Startseite Süße Rezepte Creme Desserts Cremig-frisches Zitronen Tiramisu
Zitronen Tiramisu
Enthält Werbung

Sauer macht lustig! Unser Zitronen Tiramisu wird wie die klassische Tiramisu Version mit viel cremigem Mascarpone und zartem Biskuit zubereitet. Dazu wird das Zitronen Dessert mit leichtem Eischnee und dem süß-säuerlichem Aroma von Zitronen und Lemon Curd erfrischt. So lässt einem das Schichtdessert schon beim Gedanken daran das Wasser im Mund zusammenlaufen und versetzt uns in eine fröhliche, sommerliche Stimmung. Genau das Richtige für die wärmere Jahreszeit, erst recht wenn es auch noch hübsch als Dessert im Glas angerichtet wird!

Zitronen Tiramisu
Zitronen Tiramisu

Als wir die Zitronen Tiramisu ausprobiert haben, hatten wir ein wunderschönes Sommerszenario vor Augen, am besten irgendwo im Halbschatten an der Amalfi Küste mit Blick aufs azurblaue Meer, um uns einige Zitronenbäume mit üppigen gelben Früchten und eine erfrischende Brise…

Der Geschmack des leckeren Schichtdesserts ist hundertprozentig gelungen – und vom Urlaub träumen wir derweil mit dem Zitronen Dessert in der Hand einfach weiter ;-)

Unsere Rezeptempfehlung für Dich

Einfaches Spekulatius Rezept
Einfache Spekulatius Kekse
Spekulatius ist der Klassiker der Weihnachtsbäckerei schlechthin. Mit unserem Rezept für Spekulatius gelingt dieser ganz einfach!

Was macht unser Zitronen Tiramisu so besonders?

  • Wir finden, dass säuerliches Obst wie Zitrone einem cremig-süßen Dessert einen extra Frischekick gibt.
  • Damit fühlt sich unser Tiramisu Rezept auch nach einem ausgiebigen Mittag-/ oder Abendmenü leicht und frisch an!
  • Mit der Zitronencreme überzeugt unser Zitronen Dessert auch diejenigen, denen das klassische Tiramisu zu langweilig und altbacken ist!
  • Wer ein wenig Zeit mitbringt, kann dem Zitronen Tiramisu mit einem selbstgemachten Limoncello und Lemoncurd / Orangencurd natürlich die Krone aufsetzen! Der Aufwand ist aber nicht unbedingt nötig, da es beides in guter Qualität im Supermarkt gibt und wir manchmal schließlich auch noch etwas anderes am Wochenende vor haben ;-)
  • Tiramisu ohne Alkohol? Na klar, kein Problem, unser Zitronen Dessert schmeckt mit Maracujasaft oder Zitronensirup mindestens genauso lecker wie mit Limoncello!
  • Die Zitronen Tiramisu könnt Ihr als schönes Dessert im Glas servieren.

Zitronen Tiramisu als Schichtdessert im Glas

Die Zitronen Tiramisu könnt Ihr hübsch portionsweise in Gläser schichten – anstatt die gesamte Menge in einer großen Auflaufform zuzubereiten – und mit ein paar Früchten oder Zitronenwaffeln dekorieren.

Vielleicht gefällt Euch für das Dessert im Glas ja auch das Segel aus weißer Schokolade, mit dem wir schon unsere weiße Mousse au Chocolat haben?

Als Deko für ein zitroniges Oster Dessert bietet sich ein kleines Nest aus Mascarponecreme und kleinen Zucker-Eiern an.

Zitronentiramisu
Rezeptanleitung

Cremig-frisches Zitronen Tiramisu

4,80 von 15 Bewertungen
Sauer macht lustig! Unser Zitronen Tiramisu wird wie die klassische Tiramisu Version mit viel cremigem Mascarpone und zartem Biskuit zubereitet. Dazu wird das Zitronen Dessert mit leichtem Eischnee und dem süß-säuerlichem Aroma von Zitronen und Lemon Curd erfrischt. So lässt einem das Schichtdessert schon beim Gedanken daran das Wasser im Mund zusammenlaufen und versetzt uns in eine fröhliche, sommerliche Stimmung. Genau das Richtige für die wärmere Jahreszeit, erst recht wenn es auch noch hübsch als Dessert im Glas angerichtet wird!
Zubereitungs­zeit: 15 Minuten
Kühlzeit min.: 3 Stunden
Arbeits­zeit: 15 Minuten

Benötigtes Zubehör

  • 1 Küchenmaschine oder Handrührgerät mit Schneebesen
  • 1 Große Auflaufform oder 6-8 Gläser
200g
Kalorien 653kcal
Kohlenhydrate 62g
Fett 33g
Eiweiß 13g
Angaben für 8 Portionen

Zutatenliste

Mascarponecreme

  • 500 g Mascarpone
  • 2 Eier (Größe L, am besten Bio und ganz frisch)
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Zitronenabrieb
  • 1 Prise Salz

Limoncello Mix ( etwa 400 ml)

  • 250 ml Limoncello (ersatzweise alkoholfreie Variante: 150ml Zitronensirup oder 400ml Maracujasaft)
  • 2 Zitronen
  • etwas Wasser

Sonstiges zum Schichten

  • 300 g Löffelbiskuits
  • 250 g Lemon Curd

Zubereitung

Mascarponecreme

  • Die Eier trennen. Die drei Eigelbe mit dem Zucker aufschlagen, bis sich der Zucker aufgelöst hat und eine helgelbe schaumige Creme entstanden ist. Anschließend Mascarpone und die geriebene Schale einer Zitrone unterheben, so dass eine homogene Masse entsteht.
    500 g Mascarpone, 2 Eier, 100 g Zucker, 1 Prise Zitronenabrieb
  • Die beiden Eiweiße mit einer Prise salz steif schlagen und unter die Mascarpone Masse heben.
    2 Eier, 1 Prise Salz

Limoncello Mix oder alkoholfreie Variante

  • Mit Alkohol: Für die Flüssigkeit, mit denen die Löffelbiscuits benetzt werden, werden Limoncello und der Saft von zwei Zitronen gemischt. Ihr benötigt insgesamt etwa 400ml, ggf. könnt Ihr zum Auffüllen noch etwas Wasser (oder nach Geschmack Limoncello / Zitrone) verwenden.
    250 ml Limoncello, 2 Zitronen, etwas Wasser
  • Optional ohne Alkohol: Verwendet statt dem Limoncello Mix 400ml Maracujasaft (da die Maracujas schon so sauer sind, benötigt Ihr wahrscheinlich keinen Zitronensaft mehr). Oder Ihr könnt Zitronensirup mit dem Saft von zwei Zitronen mischen und mit Wasser auf 400ml auffüllen.

Schichten

  • Dippt die Löffelbiskuits in den Limoncello bzw. den alkoholfreien Mix und legt die auf dem Boden der Auflaufform (oder Eurer Gläser aus). Darüber kommt eine Lage Lemon Curd und eine Lage Mascarponecreme. Wiederholt das Ganze nochmals, bis alle Zutaten aufgebraucht sind. (Wenn Ihr die Tiramisu dekorieren möchtet, bewahrt ggf. etwas Mascarponecreme dafür auf)
    300 g Löffelbiskuits, 250 g Lemon Curd
  • Die Zitronen Tiramisu muss nun abgedeckt für einige Stunden, am besten über Nacht im Kühlschrank fest werden und durchziehen.
  • Kurz vor dem Servieren könnt Ihr die die Oberfläche mit geraspelter weißer Schokolade, Beeren, Zitronenwaffeln oder einem weißen Schokoladen Segel dekorieren.

Notizen

Hinweise:
  • Das Rezept reicht für 6 größere oder 8 kleinere Portionen.
  • Die Lemon Curd könnt Ihr einfach selbermachen, schaut Euch doch mal unsere Beiträge „Schnelle Zitronencreme“ und „Veganes Orangen Curd“ an.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Nährwertangaben
Cremig-frisches Zitronen Tiramisu
Portionsgröße:
 
200 g
Angaben je Portion:
Kalorien
653
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
33
g
51
%
Gesättigte Fettsäuren
 
19
g
119
%
Trans-Fettsäuren
 
1
g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
 
1
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
 
3
g
Cholesterol
 
207
mg
69
%
Natrium
 
251
mg
11
%
Kalium
 
100
mg
3
%
Kohlenhydrate
 
62
g
21
%
Ballaststoffe
 
1
g
4
%
Zucker
 
37
g
41
%
Eiweiß
 
13
g
26
%
Vitamin A
 
1109
IU
22
%
Vitamin B1
 
1
mg
67
%
Vitamin B2
 
1
mg
59
%
Vitamin B3
 
1
mg
5
%
Vitamin B5
 
1
mg
10
%
Vitamin B6
 
1
mg
50
%
Vitamin B12
 
1
µg
17
%
Vitamin C
 
3
mg
4
%
Vitamin D
 
1
µg
7
%
Vitamin E
 
1
mg
7
%
Vitamin K
 
1
µg
1
%
Calcium
 
149
mg
15
%
Eisen
 
2
mg
11
%
Magnesium
 
10
mg
3
%
Zink
 
1
mg
7
%
Folsäure
 
15
µg
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Weitere frisch fruchtige Dessert Rezepte

Hier findet Ihr weitere Ideen für leckere selbstgemachte Schichtdesserts, Desserts im Glas und fruchtige Cremes. Wie die Zitronen Tiramisu sind diese nicht nur ein Augenschmaus, sondern auch geschickt vorzubereiten, wenn Familie oder Freunde zu Besuch kommen.

Ihr kommt direkt zum jeweiligen Rezept, indem Ihr auf das jeweilige Bild klickt:

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Pinterest Flyer:

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Jetzt auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

291 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Bei diesen sommerlichen Temperaturen genießen wir gerne etwas Kühles! Daher sind unsere Kategorien des Monats kühlschrankkalte No-Bake Torten und erfrischende Cocktails für laue Sommerabende.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend