Startseite Süße Rezepte Kleingebäck Schnelle Pistazien-Taler mit Orange und Kardamom
Pistazien Taler mit Kardamom und Orangenwasser

Schnelle Pistazien-Taler mit Orange und Kardamom

16.12.2018
45 Min
Zum Rezept

Schnelle Pistazien-Taler mit Orange und Kardamom

Zum Rezept
Pistazien Taler mit Kardamom und Orangenwasser
Enthält Werbung

Ihr braucht noch schnell Nachschub für eine süße Leckerei? Hier findet ihr das Rezept für schnelle Pistazien-Taler mit Orange und Kardamom. Die Taler eignen sich hervorragend als ganz besondere Pistazien Plätzchen, können jedoch auch das ganze Jahr als Kekse genossen werden.

Pistazien Taler mit Kardamom und Orangenwasser
Pistazien-Taler mit Orange und Kardamom

Seid ihr vielleicht auf der Suche nach einem schnellen Rezept, weil die Plätzchen nach den ersten Tagen schon fast ganz aufgegessen sind? So ging es mir dieses Jahr! Wie wäre es mit schnellen Pistazien-Talern mit Orange und Kardamom?

Die Inspiration für diese Taler bzw. Pistazien Plätzchen kommt von meiner Schwester. Sie hat letztes Jahr zu Weihnachten die ganze Familie mit den außergewöhnlichen Plätzchen überzeugt. Zunächst war ich etwas skeptisch, was den Kardamom betrifft. Das Gewürz schmeckt sehr intensiv und für mich gab es ein völlig neues Geschmackserlebnis. Mir persönlich hat allerdings etwas Fruchtiges gefehlt, so dass ich dieses Jahr ein eigenes Rezept mit Kardamom, Pistazien und zusätzlich Orangenschale entwickelt habe. Die Taler sind dadurch etwas leichter im Geschmack und vor allem fruchtiger.

Ihr könnt das Rezept für die Weihnachtszeit zubereiten (und einfach „Pistazien Plätzchen“ nennen:)), die leckeren Kekse sind aber auch fürs ganze Jahr geeignet, z.B. zum Nachmittags-Kaffee! Falls ein paar Plätzchen von Weihnachten übrig bleiben also einfach im Januar weiter naschen – da kein Zimt oder andere weihnachtliche Gewürze enthalten sind, macht das überhaupt nichts aus.

Teigrolle für die Taler
Teigrolle für die Taler

Unsere Rezeptempfehlung

Low Carb Mandelkuchen
Low Carb Mandelkuchen
Der glutenfreie und schokoladige Low Carb Mandelkuchen ist in nur 5 Minuten im Ofen und benötigt keine teuren Mehlalternativen.

Was ist eigentlich Kardamom?

Kardamom ist eine Gewürzart und gehört zu den Ingwergewächsen. Die Samen verstecken sich in den Kapseln. Kardamom wird meist in den Kapseln verkauft (dann hält sich das Aroma besser) oder alternativ bereits gemahlen. Geschmacklich ist Kardamom mit keinem mir bekannten Lebensmittel zu vergleichen – er ist einfach ganz speziell würzig-scharf, aber gleichzeitig auch süß. Das Gewürz ist im asiatischen Raum sehr beliebt und wir bei uns meist nur zur Weihnachtszeit verwendet. Die ätherischen Öle des Kardamoms haben auch eine positive Wirkung auf die Gesundheit: Kardamom beruhigt den Magen-Darm Bereich, z.B. auch bei Krämpfen und hilft gegen Mundgeruch. Da kann man doch mal mit gutem Gewissen naschen.

Fertige Taler auch zum Nachmittags Kaffee
Fertige Taler auch zum Nachmittags Kaffee
Schnelle Pistazien Taler
Rezeptanleitung

Schnelle Pistazien-Taler mit Orange und Kardamom

4,34 von 18 Bewertungen
Ihr braucht noch schnell Nachschub für eine süße Leckerei? Hier findet ihr das Rezept für schnelle Pistazien-Taler mit Orange und Kardamom. Die Taler eignen sich hervorragend als ganz besondere Weihnachtsplätzchen, können jedoch auch das ganze Jahr als Kekse genossen werden.
Zubereitungs­zeit: 15 Minuten
Kühlzeit: 30 Minuten
Arbeits­zeit: 45 Minuten
Kalorien 71kcal
Kohlenhydrate 7g
Fett 4g
Eiweiß 1g
Angaben für 30 Portionen

Zutatenliste

  • 200 g Mehl (z.B. glutenfrei)
  • 125 g Butter (weich)
  • 60 g Zucker (oder Xucker)
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 TL Abrieb einer Bio-Orange
  • 50 g Pistazien (gehackt)
  • 1 Messerspitze Kardamom (gemahlen oder 5 Kardamomkapseln fein mahlen)

Zubereitung

  • Das Mehl, die weiche Butter und den Zucker mit der Küchenmaschine zunächst eine Minute auf Stufe 1, dann eine weitere Minute auf Stufe 2 kneten. Die Orangenschale fein reiben und mit dem Kardamom zum Teig hinzu geben und erneut kurz kneten.
  • Den Teig in eine Folie wickeln und ca. 30 Minuten kühlen. Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.
  • Den Teig nach 3 Minuten halbieren und aus beiden Stücken eine Rolle (Durchmesser ca. 3cm) formen. Die Rollen über die gehackten Pistazien rollen, bis der Rand gut mit Pistazien bedeckt ist.
  • Die Rollen in ca. 0.5cm dicke Taler schneiden, auf ein Backblech legen und bei 160 Grad für 20 Minuten backen.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht

Pinterest Flyer:

Pistazientaler
Pistazientaler

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Jetzt auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Doris
Doris
3 Jahre zuvor

Wo ist in der Zutatenliste der Kardamom geblieben? Wieviel davon muss in den Teig?

Tina
Admin
Reply to  Doris
3 Jahre zuvor

Liebe Doris,

vielen Dank für den Hinweis. Der Kardamom ist nun in den Zutaten sowie der Anleitung enthalten!
Lass Dir die Taler schmecken!

Liebe Grüße
Tina

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

2.7K mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Bei diesen sommerlichen Temperaturen genießen wir gerne etwas Kühles! Daher sind unsere Kategorien des Monats kühlschrankkalte No-Bake Torten und erfrischende Cocktails für laue Sommerabende.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend