Zimtschnecken Plätzchen

Zimtschnecken
07.12.2021
25 Min
Zubereitungszeit 25 Minuten
Kühlzeit min. 2 Stunden 2 Stunden
Gesamtzeit 25 Minuten
Zum Rezept
Zimtschnecken
Enthält Werbung

Genialer Geschmack, ein herrlich mürber Biss, hübsche Optik und superschnelle Zubereitung kommen bei diesen Zimtschnecken Plätzchen zusammen. Eure Küchenmaschine könnt Ihr im Schrank lassen. Und dazu schmecken die feinen Zimtkekse auch an anderen Gelegenheiten als Weihnachten zu einer Tasse Tee oder Kaffee. Sind das nicht richtig gute Argumente zum Ausprobieren?

Zimtschnecken
Zimtschnecken Plätzchen

Wir mögen den Duft von Zimt ja schon immer. Aber seit wir auf unserer Schweden Reise die unzähligen Zimtschnecken, Kuchen und anderen mit Zimt verfeinerten Leckereien in Skandinavien gekostet haben, sind wir absolute Zimt-Fans geworden! Daher haben wir uns nun an ein geniales Zimtkeks Rezept gemacht.

Passende Rezeptempfehlung

Knoblauch Käse Brot
Knoblauchbrot mit Käse

Ob als Beilage zum Grillen oder als köstlicher Snack für zwischendurch: Knoblauchbrot ist beliebt bei Groß und Klein. Mit würzigem Käse aufgepeppt wird aus dem sommerlichen Klassiker ein absolut unwiderstehlicher, herzhafter Genuss.

Warum Du unsere Zimtschnecken Kekse unbedingt ausprobieren solltest

  • Die Kekse sehen super und aufwändig aus und sind gleichzeitig sehr schnell gemacht!
  • Ihr benötigt nur wenige Zutaten, die Ihr wahrscheinlich sogar im Vorrat habt.
  • Nicht nur für Weihnachten, sondern auch zum Kaffee oder als kleinen Snack am Nachmittag geeignet
  • Sicherlich geht die Zubereitung des Teigs mit einer Küchenmaschine etwas komfortabler, aber Ihr könnt den Teig genauso gut mit den Händen zusammenkneten. Und spart Euch dabei noch das lästige Putzen der Maschine :-)

Und wenn Du Rezepte mit Zimt ebenso gerne magst wie wir, schau Dir mal folgende Rezepte an: Zimteis ohne Eismaschine, Zimtlikör, Apfel-Zimt-Glühwein oder fluffige Zimtschnecken.

Tipps & Tricks zur Zubereitung der Zimtschnecken

  • Ihr könnt mit dem Zimt sehr gut variieren und andere Gewürze wie z.B. Kardamom, Vanille oder gemörserte Kaffeebohnen verwenden. Sehr lecker!!
  • Wenn Ihr den Teig zu einer Rolle formt, gebt gut Acht, dass Ihr ihn schön fest einrollt. Wenn Ihr dann das Backpapier, auf dem Ihr gerollt habt, rechts und links wie bei einem Bonbon einzwirbelt, wird die Rolle richtig rund. Danach unbedingt kühlen!
  • Übrigens: Ihr könnt diese Rolle auch total gut eingefrieren. Dann aus der Tiefkühltruhe nehmen, im gefrorenen Zustand die benötigten Scheiben portionsweise abschneiden und aufbacken. So könnt Ihr immer einen frischen (und warmen) Zimtkeks zum Kaffee genießen…
  • Je kälter der zusammengerollte Zimtschnecken Teig ist, desto einfacher und sauberer lässt er sich in Scheiben schneiden. Wir tauchen außerdem das Messer nach jedem Schnitt in heißes Wasser.
  • Die Kühlzeit in Eure Planung einbeziehen!

Zimtschnecken Kekse als Geschenkidee aus der Küche

Die Zimtkekse sind eine sehr schöne Idee als kleines Mitbringsel aus der Küche. Sie sind gut aufzubewahren und so schnell gemacht! Und wer freut sich nicht über einen kleinen Keks zum Kaffee?

Rezept für Zimtschnecken Plätzchen


Schwierigkeit: Einfach (♦ ◊ ◊)


Dauert: 20 Minuten zzgl. Kühlzeit min. 2 Stunden, besser über Nacht


Rezept ergibt: 35-40 Kekse


Zubehör: Küchenmaschine (optional), Backofen

Zimtschnecken
Rezeptanleitung

Zimtschnecken Plätzchen (Zimtkekse)

4,72 von 70 Bewertungen
Genialer Geschmack, ein herrlich mürber Biss, hübsche Optik und superschnelle Zubereitung kommen bei diesen Zimtschnecken Plätzchen zusammen. Eure Küchenmaschine könnt Ihr im Schrank lassen. Und dazu schmecken die feinen Zimtkekse auch nach Weihnachten zu einer Tasse Tee oder Kaffee. Sind das nicht richtig gute Argumente zum Ausprobieren?
Zubereitungs­zeit: 25 Minuten
Kühlzeit min. 2 Stunden: 2 Stunden
Arbeits­zeit: 25 Minuten

Benötigtes Zubehör

  • Backofen und Backblech mit Backpapier
  • Küchenmaschine (optional)
13g
Kalorien 54kcal
Kohlenhydrate 7g
Fett 3g
Eiweiß 1g
Angaben für 40 Stück

Zutatenliste

  • 180 g Mehl (Helles Weizen- oder Dinkelmehl)
  • 80 g Zucker
  • ½ TL Backpulver
  • 60 g Butter
  • 1 Eigelb
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Creme Fraiche (alternativ Sauerrahm)

Topping

  • 50 g brauner Zucker (alternativ normaler Zucker)
  • 1 EL Zimt
  • 50 g Butter (flüssig)

Zubereitung

Vorbereitung Teig

  • Für den Teig in einer Schüssel das Mehl, den Zucker, das Backpulver und eine Prise Salz gut vermischen.
    180 g Mehl, 1 Prise Salz, ½ TL Backpulver, 80 g Zucker
  • Nun die Butter in Stückchen, das Eigelb sowie die Creme Fraiche dazugeben und zu einem Teig verkneten. Dafür könnt Ihr entweder eine Küchenmaschine verwenden oder Ihr knetet den Teig mit den Händen.
    1 Eigelb, 50 g Creme Fraiche, 60 g Butter
  • Kühlt den Teig nun für mindestens eine Stunde im Kühlschrank.

Rollen der Zimtschnecken

  • Schmelzt die verbleibende Butter. Vermischt in einer kleinen Schüssel den braunen Zucker und den Zimt.
    50 g brauner Zucker, 50 g Butter, 1 EL Zimt
  • Rollt den gekühlten Teig nun mit einem bemehlten Nudelholz auf einem Backpapier zu einem Rechteck aus. Bei uns hatte das Rechteck etwa die Maße 30x30cm.
  • Verteilt die flüssige Butter und danach das Zimt-Zucker-Gemisch geleichmäßig auf dem Teig. Behaltet etwas davon zurück, so dass Ihr auch etwas davon von außen auf der Rolle verteilen könnt.
  • Rollt den Teig schön fest mit Hilfe des Backpapiers zu einer Rolle. Wälzt diese noch in etwas Zimt und Zucker. Rollt das Backpapier darum, zwirbelt das Backpapier links und rechts ein, so dass die Rolle noch runder und richtig fest wird. Kühlt diese Rolle nochmals für mindestens eine Stunde, besser sogar über Nacht (Ihr könnt sie auch eingefrieren, wenn Ihr die Kekse zu einem späteren Zeitpunkt frisch backen möchtet).

Fertigstellen / Backen der Zimtschnecken

  • Heizt den Backofen auf 160 Grad Celsius Ober-/ Unterhitze vor.
  • Bereitet ein Backblech mit Backpapier vor.
  • Wickelt die kalte Zimtschneckenrolle aus dem Backpapier und schneidet Scheiben mit einem Durchmesser von etwa 7mm ab. Legt diese aufs Backblech und backt die Zimtkekse für 10-12 Minuten, je nachdem wie weich oder knusprig Ihr sie mögt.

Notizen

Tipps und Tricks:
  • Die Kühlzeit ist für ein schönes Ergebnis absolut wichtig.
  • Je kälter der Teig, desto einfacher lässt er sich verarbeiten.
  • Wir tauchen das Messer in heißes Wasser, bevor wir den Teig schneiden.
Wenn ihr ein oder mehrere Eiweiße übrig habt, könnt ihr damit zum Beispiel unsere Pistazien Makronen oder auch ganz besondere Meringuen backen.
 
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Unser neuestes Rezept
Frozen Erdbeer Daiquiri
Frozen Erdbeer (Strawberry) Daiquiri

Ein eiskalter Erdbeer Daiquiri ist einfach unschlagbar fruchtig und frisch. Mit einem Mixer gelingt das Frozen Strawberry Daiquiri Rezept auch schnell und einfach in größeren Mengen für einen Mädelsabend oder Aperitif mit Gästen! Eine verlockende Fusion von saftigen Erdbeeren und eisgekühltem Rum – das ist unser erfrischender Frozen Erdbeer Daiquiri! Das aromatische Sommergetränk schmeckt fruchtig […]

Zum Rezept

Diese Rezepte könnten Dir auch gefallen

Nährwertangaben
Zimtschnecken Plätzchen (Zimtkekse)
Portionsgröße:
 
13 g
Angaben je Portion:
Kalorien
54
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
3
g
5
%
Gesättigte Fettsäuren
 
2
g
13
%
Trans-Fettsäuren
 
1
g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
 
1
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
 
1
g
Cholesterol
 
11
mg
4
%
Natrium
 
31
mg
1
%
Kalium
 
7
mg
0
%
Kohlenhydrate
 
7
g
2
%
Ballaststoffe
 
1
g
4
%
Zucker
 
3
g
3
%
Eiweiß
 
1
g
2
%
Vitamin A
 
75
IU
2
%
Vitamin C
 
1
mg
1
%
Calcium
 
3
mg
0
%
Eisen
 
1
mg
6
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Weitere tolle Keks-Rezepte für Weihnachten oder den Keksteller zum Kaffee

Wir sind totaler Fan von variablen Keksen, die auch zu anderen Gelegenheiten als zu Weihnachten einfach so (oder anders gewürzt) als kleine Süßigkeit zum Tee oder Kaffee schmecken. Hier findet Ihr weiterer solcher Rezepte. Diese eignen sich auch prima als kleine Geschenkidee aus der Küche oder als Mitbringsel, wenn man eingeladen ist.

Du kommst direkt zum Rezept, indem Du auf das jeweilige Bild klickst:

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Pinterest Flyer:

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Auf Amazon kaufen

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Rezept Bewertung




2 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Lisa
Lisa
2 Jahre zuvor

5 Sterne
Hey Tina & Alex,
die Zimtschnecken Plätzchen schmecken großartig und werden jetzt öfter gebacken . Wenig Aufwand und ein tolles Erlebnis für Augen und Gaumen.
Ein großes Lob generell, ihr macht einen tollen Job und danke für dieses leckere Rezept.
LG
Lisa

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

613 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Der Herbst ist da, die Temperaturen werden wieder kühler und es geht tatsächlich schon wieder in großen Schritten auf Weihnachten zu. Genau die richtige Zeit, um sich mit deftigen warmen Aufläufen und heißen Drinks aufzuwärmen. :)

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend