Startseite Brot selber backen Brotbelag Rezepte Lemon Curd: 10 Minuten mit Freebie Etikett

Lemon Curd: 10 Minuten mit Freebie Etikett

Selbstgemachtes Lemoncurd als Brotaufstrich
17.03.2023
10 Min
Zubereitungszeit 10 Minuten
Kühlzeit 2 Stunden
Gesamtzeit 10 Minuten
Zum Rezept
Selbstgemachtes Lemoncurd als Brotaufstrich
Enthält Werbung

Lemon Curd ist ein klassisch englisches Rezept, das sich im Nu zubereiten lässt. Die fruchtig-frische Zitronencreme wird traditionell zu Toast oder Scones gereicht, aber auch als Füllung oder Topping verleiht sie süßem Gebäck das gewisse Etwas.

Selbstgemachtes Lemoncurd als Brotaufstrich
Selbstgemachtes Lemon Curd als Brotaufstrich

Brotaufstriche selber zu machen liegt im Trend. Wie wäre es anstelle von Marmelade mal mit einem köstlichen Zitronenaufstrich? Wir haben uns von unseren britischen Nachbarn inspirieren lassen und ein einfaches Rezept für Lemon Curd zusammengestellt. Alle Zutaten, die ihr dafür braucht, habt ihr in der Regel bereits im Haus. Falls ihr ein veganes Lemoncurd zubereiten wollt, könnt ihr folgendes Rezept für veganes Orangencurd einfach mit Zitronen zubereiten.

Das selbstgemachte Lemon Curd könnt ihr für unsere folgenden Rezepte verwenden:

Weitere Lieblings-Brotausfstriche bei uns sind unsere Himbeermarmelade mit weißer Schokolade, unser gesunder Nuss-Nugat Aufstrich (auch NuTINA genannt), eine Wintermarmelade sowie Quittengelee.

Passende Rezeptempfehlung

Meringues
Selbstgemachte Meringues

Selbstgemachte Meringues sind einfach gemacht! Wir haben 2 Varianten: Einmal Baisers mit Fruchtswirl oder kleine bunte Formen und Farben.

Lemon Curd: Wer hat es erfunden?

Wer genau den in England so beliebten Zitronenaufstrich erfunden hat, lässt sich heute leider nicht mehr genau nachvollziehen. Sicher ist jedoch, dass Lemoncurd bereits Anfang des 19. Jahrhunderts bekannt und beliebt gewesen ist. Man kann davon ausgehen, dass der Import von Zitronen auf die guten Handelsbeziehungen zurückzuführen ist, die England als Kolonialmacht führte. Lemon Curd servieren zu können galt seinerzeit als ein Zeichen von Wohlstand, da der Import der Früchte kostspielig war.

Darum solltet ihr das Rezept unbedingt ausprobieren

Lemoncurd ist ein schnelles Rezept, das aus einfachen Zutaten besteht. Da ihr die meisten Zutaten sowieso im Haus habt, müsst ihr nicht einmal einkaufen gehen, um spontan eine köstliche Zitronencreme zuzubereiten. Darüber hinaus lässt sich der Zitronenaufstrich vielseitig verwenden. Ihr könnt ihn einfach aufs Brot schmieren oder aber köstliche Süßspeisen daraus zaubern. Besonders beliebt ist die Zitronencreme als Torten- oder Plätzchenfüllung sowie als Topping für Muffins oder Cupcakes.

Wie sieht es mit der Haltbarkeit aus?

Da das klassische Rezept rohes Ei enthält, sollte Lemoncurd idealerweise unmittelbar verzehrt werden. Bei Zimmertemperatur hält die Creme sich höchstens einen Tag. Um die Haltbarkeit zu verlängern, solltet ihr den Aufstrich im Kühlschrank aufbewahren. Kühl gelagert verlängert sich die Haltbarkeit ungeöffnet auf maximal ein bis zwei Wochen. Achtet außerdem darauf, die Einmachgläser vor dem Befüllen gewissenhaft zu sterilisieren.

Lemon Curd (Zitronenaufstrich) als Geschenkidee

Wie üblich findet ihr auf unserem Foodblog Freiburg und München ein Etikett zum Ausdrucken zum Aufbewahren und Verschenken. Das PDF Label für unser Lemon Curd auf einer Klebefolie* und/ oder einem Fotopapier* (oder einem normalen Papier) ausdrucken, aufkleben oder mit einer schönen Schnur am Glas befestigen.

Etiketten für das Lemon Curd
Etiketten für das Lemon Curd
Zitronenaufstrich mit passenden Labels

Passende Etiketten für den englischen Aufstrich

zum Aufbewahren und Verschenken

So einfach wird die Zitronencreme zubereitet

Lemoncurd (englische Zitronencreme)
Rezeptanleitung

Lemoncurd in 10 Minuten

4,70 von 30 Bewertungen
Lemoncurd ist ein klassisch englisches Rezept, das sich im Nu zubereiten lässt. Die fruchtig-frische Zitronencreme wird traditionell zu Toast oder Scones gereicht, aber auch als Füllung oder Topping verleiht sie süßem Gebäck das gewisse Etwas.
Zubereitungs­zeit: 10 Minuten
Kühlzeit: 2 Stunden
Arbeits­zeit: 10 Minuten

Benötigtes Zubehör

  • 1-2 Gläser zur Aufbewahrung insg. ca. 400ml Fassungsinhalt
  • Topf
  • Schneebesen
20g
Kalorien 73kcal
Kohlenhydrate 7g
Fett 5g
Eiweiß 1g
Angaben für 20 Portionen

Zutatenliste

  • 120 ml Zitronensaft (ca. 4 Zitronen)
  • 120 g Zucker
  • 2 Pckg. Vanillezucker
  • 100 g Butter
  • 4 Eier (ganz frisch)
  • Gelbe Lebensmittelfarbe (optional)

Zubereitung

Gläser sterlisieren

  • Damit das Lemon Curd möglichst lange haltbar ist, müssen die Aufbewahrungsgläser sterilisiert werden: Diese inkl. Deckel ein paar Minuten in kochendes Wasser geben oder ca. 10 Minuten im Backofen bei 110°C erhitzen. Kunststoffteile (wie z.B. Gummiringe bitte immer kochen und nie backen).

Lemon Curd

  • Die Zitronen heiß waschen, abtrocknen, halbieren und auspressen. Den Zitronensaft mit dem Zucker und der Butter bei leichter Hitze erwärmen, bis sich der Zucker aufgelöst hat und die Butter geschmolzen ist. Die Masse darf nicht zu heiß sein, wenn die Eier hinzugefügt werden.
    120 ml Zitronensaft, 120 g Zucker, 100 g Butter, 2 Pckg. Vanillezucker
  • Anschließend die ganz frischen Eier hinzugeben und sofort mit einem Schneebesen gut verrühren bei weiterhin niedriger Hitze, bis die Creme stockt. Das Lemoncurd mindestens 2 Stunden auskühlen lassen.
    4 Eier
  • Tipp 1: Wer mag, kann auch die Schale von den Zitronen in Bio-Qualität abreiben und im ersten Schritt mit dem Zitronensaft aufkochen bevor die Butter hinzugegeben wird. Vor dem Abfüllen muss das Lemon Curd dann durch ein Sieb gegeben werden.
  • Tipp 2: Für eine besonders leuchtend gelbe Farbe einfach ein paar Tropfen gelbe Lebensmittelfarbe hinzugeben.
    Gelbe Lebensmittelfarbe

Abfüllen

  • Das Lemoncurd noch heiß in sterlisierte Gläser abfüllen und mindestens 2 Stunden auskühlen lassen. Anschließend im Kühlschrank lagern (Haltbarkeit siehe Notizen).

Notizen

  • Falls ihr ein veganes Lemoncurd zubereiten wollt, könnt ihr folgendes Rezept für veganes Orangencurd einfach mit Zitronen zubereiten.
  • Haltbarkeit: Da das klassische Rezept rohes Ei enthält, sollte Lemoncurd idealerweise unmittelbar verzehrt werden. Bei Zimmertemperatur hält die Creme sich höchstens einen Tag. Kühl gelagert verlängert sich die Haltbarkeit ungeöffnet auf maximal zwei Wochen.
  • Achtet außerdem darauf, die Einmachgläser vor dem Befüllen gewissenhaft zu sterilisieren.
Unsere empfohlenen Rezepte mit Lemon Curd:
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Unser neuestes Rezept
Halloumi Salat mit Couscous und Cranberrys
Halloumi Salat mit Couscous und Cranberrys

Unser Halloumisalat ist ein schnelles, wie auch einfaches und dennoch besonderes Rezept. Der Halloumi wird mit Couscous, vielen frischen Kräutern und Cranberrys zu einem köstlichen Genuss in nur 20 Minuten. Das Highlight: Der Halloumi wird dabei mit Honig knusprig braun angebraten. Mit Käse schmeckt doch alles besser, oder? Das gilt definitiv auch für den klassischen […]

Zum Rezept

Diese Rezepte könnten Dir auch gefallen

Nährwertangaben
Lemoncurd in 10 Minuten
Portionsgröße:
 
20 g
Angaben je Portion:
Kalorien
73
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
5
g
8
%
Gesättigte Fettsäuren
 
3
g
19
%
Trans-Fettsäuren
 
0.2
g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
 
0.3
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
 
1
g
Cholesterol
 
43
mg
14
%
Natrium
 
45
mg
2
%
Kalium
 
20
mg
1
%
Kohlenhydrate
 
7
g
2
%
Ballaststoffe
 
0.02
g
0
%
Zucker
 
6
g
7
%
Eiweiß
 
1
g
2
%
Vitamin A
 
173
IU
3
%
Vitamin B1
 
0.01
mg
1
%
Vitamin B2
 
0.04
mg
2
%
Vitamin B3
 
0.01
mg
0
%
Vitamin B5
 
0.1
mg
1
%
Vitamin B6
 
0.02
mg
1
%
Vitamin B12
 
0.1
µg
2
%
Vitamin C
 
2
mg
2
%
Vitamin D
 
0.2
µg
1
%
Vitamin E
 
0.2
mg
1
%
Vitamin K
 
0.4
µg
0
%
Calcium
 
7
mg
1
%
Eisen
 
0.2
mg
1
%
Magnesium
 
2
mg
1
%
Zink
 
0.1
mg
1
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Pinterest Flyer

Englischer Zitronenaufstrich (Lemon Curd)
Selbstgemachtes Lemoncurd
Lemoncurd mit Freebie Etiketten
Einfache Zitronencreme

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Rezept Bewertung




2 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Hanni
Hanni
11 Monate zuvor

4 Sterne
Danke für das wunderbare Lemon Curd Rezept. Allerdings bin ich verwirrt, einerseits steht, dass Lemon Curd gekocht wird, gleichzeitig enhält er rohes Ei?
Roh ist das Ei doch nur, solange es nicht gekocht wurde …

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

1.4K mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Der Herbst ist da, die Temperaturen werden wieder kühler und es geht tatsächlich schon wieder in großen Schritten auf Weihnachten zu. Genau die richtige Zeit, um sich mit deftigen warmen Aufläufen und heißen Drinks aufzuwärmen. :)

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend