Startseite Herzhafte Rezepte Veganer Linseneintopf als One Pot Gericht
Linsen Eintopf
Enthält Werbung

Wenn dieser Linseneintopf mal nicht zum Lieblings One Pot Gericht wird… Eine leckere Linsensuppe wird mit habhaften Bohnen, fruchtigen Tomaten und viel knackigem Gemüse eingekocht. Das sorgt für Sämigkeit und Biss zugleich. Abgeschmeckt wird der deftige vegane Eintopf mit frischen Kräutern und spritziger Zitrone. So tun wir gleichzeitig etwas Gutes für Körper und Seele.

Linsen Eintopf
Linsen Eintopf

Falls wir uns zum Ende des Tages nicht über die Reste unserer Rezeptbeiträge für den Foodblog hermachen, essen wir abends immer wieder gern etwas Gesundes Leichtes, eine Suppe oder einen Eintopf. Wir mögen One Pot Gerichte so gern, weil sie zügig vorbereitet sind, mit Genuss satt machen und die Küche ganz schnell wieder aufgeräumt ist.

Die Kombination der proteinreichen Linsen mit den dicken Bohnen, der Tomate, den frischen Kräutern und etwas Zitronenschale hat es uns in diesem Rezept ganz besonders angetan! Ein Linseneintopf mal nicht auf die klassische Art wie bei Oma früher, aber genauso lecker.

Unsere Rezeptempfehlung für Dich

Blätterteiggebäck Apfeltaschen
Apfeltaschen
Diese gefüllten Apfeltaschen mit Blätterteig und karamellisierten Walnüssen sind knusprig, schnell zubereitet und himmlisch lecker. Ganz wie vom Bäcker überzeugt das selbstgemachte Blätterteiggebäck und passt nicht nur zum Kaffee sondern auch als Snack zwischendurch. Quadratisch, praktisch und gut überzeugen unsere Apfeltaschen alle Blätterteig Fans.

Warum Du unseren veganen Linseneintopf unbedingt mal ausprobieren solltest

  • Ein leckeres gesundes One Pot Gericht unter 500 Kalorien, das garantiert satt macht!
  • Die Grundversion der Linsensuppe ist vegetarisch/vegan. Wer mag, kann Kürbis, Käse oder Speck ergänzen.
  • Ihr könnt das Rezept gut mit saisonalem Gemüse anpassen!
  • Der Linseneintopf ist einfach gemacht und sieht es Euch auch nach, wenn Ihr beim Schmorenlassen doch mal 10 Minuten länger am Telefon seid ;-)
  • Nach dem One Pot Gericht ist die Küche schnell wieder aufgeräumt und außerdem schonen die Zutaten den Geldbeutel.

Variationen & Alternativen unseres Linseneintopfs

  • Wenn wir einmal ganz besonders hungrig sind, reichen wir zu dem Linsen Gericht unser klassisches Dinkel Sauerteigbrot in dicken angerösteten Scheiben.
  • Wenn der Eintopf nicht vegan sein soll, könnt ihr die heiße Linsensuppe auf dem Teller mit Parmesan bestreuen. Mmmmmh, ein tolles Aroma!
  • Ganz toll auch mit Kürbiswürfeln!
  • Soll es einmal nicht ganz vegetarisch sein, könnt Ihr zusammen mit den Zwiebeln Schinkenspeck oder Scheiben einer Chorizo Wurst anbraten, das passt geschmacklich ganz hervorragend in den sonst veganen Eintopf!
  • Das Gemüse, das wir verwenden, ist ein Vorschlag. Für das Linsen Gericht eignen sich aber ebenso gut Knollensellerie, andere Bohnen wie z.B. Kidneybohnen oder grüne Bohnen, wie auch Mais, frische Tomaten, Topinambur, Grünkohl – was eben gerade Saison hat!

Was in unserem Linsen One Pot Gericht alles enthalten ist

Wir haben ganz viele proteinreiche Hülsenfrüchte, gesundes Gemüse und frische Kräuter für unseren Linseneintopf ausgewählt. Diese versorgen Euch nicht nur mit lebensnotwendigen Proteinen, Mineralstoffen, Ballaststoffen und Vitaminen, sondern halten auch schön lange und lecker satt.

Der Eintopf ist somit vegan, kann aber mit Schinken, Speck oder Chorizo kombiniert werden.

Linsen Eintopf
Rezeptanleitung

Lieblings One Pot Gericht: Linsen Eintopf

5 von 9 Bewertungen
Wenn dieser Linseneintopf mal nicht zum Lieblings One Pot Gericht wird… Eine leckere Linsensuppe wird mit habhaften Bohnen, fruchtigen Tomaten und viel knackigem Gemüse eingekocht. Das sorgt für Sämigkeit und Biss zugleich. Abgeschmeckt wird der deftige, wärmende Eintopf mit frischen Kräutern und spritziger Zitrone. So tun wir gleichzeitig etwas Gutes für Körper und Seele.
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Kochzeit: 30 Minuten
Arbeitszeit: 40 Minuten

Benötigtes Zubehör

  • 1 Großer Topf
  • Messer & Schneidebrett
600g
Kalorien 422kcal
Kohlenhydrate 62g
Fett 12g
Eiweiß 23g
Angaben für 4 Portionen

Zutatenliste

  • 250 g Belugalinsen (getrocknet. Alternativ andere Linsen (dann ggf. auf die Kochzeit achten))
  • 300 g Jumbobohnen (im Glas oder in der Dose)
  • 400 g Tomaten in Stückchen
  • 1 Zwiebel (klein)
  • 1 Zucchini (klein)
  • 1 Karotte
  • 2 Stangen Sellerie
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 Handvoll Thymian (Blättchen abgezupft oder kleingeschnitten, alternativ 1/2 TL getrockneter Thymian)
  • 1 Handvoll Petersilie
  • 1 Zitrone
  • 3 EL Olivenöl (oder Butterschmalz)
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Paprikapulver

Optional

  • 100 g Parmesan (gerieben)
  • 200 g Kürbis oder anderes festes Gemüse (in 1 cm Würfel)
  • 4 Scheiben Frühstücksspeck

Zubereitung

  • Zwiebel in Würfel schneiden. Karotte, Sellerie und Zucchini ebenfalls in möglichst kleine Würfel schneiden. Alles zusammen in einer Pfanne mit dem Olivenöl oder Butterschmalz glasig dünsten, so dass das Gemüse nicht braun wird. Ganz am Schluss noch kurz den Knoblauch durch die Presse drücken und zusammen mit den Thymianblättchen kurz mitdünsten.
    1 Zwiebel, 1 Zucchini, 1 Karotte, 2 Stangen Sellerie, 1 Handvoll Thymian, 3 EL Olivenöl, 2 Zehen Knoblauch
  • Belugalinsen abwaschen und zu dem Gemüse in den Topf geben. Etwa 800ml Wasser dazugeben, den Topf abdecken und zum Kochen bringen. Dann ca. 20 Minuten schmoren lassen.
    250 g Belugalinsen
  • Die Tomaten sowie die gekochten Jumbobohnen dazugeben und erhitzen. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken.
    300 g Jumbobohnen, 400 g Tomaten in Stückchen, 1 TL Salz, 1 Prise Pfeffer, 1 Prise Paprikapulver
  • Auf Teller verteilen. Einige Spritzer Zitrone und etwas Zitronenabrieb über den Eintopf verteilen. Die Petersilie klein schneiden und auf der Suppe verteilen. Guten Appetit!
    1 Handvoll Petersilie, 1 Zitrone

OPTIONAL

  • Kürbis passt auch ganz toll in den Eintopf! Wenn Ihr Kürbiswürfel verwendet, dann direkt mit dem Wasser zu den Linsen geben und etwa 20 Minuten mitschmoren.
    200 g Kürbis oder anderes festes Gemüse
  • Wer mag, kann außerdem geriebenen Parmesan oder gebratenen Frühstücksspeck über die heiße Suppe geben.
    100 g Parmesan, 4 Scheiben Frühstücksspeck

Notizen

Tipps:
  • Wenn wir den Linseneintopf als Hauptspeise machen bzw. richtig hungrig sind, reichen wir gern unser Sauerteigbrot dazu!
  • Soll es einmal nicht ganz vegetarisch sein, könnt Ihr zusammen mit den Zwiebeln Schinkenspeck oder Chorizoscheiben anbraten oder eine Scheibe gebratenen Frühstücksschinken mit ins Teller legen, das passt geschmacklich ganz hervorragend!
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Nährwertangaben
Lieblings One Pot Gericht: Linsen Eintopf
Portionsgröße:
 
600 g
Angaben je Portion:
Kalorien
422
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
12
g
18
%
Gesättigte Fettsäuren
 
2
g
13
%
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
 
2
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
 
8
g
Natrium
 
915
mg
40
%
Kalium
 
1054
mg
30
%
Kohlenhydrate
 
62
g
21
%
Ballaststoffe
 
26
g
108
%
Zucker
 
7
g
8
%
Eiweiß
 
23
g
46
%
Vitamin A
 
2934
IU
59
%
Vitamin B1
 
1
mg
67
%
Vitamin B2
 
1
mg
59
%
Vitamin B3
 
3
mg
15
%
Vitamin B5
 
2
mg
20
%
Vitamin B6
 
1
mg
50
%
Vitamin C
 
39
mg
47
%
Vitamin E
 
3
mg
20
%
Vitamin K
 
22
µg
21
%
Calcium
 
142
mg
14
%
Eisen
 
8
mg
44
%
Magnesium
 
104
mg
26
%
Zink
 
3
mg
20
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Weitere ähnliche Suppen- und Eintopf-Rezepte

Hier findet Ihr weitere Rezepte für selbstgemachte Suppen und Eintöpfe, die nicht nur lecker schmecken, sondern auch gesund sind und schön satt machen. Manche vegan, manche vegetarisch und manche mit Fleisch – für jeden Geschmack ist etwas dabei!

Ihr kommt direkt zum Rezept, indem ihr auf das jeweilige Bild klickt:

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Pinterest Flyer

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Jetzt auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

120 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Bei diesen sommerlichen Temperaturen genießen wir gerne etwas Kühles! Daher sind unsere Kategorien des Monats kühlschrankkalte No-Bake Torten und erfrischende Cocktails für laue Sommerabende.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend