Startseite Süße Rezepte Kleingebäck Low Carb Superfood Kekse
Gesunde Low Carb Superfood Kekse
Enthält Werbung

Rezept für absolut genial schmeckende Low Carb Superfood Kekse mit Nüssen, Kernen, Chiasamen, Gojibeeren und anderen Superfoods. Die gesunden Kekse sind richtige kleine Energiespender, die lange satt machen, sind außerdem einfach und schnell zubereitet, sehen toll aus und schmecken noch besser. Damit eignen sie sich auch prima als Geschenkidee aus der Küche.

Low Carb Superfood Kekse
Low Carb Superfood Kekse

Kennt ihr auch den ‚kleinen Hunger zwischendurch‚? Der durchaus auch mal ein großer Hunger sein kann und regelmäßig Hand in Hand mit ‚Appetit auf etwas Süßes‚ daherkommt? Allzu oft führt dann der Weg zum Süßigkeitenfach im Schrank, wo man sich etwas zwar Leckeres aber häufig eher Unvernünftiges schnappt und nascht.

Beim letzten Mal kam mir die Idee, dass es doch toll wäre, wenn meine Süßigkeiten lecker UND gesund wären. Ein Naschen ohne Reue sozusagen. Und so wurde die Idee zu den Gesunden Keksen (oder Cookies) geboren.

Superfood

Der Begriff ‚Superfood‘ ist ein inzwischen ziemlich arg strapazierter Begriff geworden. Er soll Lebensmittel kennzeichnen, die eine besonders gute und/oder gesunde Wirkung auf den Körper haben. Anfangs wurde er eher in Kombination mit exotischen Lebensmitteln verwendet, wie Chiasamen, Gojibeeren oder der Acai Beere, später dann auch für ‚heimische Superfoods‘, wie Heidelbeeren oder Leinsamen. Ziemlich unstrittig ist, dass die Bezeichnung aus Marketingsicht ziemlich gut funktioniert. Und auch, dass die sogenannten Superfoods tatsächlich gesund ist, kann man wohl gelten lassen. Ob sie jedoch im Vergleich zu anderen (normalen) Lebensmitteln so ‚außergewöhnlich‘ viel gesünder sind, sei einmal dahingestellt.

Trotzdem bin ich ein echter Fan der ‚Superfoods‘.

Warum? Superfoods, egal ob exotisch oder heimisch, bringen eine tolle Bereicherung in den Ernährungsplan. Sie enthalten oft tatsächlich viele gesunde Inhaltsstoffe wie Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe. Ich glaube fest daran, dass eine ausgewogene Ernährung gesund ist und mir gut tut. Und zu einer ausgewogenen Ernährung gehört eben auch, dass man das, was auf den Teller kommt, variiert. Und dabei spielen Superfoods bei mir eine große Rolle. Außerdem schmecken sie in den Low Carb Superfood Keksen einfach richtig lecker! :)

Gesunde Kekse
Gesunde Kekse

Unsere Rezeptempfehlung für Dich

Blätterteiggebäck Apfeltaschen
Apfeltaschen
Diese gefüllten Apfeltaschen mit Blätterteig und karamellisierten Walnüssen sind knusprig, schnell zubereitet und himmlisch lecker. Ganz wie vom Bäcker überzeugt das selbstgemachte Blätterteiggebäck und passt nicht nur zum Kaffee sondern auch als Snack zwischendurch. Quadratisch, praktisch und gut überzeugen unsere Apfeltaschen alle Blätterteig Fans.

Rezepte für 12-15 gesunde Low Carb Cookies

Die Superfood Kekse sind im Handumdrehen zubereitet und eine richtig leckere und gesunde Knabberei. Sie machen durch den hohen Anteil an Kernen und Nüssen außerdem richtig satt und können euch daher dabei helfen, weniger ungesunde Knabbereien zu essen. Mit dem unten stehenden Rezept sind sie außerdem vegetarisch und vegan. Wenn ihr euch nicht vegan ernährt, könnt ihr den Kokosblütenzucker auch durch Honig ersetzen. Das ist eine sehr leckere Alternative! Zusätzlich sind die Kekse ganz natürlich laktosefrei, glutenfrei, sie enthalten keinen Soja und keinen Industriezucker!

Kekse als Geschenkidee aus der Küche

Außerdem kann man die Low Carb Cookies prima auf Vorrat machen, sie eignen sie sich gut zum Mitnehmen, wenn man unterwegs ist, und sie sehen so schön aus, dass sie, schön verpackt in einem Geschenkglas, auch eine prima Geschenkidee aus der Küche sind. Vielleicht ja zur nächsten Einladung bei Familie oder Freunden? :)

Superfood Kekse Etiketten zum Ausdrucken

Ihr könnt das Etikett von Hand schreiben oder unsere Vorlage verwenden! Die Vorlage einfach herunterladen und auf einer Klebefolie und/ oder einem Fotopapier (oder einem normalen Papier) ausdrucken und aufkleben oder mit einem Band befestigen. Und fertig ist euer Geschenk aus der Küche.

Superfood Kekse Etiketten Freebie
Superfood Kekse Etiketten Freebie

Zutaten für die Superfood Cookies:

Zubereitung:

Den Backofen auf Umluft 150 Grad vorheizen.

Währenddessen alle Zutaten in einer Schüssel miteinander vermengen.  Dann die Masse entweder in ein eingefettetes Whoopieblech geben oder auf ein mit Backpapier belegtes Backblech kleine Häufchen geben und diese anschließend etwas platt drücken.

Im Ofen für ca. 20 Minuten backen.

Achtet darauf, dass die Cookies vollständig ausgekühlt sind, bevor ihr sie einpackt, damit keine Feuchtigkeit entsteht.

Und dann viel Spaß beim Genießen oder Verschenken! :)

Low Carb Kekse
Low Carb Kekse

Das Rezept in Kurzform zum Ausdrucken:

Low Carb Superfood Kekse
Rezeptanleitung

Low Carb Superfood Kekse

4,80 von 69 Bewertungen
Rezept für absolut genial schmeckende Low Carb Kekse mit Nüssen, Kernen, Chiasamen, Gojibeeren und anderen Superfoods. Die gesunden Kekse sind richtige kleine Energiespender, die lange satt machen, sind außerdem einfach und schnell zubereitet, sehen toll aus und schmecken noch besser. Damit eignen sie sich auch prima als Geschenkidee aus der Küche.
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Auskühlen lassen: 20 Minuten
Arbeitszeit: 50 Minuten

Benötigtes Zubehör

  • Backofen
Kalorien 79kcal
Kohlenhydrate 4g
Fett 6g
Eiweiß 3g
Angaben für 12 Cookies

Zutatenliste

Zubereitung

  • Den Backofen auf Umluft 150 Grad vorheizen.
  • Währenddessen alle Zutaten in einer Schüssel miteinander vermengen.  Dann die Masse entweder in ein eingefettetes Whoopieblech geben oder auf ein mit Backpapier belegtes Backblech kleine Häufchen geben und diese anschließend etwas platt drücken.
  • Im Ofen für ca. 20 Minuten backen.
  • Achtet darauf, dass die Cookies vollständig ausgekühlt sind, bevor ihr sie einpackt, damit keine Feuchtigkeit entsteht.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Nährwertangaben
Low Carb Superfood Kekse
Angaben je Portion:
Kalorien
79
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
6
g
9
%
Gesättigte Fettsäuren
 
1
g
6
%
Cholesterol
 
14
mg
5
%
Natrium
 
9
mg
0
%
Kalium
 
83
mg
2
%
Kohlenhydrate
 
4
g
1
%
Ballaststoffe
 
2
g
8
%
Zucker
 
1
g
1
%
Eiweiß
 
3
g
6
%
Vitamin A
 
20
IU
0
%
Vitamin C
 
1
mg
1
%
Calcium
 
39
mg
4
%
Eisen
 
1
mg
6
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Weitere leckere Low Carb Rezepte

Du kommst direkt zum Rezept, indem Du auf das jeweilige Bild klickst: 

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Pinterest Flyer:

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Jetzt auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Michelle
Michelle
3 Jahre zuvor

Hallo Alex!
Gibt es denn eine Möglichkeit das Ei zu ersetzen bzw kann ich es einfach weg lassen? Wie halten die Körner dann zusammen?
Ich würde die Kekse nämlich gerne vegan zubereiten.
Viele Grüße Michelle

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

409 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Bei diesen sommerlichen Temperaturen genießen wir gerne etwas Kühles! Daher sind unsere Kategorien des Monats kühlschrankkalte No-Bake Torten und erfrischende Cocktails für laue Sommerabende.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden