Startseite Süße Rezepte Weihnachtsplätzchen Marzipan-Mohn Kugeln als Weihnachtsplätzchen
Marzipan-Mohn Kugeln
Enthält Werbung

In der Weihnachtsbäckerei gibt es heute mal wieder ein altes Familienrezept mit einer kleinen, aber sehr feinen Abwandlung: Aus Marzipan Kugeln werden dieses Jahr Marzipan-Mohn Kugeln als Weihnachtsplätzchen. Das süße Marzipan und der nussige Mohn passen hervorragend zusammen! Wir sind bereit für Weihnachten!

Marzipan Kugeln mit Mohn
Marzipan Kugeln mit Mohn

Als Rezeptentwickler sind wir zeitlich immer etwas früher dran als andere. Das heißt: Bei uns gibt es ab Oktober oder spätestens Anfang November schon die ersten Plätzchen, damit wir euch die Rezepte auch rechtzeitig vorstellen können. Ab wann gibt es bei euch Plätzchen?

Ich muss gestehen, dass ich nicht nur in der Weihnachtsbäckerei sehr früh anfange. Auch meine Weihnachtsdekoration steht oft schon ab November. Ich liebe diese festliche, vorweihnachtliche Zeit einfach über alles. Nach Weihnachten dagegen habe ich ganz schnell genug davon und am 27. Dezember müssen alle Spuren verschwinden. Dafür halten dann gleich die ersten Frühlingsboten, bunte Tulpen, bei uns Einzug.

So gibt es bei uns dieses Jahr schon sehr früh die Marzipan-Mohn Kugeln als Weihnachtsplätzchen. Diese leckeren Kugeln schmecken mir so gut, dass ich sie das ganze Jahr über essen könnte. Eigentlich sind sie auch gar nicht besonders weihnachtlich und passen gut als kleinen Snack zum Nachmittagskaffee. Allerdings ist ja Vorfreude die schönste Freude und so warte ich eben doch auf diese Marzipan-Mohn Kugeln als Weihnachtsplätzchen.

Meine Mutter hat diese Marzipan Kugeln schon seit Jahren gebacken, ich kann mich nicht an Weihnachten ohne diese Plätzchen erinnern. Doch dieses Jahr wollte ich einfach mal etwas Neues ausprobieren und habe noch Mohn dazu gegeben. Während Marzipan sehr süß ist, gibt der Mohn noch einen feinen nussigen, etwas herben Geschmack dazu. Außerdem mag ich die kleinen Mohnsamen in den sonst weichen Plätzchen sehr gern

Marzipan-Mohn Kugeln
Marzipan-Mohn Kugeln

Mohn

Der Mohn, den wir hier verwenden, ist der am Häufigsten vorkommende. Genauer gesagt ist es der Blaumohn. Dieser wird meistens zum Backen in süßen und herzhaften Rezepten verwendet, außerdem wird auch Öl daraus gewonnen. Die Samen sind reich an Inhaltsstoffen, wie zum Beispiel Eiweiß sowie Mineralien wie Kalium, Magnesium, Eisen, Kupfer und Zink. Der Mohn ist somit nicht nur geschmacklich ein Highlight zum Marzipan, sondern auch äußerst gesund!

Marzipan

Marzipan ist eine Leckerei, die auf Basis von Mandeln entsteht. Mandeln werden fein püriert. Zunächst entstehen gemahlene Mandeln, anschließend eine feine Masse. Diese Masse wird mit Puderzucker gemischt und eventuell mit Aroma versehen. Das ist Marzipan-Rohmasse. Ihr könnt dieses Marzipan selbst herstellen oder hier fertig kaufen.

Marzipan-Mohn Kugeln als Weihnachtsplätzchen
Marzipan-Mohn Kugeln als Weihnachtsplätzchen

Unsere Rezeptempfehlung für Dich

Fonduebrot für Käsefondue Rezept
Fonduebrot für Käsefondue
Das Fonduebrot Rezept ist sehr einfach in der Zubereitung, gelingt garantiert und hat einen sehr feinen Geschmack. Durch die flache Backform hat außerdem jedes Brotstück eine dünne, knusprige Kruste, die voll leckerer Röstaromen steckt. Das perfekte Brot für Käsefondue.

Rezept für Mazipan-Mohn Kugeln:

Marzipan-Mohn Kugeln
Rezeptanleitung

Marzipan-Mohn Kugeln als Weihnachtskugeln

4,52 von 50 Bewertungen
Ein altes Familienrezept mit einer kleinen, aber sehr feinen Abwandlung: Aus Marzipan Kugeln werden dieses Jahr Marzipan-Mohn Kugeln als Weihnachtsplätzchen. Das süße Marzipan und der nussige Mohn passen hervorragend zusammen!
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten

Benötigtes Zubehör

  • Große Schüssel
  • Küchenmaschine oder Rührgerät
Kalorien 54kcal
Kohlenhydrate 6g
Fett 3g
Eiweiß 1g
Angaben für 40 Kugeln

Zutatenliste

  • 250 g Marzipan
  • 90 g Mehl (Weizen oder Dinkel)
  • 50 g Mohn
  • 30 g Butter (Weich)
  • 30 g Zucker
  • 1 Ei (Größe S oder M)
  • Etwas Mehl, um die Kugeln zu formen

Zubereitung

  • Den Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Alle Zutaten mit der Küchenmaschine oder einem Rührgerät verkneten.
  • Aus dem Teig mit bemehlten Händen etwa 40 kleine Kugeln formen und auf das Backblech legen. Die Kugeln werden bei 170 Grad für 10-12 Minuten gebacken.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Nährwertangaben
Marzipan-Mohn Kugeln als Weihnachtskugeln
Angaben je Portion:
Kalorien
54
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
3
g
5
%
Gesättigte Fettsäuren
 
1
g
6
%
Cholesterol
 
6
mg
2
%
Natrium
 
9
mg
0
%
Kalium
 
30
mg
1
%
Kohlenhydrate
 
6
g
2
%
Ballaststoffe
 
1
g
4
%
Zucker
 
3
g
3
%
Eiweiß
 
1
g
2
%
Vitamin A
 
25
IU
1
%
Calcium
 
23
mg
2
%
Eisen
 
1
mg
6
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Weitere Weihnachtsplätzchen Rezepte

Du kommst direkt zum Rezept, indem du auf das jeweilige Bild klickst:

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Pinterest Flyer:

Marzipankugeln mit Mohn
Marzipankugeln mit Mohn
Marzipankugeln mit Mohn
Marzipankugeln mit Mohn

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Jetzt auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Silvia
Silvia
2 Jahre zuvor

Muss ich unbedingt ausprobieren. Danke für’s Rezept. ;0)

Schöne Grüße,
Silvia

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

605 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Bei diesen sommerlichen Temperaturen genießen wir gerne etwas Kühles! Daher sind unsere Kategorien des Monats kühlschrankkalte No-Bake Torten und erfrischende Cocktails für laue Sommerabende.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend