatius Rezept
Einfache Spekulatius Kekse
Spekulatius ist der Klassiker der Weihnachtsbäckerei schlechthin. Mit unserem Rezept für Spekulatius gelingt dieser ganz einfach!

Rezept für ein halbes Blech Low Carb Nussecken

Zutaten für die Nussecken:

Zutaten für die Schokoladenecken:

Zubereitung der Low Carb Nussecken:

Den Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen oder eine Auflaufform mit Backpapier auslegen.

Die Nüsse in die gewünschte Größe hacken und alle Nussecken-Zutaten miteinander vermischen.

Die Nussmasse auf das Backpapier geben und ein wenig fest drücken. Im Ofen nun ca. 20 Minuten bei 170°C goldgelb backen. Anschließend ein wenig auskühlen lassen und in Dreiecke schneiden.

Im Wasserbad die Schokolade mit der Butter schmelzen. Vorsicht es sollte nicht zu heiß sein, da die Schokolade sonst ihren Glanz verliert. Zwei bis drei Ecken der Nussecken in die Schokolade tauchen, ein wenig abtropfen lassen und auf dem Backpapier oder einem Gitter auskühlen lassen.

Tipp: Was auch sehr lecker ist: Ihr könnt zur Schokolade noch 2 Esslöffel Low Carb Nuss-Nougatcreme dazu geben. :)

Gesunde Low Carb Nussecken
Rezeptanleitung

Gesunde Low Carb Nussecken

4,60 von 202 Bewertungen
Rezept für unglaublich leckere Low Carb Nussecken. Die Ecken bestehen zum größten Teil aus gesunden Nüssen und sind eine tolle Alternative zu gekauften Riegeln. Sie sind ganz einfach und schnell selbstgemacht und eignen sich prima als persönliche Geschenkidee (auch last minute), entweder fertig gebacken oder als Backmischung im Glas. Und wenn ihr auf tierische Produkte verzichten wollt, findet ihr unten auch eine vegane Variante.
Vorbereitungs­zeit: 15 Minuten
Zubereitungs­zeit: 20 Minuten
Backzeit: 20 Minuten
Arbeits­zeit: 55 Minuten

Benötigtes Zubehör

  • Backofen
  • Backblech
  • Mixer
Kalorien 221kcal
Kohlenhydrate 9g
Fett 19g
Eiweiß 6g
Angaben für 20 Nussecken

Zutatenliste

Nussecken

Schokoladen-Ecken

  • 30 g Butter (vegan: Kokosöl)
  • 100 g Low Carb Schokolade (low carb, zartbitter (70%) oder vegan)

Zubereitung

Nussecken

  • Den Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen oder eine Auflaufform mit Backpapier auslegen
  • Die Nüsse in die gewünschte Größe hacken und alle Nussecken-Zutaten miteinander vermischen.
  • Die Nussmasse auf das Backpapier geben und ein wenig fest drücken. Im Ofen nun ca. 20 Minuten bei 170°Cgoldgelb backen. Anschließend ein wenig auskühlen lassen und in Dreiecke schneiden.

Schokoladen-Ecken

  • In einem Wasserbad die Schokolade mit der Butter schmelzen. Vorsicht es sollte nicht zu heiß sein, da die Schokolade sonst ihren Glanz verliert. Zwei bis drei Ecken der Nussecken in die Schokolade tauchen, ein wenig abtropfen lassen und auf dem Backpapier oder einem Gitter auskühlen lassen.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Nährwertangaben
Gesunde Low Carb Nussecken
Angaben je Portion:
Kalorien
221
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
19
g
29
%
Gesättigte Fettsäuren
 
4
g
25
%
Cholesterol
 
20
mg
7
%
Natrium
 
19
mg
1
%
Kalium
 
200
mg
6
%
Kohlenhydrate
 
9
g
3
%
Ballaststoffe
 
3
g
13
%
Zucker
 
4
g
4
%
Eiweiß
 
6
g
12
%
Vitamin A
 
61
IU
1
%
Vitamin C
 
1
mg
1
%
Calcium
 
38
mg
4
%
Eisen
 
2
mg
11
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Low Carb Weihnachtsplätzchen Rezepte

Einige weitere Low Carb Plätzchen Rezepte für Weihnachten findet ihr hier. Du kommst direkt zum Rezept, indem Du auf das jeweilige Bild klickst: 

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Pinterest Flyer:

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Jetzt auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

2.9K mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Bei diesen sommerlichen Temperaturen genießen wir gerne etwas Kühles! Daher sind unsere Kategorien des Monats kühlschrankkalte No-Bake Torten und erfrischende Cocktails für laue Sommerabende.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend